Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nad +dynaudio

+A -A
Autor
Beitrag
poliotherkes
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2004, 20:55
hallo
bin sowohl hier im forum als auch im hifi bereich neuling, will mir jedoch eine anlage anschaffen und habe nach erstem lesen von testberichten und einem gespräch im fachhandel folgende zusammenstellung gefunden. ich bitte um offene meinungen dazu.
lautsprecher: dynaudio audience 122 850€ paar
vollverstärker: nad c-320 bee 395€
phonovorverstärker: nad pp2 99€
plattenspieler: Pro-Ject XPression 375€
die preise sind vorläufige kalkulation des händlers (hifi kölbl in nürnberg)
sie sollen einen 30 qm großen raum zum privaten hören beschallen, sowohl rock/pop als auch klassik
haltet ihr die preise für gerechtfertigt und das ganze für eine sinnvolle zusammenstellung. wenn nicht was wären alternativen in der preisklasse?
danke
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 10:09
Moin poliotherkes..

Mit Dynaudio und NAD Audiokomponenten machst Du m.E. nix verkehrt.

Was möchtest Du denn insges. ausgeben ?

Die Audience 122 ist ein sehr gute Allrounder.
Ich habe diese LS schon mit unterschiedlichen Audiokomponenten gehört.
Ein Bekannter hat sich diese Teile auch gekauft.
Den Preis von 850 € für ein Paar finde ich sehr günstig.
Bisher wurde ein Paar für ca. 1.300 bis 1.500 Silberglinge gehandelt.

Die Audience 122 bietet klanglich so einiges.
Die Audience 62 und 72 wurde hier ebenfalls schon empfohlen.
Vielleicht wäre der NAD C 352 für Dich noch interessanter
als der C 320 BEE ?
Kommt aber ganz auf Dein Budget an.
Darf der Verstärker preislich noch über dem C 352 von NAD liegen ?
Dann wäre mein Tip für Dich der z140 von Myryad (760 €).
In diesem Forum solltest Du aber noch mal etwas suchen.
Postings gibt es schon zum Thema.

Zum Plattenspieler und Phono-Vorverstärker kann ich nix sagen.
Wie sieht es mit einem CD-Player aus ?


[Beitrag von Haichen am 29. Dez 2004, 10:11 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2004, 10:12
Hi,

Erstens: die Preise sind schonmal sehr fair gestaltet,
nur hast du Kabel völlig vergessen, da wirst du sicher auch noch einen guten Preis bekommen.

Zweitens: Warum frägst du hier nach ob die Preise gerechtfertigt sind?
Schließlich hast du dich dort beraten lassen, die Zeit des Händlers in Anspruch genommen und dich für deine Bedürfnisse gut beraten lassen, zudem liefern sie auch noch die Ware bei Bedarf aus, und schließen sie an.
Jeder Händler wird dir in Deutschland eigene Preise machen, und sicher wirst du bei langem suchen einen Händler finden, der unterbietet... aber ist das der Sinn der Sache? Wenn man mit der Beratung beim Hädler zufrieden ist, und im Falle des Falles auf guten und nahen Service zurückgreifen kann ist das doch auch etwas wert.

Ich bin bei diesem Händler auch Kunde, und seit mehr als 5 Jahren äußerst zufrieden bin. Mit dem Service, der Beratung und den Preisen, die in meinen Augen mehr als fair sind.
Nimms mir nicht krumm, aber kauf doch dort wo du beraten wurdest, und wenn du mit deiner Auswahl für dich zufrieden bist, dann nimm sie so.
Das ist nicht böse gemeint, aber für Beratung und Service bin ich gerne bereit etwas mehr als beim Großmarkt oder Versandhandel auszugeben, der meist etwas günstiger ist - wobei deine Preis schon sehr sehr gut sind!

Hier wird dir jeder etwas anderes erzählen was gut ist und was nicht, welcher Hersteller und welcher nicht, was billig ist, und wo es noch billiger geht. Aber am Ende musst du doch mit deinem Kauf zufrieden sein und nicht die Leute die dir Empfehlungen aussprechen.

Wenn dir der Preis nicht passen sollte wirst du sicher auch noch mit deinem Händler reden können. Über Kabel gibts sicher noch ein paar gute Nachlässe.

Zu deiner Zusammenstellung:
basierend auf deinem Budget halte ich die Zusammenstelung für in sehr gut, klanglich ist das auch sehr schön.

Mir persönlich würde aber die Audience 72 klanglich besser gefallen, hat mehr Tiefgang und spielt dynamischer auf. Vor allem bei Rock/Pop und Klassik, ist doch gut Bass dabei, und da ist Membranfläche - wenn man hat - schon sehr schön - da musst du halt etwas mehr investieren... der Amp geht auch noch an der 72.
Am Besten wäre die 82... die wirklich jeden Paukenschlag abbilden kann, und in den Höhen noch diffiziler arbeitet. Dazu benötigst du aber einen kräftigeren Amp... und wieder wirds teurer.

Meine Erfahrungen mit Dynaudio und Nad sind bisher ungetrübt, ich habe schon viele Hersteller gehört, B&W, Kef, Canton, Mordaunt Short, ... abr keine haben mir so gut gefallen wie die Dyn´s - bauen einfach tolle Lautsprecher, gut klingend zum fairen Preis. klar haben andere Mütter auch schöne Töchter, aber wenn man ewig sucht und vergleicht, wird man nie zufrieden nach dem Kauf sein.

Viel Spass jedenfalls mit deiner Hifi Kombi! Wird dir sicherlich die Ohren öffnen!


[Beitrag von natrilix am 29. Dez 2004, 10:37 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2004, 10:41
ach ja: der Phonovorverstärker PP2 ist meines Wissens einer der Besten am Markt. (ich habe noch den Vorgänger PP1)
Ich besitze zudem nur den kleinen Projekt Debut Plattenspieler, und für sein Geld klingt der schon hervorragend! Der XPression hat das bessere System drin, iwrd also klanglich noch etwas mehr herausholen können.
poliotherkes
Neuling
#5 erstellt: 05. Feb 2005, 20:30
danke für die antworten
wollte das system schon fast kaufen, habe dann jedoch zufällig über einen bekannten die möglichkeit gehabt für etwa den selben preis wie die 122er die 72er zu bekommen.
nach allem was ich gelesen hab, braucht die 72er einen kräftigen und hochwertigen amp um ihre stärken entfalten zu können. war kurz davor mir den audio analogue puccini se für 750€ zuzulegen; von diesem angebot habe ich dankenswerter weise hier im forum erfahren, allerdings waren bei www.hifi-forum.ch keine mehr vorhanden. jetzt suche ich in der preisklasse bis 800€ einen kräftigen amp der die dynaudios zur geltung bringt und am günstigsten noch über einen phono kanal verfügt.
über tips wäre ich sehr erfreut
poliotherkes
poliotherkes
Neuling
#6 erstellt: 05. Feb 2005, 23:50
noch ein nachtrag
bei dem oben genannten versender gibt es den puccini noch in der normalversion, mit geringerer leistung. glaubt ihr, dass es für die 72er ausreicht,hat vielleicht schon jemand hier erfahrung mit der kombination oder dem anbieter?
natrilix
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2005, 00:01
der NAD C352 kostet weniger und ist zudem günstiger, der C372 bietet sogar noch bessere Performance und Kontrolle - einen Phonovorverstärker gibts von NAD extra!
Klanglich passt das imo super!
Violine111
Neuling
#8 erstellt: 20. Feb 2005, 02:35
Hi, ich bin auch ein neuer hi-fi Fan ,habe mir vor 2 Wochen die dyns 122 gekauft auch in Nbg, auch beim Kolb und lese mit großem Interesse eure berichte :)finde die Service und Beratung beim Kolb auch sehr kompetent und freundlich.
Die Dyns gefallen mir sehr und suche jetzt auch ein passendem Amp.+ CD Player dazu.
t+a finde ich sehr sehr gut aber auch teuer. was würdet ihr über Vincent Amp. sagen? ich werde ihm demnächst ausprobieren aber hat schon jemand Erfahrungen damit? der soll extra gute Bässe haben und auch warmen Klang dank die Röhren Endstufe.

Also bis bald,grüße Ch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Lautsprecher für NAD C 320 BEE
antosa am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
NAD Vollverstärker + Dynaudio Excite X36 - Eure Meinung
Frex' am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  32 Beiträge
Dynaudio + NAD
3Cyb3r am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  8 Beiträge
Subwoofer in Reihe zu NAD 320 & DynAudio Audience 52?
O339 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  13 Beiträge
Suche Lautsprecher für NAD C 325 BEE
Lohmax am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  59 Beiträge
NAD & Dynaudio
frage am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  5 Beiträge
Dynaudio Audience 42 + Nad 320 Bee
lucaffeman am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  18 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  35 Beiträge
NAD C 352 oder 356 für Dynaudio 72
HeikoF1977 am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  16 Beiträge
NAD 375 BEE VS. NAD M3
austrianbear am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574