Endlich Anlage auf-/ verbessern wie?

+A -A
Autor
Beitrag
sponch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2004, 21:00
Hallo zusammen,

ich habe vor meine Anlage demnächst aufzuwerten.
Besitze momentan folgende: Komponenten

LS: MB Quart 1200 (S.-Lautsprecher)
Yamaha: RX-V440 RDS
DVD: Irgend so ein Cyberhome ..total miese Quailität
Sony MiniDisc Player
Uralt Philips CD-Spieler

Habe das Problem, dass mir Filme in dieser Kombi echt gut gefallen - Musik ist aber nicht der Hammer (zu flach, schwammiger, schwacher und unpräzise v.a. im Bassbereich).
Woran liegt das? Ist der Verstärker leistungsmässig zu klein für die doch recht großen LS? Taugen die LS nichts? Ich denke der CD-Spieler hat den geringsten Einfluss, oder?!

Ich überlege gerade, ob ich mir ein getrenntes Stereo-System aufbaue, oder meine bisherige Anlage aufrüste.



Was ist sinnvoller? Womit würdet ihr ggf. beginnen?

Danke für eure Hilfe!
Sponch

edit: Rearspeaker 2 Wharfedale Kompakt-LS
Center: Canton xxx??
Kein SW?


[Beitrag von sponch am 13. Dez 2004, 21:01 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2004, 23:56
Hallo!


Musik ist aber nicht der Hammer (zu flach, schwammiger, schwacher und unpräzise v.a. im Bassbereich


Das kann sehr wohl am Sorruondverstärker liegen.


Womit würdet ihr ggf. beginnen?


Hast vielleicht die möglichkeit Dir von Jemanden einen Stereoverstärker auszuleihen?
Dann könntest Du mal testen, ob deine LS oder dein Verstärker an dem schlechten Sound schuldig sind.

Wie viel Geld willst Du, kannst Du fürs "aufrüsten" ausgeben?

MFG
Ungaro
sponch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2004, 00:16
Hallo Ungaro,

hatte bis vor einem Jahr einen Onky-Verstärker (Stereo) dran - da klang das ganze noch schlimmer....

Naja, da ich inzwischen zum verdienenden Volk gehöre darf der Verstärker auch mal mehr als damals 500DM kosten.

Interessant finde ich den cambridge Audio Azur 540R bei 749 EUR - allerdings auch ein surround amp. (will halt Heimkino nicht aufgeben).

Lautsprecher: keine Ahnung ...vielleicht kann mir jemand gute LS empfehlen zu o.g. Amp (sollte er was taugen...) --Probehören kommt dann später.
Paarpreis: max. 2000 €
Das wäre denke ich zunächst einmal das wichtigste. CDP und DVDP kommen später.

Gruß Sponch
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Dez 2004, 01:38
Hallo,

ein sehr guter Stereoverstärker a la Cambridge Audio macht noch keinen Sommer! Es kommt auch auf Raumakustik und Aufstellungsmöglichkeiten an. Das solltest du nicht unterschätzen!

Den Cambridge Audio würde ich aktuell mit einer Monitor Audio Silver S8 kombinieren. Das kann sehr viel Spass machen!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage verbessern, aber wie ?
Prince_Yammie am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  6 Beiträge
Anlage verbessern. wie?
JulianPacal am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  2 Beiträge
Stereoklang in einer 5.1 Anlage verbessern,Heco Celan 700
gerdaosca am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  6 Beiträge
Was kann ich verbessern??
modjo am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
Wie eine Mono Anlage aufbauen?
Kopfhörerender am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  23 Beiträge
Stereo-Anlage verbessern?
Carella am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  10 Beiträge
Anlage bestehend aus HK 3380 und Control ONE verbessern
caseback am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  7 Beiträge
Welche Anlage?
blubblubblub am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
monitore + mp, wie verbessern?
legrand92 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  17 Beiträge
Wie kann ich den Sound verbessern? Neue Soundkarte?
pollux81 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedmyOmikron
  • Gesamtzahl an Themen1.376.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.455