Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche dringend eine Empfehlung bezüglich Player kauf...

+A -A
Autor
Beitrag
petitrouge
Inventar
#1 erstellt: 19. Feb 2005, 12:17
Hallo,
zur Auswahl stehen folgende Player die ich in nähere
Betrachtung gezogen habe:
- Rega Planet 2000
- Cambridge Azur 540 oder 640
- Arcam CD 72T

Als Karftdose kommt eine Pr200 und AM100 Vor/Endkombi
von Atoll zum Einsatz die Ihre Kraft an einem Paar DALI New Suite 2.8 austoben dürfen.

Derzeit ist ein Sony XB 720 QS angeschlossen.

Vielleicht kennt jemand das eine oder andere Modell und kann mir helfen, denn einfach draufloskaufen und vergleichen kann ich nun doch nicht.

Grüße
Jens
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2005, 20:22
hallo,

du solltest dir auf jeden fall auch die NAD-Player (c521BEE, c542) anschauen.

und das probehören nicht vergessen

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 19. Feb 2005, 20:24 bearbeitet]
petitrouge
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2005, 20:38
Hallo Martin,
vielen Dank für Deinen Tipp mit den NAD Playern!
Ich habe diesbezüglich auch schon 2 gehört.....echt guter
Klang...wenn da bei mir nicht noch die Optik ein Rolle spielen
würde.
Ich komme einfach nicht mit dem Aussehen der NAD's klar, es passt zu dem Rest von meiner Gruppe nicht so und dabei liegt es einfach nur an der Farbe.......

Dennoch danke für den Tipp.

Grüße
Jens
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2005, 00:38
Hallo,

meines wissens gibt es nur den Arcam CD73, falls Du an eine Neuanschaffung gedacht hast.

Der NAD C352 sieht in Titan übrigens auch sehr edel aus. Und vom Klang ebenfalls top.

Ich habe mich mittlerweile aber auch gegen das NAD Design entschieden und bin zu Arcam gewechselt.

Gruß
Didi
pitufito
Stammgast
#5 erstellt: 20. Feb 2005, 02:41
Hallo petitrouge,

Bei den von dir aufgelisteten Playern verstehe ich offen gestanden die Zusammenstellung nicht. Der Rega Planet ist ein ausgezeichneter Player und spielt in einer anderen Liga als der Rest in Deiner Liste. Die von Dir genannten Alternativen sind sicherlich keine wirklichen Alternativen zum Rega. Wenn Du Dich im Preisrahmen um 1000 EUR bewegen willst, fasse als Alternative doch auch mal einen Rotel RCD 1072 ins Auge. Der könnte vielleicht so in etwa mit dem Rega mithalten. Versteh mich bitte nicht falsch, die anderen gennanten Geräte (ebenso wie die vorgeschlagenen NADs) sind sicherlich auch sehr gute Player, nur eben nicht so gut wie der Rega. Am besten, Du machst Dir erst einmal Gedanken, wieveil Geld Du ausgeben willst.

Gruß
Rainer
petitrouge
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2005, 11:18
Hallo,

Didi: Zum Arcam CD72 wäre er nur eine Überlegung da dieser gerade für ~ 350€ angeboten wird. Ansonsten wäre es natürlich das Nachfolgermodell der 73'er.

Rainer: Es ist schon richtig, das der Rega in einer Preislichen anderen Kategorie spielt, doch das heißt bei einigen Playern ja auch noch nicht das sie deswegen auch gleich besser sein müssen als die die weniger kosten.
Ich habe bisher nur das Vorgängermodell vom Rega 2000 mal hören können und fande den schon klasse!
Leider kenne ich nicht den Arcam oder den 640'er von Cambridge, wo es z. Bsp. heißt er könnte locker in der Preiskategorie vom Rega mitspielen....
Doch für mich ist hier einfach die Frage, was bekommen ich zum einen für das investierte Geld geboten (Qualität, Verarbeitung, Klang, etc..) und zum anderen lohnt sich eine Mehrausgabe wenn die klanglichen Unterschiede nur minimal sind bei den Playern. Du siehst vom Preislichen ist es mir erstmal vollkommen egal, den für etwas was dann wirklich besser wäre würde ich auch mehr ausgeben wollen. Doch ich möchte auch auf den Boden der Tatsachen bleiben und mir nicht irgendeinen Überflieger als Player hinstellen a la Wadia etc. , da ich dafür nun gar nicht das Geld hätte und es auch nicht zu dem Rest meiner Komponenten passen würde.
Deswegen war ja uch meine Frage ob jemand besagte Player kennt und mir einen kleinen Tipp zur kaufentscheidung geben kann.
Dennoch auch Dir ein Danke für den Vorschlag des Rotel, er kam auch schon öfters in meiner Überlegung vor wie auch der kleine Shanling, ich habe dennoch beide Überlegungen wieder verworfen.

Grüße
Jens
Wilder_Wein
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2005, 11:54
Hallo,

ich stehe dem Thema ein wenig gespalten gegenüber. Ich finde das gerade bei CD Playern die Aufpreise der top Modelle nicht wirklich gerechtfertigt sind. Das ist "nur" mein ganz persönlicher Eindruck, der natürlich auch sehr stark vom Rest der Anlage abhängig ist.

Ich denke mit einem Arcam, CA oder NAD kann man schon sehr glücklich werden.

Wenn ich mir den Rest Deiner Anlage so anschaue, dann dürfte doch der Atoll CD 100 auch recht interessant sein. Der hat in der aktuellen Stereoplay einen ganz guten Test hingelegt, zudem spielt er auch die Stereospur von DVDs ab, bei Musik DVDs ein interessanter Aspekt. Und er passt auch optisch hervorragend zum Rest Deiner Kette.

Aber 350 Euro für den Arcam klingt wohl auch recht gut.....

Gruß
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2005, 18:37
Hallo, petitrouge,

teurer heißt nicht automatisch besser, insofern würde ich mich nicht zu sehr auf die Preisklassen u. das Ranking der Hifi-Zeitschriften verlassen. Du wirst nicht umhinkommen, Dir einiges anzuhören. Der Cambridge Azur 640C ist auf jeden Fall ein sehr feines Gerät, was sein Geld wert ist, er spielt eher über seiner Preisklasse, also, einfach anhören!
petitrouge
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2005, 13:15
Hallo

Wilder Wein

Ich finde das gerade bei CD Playern die Aufpreise der top Modelle nicht wirklich gerechtfertigt sind

Dem stimme ich selbst absolut zu, denn die Klanggewinne die man erkauft je teurer es wird sind dann wirklich nur noch sehr schwer zu erhören Imho.
Den CD100 von Atoll war auch schon in der Überlegung, doch ich würde dann doch eher besagten Reag vorziehen....
Auch wenn er ansonsten sehr gut reinpassen würde!
Ich merke schon es wird wahrscheinlich noch ein paar schlaflose Nächte geben diesbezüglich!!!!

Hifi-Tom

teurer heißt nicht automatisch besser,

Das ist ja auch genau meine Frage gewesen und deswegen habe ich zu dem Rega noch diese beiden anderen Player dazugesetzt.
Man könnte ja auch noch einen SACD Player nehmen a al Sony XB 790 QS die gibt es zur Zeit für 350,-€ auch nagelneu und wenn man von besagten Tests ausgeht ist der sogar recht gut bewertet worden.
Tja und das mit dem reinhören ist auch so ne Klasse für sich, denn alle Modelle gibt es nicht bei den Händlern in meiner Gegend und dann sind diese auch wieder an unterschiedlichen Anlagen angeschlossen, so dass sich ein Rega ganz anders wieder anhört als ein CB..... es ist wirklich ganz schön übel die Wahl der Qual zu haben...



Dennoch danke für alle gutgemeinten Tipps!

Grüße

Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
benötige dringend empfehlung für endstufe
gieseppe am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  5 Beiträge
Empfehlung Stereoanlage
Sandronho am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  12 Beiträge
Brauche dringend Hilfe!!
Domi am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.12.2002  –  8 Beiträge
Kauf empfehlung Boxen brauche Hilfe
subkulturen am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  4 Beiträge
Brauche DRINGEND Hilfe bei Kauf!
Baumi_99 am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  11 Beiträge
Brauche Empfehlung für CD-Player
fiddlestix am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Suche gezwungener Maßen ein neues Stereo System - Brauche dringend Ideen!
Stang302 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  21 Beiträge
Brauche dringend Hilfe beim Lautsprecher Kauf
clean_up_da_ am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  2 Beiträge
Brauche dringend Hilfe beim kauf eines verstärkers.
Bastian0301 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  67 Beiträge
CD-Player Kauf - welchen anhören ?
schorschi666 am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • NAD
  • Rotel
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.568