Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELTAX TANGENT AMP-50

+A -A
Autor
Beitrag
micsimon
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 11:26
Hallo,

kennt jemand den ELTAX TANGENT AMP-50 Verstärker?

http://www.tangent-audio.com

Ich suche einen kleinen günstigen Verstärker mit mind. 30Watt Sinus, der dennoch recht vernünftig klingen soll.

Ist der Tangent (80 Euro) die richtige Wahl oder gibt es Alternativen?

Schöne Grüße

Michael
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 11:33
der eltax klingt denk ich nicht gut.
ich persönlich würde den als minderware bezeichnen.
sorry ist aber so.
Stefan
Sonyatze
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 12:21
jop,für 80,00Euro gibt es noch kein Verstärker,da sollteste schon ein paar euronen mehr einplanen
Und wenn du einen guten haben möchtest einfach noch ein bissel sparen!Um so mehr freude auf zeit wirst du haben.
micsimon
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2005, 15:46
Mhm, naja...

Dachte nur, weil die UVP 199 Euro ist und ich ihn auch schonmal für 149 Euro gesehen hab, hätte ja dann für 80 ein Schnäppchen seien können, bei den technischen Daten und dem Design.

Bei wieviel Abweichung (+/- ? db) wird eigentlich der Frequenzgang von Verstärkern angegeben, oder sind die Vernünftigen total linear, also +/- 0 db über den gesamten Frequenzgang?

Ich suche einen, da mein RFT Teil manchmal aussetzt, und ich meine RFT BR26 trotzdem noch verwenden möchte.

@Sonyatze: Ich wohne auch in MD!! Wo kann man denn hier vernünftig einkaufen?

Grüße
Michael
Sonyatze
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 09:02
Da gibt es eigentlich nich viel angebote.Da die Erfahrungen die ich in Magdeburg machen mußte,unter aller sau ist,ob MM,Saturn es fehlt einfach die Beratung in der Fachabteilung.Die Verkäufer sind zwar alle Fleissig,aber Ahnung haben die nicht.Bei HI-FI am Hasselbachplatz sieht es anders aus,und TON-ART auf der großen Diesdorfer auch.
Da gibt es richtig leute die Ahnung haben,und die wissen was sie erzählen.Da hast du blos das Problem,die auswahl und der preis.Sind nun beide ja auch keine Billigläden,aber vieleicht haben sie ja ein auslaufmodel günstig im angebot.
donperignon1993
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 09:11
für 80 euro bring ich dir meinen alten Sansui Amp bis zur Haustür! Der nimmt es auch mit 10 Eltax Amps in Reihe Klanglich auf!

Gruss Don
Mr.SNT
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jan 2009, 13:48
Rauscht erheblich!
Mr.SNT
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2009, 12:58
Ach ja und da ist noch etwas:

Der Tanget mutet sich offensichtlich selber, wenn der Eingangspegel einen bestimmten Wert unterschritten hat, und zwar offensichtlich damit man nicht so schnell erkennt, das das Teil enorm rauscht.

Das ist mir aufgefallen, als ich den Tangent als reinen bassverstärker (f<300HZ) betrieben habe. Da hat sich dann bei verhältnismäßig hohen Laustärken bereits der Verstärker verabschiedet. Vieleicht arbeitet die eingangsseitige Muteerkennungschaltung über einen Hochpass und der Detektor erkennt daher nur höhere Audiofrequenzen, die er dann als Signal erkennt und einschaltet. Bei der Nutzung als Subwooferverstärker kommt natürlich keine höhere Frequenz am Detektor an.

Alles in allen ein tatsächlich 'irrer' Verstärker.

Ich glaube der Conrad hat ihn schon aus dem Programm genommen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2009, 14:41
Hallo,

der Tangent Amp ist eigentlich gar nicht soooo schlecht. Unser "Tester" Cartsen O hatt ihn mal intensiv getestet. Gehäuse, Material und Verarbeitung sind gut. Allerdings, wie einige schon geschrieben haben, rauschen einige, nicht alle, Verstärker ziemlich stark. ISt also etwas Glückssache. Inzwischen ist aber ein neuer Amp auf den Marktgekommen, der richtig gut sein soll.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 25. Jan 2009, 14:43 bearbeitet]
Luke66
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mrz 2009, 07:14
Aloa,
habe durchweg gute Erfahrungen mit dem Gerät gemacht.
Es gab eine neuere Serie (mit 3 poligem Netzstecker), die rauscht erheblich weniger (in tolerierbarem Maß, jedenfalls weniger als so mancher Ha.... Ka....).
Teilweise wurde das Automute deaktiviert (Revisionsabhänig?).
Die Verarbeitung der Teile kann sich wirklich sehen lassen.
(Alles natürlich mit Betrachtung des Preises)
Klanglich würde ich die Teile als sehr gefällig einstufen.
Musik hören und Spaß haben.

Das Thema wurde bereits in anderen Threads beschrieben:

http://www.hifi-foru...l=Tangent&postID=0#0

http://www.hifi-foru...l=Tangent&postID=0#0
Lukas_D
Inventar
#11 erstellt: 31. Mrz 2009, 09:18
Hier auch nochmal ein Bericht mit Messungen. Klingt meiner Meinung sehr interessant denke da werde ich probehalber einfach mal zuschlagen, der Drang neues zu entdecken ist doch wieder größer als die Vernunft

@ Bärchen

Welche Bezeichnung trägt der neue Verstärker?
Luke66
Stammgast
#12 erstellt: 31. Mrz 2009, 09:59
Wie der neue Verstärker heißt?
Ich glaube AMP-200

Für die neue Revision des Tangent AMP-50 gilt:
Die Bezeichnung hat sich nicht verändert.
Auffälligste Merkmale sind nach meinen Erfahrungen:
- 3 poliger statt 2 poliger Netzstecker
- LS-Klemmen im Klardesign
- Platinen sind durchgängig mit Metallschichtwiderständen bestückt (blau statt beige für Kohleschichtwiderstände)

Ach so, falls Du vorhast, einen zu kaufen:
Pass' bei den Restposten-Händlern auf, dass die das Teil auch anstandslos zurücknehmen.
Oftmals sind die Geräte nämlich wirklich Schrott (abgebrochene Bedienelemente, fehlende Schrauben im Innern, usw.).

Ich habe im Moment noch Privat eine 50er-Anlage, die ich im Visaton-Forum zum Verkauf anbiete und auch noch eine 100er-Anlage (da hat leider der Verstärker ein paar Kratzer).


[Beitrag von Luke66 am 31. Mrz 2009, 10:00 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 31. Mrz 2009, 10:49

Lukas_D schrieb:

@ Bärchen

Welche Bezeichnung trägt der neue Verstärker?


Es geht das Gerücht um (einen Beweis hab ich noch nicht gesehen), dass die Geräte von Tangent heute von einem bekannten Importeur umgelabelt unter dem Namen "System Fidelity" vertrieben werden....
Luke66
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mrz 2009, 10:56
Hier ist der Beweis:
http://www.hifi-foru...l=Tangent&postID=0#0

Auf der Website der Zeitschrift Audio gibt es ja Tests von den System Fidelitys.
Da kann man das Innenleben mit meinen Fotos von den Tangents vergleichen.
Die Fotos der Audio darf ich, so denke ich mal, aus urheberrechtlichen nicht direkt hier einbinden.
Lukas_D
Inventar
#15 erstellt: 31. Mrz 2009, 13:23

baerchen.aus.hl schrieb:

Lukas_D schrieb:

@ Bärchen

Welche Bezeichnung trägt der neue Verstärker?


Es geht das Gerücht um (einen Beweis hab ich noch nicht gesehen), dass die Geräte von Tangent heute von einem bekannten Importeur umgelabelt unter dem Namen "System Fidelity" vertrieben werden....


Der TANGENT AMP-50 oder der -100er, -200er?
Luke66
Stammgast
#16 erstellt: 31. Mrz 2009, 13:31
Tangent AMP-50 und AMP-100 ähneln sehr stark den System Fidelity 250 und 270.
Den AMP-200 hatte ich selbst noch nicht in den Fingern.
Alle 4 Geräte unterscheiden sich in Kleinigkeiten:
- anderes Design
- unterschiedliche Displays (AMP-50 und AMP-100)
- etwas höhere Leistung beim AMP-100 (aber nicht merklich)
- SF 270 hat 4 LS-Ausgänge statt 2

Das Innenleben sieht jedoch zum Verwechseln ähnlich aus.
Ich kann für die Bilder der System Fidelitys leider nur auf die Testberichte der Audio verweisen,
da ich selbst keines dieser Geräte habe und somit keine Rechte an den Bildern besitze.
Lukas_D
Inventar
#17 erstellt: 31. Mrz 2009, 15:10
Das hört sich ja immer interessanter an, ich denke da werde ich Testweise einmal zuschlagen.


[Beitrag von Lukas_D am 31. Mrz 2009, 15:10 bearbeitet]
Luke66
Stammgast
#18 erstellt: 31. Mrz 2009, 15:12
Sehr zu empfehlen, ich war positiv überrascht...
Lukas_D
Inventar
#19 erstellt: 31. Mrz 2009, 15:15
Ja danke für den Tip ich werde gucken.
Luke66
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mrz 2009, 16:50
Alles klar, viel Erfolg.

Ansonsten, falls Du nichts Vernünftiges findest, einfach melden.
CarstenO
Inventar
#21 erstellt: 01. Apr 2009, 19:22

baerchen.aus.hl schrieb:
Unser "Tester" Cartsen O hatt ihn mal intensiv getestet.


Hallo Bärchen,

ich habe ihn nicht intensiv getestet, sondern mit der Kombi aus Verstärker, CD-Player und Tuner intensiv Musik gehört. Das Grundrauschen ist sicherlich ein Thema, aber nicht mehr als bei etlichen AV-Receivern (Marantz 5003, 6003, Panasonic SA-HR 45, Rotel RSX-1057) zwischen 600 und 800 EUR.


baerchen.aus.hl schrieb:
Es geht das Gerücht um (einen Beweis hab ich noch nicht gesehen), dass die Geräte von Tangent heute von einem bekannten Importeur umgelabelt unter dem Namen "System Fidelity" vertrieben werden....


Ich habe an anderer Stelle die große Ähnlichkeit von CDP-/AMP-50 und CD-/SA-250 im Aufbau angesprochen. Ein reines Umlabeln würde durch einen ansonsten gleichen Aufbau auffallen. Das trifft aber nicht zu.
Carsten

p.s.: Schwächste Komponente ist definitiv der DAB-Tuner.
fzeppelin
Stammgast
#22 erstellt: 04. Jan 2011, 23:44
Hi!

Ich kram den Thread mal wieder raus:

Weiss hier zufälligerweise vielleicht jemand, wie der Ringkerntrafo des Amp-50 dimensioniert ist?

Gruß

zeppi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X4-Tech A-1000/Eltax Tangent Amp-50
h_buddi am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  6 Beiträge
Eltax Tangent SR 500
matze1989 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  4 Beiträge
Tangent CDP 50
Rechnerbräune am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  2 Beiträge
TANGENT-ELTAX Verstärker/Tuner etc. - zu empfehlen? Tests/ Erfahrungen!
jalitt am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  10 Beiträge
Eltax Tanget Serie 100
Rillenohr am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  4 Beiträge
Eltax
Handrailangsthase am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  14 Beiträge
Denon PMA 710 AE + Teufel/Tangent/Magnat
fisch195 am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  25 Beiträge
Lautsprecher für Pioneer A-209R bis 400 Euro (Tangent, Elac)
ssgti am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker für Spendor + Eltax ?
svenyo am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  27 Beiträge
Eltax Concept 500 - welchen Verstärker?
rudeboy10 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.291