Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Lautsprecher (Kompakt oder Stand?) für bestehenden Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Bluff_04
Neuling
#1 erstellt: 25. Jun 2016, 12:00
Hi zusammen,
ich habe mir vor einem halben Jahr den Pioneer VSX-930 geholt und dazu wegen Budget-Mangel zwei Pioneer S-HM72.
Die Boxen sehen nett aus, aber naja mehr halt nicht...

Ich möchte mir jetzt 2 neue Boxen kaufen, die bisschen mehr Party veranstalten. Die Boxen sollten aber auch langfristig (in 3 Jahren oder so) ausbaubar sein auf ein Surround-System.
Höre gerne Musik, schaue aber auch gerne TV. Also 50/50. Musik gemischt: Jazz, Blues, Trance, Klassik und Classic Rock. :-D

Gerne können es auch Standlautsprecher sein, allerdings ist das Budget begrenzt auf 200€, weshalb ich auch gerne gebrauchte kaufen kann.

Den Raum hänge ich mal an:
Wohnzimmer
Wohnzimmer 2
Der Raum ist also insg. (mit offener Küche) 21qm groß.
Die Decken sind eher niedrig mit 2,15 m (da Keller :-D).
PS: Die TV-Wand ist etwas leerer, d.h. Platz für Standlautsprecher neben TV ist da.

Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps habt, welche sich da eignen und auf was ich z.B. bei der Suche in der Bucht achten soll.

Vielen Dank schon mal,
Grüße Marvin

-----------------------
Edit: Standort: Großraum Stuttgart/ Esslingen


[Beitrag von Bluff_04 am 25. Jun 2016, 13:54 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2016, 13:34
Hallo Marvin,

wenn das nicht zu weit entfernt ist Magnat Quantum 507

LG
Bluff_04
Neuling
#3 erstellt: 25. Jun 2016, 13:53
Hi,
die sehen schon mal echt schick aus.
Ich kenn mich echt null aus, Magnat sind gute Dinger, oder?

Wollte ich eigentlich noch in den ersten Post reinbringen: Standort Großraum Stuttgart
Daher NRW leider zu weit wech..
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2016, 16:45
Hallo,

Magnat Quantum 507, der Preis ist VB, die sollten für € 200.- locker zu haben sein.

LG
diehousekatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Jun 2016, 13:56
Habe gerade mal ein bisschen idealo.de durchforstet.

Dabei bin ich auf dieses Angebot eines externen Händlers über Amazon.de gestoßen:

Klick

Dort steht unten "2 neu ab: 250€"

Wenn du noch 50 Euro drauf legen kannst bekommst du n gutes 5.0 System in dieser Preisklasse zum Spotpreis!

Hast halt dann direkt deine 5 Lautsprecher

edit: Vielleicht auch mal in Erwägung ziehen sich für Kompaktlautsprecher zu entscheiden. Ich denke klanglich, für deine Raumgröße, die bessere Wahl. Ich selber bin auch umgestiegen von Stand auf Kompakte..

Da zu empfehlen vielleicht was von Klipsch:

Klick

Gruß, Paddy


[Beitrag von diehousekatze am 26. Jun 2016, 14:03 bearbeitet]
Bluff_04
Neuling
#6 erstellt: 30. Jun 2016, 14:44
Danke für die Tipps.

Der Anbieter des Magnat Quantum 507 meldet sich nicht Naja, dann eben abwarten...

5.1 wird es wohl erst mal nicht werden, wegen der Raumgröße und dem Kabelwirrwarr Das ist noch zukunftsmusik
Die Klipsch sehen echt gut aus, ich hab nur Bedenken wegen des Bass. Ich hab festgestellt, dass meine jetzigen Pioneer wirklich schwach auf der Brust sind, wenn ich mal mit Druck basslastige Musik hören möchte.
Ich kenn mich da nicht so sehr aus, aber das sieht doch recht ähnlich aus:
Pioneer: 50 W, 4 Ohm, (2,5 cm Weichkalotte & 12 cm Tieftöner)
Klipsch: 85 W, 8 Ohm, (13,3 cm Tieftöner)

Sind die Klipsch wirklich so viel besser im tiefen Bereich?

Welche Kompakt- oder Standlautsprecher gibt es in dem Preisbereich noch, da ich mir die Klipsch zum Probehören für 235€ bestellen werde. Möchte dann vergleichen, wie so oft hier im Forum geraten, kenne mich aber mit anderen Herstellern nicht aus


[Beitrag von Bluff_04 am 30. Jun 2016, 18:07 bearbeitet]
Bluff_04
Neuling
#7 erstellt: 02. Jul 2016, 09:27
Ist es dann sinnvoll bei Kompaktlautsprechern auf 2.1 zu gehen, oder reichen die Klipsch z.B. aus hinsichtlich Tiefgang und Bass für meinen Raum?
surfer1181
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jul 2016, 17:01

Bluff_04 (Beitrag #7) schrieb:
Ist es dann sinnvoll bei Kompaktlautsprechern auf 2.1 zu gehen, oder reichen die Klipsch z.B. aus hinsichtlich Tiefgang und Bass für meinen Raum?


In erster Linie ist das natürlich Geschmacksache aber dadurch das sie Kompakt sind darf man kein Tiefbass erwarten. Auf 2.1 zu gehen wäre da sicherlich von Vorteil.

P.S. Aber gerade Klipsch sollte man im Bassbereich nicht unterschätzen. Die können schon was also erstmal abwarten und dann nach Bedarf aufrüsten.


[Beitrag von surfer1181 am 02. Jul 2016, 17:03 bearbeitet]
Bluff_04
Neuling
#9 erstellt: 05. Jul 2016, 17:18
Hi nochmal,
habe zwei Paar gebrauchte Standlautsprecher zum Kauf angeboten bekommen:
Heco Metas 500 und Magnat Quantum 507.

Würden beide im Budget liegen, welche davon haben mehr Tiefbass/ bessere Verarbeitung/ Langlebigkeit/ usw.?
Oder ratet ihr mir doch bei den kompakten Klipsch zu bleiben? Konnte sie allerdings noch nicht Probe hören...

Platz für Standboxen wäre da, nur benötige ich dann trotzdem einen Sub?
Siehe Bild 1 für Kompaktlautsprecher:
Kompakte auf Sideboard neben Vitrine
Siehe Bild 2 für Standlautsprecher:
Standlautsprecher rechts und links im Raum (neben Vitrine rechts)


Danke schonmal


[Beitrag von Bluff_04 am 05. Jul 2016, 19:48 bearbeitet]
Brodka
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2016, 07:12
für Heimkino ist ein Sub immer sinnvoll...daher würden auch RegalLS ausreichen.Mein Tip wären da die Klipsch RP-160M
Bluff_04
Neuling
#11 erstellt: 06. Jul 2016, 22:40
Danke für den Hinweis mit den Klipsch 160, aber die liegen nicht in meinem Budget (siehe Anfangspost).

Ich werde demnächst zum Probe hören fahren und dabei die gebrauchten anhören:
Dabei sind Heco Metas 500, Magnat Quantum 507 und Magnat Vector 77 (bei den 77ern sind noch Center 13 und 22er Rear dabei.

Alle Angebote liegen im Budget. Könnt ihr mir schon mal vorab helfen, welche gut verarbeitet sind und auch nach 8 Jahren bedenkenlos vom Vorbesitzer übernommen werden können?
Danke
Bluff_04
Neuling
#12 erstellt: 14. Jul 2016, 16:29
Schade, dass mir keiner helfen kann ...
surfer1181
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jul 2016, 09:49
Die sind alle gut verarbeitet. Wie sie behandelt wurden siehst du dann ja.
Hör sie dir auf jeden Fall an. Mein persönlicher Geschmack würde wohl eher zur Quantum gehen.
Bluff_04
Neuling
#14 erstellt: 04. Aug 2016, 07:37
Also, es sind jetzt die Magnat Quantum 507 geworden. :-)
Gestern Abend abgeholt und heute Abend werden sie angeschlossen und eingemessen und und und :-D
Bluff_04
Neuling
#15 erstellt: 04. Aug 2016, 18:28
Hilfe!

Heute angeschlossen, super Klangbild, schön räumlich, top.
Dann eingemessen mit dem AutoMCACCPro vom Pioneer VSX930 und jetzt sind die total flach und klingen wie meine ganz kleinen Boxen, die ich extra deswegen ersetzt habe

Kann mir jemand helfen? Habe die Bedienungsanleitung durchgeschaut, aber nichts gefunden bezüglich Stereo-Betrieb und Boxenkalibrierung, sodass diese nicht mehr so flach klingen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand-Lautsprecher oder Kompakt-Box
pirri19 am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  4 Beiträge
Stand oder Kompakt LS
ABI am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  9 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 12m² Zimmer
yls am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  35 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt mit subwoofer
ithinkm0/ am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  19 Beiträge
Neuling sucht Stereo Stand/Kompakt-Lautsprechher zw. 400-700?
tobiman12 am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  95 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Stand bzw Kompakt-LS 550?
hadouken am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  9 Beiträge
Stereo Lautsprecher: gebr/neu Stand/kompakt.Tips?
KBcity am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  8 Beiträge
kompakt oder standls
lechim am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Kompakt oder Stand für diesen Raum?
tawanaut am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Klipsch
  • Pioneer
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMetrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.756