Subwoofer ?

+A -A
Autor
Beitrag
Heineken90
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2016, 14:32
Hallo zusammen.

Ich habe vor geraumer Zeit zwei Standboxen ( Elac FS 207 ) von meinem Vater übernommen, und suche jetzt einen neuen passenden Receiver bzw Subwoofer.

Als Receiver habe ich mir den Yamaha R-N602 ausgeguckt und in den letzten Tagen auch zusammen mit den Boxen angehört. Resultat = in den höhen super, tiefen sind quasi nicht vorhanden.
Jetzt habe ich den Tipp bekommen doch die ganze Geschichte mal mit einem Subwoofer auszuprobieren.

Nun die große Frage, Welcher ?!

Die Anlage soll größtenteils Internetradio abspielen und die Fernsehlautsprecher ablösen.

Ich freue mich auf eure Antworten !
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2016, 18:15
Servus.

Das die Elacs keine Tiefen machen kann ich mir nicht vorstellen.
Ist alles richtig verkabelt? Schau mal, ob die Lautsprecher eventuell verpolt sind.
Pol mal zum Testen nur einen Lautsprecher um. Wird´s dann besser?

Wie sind die Lautsprecher denn aufgestellt?
Ansonsten probier mal eine andere Aufstellung der LS. Näher an die Wand.

Wenn das auch nicht hilft: Wie viel willst du für einen Sub ausgeben?

Übrigens: Bei TV-Ton ist selten viel Bass drin.

Gruß
Georg
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2016, 14:22
Wenn du einen Subwoofer einsetzen willst, solltest du besser einen AVR kaufen. Stereoverstärker wie der von dir erwählte Yamaha haben kein Bassmanagement, es ist damit schwieriger, ein harmonisches Gesamtergebnis zu erzielen.


RocknRollCowboy (Beitrag #2) schrieb:
Das die Elacs keine Tiefen machen kann ich mir nicht vorstellen.

Ich würde das nicht ausschließen. Das sind ja eigentlich nur Kompaktlautsprecher, wenn man sich die Membranfläche mal ansieht.

Zitat von AreDVD zu den Lautsprechern:
Leider steht diesen sehr positiven Eigenschaften ein gravierender Nachteil gegenüber: Die massive Bassschwäche sorgt letztendlich für Unausgewogenheit im Klangbild. Für großteilig vokale Präsentationen oder für Kammermusik beziehungsweise verschiedene Jazzstücke ist diese Problematik zu verschmerzen. Wer aber gern klassische Orchestermusik, Opern, Rock/Popmusik oder Techno- und Dance-Stücke in vollem Umfang hören möchte, sollte sich zur Elac dringend einen aktiven Subwoofer anschaffen.
http://www.areadvd.d...astertest_2007.shtml


Dennoch: Andere Aufstellung sollte man mal probieren, und: Sind die Brücken in den ELACs drin und verbunden?

Wie groß ist dein Raum? Wie groß dein Budget? Wie laut soll es werden können?


[Beitrag von Dadof3 am 17. Jul 2016, 14:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver + Standboxen + Subwoofer
Tak0r am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  34 Beiträge
Suche passenden Subwoofer zu Stereo Receiver
HifiNoob92 am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  3 Beiträge
Yamaha Receiver R-N500, R-N301 und R-N602
rockin.fan am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  13 Beiträge
regeln vom subwoofer/receiver
panz am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  3 Beiträge
suche passenden und günstigen Subwoofer
hollebolle am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer?
oli-t am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  81 Beiträge
Welcher Subwoofer an Yamaha RX-V559 Receiver
ogfries am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  18 Beiträge
Elac FS 207 A
mrtwister93 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  10 Beiträge
Welcher Subwoofer?
Tonno75 am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  21 Beiträge
Subwoofer gesucht!
mczyz10203 am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.586 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFrank070864
  • Gesamtzahl an Themen1.404.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.645

Hersteller in diesem Thread Widget schließen