Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Player nötig? Oder DVD?

+A -A
Autor
Beitrag
machacmac
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2005, 12:59
Hallo
nachdem mein zweiter CD Player (Onkyo DX7210) auch den Geist aufgibt (Laser springt in den Titeln wüst hin und her) überlege ich, ob ein neuer nötig ist. Oder könnte auch ein DVD Player als Ersatz dienen? Mein DVD Player (Aldi) ist vom Preis/Leistungsverhältnis ok, (klingt aber scheisse)
Ein neuer, relativ guter CD Player wird wohl an die 200 Euros kosten, gute DVD Player gibts billiger. Was soll man tun? Die Ladezeiten und die Bedienung bei DVD Play. sind nicht so sehr der Bringer... wie siehts klanglich aus, gibts welche die mit einem CD Player mithalten und einen halbwegs vernünftigen Bedienungskomfort bieten???
Gruß
machacmac
scrooge
Stammgast
#2 erstellt: 11. Feb 2005, 14:17
Servus,

wenn Du die Threads ein wenig durchforstet wirst Du sehen, dass diese Frage immer wieder auftaucht und die Meinungen hier wild auseinandergehen.

Es gilt allerdings was immer gilt: hängt primär von Deinen Ansprüchen und Vorlieben ab! Wichtig um Weiteres zu sagen: aus welchen Komponenten setzt sich Deine restliche Kette zusammen (Verstärker/Receiver/Lautsprecher)?? Wo liegt Deine Budget-Obergrenze?? Spezielle Musikvorlieben?? Was meinst Du mit Bedienungskomfort (wenns nur Ladezeiten sind: die sind bei DVD-Playern generell länger als bei reinrassigen CD-Playern)??

Allgemein ist meine ganz persönliche Meinung, dass ich zu den von Dir genannten Preisen (bis EUR 200) noch keinen DVD-Player gefunden habe, der mir klanglich zusagen würde. Aber, wie gesagt, ist alles eine Frage der Ansprüche.

Lg.
machacmac
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2005, 14:58
Danke für deine Antwort erstmal...


hier die Aufstellung meiner Komponenten:

Verstärker: Acoustic Resarch A-03
CD Player Onkyo DX 7210 (noch,spinnt zur Zeit,suche neuen)
Tape Deck Onkyo TA2820
Tuner Blaupunkt PT3650 *g* sowas gibts noch ;-)
Boxen: energy 2.1e
Plattenspieler: ähm... Universum Directdrive ...

Ich dachte mir das es in der Preisklasse wenig DVD Pl. gibt die meinen Ansprüchen gerecht werden. CD Player wird es einiges für das Geld geben, nur frag ich mich... mehr Geld ausgeben und einen "guten" kaufen (der evtl. nach 3 Jahren wieder defekt ist) oder einen günstigen der vielleicht nur 2,5 Jahre hält?
Unter Bedienungskomfort verstehe ich u.a. ein vernünftiges, lesbares Display. Eine Zehnertastatur oder einen Drehknopf zur Titelauswahl, Random und / oder Shuffel Funktion, also das was meine bisherigen Player (Sony und Onkyo) auch schon hatten.
Klanglich werden die Unterschiede in der Preisklasse <200 Euros nicht sehr groß sein, aber ich bin nicht bereit viel mehr Geld für einen CD Player auszugeben.
Gruß machacmac
frankbsb
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2005, 15:10
hm.... also ich finde schon das es da unterschiede gibt. sicher nicht unbedingt bei neuware zu dem preis. aber:
führ 200 Euro bekommst du was gebrauchtes was evtl irgendwann mal 500-600 Euro gekostet hat und dementsprechend gut ist.

Das Laserspringen hatte ich noch nie.
Meinen alten CD-Player hatte ich 8 Jahre lang und da gab es sowas nicht, der kostete auch ne ganze stange geld.

ich denke in günstigen playern der 200 Euro Klasse werden auch günstige Teile verbaut, die dann eben nicht so lange halten.

Allerdings ist ein DVD-Player in der selben Preisklasse sicher auch nicht das gelbe vom ei.

dein thread liest sich aber auch so, als wenn es dir gar nicht darum geht dieses hobby richtig exzessiv zu betreiben sondern eher als wenn du ein Gelegenheitshörer bist.

Das soll allerdings bitte nicht abwertend verstanden werden, du wirst warscheinlich gar keine zeit haben mehr musik zu hören.

Das geht daraus hervor, dass du eben begründest, nicht ein zu sehen für einen Player viel mehr als 200 Euro auszugeben.

Voll ok....aber die Haltbarkeit ist glaube ich hier immer ein größeres Risiko. Ich denke man gibt besser 4-500 Euro für einen CD-Player aus und hat im Schnitt dann 10 Jahre Haltbarkeitsfreude darann, als das man alle 2,5 Jahre einen neuen 200 Euro Player kaufen muss, ob der preissteigerungsrate werden die dinger ja sicher nicht besser. Aber langfristig glaube ich gehst du damit den effizienteren Weg.

Gruß
Frank
machacmac
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2005, 15:22
Hallo Frank

Gelegenheitshörer ist gut gesagt... der CD Player läuft zwar sehr viel, aber richtig zuhören tu ich selten ( ich kann nur richtig Musikhören wenn ich alleine bin *g*)
Aber wenn ich höre, dann soll es schon einigermassen klingen. In meinem Schrank finden sich sogar einige Audiophile CDs, ausserdem ein ganzer Stapel von Telarc CDs... und als Musiker (so hobbymässig) weiß man wie einige Instrument klingen sollten *g*
Ich glaube die Kurzlebigkeit meiner CD Player ist dadurch begründet, das a) im Wohnzimmer geraucht wird und b) das Wohnzimmer überwiegend mit einem Kaminofen geheizt wird. Die Laser werden wohl dadurch schneller verschmutzen und sind wohl mit ReinigungsCDs nicht mehr sauber zu kriegen...
Ich neige grundsätzlich dazu Qualität zu kaufen (zahlt sich meist auch aus) zB beim TV habe ich mir einen Loewe Aventos zugelegt. Der Aldi DVD Player ist eine vorrübergehende Anschaffung und wird irgendwann durch einen DVD Recorder mit Festplatte ersetzt werden ( Video ade)
Mein Verstärker und die Boxen sind fast Highend tauglich *g*
Ich denke ich werde nach einem guten Auslaufmodell ausschau halten, manchmal stehen so Teile mal bei proSaturmediatralala herum... in ebay habe ich schon mal rumgestöbert... aber dabei ist halt die Frage "nach was such ich eigentlich" aufgetaucht.

Gruß machacmac
frankbsb
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2005, 15:33
@machamac,

eine energy LS sind das die Acoustic Energy?
Wenn dem so ist, dann kann ich nur empfehlen, dir wirklich einen "ordentlichen Player zu kaufen", denn du wirst danach deine Lautsprecher nicht mehr wiedererkennen (akustisch. sie sehen ja immer noch genau so aus).

Hm das mit den Raumumständen und deiner Playerproblematik klingt zwar auf das erste Lesen sinnig, hat glaube ich mit dem Problem aber nix zu tun, denn dann müssten ja auch deine anderen Gerätschaften in Mitleidenschaft gezogen worden sein, wovon du aber nix berichtet hast.

Das Problem mit dem Hören wenn man alleine ist, kenn ich, das geht mir seit 12 Wochen genau so...aber deshalb finde ich es trotzdem wichtig gute Komponenten zu haben, denn wenn man seinem Hobby nur noch ab u. zu nachgehen kann, dann soll es auch zu 100% befriedigend sein oder?

Geh aber erst der Ursache für den Laserschaden auf den Grund und entscheide dann....ich bleib aber bei meiner Meinung ich kann mir nicht vorstellen dass das mit deiner Art zu heizen was zu tun hat und schon gar nicht mit dem Rauch. Ich rauche selbst und meine Frau auch aber deshalb ist mir noch nie ein Player verreckt.

Ich denke das Problem liegt wirklcih in der Benutzungsstärke. Du sagst ja das ding ist eigentlich immer an, aber ohne wirklich hin zu hören. Die Billich-Dinger sind evtl nicht wirklich für den dauereinsatz gemacht, ob der schlechten Bauteilqualität.

Wenn du aber wirklich die LS von Acoustic Energy hast, sehe ich den Billigplayer eigentlich als Beleidigung für die Boxen an.

Ich meine du kaufst dir ja auch keinen Ferrari nur um damit stets und immer 100 zu fahren oder?

gruß
frank
scrooge
Stammgast
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 16:37
Mein Tipp für das von Dir beschriebene Szenario wäre auch ein vernünftiger CD-Player der "besseren Einstiegsklasse" (so zwischen 300 und 400 Euro), vielleicht von Cambridge oder NAD. Hol Dir doch mal 1 oder 2 Geräte zum Testen in Deiner Anlage vom Händler Deines Vertrauens nach Hause, ist sicher die beste Methode, um sicher zu gehen.

Lg.


[Beitrag von scrooge am 11. Feb 2005, 16:37 bearbeitet]
Mario_Kempes
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Feb 2005, 16:44
Hallo machacmac,

ich stand vor der gleichen Frage und habe mich für einen DVD-Player mit gutem Klang entschieden (NAD C532). Was mich aber oft nervt ist, dass viele Funktionen nur noch vernünftig bedient werden können, wenn der Fernseher läuft. Programmieren von Titeln und einiges mehr.

Fernsehen und nebenbei Musik hören geht übrigens auch nicht, da der DVD Player beim Musik-abspielen sein Menu im Fernseher zeigt. Ich würde mich wahrscheinlich nach der Erfahrung anders entscheiden (Guten CD-Player & Günstigen DVD-Player).

Gruß,
Mario
machacmac
Neuling
#9 erstellt: 11. Feb 2005, 17:45
@Frank...
die Boxen sind von energy... guckst du hier:
http://www.energy-speakers.com/v2/

aber das Acoustic fehlt im Namen *g*

zwar gut aber nicht soooo gut *ggg* und auch schon ein paar Jährchen alt...

Ich denke mal nad oder Cambrige wären eine gute Alternative...
wie scrooge schon angemerkt hat.

beim kauf der Boxen und des Verstärkers habe ich damals schon einen nad Player passend dazu gehört... aber wollte damals sparen *g* hätte ich das nicht getan, würde vielleicht der nad noch seinen Dienst tun *g*

Das mit der Vermutung über den verdreckten Laser war ja auch nur eine vermutung... da mein erster Player (der Sony CDP395) genauso verendet ist. Ist doch schon merkwürdig warum meine Player immer an so einem elendigen Leiden verrecken *g* Vielleicht liegts auch an der hohen Betriebsstundenzahl...

@mario.... genau das ist es was mich bisher davon abgehalten hat einen DVD Player als CD Laufwerk zu nutzen... es kommt schon vor das einer vor TV sitzt und jemand anderes Musik über Kopfhörer hört... bei 5 Hifi-Anlagen/TV/PC Nutzer kommt das vor.

Mein Fazit... ich werde mich in die Stadt begeben, meinen Hifi Händler des Vertrauens aufsuchen, ihn versuchen an meine Komponenten zu erinnern die er mir vor Jahren verkauft hat... und sehen was er mir empfiehlt. Mindestens zwei (bezahlbare) Stücke nach Hause schleppen und mal wieder "hören" Macht ja eigentlich auch Spaß, alte CD Schätze rauskramen und nach versteckten Klängen oder Tönen suchen...

Grüße an Euch alle
machacmac
machacmac
Neuling
#10 erstellt: 11. Feb 2005, 17:48
nochwas für Frank....

http://www.energy-speakers.com/source/e-series_brochure.pdf

da gibts sogar noch den Prospekt der Lautsprecher als pdf

(gut diese Kanadier *g*)
scrooge
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 18:32

machacmac schrieb:


Mein Fazit... ich werde mich in die Stadt begeben, meinen Hifi Händler des Vertrauens aufsuchen, ihn versuchen an meine Komponenten zu erinnern die er mir vor Jahren verkauft hat... und sehen was er mir empfiehlt. Mindestens zwei (bezahlbare) Stücke nach Hause schleppen und mal wieder "hören" Macht ja eigentlich auch Spaß, alte CD Schätze rauskramen und nach versteckten Klängen oder Tönen suchen...



Super Idee und viel, viel Spass dabei

Lg.
spring69
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Feb 2005, 22:18
ich kann nur zum kauf eines vernünftigen cd-players raten. in der preisklasse um 200-300 euro findest sich schon ne ganze menge an beachtlicher qualität, z.b. der teac c-1d der erstens eine tolle verarbeitung aber auch einen schönen ausgewogenen klang hat. einen vergleichstest mit nad, marantz, cec kann ich dir gern per pm zuschicken.

grüße
robert
Tom_Henns
Stammgast
#13 erstellt: 07. Mrz 2005, 15:05
Hi!
Wo sind denn die Vorteile gegenüber einem DVD-Player?
Ich habe Wharfedale Diamond 8.3. Würde sich denn da überhaupt schon ein Unterschied zwischen z.B einem
Teac C-1 D und meinem Cyberhome 505 an einem Teac A-1 D Verstärker bemerkbar machen?


MfG
Tommy


[Beitrag von Tom_Henns am 07. Mrz 2005, 15:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
DVD oder CD Player
xxberndxx am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
CD- oder DVD-Player?
maxximum am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  5 Beiträge
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
CD oder DVD Player?
Marco_P. am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
CD oder DVD Player?
v1Ru5 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  12 Beiträge
DVD oder CD-Player
Rös am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  6 Beiträge
CD- oder DVD-Player?
spacecowboy_30 am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  9 Beiträge
CD- oder DVD Player
micktp am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
CD oder DvD Player ?
koep08 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Onkyo
  • Teac
  • Dvone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedCalaglin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.946