neue HiFi Lautsprecher für Yamaha R-N402D Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
pungent5
Neuling
#1 erstellt: 14. Aug 2018, 20:33
Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe dass ihr mir bei der Suche nach neuen Lautsprecher etwas weiterhelfen kann.

Ich habe einen Yamaha R-N402D Verstärker, einen Sony PS-LX300 USB Plattenspieler sowie Canton GLE 420 Lautsprecher die im Bassbereich kratzen und deshalb ersetzt werden sollen. Ein (gebrauchter) CD Player soll auch noch angeschafft werden.
Der Raum in dem die Anlage steht ist im Keller mit 20m2 - der Raum ist recht spärlich eingerichtet (Sofa, Phonomöbel und ein Schreibtisch) - somit ist genug Platz und die Lautsprecher können überall im Raum aufgestellt werden - die Grösse der Lautsprecher ist somit auch egal. Bevorzugt werden Standlautsprecher in schwarz.

Gehört werden Singer-Songwriter (ganz viel Cohen), Folk sowie Indie Rock - bevorzugt Vinyl - meist in Zimmerlautstärke.

Mein maximales Budget beträgt 550 Euro und ins Auge gefasst habe ich bisher folgende Lautsprecher:

Tannoy Eclipse Three
gebrauchte Tannoy Mercury 7.4
Yamaha NS-F330
Yamaha NS-555

Wie oben erwähnt suche ich auch noch einen CD Player der neu/gebraucht max. 100 Euro kosten sollte - evtl. hat da jemand noch einen Tip.

lg Rainer
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2018, 20:45
Hallo,


Gehört werden Singer-Songwriter (ganz viel Cohen), Folk sowie Indie Rock - bevorzugt Vinyl - meist in Zimmerlautstärke.



Mein maximales Budget beträgt 550 Euro


warm/detailliert-klingend: Numan Reference
potentiell neutral-klingend: JBL Studio 2X0
brillant/detailliert-klingend: Magnat Quantum ab 7xx aufwärts
weitgehend einstellbar: Dynavoice Definition
brillant/detailliert-klingend: kompakte Saxx coolSound


der Raum ist recht spärlich eingerichtet


Die führt oft zu einer für eine gute Musikreproduktion ungeeigneten Raumakustik wegen zu hohem Hall und zu viel, zu starken, zu schnellen Schallreflexionen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Aug 2018, 20:46 bearbeitet]
Pauliernie
Inventar
#3 erstellt: 14. Aug 2018, 21:41
Hallo,

von mir ein Tipp: Mission LX-4. Ein Tick über Budget aber gibt es bei Audiolust im Direktvertrieb. Auch eher warm und detalliert klingend.

https://www.audiolus...on-lx-4-white?c=2053
ATC
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Aug 2018, 19:56
pungent5
Neuling
#5 erstellt: 17. Aug 2018, 21:30
danke für die Rückmeldungen

vermutlich werden es jetzt die Numan Reference 801 werden.

Wobei die Tannoy Eclipse Three sowie die Yamaha NS-F330 noch nicht völlig vom Tisch sind - hat dazu jemand Erfahrungsberichte?


Tywin (Beitrag #2) schrieb:

Die führt oft zu einer für eine gute Musikreproduktion ungeeigneten Raumakustik wegen zu hohem Hall und zu viel, zu starken, zu schnellen Schallreflexionen.


danke für den Input - werde noch ein paar Bücher/Platten/CD-Regale rein stellen

lg
Pauliernie
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2018, 10:58
Hallo,

die genannten LS (Numan, Yamaha, Tannoy) sind alles Lautsprecher in der untersten Einstiegsklasse. Mit irgendwelchen Erfahrungsberichten wirst du nicht viel anfangen können, da jeder einen anderen Hörgeschmack hat und andere Räumlichkeiten.

Du solltest Dir die Mühe machen und mind. zwei verschieden LS-Paare bestellen und diese dann im Vergleich testen. Wenn Du von den genannten Modellen nur eins bestellst, dann wirst du bestimmt begeistert zuerst sein denn die werden sich auf jeden Fall besser anhören als die alten Canton. Okay Kompaktboxen und Standlautsprecher kann man eh nicht wirklich vergleichen. Aber nur ein Vergleichstest bringt dich weiter.

Zudem würde ich Dir auch raten das Budget auszureizen oder leicht zu erhöhen und bei Direkktvertrieblern mal zum Test bestellen. Hier kannst Du problemlos zurücksenden.

https://www.nubert.de/nubox-483/p1588/?category=211

https://saxx-audio.de/produkt/cs170/

https://www.audiolus...on-lx-4-black?c=2053


[Beitrag von Pauliernie am 18. Aug 2018, 10:59 bearbeitet]
pungent5
Neuling
#7 erstellt: 21. Aug 2018, 11:16
ich hab mir jetzt die Tannoy und die Nubert bestellt - mal sehen welche es letztlich werden...
tinnitusede
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Aug 2018, 12:20
Marder1234
Neuling
#9 erstellt: 03. Jun 2019, 11:15
Hallo,

ich bin ebenfalls auf der Suche nach Lautsprechern für den Verstärker R-N402D.
Jedoch suche ich keine Standlautsprecher, sondern Regallautsprecher. Wenn möglich, sollten sie an der Wand befestigt werden können (Ist aber kein muss)
Der Raum, der beschallt werden soll, ist als Unterrichtsraum eingerichtet. Also mit Stühlen und Tischen ausgestattet. Die Größe ist ca. 6x6m.
Für die beiden Lautsprecher möchte ich 300-400€ ausgeben. (Dürfen natürlich auch günstiger sein, wenns was vernünftiges gibt

Könnt ihr mir hierzu Vorschläge machen?
Danke im voraus!
WiC
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2019, 15:12
Moin,

Dali Zensor 1

für 36m² noch ein

Mivoc Hype 10 G2 dazu.

LG
kobold58
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Jun 2019, 15:29
Das ist für 36m² aber etwas mickrig.
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2019, 16:08
Vielleicht ist für einen Unterrichtsraum etwas Robusteres besser geeignet:
https://www.thomann.de/de/ld_systems_sat_82_g2.htm
https://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_206.htm

Ist halt nicht unbedingt Hifi, aber für Seminarzwecke mE sehr gut geeignet.
WiC
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2019, 17:18

kobold58 (Beitrag #11) schrieb:
Das ist für 36m² aber etwas mickrig.

So pauschal würde ich das nicht sagen, kommt eben auf den Zweck an.

Vielleicht mag sich der TE ja dazu äußern.

LG
Marder1234
Neuling
#14 erstellt: 12. Jun 2019, 12:32
Hallo,
ich war ein paar Tage unterwegs, deshalb keine Antwort meinerseits
Robuste Lautsprecher müssen es nicht unbedingt sein, da das Publikum im Raum relativ gleich bleibt und bekannt ist
Das es für den Seminarraum nicht unbedingt High-End-Boxen sein müssen kommt daher, dass nicht nur ausschließlich Musik sondern auch Videobeiträge abgespielt werden. Hierzu ist dann High-End Ausstattung übertrieben.
Wenn der Subwoofer allerdings bereits in den Boxen integriert wäre, wär das von Vorteil.
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 12. Jun 2019, 12:51
Regallautsprecher mit integriertem Subwoofer sind mir nicht bekannt. Und Standlautsprecher mit ausreichend Bass für 400€ sind auch eher rar.
Die Zensor 1 mit dem Mivoc Hype sind schon eine ordentliche Kombi für wenig Geld. Ohne Sub geht der Kleinen schon mal die Puste aus, wenn du einen größeren Raum mit mehreren Leuten beschallen willst.

Vielleicht reicht euch ohne Sub sowas: Cerwin Vega XLS 6
oder mit Sub:
Argon Alto 4 + Argon BASS8
NF_87
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jun 2019, 13:10

Marder1234 (Beitrag #9) schrieb:
...Jedoch suche ich keine Standlautsprecher, sondern Regallautsprecher....
Für die beiden Lautsprecher möchte ich 300-400€ ausgeben....

Könnt ihr mir hierzu Vorschläge machen?


Hör dir doch mal unbedingt die Acoustic Energy AE100 an!
BassTrap
Inventar
#18 erstellt: 12. Jun 2019, 21:59

Marder1234 (Beitrag #14) schrieb:
Wenn der Subwoofer allerdings bereits in den Boxen integriert wäre, wär das von Vorteil.

Nicht selten paßt die Boxenaufstellung für gute Stereoabbildung überhaupt nicht zum dort ebenso spielenden Bass. Liegt am Raum.


[Beitrag von BassTrap am 12. Jun 2019, 22:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V481D oder R-N402D
xeniades am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  2 Beiträge
Yamaha R-N402D vs Pioneer SX-S30DAB
berndt168 am 11.02.2020  –  Letzte Antwort am 13.02.2020  –  12 Beiträge
Kaufberatung Wechsel vom Yamaha R-N402D zu Marantz PM7000N?
*hazard* am 20.01.2020  –  Letzte Antwort am 26.01.2020  –  11 Beiträge
StandLS Paar für Yamaha R-N402D in 18qm
truenic am 13.08.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  3 Beiträge
Yamaha R-N402D: Startverhalten von Deezer bei 2-Kanal-Geräten
sr4003 am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha R-N803D
Bertinger am 08.09.2019  –  Letzte Antwort am 11.09.2019  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yamaha R-N500?
*Simplicissimus* am 24.06.2018  –  Letzte Antwort am 24.06.2018  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha R-S300 Stereo Receiver
pe__ka am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  11 Beiträge
Yamaha R-N301: Welche Lautsprecher?
Onuseit am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  4 Beiträge
Einmesssystem für Yamaha R-S700
Kazool am 13.05.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2019  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedtobi5028
  • Gesamtzahl an Themen1.467.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.592