Hilfe!! Ausstattung komplett -> f. Schallplatte, Fernseher, Apple TV.

+A -A
Autor
Beitrag
mokkasins
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2021, 00:52
Hallo Zusammen,

habe vor einem Jahr mein 5.1 System verkauft. Umzug -> platztechnisch. Nicht der Rede wert, jedoch fehlt mir im Wohnzimmer beim Serien/filme schauen der Sound. Wurde bis dato ertragen. Musik wurde bisher über eine sehr kleine Bose BT Box gehört und aktuell ganz neu im Sortiment ist die Tonie Box xD ...

Ich beschäftige mich mit dem Thema nun seit geraumer Zeit, aber komme auf keinerlei grünen Zweig. Der Hauptgrund etwas zu ändern ist der neue (nur so fast angeschaffte) Plattenspieler. Im ersten Moment dachte ich dieser wird als Insel betrieben. Bin ich mittlerweile unsicher....

Das Wohn-/Esszimmer ist rechteckig. skizze wohnzimmer / Foto der Wohnwand (Anm.: der TV kommt demnächst an die Wand). Aufgrund des Nicht-Platzes kommen nur Regallautsprecher in Frage. Beschallt werden soll prinzipiell der Raum, aber in "gut" nur der Fernsehbereich.

Wie im ersten Absatz angedeutet soll der Fernseher/ der Apple TV/PS4 als BluRay Player ebenfalls mit ran. Musik soll per BT/WLAN/Internet eingespeist werden, wenn nicht über Platte. In weiter Zukunft soll das Sytem vielleicht wieder auf ein Surround System ausgeweitet werden..

LS hatten wir (meine Frau und ich) uns bis heute Mittag die Numan retrospective 1979 s ausgesucht. Natürlich hauptsächlich aufgrund von Preis und OPTIK nach den Beiträgen hier und daraus resultierenden Wissen über Chal-Tec und die dazugehörenden Rezensionen von trustpilot u. Ä. möchten wir davon Abstand nehmen.

Aus dem vielen obenstehenden Text ergeben sich für uns/mich folgende konkrete Fragen worauf ich hoffe durch euch weiter zu kommen:

1) PS "entkoppeln" und als Insel betreiben. Heißt zwei Lautsprecher über das Sideboard auf die Bretter bei den Fotos, Verstärker in das Sideboard und für den Fernseher eine (Smarte-) Soundbar?
1.2) Soundbar überhaupt sinnig? (Empf.)

2) Gesamtsystem: Dann vielleicht eher ein 3.x System ?
2.2) Empf. für Verstärker/AVR mit Hinblick auf Plattenspieler?

Budget hatte ich mir mal 500 € für LS und Verstärker gedacht. Kann natürlich sein, dass das völlig zu wenig ist. Einen Phonovorverstärker benötige ich ebenfalls...
Falls ich etwas vergessen habe gerne melden.

bin für jeden Ratschlag unglaublich dankbar. als Laie bin ich derzeit völlig überfordert...
danke und viele Grüße
Julian
Taugenix_!
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2021, 11:11
Ich würde es mit ein Paar Forte A5 versuchen, mit Ständer auf dem Sideboard oder an Wandausleger auf Ohrhöhe bringen mit Abstand zur Rückwand.
https://www.hifiklub...etooth/argfortea5wh/

Später kann bei Bedarf noch ein Sub dazugestellt werden.

Hier ein Beispiel für eine Montage an Wandausleger:

KH120-05



Den Plattenspieler würde ich in bequemer Stehhöhe an die rechte Wand schrauben und eine massive, schwere Steinplatte (Granit/Marmor) unterlegen um Resonanzen zu minimieren
mokkasins
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2021, 14:29
Vielen Dank für deinen Input. Aktiv-LS hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm. Ausleger für Boxen kommen nicht in Frage.

Werde mir die nochmal genauer anschauen. Aber so richtig ist es nicht das was ich möchte xD

Hat sonst noch jemand Ideen oder Vorschläge?
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2021, 15:12

mokkasins (Beitrag #1) schrieb:
.....PS "entkoppeln" und als Insel betreiben. Heißt zwei Lautsprecher über das Sideboard auf die Bretter bei den Fotos, Verstärker in das Sideboard und für den Fernseher eine (Smarte-) Soundbar?
1.2) Soundbar überhaupt sinnig? (Empf.)....


1.
LS UND SB ist völliger Nonsense!

Such dir einen AVR raus, der deines Ausstattungswünschen entspricht (genügend HDMI Eingänge, Phonoeingang, usw.; Phono kann man ja im Zweifel auch drauf verzichten und Anschaffung eines separaten Phono-Pres umgehen, dann auf genügend Analogeingänge achten).
An den AVR werden alle Quellen angeschlossen, die Regal-LS geben alle Quellen wieder.

2.
Du willst doch nicht ernsthaft die Regal-LS viel zu hoch auf die unterschiedlich angebrachten Brettchen verfrachten?!?
Halbwegs anständige LS sind mind. 30 cm hoch und 20 tief.
Die gehören natürlich auf das Sideboard, möglichst die volle Breite nutzen!

Muss halt der Tinnef weg, der da jetzt steht...
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2021, 17:11
Hallo,

Auch in der analogen Vinylwelt gehen die Hersteller mit der Zeit. So gibt es mittlerweile Phono Pres mit BT. Dann kann man den Plattenspieler als Insellösung in das System einbinden und auf Strippen ziehen verzichten.
Hat der fast schon angeschaffte Plattenspieler einen eigebauten Phono Pre? Besser wäre ohne.

Das ganze entweder mit BT fähigen LS als Aktivlösung oder mit BT fähigem Verstärker plus Passiv LS.

Gruß Evil
mokkasins
Neuling
#6 erstellt: 07. Jan 2021, 23:02

Apalone (Beitrag #4) schrieb:


2.
Du willst doch nicht ernsthaft die Regal-LS viel zu hoch auf die unterschiedlich angebrachten Brettchen verfrachten?!?
Halbwegs anständige LS sind mind. 30 cm hoch und 20 tief.
Die gehören natürlich auf das Sideboard, möglichst die volle Breite nutzen!

Muss halt der Tinnef weg, der da jetzt steht...


"Tinnef": ich musste schmunzeln, meine Frau nicht natürlich wäre das die sinnigste Variante. Ich habe derzeit zusätzlich die Bedenken unser Nachwuchs wird da zu sehr dran rum spielen. daher sollen die LS erst mal hoch und aus der Reichweite.
Das die Idee mit auf die Bretter und unterschiedliche Höhen alles andere als klug ist, ist mir tatsächlich bewusst. war im ersten Moment die einfachste Variante, wenn man die Finger des Nachwuchses im Kopf hat....


Apalone (Beitrag #4) schrieb:

1.
LS UND SB ist völliger Nonsense!

Such dir einen AVR raus, der deines Ausstattungswünschen entspricht (genügend HDMI Eingänge, Phonoeingang, usw.; Phono kann man ja im Zweifel auch drauf verzichten und Anschaffung eines separaten Phono-Pres umgehen, dann auf genügend Analogeingänge achten).
An den AVR werden alle Quellen angeschlossen, die Regal-LS geben alle Quellen wieder.


bestätigst mein Inneres. So komisch es klingt. Dachte dies macht evtl. die Wahl der Endpunkte einfacher...

Bezüglich AVR hatte ich mir eigentlich einen Denon AVR X1600H / X1500H rausgesucht. Mittlerweile weiß ich, dass die nicht bis kaum zu bekommen sind.... daher bin ich wieder auf Anfang.



evilknievel (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

Auch in der analogen Vinylwelt gehen die Hersteller mit der Zeit. So gibt es mittlerweile Phono Pres mit BT. Dann kann man den Plattenspieler als Insellösung in das System einbinden und auf Strippen ziehen verzichten.
Hat der fast schon angeschaffte Plattenspieler einen eigebauten Phono Pre? Besser wäre ohne.

Das ganze entweder mit BT fähigen LS als Aktivlösung oder mit BT fähigem Verstärker plus Passiv LS.

Gruß Evil


Der Plattenspieler ist bisher nicht gekauft, weil ich es nicht ertragen würde, wenn er dann hier herum steht.
Derzeit tendiere ich noch zu einem Pro-Ject Debut Carbon Evo. Heißt, ohne Phono Pre.
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2021, 12:31
Moin,

wenn die Kinder nicht jeden Tag die Vase an der Tür umwerfen, werden sie auch keinen Lautsprecher vernichten können, zumal man die LS meist mit Abdeckung bekommt und die Chassis somit vor neugierigen Fingern gut geschützt sind.
Das Lowboard bleibt weiterhin die beste Stellposition.

Abgesehen davon sind die beiden Wandregale nicht tief genug um ordentliche Kompaktlautsprecher aufzustellen.
Eine Tiefe von mindestens 20cm sollte dort gegeben sein und die sehe ich dort nicht.

Gruß Evil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivboxen für Apple TV und Fernseher gleichzeitig
schlunki am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  5 Beiträge
Verstärker (inkl. Anschluss f. Apple TV) / CD-Player / Plattenspieler
Setech0815 am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  13 Beiträge
Stereo Verstärker - Apple TV
Tschangg am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  18 Beiträge
Apple TV Frage - allgemein "Streamer"
drift-bro am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 23.10.2017  –  8 Beiträge
STEREO-KAUFBERATRUNG f. 15m2 Zimmer
tillmannt am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  9 Beiträge
Neuling sucht komplette Ausstattung
rouveNN am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  5 Beiträge
5.1 Anlage mit TV, PC, Audio, Schallplatte ergänzen
B-18Plus am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  2 Beiträge
2.(1) PC und Schallplatte
31425364a am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 30.04.2018  –  3 Beiträge
Ausstattung Wohnzimmer
Milanhio1234 am 26.12.2020  –  Letzte Antwort am 27.12.2020  –  7 Beiträge
2.1 System komplett neu
PB791 am 31.10.2020  –  Letzte Antwort am 31.10.2020  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedGordon-Gekko77
  • Gesamtzahl an Themen1.500.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.036

Hersteller in diesem Thread Widget schließen