Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher anstelle von Standboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Arnt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2016, 14:36
Hallo,

aufgrund von Veränderungen in der Familie, müssen wohl für einige Jahre meine Standboxen weichen.
Mein derzeitiges System besteht aus einem Yamaha rx V 771,  Center + Rear + Standboxen sind Tannoy Mercury F3 sowie ein Sub Magnat 301a.
Nun muss ich die Standboxen austauschen.
Meine erste Frage ist, ob ich einfach ein Paar Regallautsprecher integrieren kann?
Dann nach einer Empfehlung? Dieser Boxen müssen leider oben auf dem Schrank platziert werden. Sie stehen auch dann relativ nah an der Wand dran.
Der Raum hat 30 qm, ich höre zu 70% Musik im Stereo Betrieb (AV Receiver auf Pure direct). Der Rest ist Filme mit 5.1.
Preisvorstellung ist maximal 350€.Wenn es günstiger und gut geht dann habe ich auch nichts dagegen.

Danke schon mal für eure Meinungen.

Gruß 
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2016, 15:26
Hallo,

ich würde für Stereo auf 2.1 gehen, für den Yammi ist das ja kein Problem. Mein Tipp für Kompakte die auch wandnah können: ASW Opus M14

Einfach mal direkt bei MD-Sound anrufen und nach dem Preis fragen.

LG
Arnt
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2016, 18:01
Danke für den Tipp. Man liest viel Gutes über den Lautsprecher Ich denke nicht, dass ihn ihn mal eben um die Ecke Probe hören kann.
Aber das würde ich mal riskieren.
Was mich nur stutzig macht: die Rear sowie der Center haben eine Impedanz von 8 Ohm und der ASW 4 Ohm.
Kann ich die überhaupt gemeinsam betreiben?
Ahnung von der Materie habe ich nicht..
ATC
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2016, 18:04
Leg doch die tannoy auf den Schrank...
Arnt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jun 2016, 18:49
Ist wahrscheinlich ein ernstgemeinter Tipp. Aber ich sitze gerade im Wohnzimmer und muss bei der Vorstellung schmunzeln.
Das passt nicht, da die Tannoy's weit überstehen würden.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2016, 20:36
Vergiss das Ohm Gedöhns, passt schon.

LG
Arnt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jun 2016, 17:40
Gut, dass ich hier nochmal gefragt habe Ich werde mir wohl die ASW Opus M14 gönnen. Leider kann ich sie nirgends in meiner Nähe Probe hören. In jeder Kaufberatung hier habe ich gelesen, dass man es auf jeden Fall tun sollte. Aber man hat ja auch die Möglichkeit des Rückversands wenn sie einem nicht zusagen sollten.
Was ich aber über die Boxen gelesen habe, sollten sie schon meinen Geschmack treffen. Bin gespannt und werde berichten.
Bevor ich hier geschrieben habe waren die Canton Chrono 502 mein Favorit.

Gruß und danke
Arnt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jun 2016, 08:12
So, die Opus M14 sowie der Center C14 sind am Wochenende angekommen. Dein Tipp war super. Die kleinen Dinger treffen meinen Geschmack. Habe mir vieles über Pure direct auf den kleinen Schätzcken angehört. Was soll ich sagen. Meinen Tannoy's trauere ich nicht wirklich hinterher. Als ich die M14 ausgepackt habe war ich eher skeptisch, da sie noch kleiner sind als ich mir aufgrund der Maße vorgestellt habe. Hätte nicht gedacht dass sie als vollwertiger Ersatz für meine Standboxen herhalten können.
Aber sie spielen wirklich klar und der Bass reicht für mich beim Musik völlig aus. So kann ich lange lauschen ohne dass mich etwas nervt. Ich muss aber schon sagen, dass mir ein klarer nüchterner Bass bei Musik gefällt. Für Filme werde ich den Subwoofer zuschalten.
Selbst wenn ich wieder Standboxen stellen kann weiß ich gar nicht ob ich das überhaupt tun werde. Vielleicht dann noch die Opus L14.
Zum 5.1 Betrieb kann ich noch nichts sagen. Bislang hat es die Zeit nicht zugelassen. Denn Tannoy Center habe ich ja gg den Opus C14 ausgetauscht. Die Tannoy Mercury F1 dienen weiterhin als Rear.

Ach ja und MD Sound kann ich auch empfehlen. Gute Abwicklung und vor allem auch ein sehr guter Preis.

Beste Grüße und Danke danke danke.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2016, 08:32
Hallo,

ich besitze die M14 selbst und bin jeden Tag wieder erstaunt was da rauskommt. Es freut mich sehr das die Boxen deinen Geschmack getroffen haben.
Viel Spaß noch damit

LG
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 14. Jun 2016, 20:30
Wenn man einen Subwoofer gut aufstellen und integrieren kann, sind Standboxen sowieso meistens überflüssig.

ASW hat schon sehr ordentliche Sachen gebaut. Schade, dass der Betrieb eingestellt werden musste.
Arnt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jun 2016, 06:48
Ja, das mit ASW ist schade. Ich muss aber auch zugeben, dass ich zur UVP mir die Boxen wohl nicht hätte schicken lassen. Da hätte ich was verpasst...
Es ist abzusehen, dass ich irgendwann wieder Standboxen stellen kann. Daher überlege ich mir auch schon mal die Standboxen der Opus 14 zuzulegen oder noch ein Paar der M14. Der Subwoofer wird wohl auch gekauft. Müsste auch wieder alles kaufen ohne es vorher zur Probe gehört zu haben. Aber das sollte ja klanglich für mich passen.
Weiß nur nicht, ob sich der Kauf des Subwoofers lohnt. Das sind ca 400 €. Ob der was besser kann als mein Magnat 301a? Und ist das den Aufpreis wert. Das werde ich wohl nur herausfinden wenn ich ihn bestelle. Denn Erfahrungsberichte finde ich zur Opus 14 Serie kaum bzw gar nicht
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2016, 14:58
Hallo,

ich hatte den 301a selbst, wenn du mal einen wirklich guten Sub gehört hast weisst du erst was das für eine Gurke ist.

Mein Tipp: SVS SB-1000.

LG
Arnt
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jun 2016, 06:35
Hallo Fanta4ever,

also würdest du den ASW Subwoofer nicht nehmen? Auf dein Urteil lege ich viel Wert, da deine Boxenempfehlung richtig gut war.
Der von dir genannte ist ca 150€ Euro teurer. Nicht falsch verstehen, es soll letztendlich nicht an 150€ scheitern. Aber der ASW Subwoofer passt natürlich optisch gut zum Rest und das stimmt die Regierung zu Hause froh, was bei so einer Neuanschaffung nicht zu vernachlässigen ist.


[Beitrag von Arnt am 17. Jun 2016, 18:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher ?
Bleifrei am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Regallautsprecher
schreiner65 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher
Stereo_2.0 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  10 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher!
siuwik am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  11 Beiträge
Standboxen
phil_the_grill am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  7 Beiträge
suche kompakte Regallautsprecher
Doomboss am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  18 Beiträge
Brachiale Regallautsprecher oder Standboxen um 150€
N8-Saber am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  18 Beiträge
Standboxen mit Audioeinmessung oder Regallautsprecher an Wand?
Tetraederschwingung am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  4 Beiträge
Regallautsprecher gesucht
DidiBern am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • SVS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.444