Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tuner?

+A -A
Autor
Beitrag
WKN
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 11:47
Hallo, welchen Tuner würdet ihr euch zur Zeit zulegen, und warum?
Lieber Gruß,
Ben
Tschugaschwilly
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2005, 11:59
Hallo Bem


WKN schrieb:
Hallo, welchen Tuner würdet ihr euch zur Zeit zulegen, und warum?
Lieber Gruß,
Ben


Ich würde mit einen gebrauchten Spitzentuner aus den 70er oder 80ern zulegen.

Warum? Weil es in den letzten 10, 15 Jahren in diesem Bereich faktisch keine Entwicklung mehr gegeben hat. Autoradios ausgenommen. Das einzige Feature welchen den alten Tunern fehlt ist RDS. Die heutigen Tuner taugen meist nicht viel sondern sie Billigstlösungen. Die heutigen *High-End* Tuner sind meist nur teuer aber technisch auch nicht gerade überwältigend.

Meine Wahl wäre ein ReVox B760 oder B261. Beide bieten sehr viel Komfort und Möglichkeiten, sind hervorragende Tuner und es gibt noch Service für die Geräte.

Gruss
Tschuaschwilly
Wan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2005, 12:04
Das ist vielleicht einwenig OT, aber:
Ich würde mir überhaupt keinen Tuner kaufen, ich höre eh nie Radio.
Ich habe einen, aber habe ihn im letzten halben Jahr kein Mal benutzt
Ich höre lieber CD + Cassette, bald evtl. auch LP.

Gruß,

Philipp
solo2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2005, 15:23
Hallo WKN,

ich höre (zappe) öfters und gerne Radio. Leider ist mein Tuner momentan in Reparatur, da der Senderspeicher defekt ist. Ist aber zum Glück ein Garantiefall. Das ist ein Vorteil eines Neugeräts.
Falls Du Wert aud DAB legst, wird Dir mit einem älteren Modell nicht geholfen sein. Insofern kann ich Tschugaschwilly nur teilweie zustimmen.
Hier 2 Links zu dem Thema, die Dir vielleicht weiter helfen.

http://www.hifi-foru...read=5653&postID=3#3

http://www.hifi-foru...read=6296&postID=3#3

Viele Grüße

Jürgen
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2005, 15:29
Weitere Kandidaten:

Grundig ST6500: fast so gut wie Revox, natürlich nicht so massiv gebaut. Service?

Kenwood KT1100 (habe ich einen), sehr gut aber keine Stationstasten.

Die Revoxe sind unbestritten spitze (ich habe auch zwei B261) und haben einen enormen Vorteil: Revox wartet/überholt die Dinger professionell und schnell und preiswert.

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 26. Jan 2005, 15:54 bearbeitet]
quickndirty
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Jan 2005, 16:30
Da möchte ich mich gerade mal dranhängen:

Suche auch einen Tuner mit einem gutem Preis-/Leistungsverhältnis (kein Highend-Gerät, soll einfach nur solide funzen). Auf eine besimmte Marke bin ich nicht fixiert, der Tuner sollte aber in "Titan" lieferbar sein, da mein AX-396 ebenfalls so designt ist.
Irgendwelche Tipps?
Beste Grüße!


[Beitrag von quickndirty am 26. Jan 2005, 16:31 bearbeitet]
WKN
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Jan 2005, 12:04
hm, dachte eigentlich an was ganz einfaches...Was haltet ihr vom Denon TU 255?
Will ja einfach nur ein wenig Radio hören und ich denke da reicht normale Antenne aus, oder?
So ein riesen Unterschied zu DAB ist doch auch net, oder?
Sailking99
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2005, 16:16
Ich hab mir vor ca. nem 3/4 Jahr den aktuellen NAD geholt und bin sehr zufrieden.
Wollte gerne ein aktuelles Modell mit RDS und guter Trennschärfe. Sonst kriegt man in München nix rein.
Leider hat der keine FB.

Gruß Flo
tomt607
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jan 2005, 17:40
Hallo,
ein gebrauchter Onkyo von ebay tut es sicher auch. Denkt nur an DVB-T, was bald kommt. Dann ist der Tuner wohl nicht mehr zu gebrauchen.
Gruß
Tom
choegie
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jan 2005, 20:07
schulligung, kann mich mal wer aufklären?
ich dachte immer, dab issn bier!?
und was is dvb-t?
hört sich an wie ne fußballmanschaft...
(im ernst, ich hab null-plan!)
und wieso kann ich dann meinen tuner wegschmeißen???
Tschugaschwilly
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 21:02
Hallo choegie


choegie schrieb:
schulligung, kann mich mal wer aufklären?
(...)


Also das geht so mit den Blumen und den Bienchen....

DAB = digital audio broadcasting = Der *offizielle* Nachfolger von UKW. Ist ein digitales System. Kommt nicht aus den Startlöchern. Kritiker nennen es eine Totgeburt.

DVB = Der Standard beim Digitalfernsehe und auch Radio. Gibt es für Kabel C, Sat S und T über Antenne. Digisat z.B. ist DVB-S.

Gruss
Tschugaschwilly
choegie
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jan 2005, 21:09

Tschugaschwilly schrieb:
Hallo choegie


choegie schrieb:
schulligung, kann mich mal wer aufklären?
(...)


Also das geht so mit den Blumen und den Bienchen....

(warum wußte ich, daß das kommen würde?)


Tschugaschwilly schrieb:

DAB = digital audio broadcasting = Der *offizielle* Nachfolger von UKW. Ist ein digitales System. Kommt nicht aus den Startlöchern. Kritiker nennen es eine Totgeburt.

DVB = Der Standard beim Digitalfernsehe und auch Radio. Gibt es für Kabel C, Sat S und T über Antenne. Digisat z.B. ist DVB-S.

Gruss
Tschugaschwilly


ach, is das nich das, was man nur in einigen wenigen gebieten empfangen kann und wegen dem bis 2010 die fernsehsender angeblich abgeschaltet werden sollen?
das wird n riesen erfolch...
sag ich jetz mal so...
hmmm...
oder...
xlupex
Inventar
#13 erstellt: 27. Jan 2005, 21:11
Grundig T7500!
Weil: Preis (ca. 40-50 Euro bei 3-2-1) / Klang!!!!
Grüsse
Ralf
xlupex
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2005, 21:14
P.S. Ich höre jeden Tag mehrere Stunden Radio (Klassik, Jazz, Akustisches auf WDR3, HR2 etc.)

Der Grundig hat im übrigen Stationstasten, finde ich sehr praktisch!!
HaberMan
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jan 2005, 21:35
Hi!
Hatte mir die Frage auch gestellt, hab viel drüber gelesen, u.a. bei

http://www.fmtunerinfo.com/shootouts.html

Kam dann zu dem Entschluss mir auch einen Gebrauchten zu kaufen. Es wurde dann für ca. 50 Euro der Kenwood KT 5020.

Hat zwar kein RDS, aber um Fußball zu hören oder um es nebenbei dudeln zu lassen reicht es allemal.

Grüße

Thorsten
WKN
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Jan 2005, 10:10
Was haltet ihr denn vom Denon TU 255, oder dem TEAC TH 300RDS ?
RonaldRheinMain
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jan 2005, 11:54
Meint ihr es lohnt sich noch einen Tuner zu kaufen ?

Die Fernsehersender strahlen mittlerweile ihre Sendungen digital aus und in den nächsten Jahren wird das wohl auch flächenddeckend sein.

Ich habe gehört, dass in etwa 10 Jahren das "normale" Radio abgeschafft wird...

Klar, 10 Jahre sind noch ´ne lange Zeit. Ich selbst habe mir ja auch vor 2 Jahren ´nen neuen Tuner gekauft...

Ronald
xlupex
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2005, 14:51
Stimmt, 10 Jahre, das ist ja fast schon morgen
Ich würde sagen: Braucht man ein Radio, kauft man eins, braucht man keins, kauft man keins! Oder?
Sailking99
Inventar
#19 erstellt: 28. Jan 2005, 16:52
Ich hör täglich Radio!
Eigentlich immer im Auto, beim Frühstück und im Bad.

Gruß Flo
RonaldRheinMain
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jan 2005, 16:56
Anstelle eines Radios könnte man sich ja auch gleich einen digitalen Reciever kaufen, der TV und Radio empfängt...
Ich glaube man brauch nicht mal mehr die GEZ zu bezahlen, wenn man einen dieser Reciever hat. - Kann aber gut sein, dass ich mich in dem Punkt irre...

Ronald
quickndirty
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 28. Jan 2005, 17:03
Ähhh, Momang mal bitte!

Also in 10 Jahren gibt es kein UKW mehr in Deutschland?
Wie bitte soll das denn funktionieren, allein schon bei zig Millionen Autoradios?
Greetz
xlupex
Inventar
#22 erstellt: 28. Jan 2005, 17:16
Wie schätzt ihr die Klangqualität zwischen Sat-Schüssel und (gutem) Kabeltuner ein?

Ich meine damit jetzt nicht: "Digital is besser, ej Mann".
Es gibt ja auch CD-Spieler die bescheiden klingen!
Mein Tuner klingt ausgezeichnet, allerdings möchte ich gerne Kabelgebühren sparen.
Gibt es gute Audio-Sat-Reciever??

Bzgl. GEZ: Laß die das mal nicht hören - hast du Radio, muss du zahlen! TV das gleiche!!
Und das m.E. nicht zu unrecht, es sei denn du willst demnächst nur nach Amischeisse empfangen a la RTL, Sat, Pro, Vox etc.

Kabelgebühr kannst du bestimmt dann sparen, das ,meintest du bestimmt!

Grüsse
Ralf
HaberMan
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jan 2005, 18:02
Am Geld kann es ja auch nicht liegen, bei den niedrigen Preisen für Gebrauchtgeräte. Wie gesagt in ein paar Jahren heisst es eh: umrüsten!

Grüße

Thorsten
ruhri
Stammgast
#24 erstellt: 28. Jan 2005, 21:49
Hallo Ronald,

wenn Du tod bist, musst Du keine GEZ mehr bezahlen.

Hallo Ralf,

läuft bei Dir auf ARD, ZDF usw. etwas anders als bei mir? Ganz davon abgesehen, dass RTL, Sat, Pro7 usw. genau das ist, was unsere Mitmenschen sehen wollen.

Grüße

Ruhri
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Tuner mit guten Empfangeigenschaften
Toto1977 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  9 Beiträge
Welchen Tuner
Joey911 am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  25 Beiträge
Kaufberatung Tuner
XorLophaX am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  6 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
Tuner ?
Paddy_Dignam am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  6 Beiträge
welchen cdp bzw tuner?
funk am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  3 Beiträge
Welchen Marantz-Tuner?
Imothep am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  4 Beiträge
welchen Tuner / Denon?
BlueSin am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  4 Beiträge
Yamaha-Verstärker & Tuner oder lieber Receiver
Naseweiß am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  6 Beiträge
Welchen Marantz Tuner? (6001 oder 6003)
Slorg am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.259