Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

+A -A
Autor
Beitrag
kniepfeil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2005, 16:49
Also vorab, ich bin neu hier und bin erstaunt, wie akribisch man das Thema Hifi betreiben kann. Ich bin noch Schüler und denke nicht, dass ich mir eine 20.000EUR-Anlage zulegen werde, solang ich nicht frau, haus und benz habe. trotzdem bin ich musikfanatisch (jazz funk klassik, eigentlich für alles offen) und bin durch guten klang zu begeistern. daher versuch ich im bereich des finanziell möglichen das beste raus zu holen.
zu meinem system: ich hatte mir den pc als grundlage für die musikausgabe gedacht. d.h. ich habe meinen pc was kühler angeht so leise wie möglich gemacht und eine ordentliche soundkarte, ne audigy 2 zs reingebaut. der pc soll nun zum abspielen von CDs, MP3s und DVDs genutzt werden.
da ich bei DVDs gerne in den surround-genuss kommen möchte, habe ich vorne zwei front(stand)lautsprecher von ELAC (EL 2000) und hinten zwei Noname-Regallautsprecher, mit hoch und mitteltöner, die allerdings auch schon einen ordentlichen Klang haben. das ganze soll also ein quadro-surroundsystem ergeben, wobei ich bei musik eher die beiden frontlautsprecher benutzen würde und die beiden hinten bei filmen einfach zuschalten würde (die hinteren boxen werden in filmen ja eh meistens nur für effekte genutzt, daher kommt es ja auch nicht soo genau darauf an, in wieweit sie den frontspeakern ähnlich sind vom klang her).
bislang stellen zwei uralt-einfachst-billigst-kompaktanlagen von panasonic die verbindung zwischen soundkarte und lausprechern her. dass das nicht besonders klingt, könnt ihr euch ja vorstellen. die verstärker sind also die größte schwachstelle in meiner anlage. deshalb würde ich die gerne austauschen.
weil die hinteren boxen wie gesagt nicht so eine entscheidende rolle spielen und ich mehr wert auf gute musik lege, würde ich lieber die hinteren boxen weiter so betreiben und vorne dafür einen ordentlichen verstärker zwischenschalten.
nun lässt der etat aber nicht mehr als 150-200 EUR zu. könnt ihr mir da was konkretes empfehlen?
ich habe hier oft gelesen, dass ihr in den läden rumgeht und probehört. frage mich, wie man da unterschiede feststellen kann, wenn die im laden sowieso ein anderes system (boxen, player) haben, als ihr zuhause!?
reichen die angaben, oder habe ich noch was vergessen?
danke im voraus!
ta
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2005, 16:53
In der Preisklasse am besten was gebrauchtes. Als Neugerät gibts für um die 150 Euro im Netz z.B. den Pioneer A-209R.

Yamaha hat einen besseren Ruf, ist aber auch teurer.
ruhri
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2005, 18:23
Hallo,


denke nicht, dass ich mir eine 20.000EUR-Anlage zulegen werde, solang ich nicht frau, haus und benz habe. trotzdem bin ich musikfanatisch (jazz funk klassik, eigentlich für alles offen) und bin durch guten klang zu begeistern


Seltsame Einstellung zu Frauen. Angesichts der Haus- und Benz-Preise sind 20.000 für eine Anlage übrigens wirklich Erdnüsse.

Und auch wenn es manche im Forum nicht glauben wollen: Texte mit ausschließlicher Kleinschreibung sind im Deutschen schwerer zu lesen (fasse das bitte als Information, nicht als Handlungsanweisung auf, Du kannst tun und machen was Du willst).

Grüße

Ruhri
bvolmert
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2005, 18:31
Für etwa 200€ würde ich einen Onkyo A-9211 empfehlen.

Ich habe den zwar noch nicht gehört, aber
1. habe ich gute Erfahrungen mit Onkyo-Verstärkern, und
2. lesen sich die tech. Daten des Onkyo IMHO besser als die der anderen Einstiegsverstärker (Pioneer, Yamaha, Denon).
agadez
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2005, 20:08
Schon mal über einen AV-Receiver nachgedacht? Da könntest alle Boxen hinhängen. Kostet dich dann aber auch ein bischen mehr...
kniepfeil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2005, 21:29
danke schonmal für die antworten!
agadez: wie schon bemerkt, ist mir musikqualität wichtiger als surroundsound. ich kann mir nicht vorstellen, dass ein AV-receiver für 300 Euro für jede Box die gleiche Leistung bringt wie zwei stereoverstärker für das gleiche geld. oder täusche ich mich da?

ruhri: groß/kleinschreibung ist einfach ein zu großer zeitaufwand.. schlimmer wäre es doch, wenn ich durchgehend rechtschreibfehler machen würde und satzzeichen wegließe. wie es scheint hast du mich ja trotzdem verstanden
die frau hab ich in meine materielle sammlung noch aufgenommen, weil die am meisten kostet (zeit/nerven)

zurück zum topic, könnt ihr bvolmert zustimmen? hab da nämlich grad einen artikel bei ebay gefunden der schnäppchenpotential hat.
kniepfeil
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2005, 11:42
was sagt ihr zu diesen kenwoods? http://cgi.ebay.de/w...9688&item=3869367492
gibts da evtl einen bericht drüber?
mfg
slauri79
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mai 2007, 18:14
Was haltet ihr vom Yamaha RX-V359 gabs im Saturn für kurze zeit(oder gibts immernoch) für 179€ hab ich zuhause und bin voll zufrieden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bestes Preis/Leistungs-verhältnis bei gebrauchten LS? 300-500?
joey300 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  6 Beiträge
Neue Stereoanlage mit gutem Preis/Leistungs Verhältniss
tommysch am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  9 Beiträge
Suche Stereo Boxen mit gutem P/L Verhältnis (180? p. Paar)
flipflop78 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  3 Beiträge
Guten Preis/Leistungs Verstärker mit Dolby Surround Unterstützung
The_RipperGER am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  7 Beiträge
Preis Verhältnis LS/Amp
moaner am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  9 Beiträge
Welche gebrauchten Lautsprecher mit sehr gutem Preis/-Leistungsverhältnis bis 300??
ultrasound am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  36 Beiträge
Stereo Receiver mit > 80W in silber mit gutem Preis-Leistungsverhältnis gesucht
fidely am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  60 Beiträge
Suche Kompaktboxen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis
Nite_City am 26.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  8 Beiträge
Hifi - Lösung mit gutem Preis/Leistungsverhältnis
KoalaBear am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
DAC für Daheim mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis
euphoria am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.010