Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phonoecke Project + Marantz oder Rotel

+A -A
Autor
Beitrag
mike69hb
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2016, 20:05
Ich möchte mir in meinem Arbeitszimmer eine kleine feine Phonoecke einrichten um der alten Plattensammlung zu frönen.

Als Plattenspieler habe ich derzeit den Pro-Ject Debut Carbon Esprit SB ins Auge gefasst.

Da ich nicht mit einem zusätzlichen Enzerrvorverstärker arbeiten möchte, habe ich folgende Verstärker favorisiert:

Marantz PM60005
Rotel RA10

Welcher der beiden ist bezüglich des Phoneinganges zu empfehlen?

Als Lautsprecher werden anfangs Canton Fonum 400 genutzt werden.

Alternativ ist die Anschaffung eines Kopfhörers geplant.
Welcher der beiden Verstärker bietet da den besseren Ausgang.

Danke

VG
Michael
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2016, 21:40
Hallo Michael,

für guten Klang beim Plattenhören sorgt der zum Tonarm passende Tonabnehmer und insbesondere die mehr oder weniger gute Nadel bzw. der Schliff der Nadel.

Der mit dem Tonabnehmersystem verbundene Phonovorverstärker muss elektrisch zu den jeweiligen Anforderungen des Tonabnehmersystems passen.

Vielleicht geben Dir diese Informationen etwas hinsichtlich Deines derzeitigen Plans zu denken?

VG Tywin
mike69hb
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2016, 05:48
Hallo Tywin.

Das ist mir grundsätzlich klar.
Aber da ich diesbezüglich zu sehr Laie bin, wäre es nett wenn du mir deine Antwort übersetzen würdest.

VG
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2016, 06:28
Hallo,


Da ich nicht mit einem zusätzlichen Enzerrvorverstärker arbeiten möchte, habe ich folgende Verstärker favorisiert:


ein externer an den Tonabnehmer anpassbarer Phono-Pre kann hilfreich bzw. sogar erforderlich sein, wenn Du gut Platten hören willst.

Das Ortofon 2M RED - welches nur mit einer sehr einfachen Nadel ausgerüstet ist - muss mit 150-300pF Kapazität abgeschlossen werden um so zu klingen wie es der Hersteller vorgesehen hat. An dem Pro-Ject Dreher könntest Du sehr kurze kapazitätsarme Kabel verwenden um vielleicht auf etwa 100pF für die Verkabelung zu kommen.

Die Verkabelung von Tonabnehmer bis zum Pre hat oft schon eine Kapazität von 150-200pF und die Phonoeingänge der beiden von Dir genannten Verstärker haben nie und nimmer eine Anschlusskapazität von 100-150pF. Du kannst ja mal bei den Herstellern nachfragen.

Ob Du beim Plattenhören durch falsche Abschlusskapazität verursachte Abweichungen im Frequenzgang wahrnimmst bzw. als klangschädlich empfindest findest Du selbst heraus. Du solltest diese Problematik aber kennen um Ursachen für einen fehlerhaften Klang auf dem Schirm zu haben.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Jun 2016, 06:30 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2016, 18:02
Zum Plattenspieler gibts im Analogbereich viel Lesestoff, bitte bemühe die Suchfunktion. Da du schon Platten hast gabs wohl mal einen Plattenspieler in deinem Haushalt, was ist denn aus dem geworden?

aloa raindancer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent , Rotel oder Marantz?
404fan am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  6 Beiträge
CD-Player: Marantz oder Rotel ?
klk143 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  8 Beiträge
kaufberatung rotel/marantz
philburt am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  2 Beiträge
rotel ra01, NAD 350 oder Marantz 7200
Tito am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  5 Beiträge
Was meint ihr..??.... ROTEL oder Marantz
gugsi am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  24 Beiträge
Marantz oder Rotel für NuBox 511?
Bodo90 am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  21 Beiträge
Marantz / Arcam oder Rotel ? Fragen über Fragen :-)
NADSparky am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  2 Beiträge
Neuer Marantz oder doch alter Rotel
Distelo am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  2 Beiträge
Arcam oder Rotel?
braunschweiger35 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  27 Beiträge
NAD, Marantz oder Rotel Amps an Dynaudio 25 ?
Snappy am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.439