Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist der Denon PMA-1500R MKII schon verfügbar?

+A -A
Autor
Beitrag
sapnho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:22
Ich habe seit Januar bei Hifi Components eine Bestellung für den Denon PMA-1500R MKII laufen, der bis heute nicht lieferfähig ist. Weiß jemand, ob ein anderer Händler den Verstärker schon lieferbereit hat oder handelt es sich um ein Phantomprodukt?
ruhri
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:35
Hallo,

du bist aber ein geduldiger Mensch. Verwende doch einmal die Suchfunktion zu Hifi Components (Vehns). Es gibt da wohl manchmal Schwierigkeiten. Ist halt so ein komischer Kisten-stehen-in-jeder-Ecke-Laden hier in München, kein Fachhandel. Andererseits habe ich mal einen Subwoofer dort im Geschäft gekauft und hatte keine Probleme.

Grüße

Ruhri
sapnho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:37
Und die Antwort auf meine Frage?
ruhri
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2005, 21:48
Hallo,

es gibt einen ziemlich neuen Thread, da wird behauptet, dass Vehns Bestellungen sammelt, um dann billiger zu ordern. Das könnte deine Frage beantworten - muss aber natürlich nicht.

Grüße

Ruhri


[Beitrag von ruhri am 31. Mrz 2005, 21:49 bearbeitet]
sapnho
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2005, 22:21
Was mich nur stutzig gemacht hat, ist dass die anderen Versandhändler wohl auch nicht liefern können.
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2005, 01:46
Hi,

trotzdem ist der Denon imho in vielen Geschäften und
auch Online-Shops erhältlich. Bin schon einigen Usern
üebr den Weg gelaufen, die diesen Verstärker besitzen.

Bspw. im Saturn in Hamburg standen ein paar Euro
Paletten von dem Verstärker dort.
Mr._D
Neuling
#7 erstellt: 03. Apr 2005, 12:55
Hificomponents hat aber ´nen guten Preis im Angebot für das Teil. Wollte auch schon dort bestellen. Hirsch & Ille hat den Denon PMA 1500 R Mk II auch nicht mehr im Angebot laufen und hier im Forum liest man auch oft von Lieferschwierigkeiten für den Verstärker.

Gruß
Mr. D
Babagal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Apr 2005, 20:43
Bin seit etwa zwei monaten Besitzer eines 1500RII. Denon hat tatsächlich Liferschwierigkeiten bei diesme gerät,mußte etwa nen Monat warten.Die Nachfrage ist,wohl nicht zuletzt aufgrund der, möglicherweise überzogen guten,Testergebnisse in diversen Fachzeitschriften,schienbar ziemlich groß. Deine Wartezeit ist allerdings schon etwas bedenklich...
Außerdem glaube ich, daß Denon das Liferproblem so langsam in den Griff bekommen haben sollte....
sapnho
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2005, 21:24

Babagal schrieb:
Die Nachfrage ist,wohl nicht zuletzt aufgrund der, möglicherweise überzogen guten,Testergebnisse in diversen Fachzeitschriften,schienbar ziemlich groß.


Wie zufrieden bist Du mit dem Verstärker?
Babagal
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Apr 2005, 11:10
eigentlich bin ich ganz zufrieden mit dem teil.muß allerdings auch fairerweise eingestehen,daß ich kaum vergleichsgeräte in dieser preisklase gehört habe.

solides gehäuse und exzellente verarbeitung.spielt offen,bietet eine breite bühne und besticht durch klare höhen und eindrucksvolle mitten.außerdem bietet der 1500rII den ziemlichen basshammer,was von mindestens einer fachzeitschrift hochgelobt wurde.meiner meinung nach ist eben dieser punkt nicht unbedingt lobenswert;der bass ist wirklich schon infernalisch kräftig,aber etwas wummerig und unpräzise.meiner meinung nach geeignet,für jemanden,der techno,pop und vielleicht noch rock&metal hört.wer einen knackigen und eher trockenen bass bevorzugt,komplexe orchesterstücke mit viel bass,der zudem noch nebeneinander gespielt wird,seine lieblingsmusik nennt,wird an dem gerät wenig freude haben.stellt dir trommelgewirbel vor.zwei bis drei trommel spielen in unterschiedlicher intensität simultan.mit dem denon wirst du immenso schwierigkeiten haben,die einzelnen trommel heruaszuhören und voneinander zu unterscheiden.es wird sich wie "eins" anhören.
Babagal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Apr 2005, 11:15
das ist zugegeben aber meiner ansicht nach auch der einzige punkt,den man an dem geät wirklich kritisieren kann.
sapnho
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Apr 2005, 12:14

Babagal schrieb:
wer einen knackigen und eher trockenen bass bevorzugt,komplexe orchesterstücke mit viel bass,der zudem noch nebeneinander gespielt wird,seine lieblingsmusik nennt,wird an dem gerät wenig freude haben.stellt dir trommelgewirbel vor.zwei bis drei trommel spielen in unterschiedlicher intensität simultan.mit dem denon wirst du immenso schwierigkeiten haben,die einzelnen trommel heruaszuhören und voneinander zu unterscheiden.es wird sich wie "eins" anhören.


Das ist für meinen Musikgeschmack aber schon ein großes Minus, da ich fast ausschließlich klassische Musik höre.

Gibt es den einen Verstärker, der speziell für klassische Musik empfohlen wird?
Babagal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Apr 2005, 17:42
die frage kann ich dir leider nicht beantworten.aber ich schätz mal,daß einige verstärker in dieser preisklasse da im bassbereich präziser spielen.nad z.b.geh doch einfach mal zu nem hifi-händler in deiner nähe,und sag ihm,was du haben willst.geräte gibt es genug,aber gravierend sind die unterschiede nicht.du wirst schon genau hinhören müssen...ist vielleicht auch ne frage,was man gewohnt ist.habefast 10 jahre lang mit nem sony-receiver muke gehört,der im bassbereich etwas knackiger war.aber der unterschied zum denon viel direkt auf,allerdings fast ausschließlich bei klassischer musik.
flashbeast
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Apr 2005, 18:32
Hallo1

sapnho schrieb:
Gibt es den einen Verstärker, der speziell für klassische Musik empfohlen wird?

Der Marantz PM-7200 soll (nicht zuletzt durch Class A) sehr präzise spielen; leider soll er aber auch vor allen Dingen im Class A Betrieb sehr warm/heiß werden was ihn bspw. bei meiner Entscheidung disqualifiziert.
sapnho
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Apr 2005, 21:08
Habe mir heute (Spontankauf!) den Onkyo A-1VL beim Media Markt (sorry!) gekauft und bin sehr vom Zusammenspiel mit den Canton Karat M80DC beeindruckt! Endlich klingt Klavier mal, wie es klingen soll. Sehr spartanische Verstärker allerdings...
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 05. Apr 2005, 12:10
Babagal,

mich wuerde mal interessieren, ob auch der PMA1500II nach etwa 45 minuten bei gehobener lautsträrker sich besser anhoert. Ich kann das jedesmal bei meinem PMA2000R so feststellen. Wenn er richtig warm ist klingt er absolut plastisch und schmeisst nur mit Klangfarben umsich. Jeglich haerte verschwindet dann...und laut der Zeitschriften soll der PMA1500II sogar noch besser sein als der "alte" PMA2000

PMA2000R => 40 Punkte
PMA1500II => 41 Punkte
Babagal
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Apr 2005, 14:27
uuuhhhh,das ist ne gute Frage,PMA2000.

Um ehrlich zu sein,habe ich noch nie darauf geachtet.Aber da mir das andererseits auch nicht aufgefallen ist,gehe ich mal davon aus,daß der pma1500rII keine warmlaufphase benötigt,zumindest keine derart lange.ich meine 45min sind schon krass...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo D590 an Denon PMA-1500R MKII
Insania am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  2 Beiträge
visaton experience v20 + denon PMA-1500R MkII
irezumi am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  2 Beiträge
Denon PMA-1500R MKII oder PMA-1500R?
avoda am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  37 Beiträge
Vollverstärker Denon PMA 1500R II
Reinhard am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  33 Beiträge
DENON PMA 1500R jetzt in Version MK2 -Besser???
Buggy am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  10 Beiträge
Fairer Preis für DENON PMA-1500R?
pumpkin77 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Frage zu denon pma-1500r
Nevermind017 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  3 Beiträge
Boxen für Denon PMA 1500r MKII, 60m² Raum
SMart83 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  4 Beiträge
DENON PMA S10 MKII ?
ragazzon am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  8 Beiträge
Fernbedienung beim Denon PMA-1500R MK II
sapnho am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Marantz
  • Onkyo
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitglieddie_maske!
  • Gesamtzahl an Themen1.362.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.244