Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand oder Kompakt LS

+A -A
Autor
Beitrag
ABI
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 01:22
Hallo,
ich möchte mir demnächst eine neu Stereo anlage kaufen und dabei max.1500€ dafür ausgeben. Denke die aufteilung des budgets sollte bei ca.800€ für LS und 700€ für CD-Player und Verstärker sein. Habt ihr dabei einige vorschläge für mich?

Speziel interesiert mich ob ich mit Kompakt LS oder Stand LS besser bedient bin. Bei Kompakt LS denke ich da insbesondere an die Electra 906 die ja eigentlich eine UVP von 1800€ hat und im ausverkauf für 800€ erstanden werden kann.

Was meint ihr lieber sehr hochwertige Kompakte oder Stand LS der Mittelklasse?

Der zu beschalende Raum hat 38m² und der hörabstand zu den LS beträgt max. 2,5 - 3m.

Gruß und Danke im voraus
raummode
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 08:22
auch 38 m2 können theoretisch je nach bedämpfung/aufstellung mit kompakten beschallt werden... ich habe schon öfters kompakte in sehr großen räumen gehört. in einigen wenigen fällen war es wirklich beeindruckend.

aber in den meisten fällen sollten standboxen hier doch etwas mehr sinn machen.

wobei die möglichkeit einen subwoofer anzuschließen mögliche bassschwächen bei kompakten ausgleichen kann. und im mittel/hochton haben kompakte eigentlich die gleichen vorraussetzungen wie stands.

versuch doch einfach mal, einige lautsprecher übers wochenende auszuleihen?
LogisBizkit
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2006, 12:46
ich würde dir da stand ls von kef oder sowas anbieten. ich würde auf jeden fall auf einen guten wirkungsgrad achten! vllt kommen ja hörner wie klipsch für dich auch in frage (kenn mich da mit den preisen nicht so aus)...
ABI
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2006, 17:58
Hallo
habe mich mal ein wenig umgesehen und bin auch der meinung das es wohl Stand LS werden sollen.
Dabei sind die Würfel für die ASW Cantius 6 SE für 999€ das Paar gefallen. Mich beeindrucken das gewicht von 50 kg das stück und darüberhinaus Echtholzfurnier. gehört habe ich sie leider noch nicht und das werde ich auch erst wenn sie da sin.Online handel sei Dank 14 tage Rückgaberecht.
Wie sieht es mit passender Elektronik aus?
Reicht da ein Marantz PM 7200?

Gruß
raummode
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jan 2006, 18:41

Reicht da ein Marantz PM 7200?


sollte eigentlich mehr als ausreichend sein.

hast du dir denn schon lautsprecher angehört? nichts gegen asw, sind feine boxen mit hervorragender verarbeitung.

aber möglich, dass dir B&W, magnat, kef, elac, dali, wharfedale, heco, canton, klipsch,.... oder einer der vielen anderen besser gefallen.

in der preisklasse sollte man einen händler besuchen, und durch direktvergleich verschiedener hersteller hersausfinden, wer am ehesten die klangerwartungen mit seiner abstimmung trifft.
ABI
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2006, 18:48
Hallo
habe sie leider noch nicht gehört, leider kenne ich in der gegend keinen der die LS zum Probehören hätte.Also wird es eine Blind bestellung habe ja 14 tage rückgaberecht. Habe mir mal die B&W 603 angehört fand ich nicht so dolle vorallem zu schrill im Hochton die S Laute waren auch furchtbar kann vieleicht auch an der elektronik gelegen haben. Weiß aber nicht mehr was das für E-Geräte waren.

Gruß


[Beitrag von ABI am 25. Jan 2006, 18:50 bearbeitet]
raummode
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2006, 20:07
schrille s geräusche kann ich persönlich bei der 603 nicht bestätigen. aber wie du siehst: nicht jede box muss jedem gefallen.

dennoch: eine objektive kaufentscheidung kann man nur fallen, wenn man mehrere boxen im gleichen raum mit der gleichen aufnahme hört.


[Beitrag von raummode am 25. Jan 2006, 20:07 bearbeitet]
nobbyharley
Neuling
#8 erstellt: 16. Feb 2006, 08:44
Moin,
ich habe mir die Cantius 6 in Kirsche ohne Probehören zugelegt, sie werden von einem Luxman L550 mit 2X 50 Watt Class A, und einem Yamaha CDP 5000 betrieben.Ich weiß nicht warum ich gezögert habe, der reine wahnsinn !!!
taubeOhren
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2006, 08:51
...
Der zu beschallende Raum hat 38m² und der hörabstand zu den LS beträgt max. 2,5 - 3m
...


38m² sind schon ´ne Menge ... ich hätte da vielleicht was für Dich ... jedenfalls für die Raumgröße, aber leider nicht für´n Geldbeutel ...



taubeOhren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand oder Kompakt-LS?
rudibmw am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Aufstellungsunkritische LS (kompakt/Stand)
Scopio am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
entscheidung zwischen stand ls oder kompakt ls
ohrenbär1981 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  8 Beiträge
Kompakt LS oder Stand LS bei Dachschrägenzimmer
Beckinio am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  12 Beiträge
Kleiner Raum: Stand- oder Kompakt LS
Bernd_Stromberg am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  20 Beiträge
Raumbezogene LS Beratung. Kompakt oder Stand!
Örny am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  27 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt mit subwoofer
ithinkm0/ am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  19 Beiträge
Kompakt oder Stand-LS bis 600 Euro
Sackgesicht84 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.782