Tuner mit aktiv Feldmonitoren

+A -A
Autor
Beitrag
WhiteSoldier
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2018, 18:53
Hallo zusammen,

Da für heuer eine komplette Wohnungs-Renovierung auf dem Plan steht. Soll auch etwas vom Budget für die nächste Stufe des Klangs drinnen sein.
Ich kenne bis jetzt nur die simplen 2.1 System von Logitech und bin mit diesem Bass-Lastigen Sound nicht wirklich zufrieden.
Deshalb habe ich mir für die beschallung meines Wohzimmer folgendes Überlegt:
Ich würde mir gerne 2 aktiv Monitore zulegen die ich an einem Tuner anschließen möchte.

Monitore: (Swissonic asm5)
Swissonic ASM5

Tuner:
Ich finde leider hierzu kein passendes Produkt. Aufgrund der Aktiv-Monitore brauch ich ja einen Tuner mit 2 PreOut Anschlüssen. Nur finde ich dazu leider nichts?
Gibt es überhaupt Radio Tuner (Stereo Receiver, Av-Receiver) die zusätzlich noch einen USB Anschluss & 3,5mm Klinke Audio Eingang haben zum Abspielen von MP3’s? Und dann noch Pre Out Ausgänge? Und das alles für rund 200€??

Habe leider nach längerer Recherche nichts gefunden. Bin über jede Hilfe Dankbar
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 11. Feb 2018, 09:54
Eine Stereo-Vorstufe mit UKW-Radio?
Da ist der Markt nicht sehr breit aufgestellt...

Wenn es Internet-Radio sein darf:
https://www.teufel.de/wlan/raumfeld-connector-p9527.html

Gruss
Jochen
WhiteSoldier
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2018, 18:26
Hmm dann werde ich doch den UKW Radio aufgeben.

Werde stattdesen einen CD-Player suchen der auch die Widergabe von MP3 Dateien von einem
USB-Stick ermöglicht.
Dabei soll er auch zwischen den Verzeichnissen auf den USB Stick wechseln können. (Scheint ja nicht so selbstverständlich zu sein)
Weiß da jemand etwas passendes? habe jetzt nur diesen gefunden.

CD-Player 218 €
Nahfeldmonitore 169 €
4 XLR Kabel 20 €
M-Control 59€

Passt diese Aufstellung oder funktioniert nicht/fehlt da was? beim CD Player bin ich über jeden Vorschlag dankbar

Gruss
Raphael


[Beitrag von WhiteSoldier am 11. Feb 2018, 18:32 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2018, 19:45
Das was Du suchst gibt es: Emotiva Vorstufe mit FM Tuner und DAC

Noch interessanter und vor allem viel komfortabler finde ich aber folgende Geräte in Verbindung mit Aktiv LS:

Denon Heos Link HS2
Yamaha WXC 50
Sonos Connect

Die Geräte fungieren als Vorverstärker für die Aktiv LS, können aber noch viel mehr und sind günstiger.
Den unkomfortablen und komplizierten Betrieb mit CD Spieler und USB Stick kannst du dir dann sparen.
WhiteSoldier
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2018, 22:46
Danke für die Antwort,

Der Yamaha WXC gefähllt mir sehr gut.

Kann ich dann wenn ich nun folgende Komponenten verwende:
Aktive LS 169 €
Audio Receiver 350 €

diese Kabel verwenden Cinch > 6,3mm da ich später vorhabe vielleicht den Swissonic Sub10 Subwoofer nachzukaufen. Ich brauche diese Kabel dann weil er ja nur 6,3mm Klinken und XLR Eingänge hat. Oder sind diese Adapter ungünstig? Brauche ich da sonst noch was?

Mit Subwoofer Gehe ich dann vom PreOut vom Yamaha zum Subwoofer und dann vom Subwoofer weiter zu den aktiv LS.
Ohne Subwoofer Gehe ich dann vom PreOuts zu den aktiv LS.
Stimmt das? bin in sachen Audio/Hifi noch sehr unerfahren? =)
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2018, 23:14
Das kann man so machen wie du es beschrieben hast, spricht im Grunde nichts dagegen.
WhiteSoldier
Neuling
#7 erstellt: 12. Feb 2018, 18:18
Kann es sein das das so nicht funktioniert:
Folgendes Zitat auf dieser Seite

Manchmal ist es notwendig, die eine Übertragungsform in die Andere umzuwandeln.

Von symmetrisch in asymmetrisch ist easy. Man legt thomann einfach Abschirmung und Minus-Pol zusammen ... ist zwar nicht ingenieursmäßig, geht aber.

Umgekehrt geht's nicht so einfach. Dazu braucht man einen kleinen Trafo oder etwas Elektronik, um aus dem einpoligen (asymmetrischen) Signal die zwei gegenläufigen (symmetrischen) Signale zu erzeugen, denn die machen ja erst das Salz in der thomann Symmetriesuppe. Einen solchen Übertrager findet man daher auch in DI-Boxen (Direct Inject), mit denen man beispielsweise ein asymmetrisches Instrument an den symmetrischen Eingang eines Mischpultes anschließt


Das Signal kommt von Cinch (Asymetrisch) auf 6,3mm TRS Klinke (Symetrisch). Das soll ja wie oben Beschrieben nicht so einfach möglich sein.

Das heißt ich muss bei Cinch bleiben und einen anderen aktiv Subwoofer auswählen??

Oder gibt es vergleichbare Netzwerkplayer mit Symetrischen Ausgängen? (preislich + Funktion)

Gruss
Raphael
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2018, 21:40
Ich sehe da kein Problem und habe das auch schon öfters so ähnlich praktiziert, geht ohne Probleme.

Preislich vergleichbare Geräte mit XLR Ausgang sind mir nicht bekannt, da muss man in der Regel deutlich mehr ausgeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner
hubihead am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Tuner ??
orpheus63 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  8 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Tuner?
WKN am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  24 Beiträge
Tuner
DeBiber am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
Tuner ?
Paddy_Dignam am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  7 Beiträge
Tuner
db_max am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  15 Beiträge
Aktiv Weiche
King_Pin am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  18 Beiträge
Monitore aktiv
Cassini am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.217 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedYoyo41
  • Gesamtzahl an Themen1.414.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.935.532

Hersteller in diesem Thread Widget schließen