Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage um Techno in 25qm Zimmer zu hören

+A -A
Autor
Beitrag
tetz
Neuling
#1 erstellt: 31. Aug 2016, 09:43
Guten Tag zusammen,

ich möchte mir meine erste richtige Anlage kaufen. Also die erste für die ich mehr als 100 Euro ausgebe.
Ich werde damit hauptsächlich Techno und Ähnliches hören. Deswegen sollte schon ein bisschen Bass dabei sein. Das Budget liegt bei circa 400-600. Bisher habe ich nur ein Macbook und einen Dual cs 435. Wäre schön wenn die Anlage mit beiden gut funktioniert. Der Raum hat circa 25qm.
Gebraucht kommt für mich in Frage bräuchte da nur ein paar Anregungen wonach ich Ausschau halten sollte.
Da ich in einer WG lebe muss die Anlage nicht mega laut sein. Auch machen mir die Leute unter mir bisschen Sorgen besonders wegen dem Bass. Ich habe gesehen das es Subwoofer Isolatoren gibt. Würde soetwas Sinn ergeben?
Ich hoffe das sind alle notwendigen Infos. Vielen Dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße,
tetz


[Beitrag von tetz am 31. Aug 2016, 10:16 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2016, 12:35
Hallo,

mit dem Macbook als Quelle bieten sich Aktivlautsprecher wie z.B. die nuPro Serie von Nubert an. An die kann mit Hilfe eines externen Phonopres auch der Plattendreher angeschlossen werde.

LG
Bärchen
tetz
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2016, 18:30
Vielen Dank für die Antwort.
Also kein extra Subwoofer sondern lieber 2 aus der nuPro Serie?
Ich bin mir gerade auch unsicher was ein Phonopre genau macht. Ist ein Verstärker für Plattenspieler? Brauche ich nur so einen oder auch noch nen "normalen"? Tut mir Leid falls das extrem dumme Fragen sind, bin noch total neu.

LG,
tetz
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2016, 19:33
Die nopro Serie von Nubert ist aktiv. Sprich sie hat die nötigen Verstärker bereits eingebaut. Weitere Amps braucht es nicht. Das McBook kann via USB direkt mit den LS verbunden werden. Die Nubert haben auch noch einen analogen Eingang. Der ist geeignet z.B. für CD-Player. Um Plattenspieler anschließen können braucht man einen externen Vorverstärker, der vereinfacht ausgedrückt, das sehr schwache Schallplattensignal auf CD-Niveau verstärkt.......

Ein Subwoofer kann man später immer noch nachrüsten
McUHU
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2016, 19:35
Also nubert haben alles aber doch kein bass...

Schau doch nach gebrauchten klipsch aus der R serie die sind nicht ganz aktuell aber haben dank gutem wirkungsgrad und viel membranfläche genug bass fürn normales zimmer, und da reicht nen 100 watt receiver am besten digital die combination solltest unter 600 gebraucht bekommen R-26 oder R-28.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2016, 19:39
Nun, was "Bass" ist, ist höchst subjektiv. Es ist erstaunlich was die kleinen aktiven liefern, zu mal es anscheinend vermieden werden soll, sich den Ärger mit den Nachbarn einzuhandeln
subby123
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2016, 19:49
ich würd ja hier durchaus mal einen (kabellosen?) kopfhörer in betracht ziehen...

!?

techno/dance macht doch leise keinen spass...und megalaut (da biste ja bei ner wg schon mal fast richtig) geht sowieso nicht. aber auch laut MIT entsprechend spassmachendem bass geht im grunde da auch schon nicht...

stöpsel dir n schön lauten kopfhörer in dein macbook und jut is.

lg
subby
McUHU
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Aug 2016, 19:49
Man hört doch nicht techno wenn man keinen ärger mit den menschen um einen rum will ich sprech da aus erfahrung das is ne lebenphilosophie


[Beitrag von McUHU am 31. Aug 2016, 19:53 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2016, 20:04
Also der Tipp vom baerchen ist schon sehr gut ich würde aber noch 100€ drauf packen auch wenn es im Moment weh tut (die Kohle) und die nu-Pro A200 nehmen https://www.google.d...oEJMuytbLVQ152U9Xo-Q ich kenne die und die sind wirklich gut für ihre Größe.


[Beitrag von Janine01_ am 31. Aug 2016, 20:06 bearbeitet]
tetz
Neuling
#10 erstellt: 01. Sep 2016, 02:22
Dankeschön für die vielen Antworten und die super Erklärung baerchen.
Bei den Nachbarn habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Die anderen Leute in meiner WG sind sehr entspannt was die Musik betrifft und bei denen unter mir sollte nicht gleich das Geschirr aus den Schränken fallen. Bisschen laut darf es schon sein. Sorry falls das anders rüberkam. Wollte damit nur sagen das ich nicht in einem freistehendem Haus oder so wohne ohne andere Menschen weit und breit.

Kopfhörer habe ich schon vernünftige.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2016, 05:56
Hallo,

wie wäre es denn damit:

Little big man

Pro-Ject PhonoBox MM

LG
zuckerfürsohr
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Sep 2016, 17:12
Also ich höre auch sehr viel Techno bei mir daheim, mein Zimmer ist aber nur 15 qm groß. Ich hab die Klipsch 160m und die machen ganz schön Druck, trotz der nur 6,25"
Ich musste das Bassreflexrohr zustopfen weil es mir persönlich zu viel wurde, also da ist locker noch Platz nach oben. Kann locker Leute 2 Stockwerke drüber Nerven.

Lass den Quatsch mit Kopfhörern, macht keinen Spass damit zu hören, ausserdem ist man so von der Außenwelt abgeschnitten. Muss man mögen...

Die vorgeschlagenen Lautsprecher sind alle ok, musst du dir halt man anhören und dich dann entscheiden was dir am besten gefällt. Kannst aber wirklich auch 2 Regal + Sub nehmen und probieren wie das in deinem Raum funktioniert, 25qm sind ja auch nicht allzuviel, aber Standls Schaden auch nicht. Schau dich nicht extra nach Bassstarken Ls um, Finde bei Techno sind die Mitten und Höhen viel wichtiger, Bass ist ja eh schon recht stark.

Viel Erfolg bei der Suche
tetz
Neuling
#13 erstellt: 02. Sep 2016, 06:36
So viele Antworten, so viel Auswahl.
Der Pro-Ject PhonoBox MM scheint ja bei allen Pflicht zu sein. Wird also auf jeden Fall gekauft. Oder brauche ich den irgendwo nicht?

Die Klipsch R-26 oder R-28 habe ich gebraucht nicht gefunden und neu werden die sehr teuer. Also die werden es eher nicht.
Habe die nuPro A-200 für 590 entdeckt. Das würde bisschen das Budget sprengen aber wäre noch zu verschmerzen. Ich kann schlecht einschätzen ob sich das lohnt. Die A-100 gäbe es für 400 aber was ich so gelesen habe scheint sich das upgrade auf 200 schon zu lohnen.
Zuckerfürsohr Vorschlag mit den Klipsch 160m hat mich insofern überzeugt als das seine Situation sehr ähnlich ist und ich da locker im Budget bleibe und später dann einfach aufrüsten kann. Außerdem werden die echt hochgelobt. Bräuchte ich da noch nen Verstärker zu? Weil die sind ja nicht aktiv oder?
Leider ist anhören aktuell schwierig da ich in Asien bin.

Sorry für die vielen Fragen ich bin mir da einfach sehr unsicher. Ihr seid echt ein klasse Forum das ihr mir das alles so erklärt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage für 25qm Zimmer
Kuba1337 am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  7 Beiträge
Suche Musik Anlage um 300?
Pringles90 am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  6 Beiträge
gute zimmer anlage?
marcel88 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  4 Beiträge
Suche: Lautsprecher für Musikwiedergabe (ca.25qm Zimmer) max. 500/600?
jaggerbagger am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher an PC um Musik zu hören bis 400?
HolGORE am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  8 Beiträge
Anlage fürs Zimmer
Herbert-von-Karajan am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  4 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
Stereo-Receiver + Stereolautsprecher für 25qm
Cyv am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  18 Beiträge
Suche HiFi Anlage für mein Zimmer
davinci1996 am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  8 Beiträge
Anlage fürs Zimmer(20qm) für <400?
setex am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Nubert
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.903