Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony 500 ES - oder was neues?

+A -A
Autor
Beitrag
rupip
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2003, 12:52
Hi,

ich habe einen alten (ca. 15 Jahre) Sony 500 ES Vollverstärker, der bestens funktioniert.
Für mein Empfinden hört er sich gut an und ich weiß nicht, ob ich nicht einen Ersatz (NAD 350, Cambridge 500, HK 670) besorgen soll.

Hat jemand eine Bewertung des Sony 500 ES?
Welcher der 3 zur Auswahl ist bei fast gleichem Preis vorzuziehen?

(Habe Canton Ergo 72 DC)

Danke für JEDE (sinnvolle) Antwort!

bye!!
Rupert
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2003, 13:02
Rupert,

wenn Du mit dem Sony zufrieden bist, würde ich nicht tauschen bzw. erst wenn er das Zeitliche gesegnet hat. Unter den 3 angegebenen Alternativen würde ich klar NAD bevorzugen. ALLE 3 dürften nicht so schön verarbeitet sein wie Dein Sony ... Bei HK speziell habe ich eher magere Verarbeitungsqualität festgestellt (Oberflächen kratzempfindlich, Tasten nicht sauber eingepasst etc).

Gruss, Werner B.
rupip
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jul 2003, 13:20
interessant!!
kennst du den Sony 500 ES ? - eine richtig schwere Kiste.

hat sich in der Entwicklung nicht irre viel getan?
ich möchte vermeiden, dass ich mit einem C64 Musik höre, wenn es schon Pentiums gibt
SchePi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jul 2003, 13:26
Im Verstärkerbereich hat sich in den letzten zehn Jahren ehrlich gesagt (fast) NICHTS getan... Egal, was uns die Werbung und MM auch glauben machen möchten.

Ich hab den Kauf meiner Sony Endstufe TA-N55ES (die ist immerhin auch schon einige Jahre alt, und ich habe sie vor zwei Monaten NEU gekauft!) nicht bereut, die "neuen" Endstufen sind nicht besser (nur teurer)!

Greets
SchePi
cr
Moderator
#5 erstellt: 29. Jul 2003, 13:29
Null hat sich getan im Verstärkerbau seit den Mittsiebzigern, die Geräte sind eher schlechter geworden, billiger verarbeitet, kleinere Netzteile usw.
Ein Verstärker hält ohnehin fast ewig, eventuell muß man ein paar Verschleißteile tauschen/reinigen, wie Schalter, Potentiometer, Ausgangsrelais. Elkos können austrocknen, bei meinem (25 Jahre, Pioneer) funktioniert zB noch alles.
Werner_B.
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2003, 13:35
Da kann ich SchePi und cr wieder nur zustimmen ...

Der Qualitätshöhepunkt dürfte zeitlich so im Bereich 1980-1995 gewesen sein. Durch die Billig-billig-Liebhaber (Geiz ist ja soooo geil!) hat letztendlich auch die Qualität in einigen Bereichen wieder abgenommen (Durchschnittsbetrachtung/-erfahrung). Oder Du müsstest richtig teuer kaufen, also keinen Massenmainstream von Sony, Denon, HK etc etc (wobei z.B. Sony und Denon durchaus auch noch das eine oder andere hochwertige Teil anbieten - da ist starke Selektion notwendig).
tjobbe
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2003, 13:45
Hi Rurip,

ich hab bis vor einigen Wochen die 500ES selber benutzt und kann dir eigenlich nur abraten Ihn zu verkaufen wenn du nicht wirklich etwas gleichwertiges dagegen eintauschst. ( In meinem Fall wieder ein alter Sony aber eine TA-N80)

Von der Verarbeitung sind die von dir genannten aktuellen sicher weit entfernt und wenn die Potis noch alle ok sind... behalten.

Er ist sicher kein High-End verstärker aber solide und hat genug Leistung für normale Lautsprecher (also mit deinen Ergos sollte er prima klar kommen). Das Phonoteil ist auch ok und besse als das was da heute in der Einsteigerklasse so eingebaut wird. Es gab damals mal eine Testeinstufung die ganz gut war (solide eben).

Cheers, Tjobbe
burki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Jul 2003, 13:46
Hi,

auch wenn mir (die mir bekannten) Sony-Amps "klanglich" noch nie so 100%-ig zugesagt haben, wuerde ich sogar behaupten (wie schon Werner andeutete), dass Du mit dem Neukauf eines aktuellen "Stereokonsumeramps" eher (zumindest von der Anfassqualitaet) einen Rueckschritt machen wuerdest.
Ein anderer Punkt waere natuerlich der Mehrkanalton, doch darum geht es hier ja nicht ...

Gruss
Burkhardt
Miles
Inventar
#9 erstellt: 29. Jul 2003, 13:48
Obwohl sich in der Technik wenig getan hat gab es schon immer gute und schlechte Verstärker.

Dass du mit dem Sony zufrieden bist heisst ja nicht dass ein anderer Verstärker nicht noch besser sein kann. Dir fehlt nur die Vergleichsmöglichkeit.

Am besten du leihst dir von einem Bekannten einen erwiesen guten Verstärker aus (leider werden Hifi-Geschäfte das in der 500 Euro Klasse nicht machen) und vergleichst ihn an deiner Anlage mit dem Sony.

Wenn dein Verstärker gut ist und zu den Lautsprechern passt dann lässt sich nicht viel verbessern. Zumal die Sony ES Modelle eigentlich immer in ihrer Preisklasse immer zu den Besten gehörten. Ich glaube daher nicht das das "Upgrade" auf einen aktuellen 500-Euro Verstärker etwas bringen kann.


[Beitrag von Miles am 29. Jul 2003, 13:49 bearbeitet]
rupip
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jul 2003, 14:17
Hallo Alle!

vielen Dank für die Ratschläge - superschnell - wow!

da werde ich mein Geld wohl in etwas anderes investieren - aber was?

liebe Grüße!!

Rupi
Oliver
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Jul 2003, 14:21
Ja, das rate ich dir auch! Kaufe dir was anderes aber behalte auf jeden Fall den Sony Amp. Ich bin selbst Besitzer eines 707 ES und sehr zufrieden.
Werner_B.
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2003, 14:35
"da werde ich mein Geld wohl in etwas anderes investieren - aber was?"

Ein bisschen eigene Phantasie tät nicht schaden ...

Fahrrad hält fit. Bergsteiger- oder Skiausrüstung macht Laune. Einladung zu einem grossen Essen erhält Freundschaften ... Konzertbesuche sind meist schöner als jede Konservenwiedergabe zu Hause. Etc etc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchter Rotel Verstärker oder was neues?
colo800ma am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  3 Beiträge
Denon, Sony, oder was ?
vincnet am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  5 Beiträge
Neues System um 1500 ?
MiG am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  14 Beiträge
Altes Schätzchen weiterverwenden oder was Neues? Empfehlungen?
Altefrau am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  10 Beiträge
Alte Quadral oder beseer was neues
saschaRe am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  22 Beiträge
Sony F590ES oder HK6500 ?
LordAndal am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  14 Beiträge
yamaha oder sony?
hikl am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Sony oder Pioneer Receiver ?
Peppoland am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  9 Beiträge
Gebraucht CD-Player bis 200,--? / Sony ES oder was sonst?
Mr._Nice am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  21 Beiträge
Sony CDP X 707ES
Zeppelin03 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitglied7ner
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.389