Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für PC

+A -A
Autor
Beitrag
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Aug 2016, 22:27
Hallo,
ich bin auf der Suche nach neuen Lautsprechern für meinen PC (2.1). Da ich keine Ahnung von Hi-Fi habe, weiß ich nicht, was ich kaufen soll. Mein Budget liegt bei maximal 500 Euro. Sind für den PC Aktivlautsprecher, Passivlautsprecher mit verstärker oder PC-Lautsprecher besser?

Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 05. Aug 2016, 23:05
Natürlich die Lautsprecher für Musik und gelegentlich für Filme/Videos.
Bontaku
Stammgast
#3 erstellt: 06. Aug 2016, 07:55
Es gibt unzählige Varianten, nur von den im Mediamarkt als PC Lautsprecher titulierten Plastikbechern solltest Du die Finger lassen.
- Passixboxen an einem (gebrauchten) AVR oder einem kleinen Digitalverstärker wie zB den SMSL oder
- Aktive Nahfeldmonitore, schau Dich einfach mal bei Thomann um, die führen eine grosse Auswahl

Sorry, aber Deine Anfrage war halt fast so generisch wie 'empfehlt mir mal ein Auto'. Außerdem ist die Frage nicht wirklich neu und mit ein bischen suchen wäre man über genug Threads gestolpert.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Aug 2016, 13:24
Ja sorry ich kenne mich überhaupt nicht aus. Und was wäre besser am PC Aktiv oder Passivlautsprecher?
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2016, 15:32
Hallo,

würde ich mir mal anhören JBL LSR 308 Bundle

LG
vanPeter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Aug 2016, 15:37
Bei Aktivlautsprechern sparst Du Dir den zusätzlichen Verstärker, und nach Meinung vieler (und auch nach meiner Meinung) bekommst Du mehr fürs Geld.
Als Ausgang kannst Du den Kopfhörerausgang des PC nutzen, der ist meist ganz brauchbar, und bei Apple sogar richtig gut.

Der Tip von Bontaku mit Thomann ist gut, da hast Du große Auswahl und günstige Preise. € 500,- bieten schon viele Möglichkeiten, da ist es nicht schwer etwas Gutes zu finden.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Aug 2016, 15:39
Okay vielen Dank für die guten Antworten!
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Aug 2016, 15:41
BRauche ich bei den JBL noch einen Subwoofer oder ist der Bass ausreichend?
dktr_faust
Inventar
#9 erstellt: 06. Aug 2016, 15:46
Du musst wissen was Du willst und was Du aufstellen kannst - die JBL z.B. sind sicherlich gut, brauchen aber relativ viel Platz AUF dem Tisch.

Mein Dad hatte ein vergleichbares Problem: Er hatte zwar gute Lautsprecher auf dem Schreibtisch, aber die brauchten zu viel Platz. Daher hat er sich für um die 100€ ein besseres Logitech-Set geholt und das ist "gelegentlich für Filme/Videos" sowie ab und an mal ein bisserl Musik mehr als ausreichend - auch wenn es objektiv nicht gut ist da z.B. gesoundet.

Grüße

Edit:


BobTheCamper (Beitrag #8) schrieb:
BRauche ich bei den JBL noch einen Subwoofer oder ist der Bass ausreichend?


Das musst Du ausprobieren. Was ausreichend für den einen ist für den anderen bereits zu wenig.


[Beitrag von dktr_faust am 06. Aug 2016, 15:49 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2016, 15:46
Mir wäre er ausreichend, wie das bei dir ist solltest du selbst durch anhören, am besten zu Hause, feststellen.

LG
vanPeter
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Aug 2016, 15:48
Nachdem wir nicht wissen, welche Ansprüche Du an den Bass stellst, ist das gar nicht so leicht zu beantworten, ich probiers mal mit einem klaren "vielleicht".
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Aug 2016, 16:44
20160806_183641
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Aug 2016, 16:45
Kann den Monitor noch ca 40 cm verschieben, ist das dann genug?
Ich höre sehr viel Hip Hop, also sollte der Bass schon kräftig sein.
Dirk_He
Stammgast
#14 erstellt: 06. Aug 2016, 20:45
Mir persönlich wären die 308er zu groß. Mein Schreibtisch hat 75cm Tiefe. 20cm TMTs sind aber auch mal ne echte Nummer für den Schreibtisch.
Vielleicht reichen ja die LSR305?
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Aug 2016, 20:59
Wie viel kleiner sind die 305er denn?
Dirk_He
Stammgast
#16 erstellt: 06. Aug 2016, 21:00
Ist jetzt nicht dein ernst, oder? Frag Google.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Aug 2016, 21:05
Okay, sollte ich vielleicht ein Modell mit kleineren Tieftönern nehmen?
Dirk_He
Stammgast
#18 erstellt: 06. Aug 2016, 21:07
Sind die 305er doch.
LSR305
Tieftöner: 5" (127 mm)
Abmaße (HxBxT): 298 x 185 x 251 mm

LSR308
8" (203 mm) -Tieftöner
Abmaße (HxBxT): 419 x 254 x 308 mm
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 06. Aug 2016, 21:08
Achso okay danke.
Dirk_He
Stammgast
#20 erstellt: 06. Aug 2016, 21:10
und sollte dir dann der Bass nicht reichen, was ich zu bezweifeln wage, dann kannst du immernoch nen Sub dazustellen. Ist dann im Budget grob drin.
Und die LS haben die Option den Bass um 2db anzuheben.

Edit: Nimm mal ein Zollstock oder sowas und geh mal mit den Werten die ich dir da gerade vorgekaut habe an den Schreibtisch und teste das mal.


[Beitrag von Dirk_He am 06. Aug 2016, 21:12 bearbeitet]
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 06. Aug 2016, 21:55
Bringt es was das Nano Patch Bundle zu holen, oder ist der Nano Patch nicht so wichtig?
https://www.thomann....04840df61c8ea880b0ba
Bontaku
Stammgast
#22 erstellt: 06. Aug 2016, 23:17
305 sollten reichen, die 308 sind auf dem Schreibtisch & der Sitz Entfernung Overkill.

Wenn Du noch eine andere Lautstärke Regelung hast, zB Tastatur, brauchst Du es nicht unbedingt. Ansonsten ist es schon angenehmer, als über den Desktop zu regeln.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 07. Aug 2016, 10:11
Okay, erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe gehört, dass Aktive Nahfeldmonitore nicht gut für Musik und eher für Videobearbeitung sind. Stimmt das? Und bringt es mir außerdem, sowas dazwischenzuschalten, damit es nicht rauscht: https://www.thomann.de/de/millenium_die_dibox_passiv.htm
oder wird es so normalerweise nicht rauschen?
Nemesis200SX
Stammgast
#24 erstellt: 07. Aug 2016, 10:28
auch wenn die Marke hier nicht besonders beliebt ist => Bose Companion 50

virtuelles 5.1 für die Film Wiedergabe (wird im Windows als 5.1 System erkannt)

Stereo und kräftiger Bass für Musik (ich habe damit auch schon ein 25m² Wohnzimmer kräftig beschallt, man glaubt nicht was der kleine Pseudo-Subwoofer alles leistet)

Bose ist im Hifi Bereich nicht besonders beliebt weil sie sehr auf kompatke Bauformen setzen, genau das ist bei PC Lautsprechern aber meiner Meinung nach sehr wichtig und hier kann Bose seine Stärken voll ausspielen. Viel Sound aus kleinen Bauformen erzeugen.


[Beitrag von Nemesis200SX am 07. Aug 2016, 10:31 bearbeitet]
MasterKenobi
Inventar
#25 erstellt: 07. Aug 2016, 10:44

BobTheCamper (Beitrag #23) schrieb:
Okay, erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe gehört, dass Aktive Nahfeldmonitore nicht gut für Musik und eher für Videobearbeitung sind. Stimmt das? Und bringt es mir außerdem, sowas dazwischenzuschalten, damit es nicht rauscht: https://www.thomann.de/de/millenium_die_dibox_passiv.htm
oder wird es so normalerweise nicht rauschen?



aktive Nahfeldmonitore sind sogar bestens geeignet für Musik. Eigentlich sogar besser als jede passive Box, die man meist weiter entfernt hören würde und meist auch gar nicht für das direkte Nahfeld geeignet wäre.

Wie der Name schon sagt, Nahfeld. Du sitzt ziemlich nah dran an den Boxen und genau dafür wurden sie gebaut.
Meist hörst du dort nur den Direkt Schall bzw die reine Musik, der Raum wird fast ausgeblendet dabei. Ähnlich wie bei Kopfhörern. Sollte also auch zb ein Wohnzimmer akustisch nicht gut sein, dann sind selbst dort aktive Nahfelder sehr zu empfehlen. Besonders drauf zu achten wäre dabei, dass diese ein Waveguide vor dem Hochtöner haben. Das haben zb deine JBL. Ist diese Ausbuchtung bzw Vertiefung um den Hochtöner rum. Leicht zu erkennen.

Bearbeitest du jetzt also noch deinen Schreibtisch ein wenig und dämpfst etwas die Tischplatte, falls nötig, dann kannst du dort mit relativ guten aktiven Nahfeldern musikalisch schon sehr weit kommen.

Zum rauschen bzw ob es brummen könnte, musst du testen. Es kommt darauf an, ob Störeinflüsse in der Nähe sind. Kann man meist vorher nicht sagen. Teste und dann höre mal.

Das Gerät, was du verlinkt hast, beseitigt meist Brummschleifen. Aber rauschen, das tun aktive Boxen generell immer. Aber da gibt es extreme Unterschiede. Die einen rauschen viel, andere, da nimmt man ein Rauschen nicht mal im Flüsterton wahr.


[Beitrag von MasterKenobi am 07. Aug 2016, 11:01 bearbeitet]
Bontaku
Stammgast
#26 erstellt: 07. Aug 2016, 14:45
Wer hat Dir denn so einen Blödsinn erzählt? Die aktiven Nahfeld kommen aus dem Bereich der Musikabschmischung, mehr Musikeignung geht wohl nicht.
Fast alle aktiven Nahfeld rauchschen leise. Das ist der Bauart und dem Preis geschuldet. Die JBL sind aber recht leise und sollten eigentlich nicht stören. Das musst aber Du entscheiden und das geht nur Vor Ort.


Nemesis200SX (Beitrag #24) schrieb:
Bose ist im Hifi Bereich nicht besonders beliebt weil sie sehr auf kompatke Bauformen setzen,..

Nein das ist nicht der Grund. Sonst würde zB Abacus ja auch verteufelt werden.
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 07. Aug 2016, 16:18
Und was passiert mit dem Sound wenn man etwas weiter weg geht bzw zb aus dem Zimmer raus?
Bontaku
Stammgast
#28 erstellt: 07. Aug 2016, 16:23
Ich versteh die Frage nicht? Was soll schon passieren? Die Musik wird leiser, wenn Du aus dem Raum gehst. Vielleicht solltest Du Dich in einen der anderen unzähligen 'ich brauch Boxen für mein PC' Threads einlesen.


[Beitrag von Bontaku am 07. Aug 2016, 16:25 bearbeitet]
BobTheCamper
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 07. Aug 2016, 16:27
Ja weil die Boxen ja Nahfeld sind kann es ja sein dass der Sound sich auf Distanz verschlechtert. Ich kenne mich damit leider sehr schlecht aus.
Dirk_He
Stammgast
#30 erstellt: 07. Aug 2016, 16:36
Sehr nett erklärt: Nahfeld und co
...und am besten auch die Kapitel davor und danach lesen. Ist angenehm geschrieben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 aktiv Lautsprecher für PC
Speeder08 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  38 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für PC
mr.Long am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  13 Beiträge
Vernünftige Lautsprecher für den PC
ford_p. am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  17 Beiträge
Suche hi-fideles 2.1 System für PC
_Xenon am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  19 Beiträge
500? Equitment für Pc gesucht !
StarCross am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  16 Beiträge
PC 2.1 Lautsprecher gesucht
Paddy0007 am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  9 Beiträge
Aktivlautsprecher für PC bis 500?
dehein2 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  25 Beiträge
Welche Lautsprecher für Pc
Luckylucke am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  13 Beiträge
2.0/2.1 Verstärker bis 200,- für PC
Der-Basti am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  5 Beiträge
2.0 Lautsprecher für PC/Schreibtisch - Budget ~ 100?
Magicnorris am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHosenstall
  • Gesamtzahl an Themen1.352.513
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.643