Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe beim Kauf eines Ersatzgeräts !!!

+A -A
Autor
Beitrag
Eyeman
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2003, 15:56
Hallo Leute,

Ich hab mir vor nem Jahr über eBay nen Onkyo TX-SV9041 II Audio/Video-Steuer-Tuner-Verstärker gekauft.
Jetzt is mir das Teil leider Verreckt !!!
Obwohl ich den Receiver immer gut behandelt hab !!!
Naja,.. egal.
Jetzt zu meiner Frage:
Ich brauch Ersatz, und zwar dringend.
Würdet ihr mir wieder nen Onkyo empfehlen, oder gibts da andere Marken die in Punkto Verstärker viel besser sind ???
Das mit Onkyo war eigentlich nur so nen glücksfall, das ich die Marke hatte, aber jetzt will ich mal nen bissel mit Logik an den Kauf gehen.
Also sollt ich erstmal die Marke wissen, die ich bevorzuge.
Hat da vielleicht jemand testberichte oder Erfahrungen zu diesem Thema.

Ich wär euch echt für Tipps und Hilfe dankbar.
M.f.G.
Stefan
technikhai
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2003, 18:53
Hatte auch immer Onkyo,und war immer zufrieden bis auf meinen Letzten,der war echt müde und er hatte gar kein pep.
Jetzt hab ich einen Sony und bin sehr zufrieden.Viele Kenner meinen Sony schlecht zu machen,aber drei meiner besten Freunde haben auch umgestellt auf Sony.Der eine von Onkyo auf Sony und der andere von Yamaha auf Sony.Alle sagen,das der Sony einen besseren Klang und mehr einstellmöglichkeiten hat.Desweiteren sind die Tests sehr gut gewesen.
Würde mir auch gerne einen neuen zulegen und da schwanke ich zwischen einem Yamaha und einem Denon.Die sollen angeblich mit die besten sein.Yamaha stellt seine Prozessoren selber her,und beide Firmen haben eine gute Verarbeitung.Hab mir schon einige Geräte angesehen,aber die beste Verarbeitung an Lautstärkeregler,Netzteil und Gehäuse haben eindeutig Yamaha und Denon.Ich finde Harmann Kardon sind eher nicht so gut verarbeitet.Die ganzen Knöpfe und Regler sind ziemlich wackelig.

Eine Neutrale Beratung wirst du nie bekommen,denn jeder schwört auf das was er hat.
Am besten du fast dir ein paar Modelle ins Auge und schaust sie Dir mal genauer an.


Gruss Marco
Receiverjunkie
Stammgast
#3 erstellt: 05. Sep 2003, 19:04
Hi,

also: Überlegen wieviel Geld Du hast
Testberichte lesen
ANHÖREN
Verarbeitungsqualität prüfen (soweit möglich)

mfg.

RJ
Eyeman
Neuling
#4 erstellt: 06. Sep 2003, 09:31
Ja gut, dann bin ich schonmal soweit geholfen.
Bin ich euch Dankbar für eure Hilfe,...
Dann geh ich das mal an -->
Bis bald

PS: glaubt ihr eigentlich, das ich mit 200 € was anständiges find ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beim Kauf eines Verstärkers!
H2Pro am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  20 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Receivers!
Rapator am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines 2.1 Systems
-stehlampe- am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereo-Verstärkers
jargoo am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  5 Beiträge
! Ich brauch Hilfe beim kauf eines Mischpultes !
kregga am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  15 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Hifi-Stereo-Systems
nautiqua am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  38 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines AV-Receivers
Angler93 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereosystems (Standlautsprecher)
Zeldahockey am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  4 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines neuen Subwoofers
venom371 am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  8 Beiträge
Brauche dringend Hilfe beim kauf eines verstärkers.
Bastian0301 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedholle13
  • Gesamtzahl an Themen1.345.763
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.605