gute aktive LS gesucht mit druckvollem Bass

+A -A
Autor
Beitrag
16Blue89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2018, 22:57
Hat wer evtll. einen Tipp was gute aktive LS anbelangt?
diese sollen kristall klaren Sound haben und ordentlichen druckvollen Bass
Da ich leider keinen Sub in meinen Zimmer aufstellen kann,muss ich mich mit aktiven Boxen abfinden in der hoffnung das es welche mit druckvollem Bass gibt??
Highente
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:05
Da gibt es bestimmt was passendes, guck doch mal bei ME Gaithain.
versuchstier
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:09
Oder bei B&M, z.B. die https://www.aktiv-backesmueller24.de/modelle/line/line50/
Kristall klarer Sound und ordentlichen druckvollen Bass

Gruß versuchstier
16Blue89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:19

versuchstier (Beitrag #3) schrieb:
Oder bei B&M, z.B. die https://www.aktiv-backesmueller24.de/modelle/line/line50/
Kristall klarer Sound und ordentlichen druckvollen Bass

Gruß versuchstier

ja ich weiß habe den Preis vergessen hin zu schreiben
also der Preis sollte 300 euro nicht übersteigen
versuchstier
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:25
Ach so
Dann wird es allerdings schwierig entsprechende Lautsprecher zu finden. Aber evtl. kommen hier noch ein paar brauchbare Vorschläge,

Viel Erfolg und
Gruß versuchstier
hs65
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:34

16Blue89 (Beitrag #4) schrieb:
sollte 300 euro nicht übersteigen

Dafür gibt es bestimmt einen DSP
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:47
EQ und Subwoofer....gebraucht...
16Blue89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Mrz 2018, 23:52

ATC (Beitrag #7) schrieb:
EQ und Subwoofer....gebraucht...

nicht ordentlich gelesen
ich kann mir leider keinen Sub in mein Zimmer stellen
ATC
Inventar
#9 erstellt: 08. Mrz 2018, 00:06
Doch, richtig gelesen,
leg ihn auf den Schrank, unters Bett, in den Papierkorb,
dann brauchst du ihn nicht zu stellen

JBL LSR 308 als Alternative mit Bass, für manche vllt auch druckvoll


[Beitrag von ATC am 08. Mrz 2018, 00:07 bearbeitet]
triolett
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Mrz 2018, 18:50
Hallo!
Vor zwei Jahren suchte ich etwas Ähnliches in der gleichen Preisregion.
Nach recht langem Suchen wurden es dieseLautsprecher der chinesischen Firma Edifier
Der Hoch und Mittelton ist klar , sogar eine recht räumliche Darstellung ist zu erahnen.
Der Bass ist diskussionswürdig, auf der einen Seite ist er richtig kräftig und auch recht konturiert, solange die Lautsprecher nicht direkt an der Wand stehen.
Andererseits wirkt er ein wenig künstlich und aufgeblasen, so geschätzt um die 60/70 Hertz, wahrscheinlich soll so ein Tiefbass vorgekaugelt werden, den ein solch kleines Gehäuse nicht bieten kann.
Bei mir sind sie
"Fernsehlautsprecher" am Schlafzimmerfernseher, wobei sie ohne Weiteres den gesamten Raum beschallen können.
Höchste Klangtreue ist etwas Anderes, aber die Dinger machen richtig Spaß und die Preis/Gegenwert-Relation ist erstaunlich.
Die Verarbeitung ist exellent und chic sind sie auch noch.......
Es gibt vom gleichen Hersteller auch eine teurere Serie, so um die 400€, die macht genau so Spaß, nur sind sie ein wenig mehr HiFi........
Ciao triolett
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2018, 18:07

16Blue89 (Beitrag #1) schrieb:
... diese sollen kristall klaren Sound haben und ordentlichen druckvollen Bass. Da ich leider keinen Sub in meinen Zimmer aufstellen kann,muss ich mich mit aktiven Boxen abfinden in der hoffnung das es welche mit druckvollem Bass gibt??

Ich habe Schwierigkeiten damit, mir einen Raum vorzustellen, in dem man zwar Lautsprecher "mit kristallklarem Sound und druckvollem Bass" vernünftig aufstellen kann, aber keinen Platz für einen Subwoofer findet.

Vielleicht magst du uns deinen Raum mal näher vorstellen - dann fällt es leichter, etwas passendes zu empfehlen.
dejavu1712
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2018, 10:42
Ich gehe mal davon aus, das die Vorstellungen bzgl. Kristallklaren Höhen und druckvollen Bässen hier doch erheblich auseinander gehen.

Und da wir nicht wissen, wie die LS aufgestellt werden können und wie die Hörsituation insgesamt aussieht, ist es auch kaum möglich
einen womöglich passenden LS zu empfehlen, zu mal sich die Vorstellungen wohl kaum mit dem genannten Budget vereinbaren lassen.
WiC
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2018, 11:51
Gut erkannt
16Blue89
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Mrz 2018, 20:11
äm ja hier einmal ein Bild von meinem Zimmer 20180310_180847
16Blue89
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Mrz 2018, 20:13

16Blue89 (Beitrag #14) schrieb:
äm ja hier einmal ein Bild von meinem Zimmer 20180310_180847

dort hinten wo jetzt der Drucker steht,da soll dann in Zukunft mein Pc hin und dann möchte ich gern links und rechts die Boxen hin haben(also genau auf der gegenüber liegenden Seite wo ich jetzt sitze)
vVegas
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Mrz 2018, 20:28
300€/Paar oder 300€/Box ?
Bei 300 pro Box, würde ich mir mal die Nubert A-200 anschauen.

Wenn es um 300€/Paar geht, ggf. mal über Selbstbau nachgedacht?
Und muss es aktiv sein? Es gibt mittlerweile für kleines Geld gute Class-D Verstärker die so klein sind das sie überall Platz finden. Dann wäre die Auswahl an Lautsprechern um einiges größer.


[Beitrag von vVegas am 10. Mrz 2018, 21:21 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 10. Mrz 2018, 20:35
Ok, also willst du quasi Lautsprecher für den Schreibtisch haben? Und Musik am PC hören?
16Blue89
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Mrz 2018, 23:28
ne ich möchte LS haben die ich an die Wand machen kann (bezüglich des Basses ,das die Nachbarin unten drunter den Bass nicht so hört)
genauso wie ich es jetzt habe und die LS möchte ich dann gerne via PC ansteuern (Bluetooth)20180310_21182020180310_212000
Dadof3
Inventar
#19 erstellt: 11. Mrz 2018, 10:22

16Blue89 (Beitrag #18) schrieb:
ne ich möchte LS haben die ich an die Wand machen kann (bezüglich des Basses ,das die Nachbarin unten drunter den Bass nicht so hört)

Ich bezweifle, dass eine Wandmontage deine Nachbarin entlastet. Erstens stammt der mit Abstand meiste Bass, der dort ankommt, vom Luftschall und nicht aus direkter Körperschallanregung, zweitens regt ein an die Wand montierter Lautsprecher das Gebäude mehr an als ein locker auf dem Schreibtisch oder sogar auf dem Boden stehender Lautsprecher.

Also willst du auf dem Sofa sitzen und die Lautsprecher sollen gegenüber hin?


[Beitrag von Dadof3 am 11. Mrz 2018, 10:25 bearbeitet]
16Blue89
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Mrz 2018, 23:33
naja Sofa nicht,ich möchte auf meinem Bürostuhl sitzen und die LS sollen dann gegenüber hin genau
16Blue89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Mrz 2018, 23:51
Ehrlich gesagt frage ich mich immer wieder wie ein Aktiver/passiver LS welcher nur ein 2-Wege System ist,Musik erzeugen kann??.Ich denke ein LS muss immer ein Hochtöner,ein Mittel und ein Tieftöner haben,bevor er Musik erzeugen kann??
kann mir hier evtll. jemand eine leicht verständliche Antwort geben?
ATC
Inventar
#22 erstellt: 01. Apr 2018, 07:49
Lies mal hier nach Anzahl der Wege:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprecherbox
gapigen
Inventar
#23 erstellt: 01. Apr 2018, 09:12

ich möchte LS haben die ich an die Wand machen kann (bezüglich des Basses ,das die Nachbarin unten drunter den Bass nicht so hört)

Das kannst Du wie oben angedeutet eigentlich vergessen, insbesondere, wenn Du es gerne mal lauter und basslastiger haben möchtest. Auf jeden Fall muss Du die Lautsprecher vom Untergrund bzw. den Wänden entkoppeln. Also bitte nicht einfach nur auf den Fußboden stellen.

Versuche, Deine Musik zu hören, wenn die Nachbarn nicht da sind.

Im übrigen sind die Nubert NuPro A-100 eine gute Wahl für Dich. Wenn Du hingegen nur 300€ insgesamt ausgeben willst, dann spare lieber noch ein bisschen.
Master_J
Moderator
#24 erstellt: 01. Apr 2018, 09:50

16Blue89 (Beitrag #21) schrieb:
Ehrlich gesagt frage ich mich immer wieder wie ein Aktiver/passiver LS welcher nur ein 2-Wege System ist,Musik erzeugen kann??.Ich denke ein LS muss immer ein Hochtöner,ein Mittel und ein Tieftöner haben,bevor er Musik erzeugen kann??

Wenn man dann noch Kickbass und Tiefbass trennen würde, bräuchte es gleich 4 Wege.
Den Ultrahochton nicht zu vergessen.

Je nach Anzahl der "Wege" muss jedes Chassis eben einen anderen Anteil am Frequenzspektrum übernehmen.
Wenn man da nicht übertreibt, funktioniert das problemlos. Siehe nuBox 383, die an der Obergrenze (22er Tieftöner) ist.
Der andere Ansatz (viele Wege) erfordert viele Übergangspunkte, die selbst nicht unproblematisch sind.

Bisschen Lesestoff:
https://www.nubert.de/product_download/?path=technik_satt.pdf

Ich sage auch nuPro A-100.
Sub kann ja später noch kommen, wenngleich ich sowas in einem ähnlich (12m² ?) großen Raum im Nahfeld nicht vermisse.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Desktoplösung gesucht (aktive LS?)
=Berty= am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  7 Beiträge
Aktive Regal-LS gesucht
dan11 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Vorverstärker für Aktive LS gesucht
walther09 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  11 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore gesucht!
Dasix95 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  3 Beiträge
Gute Regal LS gesucht!
jonycleo am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  41 Beiträge
Aktive Monitore gesucht
civicep1 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  17 Beiträge
Aktive Deckenlautsprecher gesucht
mr-friendhh am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  10 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore gesucht
Duckshark am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  27 Beiträge
Aktive Standlautsprecher gesucht
kojak2067 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  31 Beiträge
aktive nahfeldmonitore gesucht!
limer am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen