Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg auf Stereo - Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
allmusic-phil
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Sep 2003, 20:33
Moin

Von meinem Zivi-Gehalt habe ich mir damals ,vor 2 1/2 Jahren etwa, eine Anlage gekauft.
Besonderen Wert wollte ich dabei auf die LS legen, deswegen habe ich mir ein Paar Canton Ergo 91 DC geleistet.
Dann wollte ich eigentlich auf ein 5.1 System hinaus, also einen Yamaha 5.1-Receiver mit 5 mal 100W Sinus, und nen recht günstigen CD-Player von Yamaha auch noch dazu.
Jetzt bin ich aber von dem ganzen Heimkino-Zeug total weg, und ärgere mich tierisch, dass ich mir damals keinen schönen Stereo-Verst. zugelegt habe.
Fakt ist, ich möchte Richtung Hi-end.
Brauche ich bei den LS, die haben immerhin 170/300 Watt auch entsprechend Verstärkerleistung.
Habe mal gehört, ist besser den Amp überzudimensionieren, damit man einen linearen Leistungsverlauf hat. Stimmt das ?
Und vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich, was ein relativ kostengünstiger Verstärkereinstieg in den vollendeten Hörgenuß wäre.

Gruß Phil
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Sep 2003, 20:39
Hallo allmusic-phil

„Fakt ist, ich möchte Richtung Hi-end.“

Das geht mit Surround auch – allerdings wird es dann 2-4 x teuerer als Stereo.

„kostengünstiger Verstärkereinstieg in den vollendeten Hörgenuß wäre“

Das ist ja eigentlich ein Widerspruch – vollendet und dann noch günstig?

Was verstehst du denn unter kostengünstig? Budget?

Gruss
allmusic-phil
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Sep 2003, 20:47
@elric

ich gebs zu. ich guck in letzter Zeit des öfteren bei ebay, was da so rumläuft.
habe mich auch ein bißchen an "viel Leistung" festgebissen.
frag nicht warum.
mehr als 200 Euro wären zur Zeit gar nicht drin. Ich weiß, ist total mickrig. Gebraucht wäre für mich aber total ok, wenn das Gerät i.O. ist
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 11. Sep 2003, 20:57
Hallo allmusic-phil,

Da ist eBay + Kleinanzeigen usw. sicher eine gute Quelle!

Schau dich doch weiter um und wenn du etwas hast fragst du.

Wirklich gute Stereo Verstärker wirst du aber vermutlich nicht zu solch einem Kurs bekommen – aber wer weis – Wohnungsauflösung, Versteigerung, Pfandhaus?

Gruss
Hitman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Sep 2003, 20:58
Hi,

also im High-end breich kriegst du für 200 € wohl nun nen phono-verstärker. naja kabel sind auch drin.
aber ansonsten wird das wohl fast unmöglich (selbst gebraucht)


mfg Hitman
anon123
Administrator
#6 erstellt: 11. Sep 2003, 21:17
Hallo Phil,

auch ich orientiere mich im Moment parallel zu und getrennt von "Heimkino" auch in Richtung "unteres HighEnd". Wenn Du magst, kann ich ein wenig von meinen Erlebnissen und Ergebnissen erzählen. Aber -- die anderen haben in jedem Fall recht. Für EUR 200 bekommt man leider keinen Verstärker, der auch nur ansatzweise in Richtung HighEnd geht. Die für meinen Geldbeutel leidvolle, für meine Ohren aber sehr wohltuende, Erfahrung ist, daß man sich hier -- wenn es ernst gemeint ist -- eher in der Klasse um etwa EUR 1000 (UVP) umschauen muß. Aber wenn man da etwas gefunden und gehört hat ...

Alternativ käme (auch als Ergebnis meines Suchens) vielleicht der Kleinste von NAD, der C 320 BEE, in Frage. Ich war überrascht, wie viel für so wenig Geld (EUR 400) möglich ist. Nur mögen muß man dessen kernigen, "analytischen" und ungeheur kräftigen Charakter -- weshalb es bei mir ein wesentlich teurerer Rotel geworden ist.

Du solltest auch etwas vorsichtig sein, ein neues Gerät in eine bestehende Kette zu integrieren. Der genannte NAD passte schlicht nicht zu meinem bestehenden (und auszutauschenden) Pioneer PDS-507 (CD) und meinen bestehenden (und auszutauschenden) B&W 601 S3.

Beste Grüße.
burki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Sep 2003, 21:33
Hi,

nunja, ich muss hier eher elric zustimmen.
200 EUR sind zwar auf dem "aktuellen Verstaerkermarkt" nicht viel, doch sollte man beachten, dass die Cantoener ebenfalls durchaus toppbar sind ...
Es waere auch interessant zu wissen, welcher Yamaha momentan eingesetzt wird und was nicht passt.
Auf dem Gebrauchtmarkt kann man mit etwas Glueck fuer 200 EUR durchaus Geraete bekommen, die aktuellen Verstaerkern fuer 1000 EUR wenig nachstehen.
Auch ich fahre in Stereo und Mehrkanal (kann man in meinem Profil sehen) verschiedene Elektronik, die sich preislich in einem anderen Bereich befinden und trotzdem taete ich nicht behaupten, dass es "High-End-Geraete" waeren ...


habe mich auch ein bißchen an "viel Leistung" festgebissen.

eben, das ist mitnichten das Kriterium fuer einen "guten Klang" ...

Gruss
Burkhardt
allmusic-phil
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Sep 2003, 22:09
ok ok
Ich weiß ja
200 Euro sind gar nichts.
Also die Power liefert bei mir ein Yamaha RX-V496, dazu eine schrottiger CDX-396.
Welche Frage mir noch unter den nägeln brennt.
Wie ist das mit der Impedanz der LS nun eigentlich genau ?
Meine Cantoener sind mit 4-8 Ohm (170/300W sagte ich ja schon)angegeben.
Brauch ich jetzt einen Verstärker, der an 8 Ohm möglichst mehr leistet als meine LS, oder wären 4 ohm auch ok ?
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 13. Sep 2003, 10:11
Hallo allmusic-phil,

„Brauch ich jetzt einen Verstärker, der an 8 Ohm möglichst mehr leistet als meine LS, oder wären 4 ohm auch ok ?“

Die Canton – eigentlich alle? Geben zwar 4-8 an – sind aber 4 Ohm LS.

Bei deinen wäre ein Verstärker mit 150 W – 200 W (an 4 Ohm) oder um 120 W an 6 Ohm - sicher kein Fehler.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg auf Stereo, Verstärker gesucht
My_Fidelity am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  19 Beiträge
Umstieg auf Stereo
nofear_0815 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  7 Beiträge
Umstieg auf stereo
snigg am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  11 Beiträge
Umstieg von AV-Receiver auf Stereo Verstärker
cryptochrome am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  25 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo
nemesis32pc am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Umstieg von 5.1 auf Stereo
digges am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver mit Digitaleingang,Umstieg sinnvoll?
Hypnoticworld am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  8 Beiträge
Umstieg von Surround auf Stereo Anlage.
arvalond am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  21 Beiträge
Hilfe ! Umstieg von 5.1 auf Stereo Neukauf
M.Andersen am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Evtl. Umstieg von Surround auf Stereo .
Happajoe am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMuside
  • Gesamtzahl an Themen1.362.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.368