Stand-LS oder Kompakt mit subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
ithinkm0/
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2012, 14:14
Hallo liebe hifiler
ich hoffe Ihr könnt mir helfen:

Suche ein Paar Lautsprecher für:
- 15 qm Raum 4x4 meter lautsprecher müssen in die ecken, die ganze seite gegenüber 1x4m ist der hörbereich
- Dielen
- Hörabstand: 3-4 m
- eher Leisehörer, aber manchmal möchte ich auch extra bass haben, der vorallem tiefgehen soll.
- Elektro(minimal), Hip-Hop, Progressive, klassik (nicolas jaar, kalkbrenner, neelix, manchmal auch nen hendrix)
- Amp: Symasym wenn ich ihn fertig hab
- Quellen: PC
- Präziser, kräftiger Bass, seidige Höhen
- GesamtPreis: ca. 600-1000



1. Kann ich überhaupt irgendeinen sub mit an dem symasym schließen ( hat ja nur 2kanäle)? Irgendwie vorschalten?

2. Macht das überhaupt sinn? Was sind eure meinung.

3. Bei standgeschichten dachte ich an gle 490.2 , nubox481(die ich dann mit atm ja noch wirklich weit runterbringen könnte.( atm werd ich am pc equalizer 1 zu 1 nachbauen), dali zensor7 oder die Karat 770DC(gebraucht 750€),

4. Über kompakt hab ich noch nicht nachgedacht. Vieleicht die Q300.

6. Macht selbstbau sinn preis/leistung technisch kanns mir ehrlichgesagt nicht ganz vorstellen.

Lg moritz und vielen dank schon mal im voraus


[Beitrag von ithinkm0/ am 26. Jan 2012, 14:28 bearbeitet]
hifrido
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2012, 20:34
Hallo,
in dein kleinen raum kann ich mir vorstellen das compact LS ohne sub ausreichen. Fuer praezisen klang rate ich ab von sub. Wenn dir tiefbass wichtiger ist als ortungsgenauigkeit, standlautsprecher. Aber achtung. LS in ecken ist immer etwas heikel.
Selbstbau lohnt auf jeden fall preis/leistung, vor allem in dein preissegment.
Google mal strassacker lautsprechershop.
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2012, 20:56
ithinkm0/
Neuling
#4 erstellt: 26. Jan 2012, 21:38
Danke schonmal für die antworten.

Die klipsch gehen garnicht von design. und ich denke auch das mir die hörner zu agressiv sind da ich doch eher auf warmem sound bevorzuge.
Kleines bild wie ich dachte
aufestellung

Kann wohl links und rechts je 80 cm geben und rückwand 30-40 cm.

Würde auch lieber mit ohne sub auskommen, bass auf dem boden, extra strom, kabel etc

Selbstbau warum eigentlich nicht aber haben die wirklich ne chance preis/leistung gegen massenware?


[Beitrag von ithinkm0/ am 26. Jan 2012, 21:47 bearbeitet]
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2012, 21:45
Selbstbau kannst unter umständen sogar mehr vom Geld haben! MFG
ithinkm0/
Neuling
#6 erstellt: 26. Jan 2012, 21:48
Mh ,
ich weiß nicht selbstbau, will mir erstmal den symasym fertig bauen.
Hatte schonmal rumgeschaut und fand die Duetta ganz ansprechend.

Sind die von mir genannten dali zensor7 gle490.2 nubox481 den viel zu groß für das zimmer?

Oder meint ihr einfach das ich mit kleinen für dann auch 600-700 € besseren klang bekommen.

Denke auch das mir der bass bei Kompakt reicht.


[Beitrag von ithinkm0/ am 26. Jan 2012, 21:53 bearbeitet]
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jan 2012, 21:57
Naja habe die Canton Gle 490.2 auf 13 qm betrieben und war nicht schlecht klanglich
Die Canton´s sind recht bassschwach darum gibt es auch keine probleme , betreibe jetzt die Klipsch und es gibt immer noch keine Dröhnprobleme mfg zu den anderen Lsp. kann ich nichts sagen kenne ich nicht . mfg
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jan 2012, 22:01
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede die hat gut Bass , und Klanglich wenn man das Horn mag echt geil. .

http://www.schlauers...9js%3DpwASg1R6j6s%3D


Klipsch spielt sehr dynamisch und meiner meinung nach für mich persönlich der schönste Klang !

Aber wie gesagt die soltest du erst mal hören , wegen dem horn weil der Hochton sehr direkt ist !
Glaub das die Kompakten von Klipsch mehr dampf machen als die Canton 490.2
Der Bass ist schön puchig aber nicht wummernd oder schwabbelig ...


Vorallem die Klipsch haben einen sehr hohen Wirkungsgrad im gegensatz zu den anderen
und wenns mal lauter sein soll sind sie auch optimal ! Die können schon mal krachen lassen !

http://www.youtube.com/watch?v=q2WhyLVdrbs


[Beitrag von $$$Sneijder$$$ am 26. Jan 2012, 22:07 bearbeitet]
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2012, 22:11
http://www.testberic...h_rb_61_p109591.html
das ist der vorgänger

http://www.testberic...-ii-testbericht.html

und mit der brauchst sicher keinen Sub mehr!
ithinkm0/
Neuling
#10 erstellt: 26. Jan 2012, 23:54
Nene die klipsch sind mir glaub ich doch zu sehr pa.

aber danke.
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2012, 00:04
Schon mal gehört? Finde ich jetzt nicht ! Mfg
ithinkm0/
Neuling
#12 erstellt: 27. Jan 2012, 00:19
Ne noch nicht gehört, aber deren stärke sind doch wohl eher lautstärke? Bin eher der leisehörer Hohe auflösung und tiefer bass ist mir wichtig aber wirkungsgrad pegelfestigkeit ist nicht so wichtig.
Recharger
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2012, 00:52
bin bei ähnlichen überlegungen wie du auch schon gewesen. hab mir jetz was als übergangslösung gesucht weil ich dein budget noch nicht beinander hab.
würde dir raten mal die cabasse minorca probezuhören wenn du die möglichkeit hast. die haben mich beim probehören sehr beeindruckt. die spielen unglaublich lebendig und sauschnell.bass ist zwar nicht so tief wie bei standls aber in deiner zimmergröße ist zuviel bass evtl eh nicht das wahre. gerade wenn du viel leise hörst hast du denk ich mit kompakten mehr freude. probiers selber.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-22309.html


[Beitrag von Recharger am 27. Jan 2012, 00:53 bearbeitet]
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jan 2012, 08:47
Die Ksch finde ich bieten beim leise hören ne super auflösung bühne und dynamic das wirst mit den cantons nicht so schaffen die klipsch können auch laut ! Mfg einfach mal anhören! Bei nichtgefallen einfach wieder zurück schicken
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jan 2012, 08:56
Vill. Können dir andere zu den Klipsch noch mehr sagen. Aber meiner Meinung nach haben die Cantons keine chance was dynamic , auflösung und Bühne betrifft i, der Bass ist nicht wummernd oder so auch nicht zuviel , sondern genau richtig schön trocken und wuchtig ! Bei der Canton die nicht so tief spielt , wirst du ohne sub entwas enttäuscht sein , weil sie dann etwas dünn klingen . Mfg
Octaveianer
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jan 2012, 17:02
Hallo,was würdest du von der MB Quart 1000 halten, wird so um 300€ gehandelt und wenn ich mir deine Zeichnung ansehe könnten diese hier ohne Probleme aufgestellt werden


Gruß
Kenny2011
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jan 2012, 00:24
Also meine Victa 500 (17qm) sind auch bei leiser Musik sehr angenehm und die selbstgebauten die ich heut bekommen hab sind der helle Wahnsinn, kann Selbstbau nur empfehlen wenn die Zeit und Interesse gegeben sind.
hifrido
Stammgast
#18 erstellt: 28. Jan 2012, 17:23
Mit selbstbau ist preis/leistung abhaengig vom niveau des finish das du moechtest.
Mit einfache kisten und farbe drauf statt furnier, bist du mit 600 euro in der selbstbau in der liga wo massenware locker das doppelte kostet, und mit manche entwurfe sogar noch viel mehr.
Wenn du leisehoerer bist, bist du im selbstbau segment sogar richtig aufgehoben, weil die massenware immer laut spieler wollen.
ithinkm0/
Neuling
#19 erstellt: 01. Feb 2012, 01:08
Vielen dank schonmal für eure ganzen antworten.

überlege ob ich mir mal nen breitbänder anhören sollte.

Vielleicht könnt ihr mir ja n paar bomben entwürfe empfehlen.

dachte zb an duetta top leider sehr teuer, aber das was ich lese hört sich sehr überzeugend an.

lg moritz


[Beitrag von ithinkm0/ am 01. Feb 2012, 01:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Stand oder Kompakt LS
ABI am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  9 Beiträge
Aufstellungsunkritische LS (kompakt/Stand)
Scopio am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Kompakt LS oder Stand LS bei Dachschrägenzimmer
Beckinio am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  12 Beiträge
Stand oder Kompakt-LS?
rudibmw am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Kleiner Raum: Stand- oder Kompakt LS
Bernd_Stromberg am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  20 Beiträge
Raumbezogene LS Beratung. Kompakt oder Stand!
Örny am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  27 Beiträge
Geringer Abstand der LS zueinandern: Stand oder Kompakt LS?
rhianos90 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  23 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt-LS+Sub in kleinem Zimmer?
el_pro am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedmaedlschwarm
  • Gesamtzahl an Themen1.389.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.214

Hersteller in diesem Thread Widget schließen