Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo_2.0
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Dez 2012, 10:05
Hallo Hifi Forum,

Ich bin am überlegen ob ich mir für mein 15 m2 großen raum,

Regallautsprecher anlegen soll.

Jetzt hier die frage ich kann mich nicht zwichen heco metas xt 301,

und canton chrono 502 endscheiden.

Wer hat eine von diesen lautsprechern zu hause,und könnte mir vieleicht

sagen wie eine vom beiden klanglich so sind.

Die chrono 502 habe ich schon mehrmals gehört war ganz ordentlich,aber ich würde noch gerne wissen

wie die heco klanglisch ist

Aufstellungspobleme wird es da glaub ich nicht geben sind ja keine monster

Ich freue mich über jede Antwort,

MFG Stereo.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#2 erstellt: 20. Dez 2012, 10:53

Stereo_2.0 schrieb:

Aufstellungspobleme wird es da glaub ich nicht geben sind ja keine monster


Auch kleine Regallautsprecher können aufstellungskritisch sein. Wo genau willst Du die Lautsprecher denn hinstellen?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 20. Dez 2012, 11:11

Stereo_2.0 schrieb:

Wer hat eine von diesen lautsprechern zu hause,und könnte mir vieleicht
sagen wie eine vom beiden klanglich so sind.
Die chrono 502 habe ich schon mehrmals gehört war ganz ordentlich,aber ich würde noch gerne wissen
wie die heco klanglisch ist
.


Hallo,
hast du denn eine von den beiden bereits hören können? Oder verlässt du dich bei Investitionen auf Andere?
Markus
Jurgen2002
Stammgast
#4 erstellt: 20. Dez 2012, 11:17
Hi, ich hab die heco metas xt301.
Die sind sauber verarbeitet, sind nicht aufstellungskritisch in meinem Raum und ohne sub wirst du oder ich jedenfalls nicht mit denen glücklich.

Klanglich finde ich sie natürlich auch gut sonst hätte ich sie nicht gekauft, aber was bringt dir das?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2012, 11:36

Stereo_2.0 schrieb:

Jetzt hier die frage ich kann mich nicht zwichen heco metas xt 301,
und canton chrono 502 endscheiden.

Warum gerade zwischen den beiden, es gibt doch jede Menge Kompakt-LS ?

Gruß Karl
A_Koch
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2012, 11:50
Heco und Canton unterscheiden sich stark im Grund-Charakter. Canton: eher hoch, Heco: eher dumpf spielend. Wenn Dir die Cantons bei einer Hörprobe gefielen, dann kann (aber muss) es (nicht) sein, dass die Hecos Dich enttäuschen. Canton & Heco haben (zu Recht) viele Fans (siehe Forum), aber welcher LS Dir (und Deinen Ohren) BESSER gefällt, kann Dir niemand sagen...
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Dez 2012, 12:31

Aufstellungspobleme wird es da glaub ich nicht geben sind ja keine monster


Klang = Lautsprecher, Lautsprecheraufstellung + Raumakustik

Hier kannst Du dazu lesen:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hier einige Lautsprecherempfehlungen:

Kenwood LS-K 711 (Ständer/wandfern - ca. 70€)
Denon SC-M39 (Ständer/wandfern - ca. 120€)
Dali Zensor 1 (Wandlautsprecher/Regallautsprecher/wandnah - ca. 260€)
Heco Aleva 200 (Ständer/wandfern - ca. 340€)

Die sind alle - in meinen Ohren - deutlich besser als die Metas und die Chrono.

LG


[Beitrag von V3841 am 20. Dez 2012, 12:33 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2012, 13:20

Jurgen2002 schrieb:
Hi, ich hab die heco metas xt301.
Die sind sauber verarbeitet, sind nicht aufstellungskritisch in meinem Raum und ohne sub wirst du oder ich jedenfalls nicht mit denen glücklich.

Klanglich finde ich sie natürlich auch gut sonst hätte ich sie nicht gekauft, aber was bringt dir das?


Das mit dem Subwoofer ist natürlich völliger Quatsch, denn die Hörgewohnheiten von Menschen sind vollkommen unterschiedlich. Wo einer vielleicht einen Sub braucht findet den jemand anderes schon wieder zu viel des Guten und bei einem 12m2 Raum braucht man nicht zwangsweise einen Subwoofer mit den Metas.
A_Koch
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2012, 08:30
Das sehe ich auch so! Gerade bei dem Einsatz für Musik ist ein Suboofer oft (aber natürlich nicht immer) zu wuchtig. Ein drückender Bass ist immer etwas Beeindruckendes - aber schnell verfälscht ein falsch aufgestellter (oder falsch dosierter) Subwoofer klangvolle Lieder und lässt sie von der wirklichen Aufnahme total abweichen!
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Dez 2012, 08:47
Es hängt halt von der gehörten Musik ab. Bei Bumbum-lastiger Musik, wie man sie aus Autos junger Leute oder aus Tanzschuppen kennt, kann man auch auf fünf qm sicher nicht genug Subwoofer haben.

Wenn ich HiFi-Stereo im klassischen Sinne haben will und die Tieftonanteile (Orgel/Kontrabass/Tuba/Posaune/Kesselpauke) in der gehörten Musik nicht maßgeblich sind, genügen 2 gute, gut positionierte Kompaktlautsprecher vollkommen.

Ich erinnere mich an einen Bericht über die Vorführung von zwei "winzigen" Linn Kan in einer schottischen Schlosshalle im Bi-Amping an vier Mono-Endstufen Linn LK 100 ...

LG


[Beitrag von V3841 am 21. Dez 2012, 08:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
heco aleva 400 oder canton chrono 502
bl4ckrap am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
Canton Ergo, Chrono vs. Heco Celan, Metas
IAikeI_ am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  6 Beiträge
Heco Metas XT 301 + Verstärker
Jasmin1980 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  10 Beiträge
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Canton Karat 720 oder Canton Chrono 502 ?
Crashdummy am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
KEF iQ3 contra Heco Celan 300 und Canton Chrono 502
matze1000 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  20 Beiträge
Denon Mini mit Canton Chrono 502
finder am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Canton Chrono 503.2 vs. Heco Metas 300
sveezy8732 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  7 Beiträge
Heco Clear GT 502
icemen84 am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  6 Beiträge
Regallautsprecher ?
Bleifrei am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Linn
  • Heco
  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.252