Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung CD-Player und Verstärker/Receiver für Dali Zensor 1 und Klipsch R-10 SW

+A -A
Autor
Beitrag
redti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Mai 2016, 17:21
Hallo Leute!

Nachdem mir hier Anfang des Jahres sehr gut beim Kauf von neuen LS geholfen wurde wende ich mich jetzt bezüglich einer neuen Beratung wieder an euch.
Im Moment betreibe ich zwei Dali Zensor 1 und einen Klipsch R-10 SW an einem Yamaha Pianocraft Verstärker plus gleichnamigen CD-Player. Bei der Kaufberatung der LS wurde grundsätzlich die Meinung vertreten, dass der Verstärker für die Anlage ausreichend ist, wenn ich mit den Funktionen zufrieden bin.

Klanglich habe ich auch eigentlich nichts auszusetzen, jedoch fängt der CD-Player mal wieder an herumzuspinnen. Er liest keine gebrannten CDs mehr und gewisse OriginalCDs hat er noch nie gelesen (z.B.: die erste Slash). Vor ca. 3-4 Jahren habe ich schon mal das Laufwerk getauscht. In dieser Zeit sind anscheinend die Preise für die Austauschlaufwerke gestiegen weshalb ich mich nun nach einem neuen CD-Player umschauen möchte.
In dem Zuge überlege ich auch den Verstärker/Receiver auszutauschen. Er soll optisch mit dem CD-Player zusammenpassen und im Optimalfall auch mit ihm kommunizieren können damit ich nur eine Fernbedienung benutzen muss.

Eine kurze Zusammenfassung der Punkte die mir bei den neuen Geräten wichtig sind:

- Der CD-Player soll:
1.) alle CDs abspielen können
2.) kein störendes Abspielgeräusch verursachen (Ist bei meinem derzeitigen leider der Fall)
3.) im besten Fall mit dem Verstärker kommunizieren können
4.) Internetradio/Streamingfähigkeit sind absolut nebensächlich, aber wenn es das neue Gerät kann, passt’s auch
- Der Verstärker/Receiver:
1.) soll natürlich einen guten Klang haben
2.) Sub Out ist pflicht
3.) Radioempfang wäre schön, ist aber kein muss

Das neue System soll natürlich zu den vorhandenen LS passen. Natürlich habe ich mir schon einiges durchgelesen und immer wieder wird der Yamaha A-S301 bzw. A-S501 empfohlen (eventuell auch R-S300?). Bei den dazu passenden CD-Playern (z.B.: Yamaha CD-N301) bin ich mir nicht ganz sicher. Habe gelesen, dass bei diesem das Abspielgeräusch störend hörbar ist.
Preislich sollen die Geräte im Bereich der Yamaha Teile sein und mit den vorhandenen LS zusammenpassen.
Gebrauchtkauf ist natürlich auch ein Thema. Ich hätte derzeit die Möglichkeit einen neuwertigen Cambridge Audio Azur 340C für 135€ und einen älteren Cambridge Audio A500 für 170€ zu bekommen. Dass die Geräte mit einander kommunizieren können bezweifle ich allerdings stark.

Jetzt bin ich mal auf eure Meinungen gespannt! Vielleicht gibt es ja Tipps, welche ich noch gar nicht auf dem Radar habe (Harman-Kardon?).

Vielen Dank schon im Vorhinein!
Gruß, Redti!


[Beitrag von redti am 27. Mai 2016, 17:22 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2016, 10:07
Hallo,

schau mal nach den Vorgängern der von dir genannten Yamaha Serie. A-S 500 eventuell reicht dir auch A-S300 und CD-S300.
Denon hat auch schöne Töchter.

Gruß Evil
essjott2708
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2016, 10:54
Hey!

Vielleicht ne kleine Marantz Kombi? PM 5005 und CD 5005 könnten passen.

Gruss
redti
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Mai 2016, 09:46
Vielen Dank für die Rückmeldungen!

Ich weiß nicht warum, aber die Marantz Kombi sagt mir schon mal optisch nicht so zu und irgendwie kommt da nicht das "willhaben" gefühl auf. Danke trotzdem für den Tipp!!!
Die Denon Geräte finde ich allerdings sehr interessant. Der A-S 500 würde mir sicher reichen, jedoch ist der nirgendst mehr zu finden.
Was meint ihr zu A-S 301 vs. A-S 501? WIe groß sind hier die Unterschiede in Klang und Leistung, etc.?
Was meint ihr außerdem zum Cambridge Audio Azur 340C für 135€? Ist der eine gute Alternative zum Yamaha CD-N301? Ist der Preis in Ordnung?

Viele Dank!

Gruß, Redti
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2016, 11:15
Ich kenne werde den Cambridge, noch den aktuellen Yahamah Player.
Klangliche Unterschiede wird es da aller Wahrscheinlichkeit nach nicht geben. Ne null und ne 1 können alle umrechnen..

Wenn du nicht unbedingt die Anbindung an den Verstärker brauchst (Fernbedienung alles aus einer Hand), nimm den, der dir optisch und preislich am besten zusagt.

Ich habe alte Yamaha oder Sony CD Player. Die tun es genauso gut. Für 30-50 Euro wir man in Kleinanzeigen immer fündig.
Bei der Abholung sollte man in erster Linie darauf achten, daß der Besitzer kein Raucher ist und der Player ausgiebig auf die Funktionen getestet werden kann.

Im Prinzip würde es auch ein blue ray Allesfresser tun. Die gibt es neu ab 80 Euro. Haptik und Ausstattung sind na ja und ohne Anbindung an einen Bildschirm ist das Display meist sehr mäßig informativ. Laufgeräusche müßte man beim Geil ist Blöd Markt checken.
Ich habe einen von LG. Furchtbar klapprige Haptik aber er tut was er soll und das seit einigen Jahren. OK, meist steck ich einen Stick in den USB und nutze ihn ohne Laufwerk.

Gruß Evil
redti
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Mai 2016, 11:27
Danke evilknievel! Meine Gedanken gehen auch in die Richtung, dass ich auf die Anbindung der Geräte verzichte, weil mir der Aufpreis das nicht wert ist. Auch an einen Blue-Ray Player habe ich schon gedacht bin aber wegen der Bedienbarkeit immer wieder zum CD-Player zurückgekommen.

Vielleicht kann noch jemand etwas über die Unterschiede Yamaha A-S 301 und 501 schreiben?

Danke!

Grüße, Redti
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2016, 12:14
Hi,

den A-S500 findest du gebraucht in Silber/Schwarz in den Kleinanzeigen,

Hans
haumti
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2016, 12:17
Da ist lediglich ein Leistungsunterschied.
Klanglich tut sich da gar nichts.
Wenn du nicht vorhast demnächst einen größeren Raum zu beschallen oder andere Boxen zu kaufen, wird der 301 reichen und du kannst dir den Aufpreis sparen.

Gruß
Alex
haumti
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2016, 13:04
Wenn du die Digitalen Anschlüsse der 01 Reihe nicht benötigst kannst du auch die 00 Reihe gebraucht kriegen.
Hier würde ich aber auch eher zum 300er greifen da der Preisunterschied hier noch größer ausfällt.

Gruß
Alex
JULOR
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2016, 13:32

- Der CD-Player soll:
3.) im besten Fall mit dem Verstärker kommunizieren können

Worüber sollen die sich denn austauschen?


[Beitrag von JULOR am 31. Mai 2016, 13:32 bearbeitet]
redti
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 31. Mai 2016, 14:39
@tinnitusede: Danke. Ich bevorzuge bei Gebrauchtkauf die Selbstabholung. Bin aus Österreich und in meiner näheren Umgebung werden zur Zeit keine Geräte in der Richtung verkauft.

@haumti: Danke!

@Julor: Meine derzeitigen Geräte kommunizieren über ein Kabel miteinander.

Eine weitere und vor allem sehr wesentliche Frage ist aufgetaucht (vor allem an die Yamaha A-S Besitzer gerichtet): Die Tiefe der Verstärker werden mit 38.7 cm angegeben. Ich nehme an, dass in dabei die Regler mitgerechnet wurden? Wie dick sind die Regler?
Es geht darum, dass mein Regal nur eine Tiefe von 37 cm aufweist. Glaubt ihr ich könnte da Probleme mit der Aufstellung bekommen, vor allem wenn man bedenkt, dass hinten ja auch noch Kabel dran müssen?
Leider kann ich den Verstärker nicht anderweitig positionieren, deshalb seh ich gerade schwarz .

Danke, Redti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker & CD Player für Dali Zensor 3
Franky-C. am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  9 Beiträge
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Verstärker / CD Player Kombi für DALI Zensor 3
Christian_W* am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  3 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 an FiiO E10k
cabtronic am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  4 Beiträge
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Stereoverstärker/-receiver für Dali Zensor 3
karower3 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  6 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 7 gesucht
Xalistro am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung LS bis 250?. Dali Zensor 1?
Walkman31415 am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  11 Beiträge
günstiger Verstärker für Dali Zensor 1
jhmr am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Marantz
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.387