linn classik

+A -A
Autor
Beitrag
thilox
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2005, 11:16
hallo,

ich überlege mir einen linn classik zu kaufen. was haltet ihr von diesem gerät ? (preis/leistung, klang, verarbeitung, suport von linn usw.)


grüße
thilo
stype
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2005, 01:41
Hallo Thilo,

ich habe mir vor 3 Jahren einen Classic Music gekauft.

Der Classik war für mich die Einstiegsdroge in ein neues Hobby. Was daraus geworden ist, kannst Du in meinem Profil nachsehen.

Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, das Preis-/Leistungsverhältnis halte ich für genial.

Der Klang ist meiner Meinung nach in der Preisklasse sehr konkurrenzfähig (ich habe in den letzten 3 Jahren auch sehr viele andere Anlagen gehört). Aber das ist natürlich Geschmacksache, da hilft nur selber hören.

Gruß

Klaus
HiFiRalf
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 16:21
Hallo Thilo,

der Classik Music klingt hervorragend und ist gut verarbeitet. Das Design ist halt Geschmacksache.

Alternativ würde ich mir noch den T+A K1 (für 2 kEUR) ansehen/-hören. Bei ihm sind Tuner und die zweite Endstufe für Multiroom bereits eingebaut, die Verabeitung fand ich noch einen Tick besser.

Letztendlich habe ich keines der Geräte gekauft. Selbst ein guter CD-Player ist IMHO halt nicht so lange haltbar wie ein guter Verstärker (ich schätze mal 10 vs. 20 Jahre). Ich habe mir daher lieber Einzelkomponenten gekauft.

Viele Grüße
Ralf
HiFiRalf
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jan 2005, 18:52
Hallo zusammen,

kleine Korrektur zu meiner vorherigen Aussage:
Ich bin mir nicht absolut sicher, aber der Linn Classik hat AFAIR ebenfalls einen eingebauten FM/AM-Tuner.

Viele Grüße
Ralf
das_bernd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 15:26

HiFiRalf schrieb:
kleine Korrektur zu meiner vorherigen Aussage: Ich bin mir nicht absolut sicher, aber der Linn Classik hat AFAIR ebenfalls einen eingebauten FM/AM-Tuner.


Aktuelle Classiks (nennt sich Classik-K) haben definitiv einen Tuner eingebaut, ebenso Support für Multiroom. Lediglich der Ur-Classik hatte damals keinen Tuner, wurde aber schon vor über 5 Jahren durch einen Classik-T mit Tuner ersetzt.

Von dem Gerät selber halte ich sehr, sehr, sehr viel. Ich habe bisher für das Geld nichts vergleichbares gehört.

Das Argument mit der Haltbarkeit mag ich nicht teilen, sollte nach 10 Jahren der CD-Spieler-Teil kaputt gehen, kann man den Rest des Classiks immer noch benutzen (oder den Classik reparieren lassen).

Gruß, Bernd


[Beitrag von das_bernd am 15. Jan 2005, 15:29 bearbeitet]
sunny.999
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 17:01
Ich würde auch mal den Classik Movie oder Classik Movie Di hören. Klanglich sind die beiden ähnlich nur das der Di noch Digitaleingänge hat. Beide sind um LÄNGEN besser als der Classik Music. Gerd.
RonaldRheinMain
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 19:35
den classic movie di habe ich auch schon gehört... klang richtig und war schön kompakt... allerdings kostet das Gerät auch weit über 3000,- Euro...
sunny.999
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Jan 2005, 19:40
Naja, manchmal bekommt man die auch gebraucht, allerdings recht selten.
HiFiRalf
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2005, 12:23
Hallo zusammen,

Ich würde auch mal den Classik Movie oder Classik Movie Di hören...Beide sind um LÄNGEN besser als der Classik Music

Worin besser? Klanglich? Da war der Classik ja schon auf einem sehr hohen Niveau.

Viele Grüße
Ralf
das_bernd
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jan 2005, 13:01

sunny.999 schrieb:
Ich würde auch mal den Classik Movie oder Classik Movie Di hören. Klanglich sind die beiden ähnlich nur das der Di noch Digitaleingänge hat. Beide sind um LÄNGEN besser als der Classik Music. Gerd.


Ich stimme da nicht zu, für mich ist nur der Classik Movie Di dem Classik Music überlegen. Mein Händler ist auch dieser Meinung.

Gruß, Bernd
HiFiRalf
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jan 2005, 19:58
Hallo,

für mich ist nur der Classik Movie Di dem Classik Music überlegen

Worin überlegen? Funktional oder klanglich?

Viele Grüße
Ralf
das_bernd
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jan 2005, 13:06

HiFiRalf schrieb:

für mich ist nur der Classik Movie Di dem Classik Music überlegen

Worin überlegen? Funktional oder klanglich?


Ich zumindest meine klanglich. Im Endeffekt läuft es also (wieder) darauf hinaus, daß es sich jeder Interessent selber anhören und sein eigenes Urteil bilden muß.

Gruß, Bernd
sunny.999
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Jan 2005, 13:44
Also ich finde, der Classik Movie und der Classik Movie Di sind sowohl der Vergleichbaren Einzelkomponenten (Genki, Kollektor) als auch dem Music in jeder Hinsicht bei weitem überlegen.

Mein Händler meint, dass er seit dem Classik Movie/Classik Movie Di keine Einzelkomponenten in der Klasse Genki, Kollektor mehr verkauft.

Ich selber bin von Einzelkomponenten auf den Classik Movie gewechselt und das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Classik Movie ist einfach schneller und viel, viel detailreicher als ein Genki, Kollektor.

Am besten ist aber selber hören denke ich.
stype
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jan 2005, 22:21
Hallo Sunny.999,


Also ich finde, der Classik Movie und der Classik Movie Di sind sowohl der Vergleichbaren Einzelkomponenten (Genki, Kollektor) als auch dem Music in jeder Hinsicht bei weitem überlegen.

Mein Händler meint, dass er seit dem Classik Movie/Classik Movie Di keine Einzelkomponenten in der Klasse Genki, Kollektor mehr verkauft.

Ich selber bin von Einzelkomponenten auf den Classik Movie gewechselt und das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Classik Movie ist einfach schneller und viel, viel detailreicher als ein Genki, Kollektor.

mir gefallen beide Classik Movies klanglich nicht so gut wie der Classik Music, schon gar nicht so gut wie Genki/Kollektor.

In Deinem anderen Thread vermißt Du "Gripp" auf Grund des LK140. Den "Gripp" vermißte ich bei Vorführungen generell beim Classic Movie auch. Trotz der höheren Auflösung des Movies würde ich deshalb den Classik Music vorziehen.

Zu Deiner Endstufen- /Lautsprechersuche:
Deutlich mehr "Gripp" als der LK140 hat der AV5125, er klingt wesentlich satter. Bei den JMLab's, die ich gehört habe, fehlte mir bisher auch immer der "Gripp" und ich fand sie nervig im Hochton (egal an welcher Elektronik).

Einig sind wir uns wiederum darin, dass man selbst Probehören sollte, da das alles Geschmacksache ist.

Gruß

Klaus
das_bernd
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jan 2005, 12:24

sunny.999 schrieb:
Der Classik Movie ist einfach schneller und viel, viel detailreicher als ein Genki, Kollektor.


http://www.linn.co.uk/buy_linn/how_to_judge_a_system.cfm

Gruß, Bernd
sunny.999
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Jan 2005, 17:30
Hi,

in dem anderen Thread suche ich einen Verstärker für die Jm Lab Electra 926. Ich habe meine Linn Kombi schon damit gehört und die passen einfach nicht zusammen.

Trotzdem ist die Kombi mit anderen LS (vorher mit Ninka, jetzt mit 705) ziemlich gut und gefällt mir nach wie vor besser als Genki/Kolektor, die ich ja auch ziemlich lange hatte :-) ... aber das ist glaube ich Geschmackssache.

Mir gefielen die Electras wirklich gut, mit welcher Elektronik hast Du die denn gehört?

Gruß
Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
linn classik music?nuLine100?
lenwil am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  5 Beiträge
Linn Classik Music
Archimedes am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  5 Beiträge
lautsprecher für linn classik -> canton m80dc?
356roadster am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Boxen für Linn Classik
carsten2 am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  4 Beiträge
Linn Ninka oder Mission M53 an Linn Classik Music
Thilo am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  2 Beiträge
T+A cala vs. Linn classik Music
mwuerfel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Linn Classik
Purzello am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  10 Beiträge
Linn Classic Movie NEU vs. Linn Classik Music
Haddock97 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  4 Beiträge
T+A K1 oder Linn Classik
weickel am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  9 Beiträge
Linn Classik Music oder Arcam Solo
discovery767 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedgreezoo
  • Gesamtzahl an Themen1.365.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.999.040