Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher (vllt. Klipsch RF-35) + Verstärker + CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
Tannenbaum
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2005, 09:54
Hallo,

bin neu hier, heiße Daniel und bin Zivi *g* das zu mir ;-)

Ich will mir ein paar Standboxen kaufen. Jetzt habe ich natürlich die Qual der Wahl.

Ich höre eher progressive Musik, Rock, Punk, Hardrock, aber auch Trance und Techno. Ab und an auch ruhige Lieder (Peace of me - Natasha Bedingfield oder Forgotten - Avril Lavigne <--- tolle Lieder !).

Die Lautsprecher sollten wumms haben, ich bin einer von den verhassten Leuten die Bass reindrehen, damit es auch bollert.

Ich dachte anfangs an B&W Lautsprecher, kenne ich jemanden der davon ein ganzes Surround-System hat. Ich bin also zu meinem örtlichen Dealer.

Preislich kämen die DM 603 S3 bzw. DM 604 S3 in Frage. Aber nachdem ich ihm erzählt habe was ich für Musik höre, meinte er, da könne mir etwas ganz anderes gefallen. Nämlich Klipsch!

Er hatte die Klipsch RF-35 da, die ich mir dann die Tage darauf lange anhören durfte, und zwar richtig laut Bei klipsch-direct.de habe ich ein Angebot bekommen, 799 € für das Paar + kostenloser Versand. Nach Liste kosten die ja 1280 € / paar.

Jetzt bin ich doch schwer am Überlegen. Die Klipsch haben jetzt nicht so ein Finish wie die B&W, und auch das mit dem Horn, hm. Aber mir kommt es jetzt nicht so direkt auf Feinheiten drauf an, zumal man für den Preis niergends anders 2 x 20 cm Tieftöner pro Box findet, und auch der Verkäufer meinte, dass ich bei meinen Pegeln die B&W geschrottet hätte (würde er Kohle machen wollen, würde er mir ja die B&W andrehen).

Habe auch einmal bei KEF geguckt, aber da ist es ähnlich wie bei B&W.

Was meint ihr?

Ein weiteres Problem, mein Zimmer hat wohl nur 12 qm :-\ ist ziemlich verwinkelt etc, voll der murks. Und da komme ich ins Grübeln, ob Lautsprecher wie die RF-35 überhaupt das richtige sind.

Ein weiteres Thema, Verstärker und CD-Player. Preislich kämen mir diese hier in Frage:

Harman/Kardon HK 675 (Habe ich für 330 € gesehen)
NAD C 352
evt. Sony ?

Ich habe noch einen kleinen aktiven Sub im Zimmer, Eltax Atomic A8.2 (120 Watt), damit ich bei meinen jetzigen billig-Standboxen auch bei niedrigen Lautstärken etwas Bass habe. Aber ich geh mal davon aus, dass die Klipsch den Sub in Grund und Boden spielen.

Daher will ich auch einen Verstärker, bei dem ich auch schön den Bass regulieren kann...

CD-Player habe ich bisher nur bei HK geguckt, wäre dann der H/K HD 755 für 200 €.

So, viel Text, aber eigentlich will ich max. 1000 € für ein Lautsprecher-Paar ausgeben und max 400 € für einen Verstärker, am liebsten wäre es mir, wenn man deutlich darunter bleiben könnte (wie die Klipsch für 800 €).

Ich sag schonmal Danke und hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.

Gruß
Daniel


[Beitrag von Tannenbaum am 14. Mai 2005, 10:02 bearbeitet]
snoopy2705
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Mai 2005, 11:03
Tach Zivi,

ich habe mir die Klipsch RF-35 zusammen mit nem SR 5500 von Maranzu geholt. Ist ein AVR, da ich Heimkino machen möchte.
Momentan stehen aber die Boxen alleine da und werden vom Marantz gefüttert.

Die Boxen machen Bass, Bass, Bass und sind in dieser Preisklasse sicher vom Bass her gesehen ganz oben anzusiedeln.

Meine Empfehlung kann ich dir geben und ich bin sehr zufrieden mit denen.
Zur Zimmergröße: mein Zimmer ist auch nicht viel größer und man merkt, dass die Boxen, auch wenn der maranzu auf Small gestellt ist, etwas mehr Raum vertragen könnten, da sie sich erst dann richtig entfalten können.
Von daher solltest du dir überlegen, ob die großen die richtigen sind.
Ich hab sie mir deswegen gekauft, da ich demnächst umziehe und man sich die Boxen doch schon für ein paar Jahre länger kauft.

Gruß
Robert
Schok~Riegelchen
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mai 2005, 18:54
Hallo,

Meiner Meinung sind die RF-35 zu gross fuer dein Zimmer. Ich wuerde mal sagen, dass da Regallautsprecher genuegen. Hoer dir mal die Rb-25, Rb-35 an!


Als verstaeker hoer dir mal Marantz und Nad an. Die Verstaerker brauchen nicht viel Power zu haben, da die Ls einen sehr hohen Wirkungsgrad haben!
Tannenbaum
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2005, 13:14
Hallo Leute,

also ich habe mich jetzt doch für die Klipsch RF-35 entschieden.

Dazu der HK 675.

Jetzt weiß ich nur noch nicht, wie ich die Klipsch aufstellen soll und was für Kabel nehmen soll. soweit ich weiß haben die Klipsch auch Bananenstecker, kann das sein?

Zur Aufstellung:

Ich sitze meist am PC, also mitten im Raum. Rechts neben dem Computer-Tisch steht ja so ein kleiner, keine Ahnung wie man das nennt, das kann man verschieben oder ganz aus dem Raum werfen, da bin ich flexibel. Wäre es möglich den linken Lautsprecher direkt an die Wand, aber so 1 meter vor die Balkontür zu stellen?
http://img183.imageshack.us/my.php?image=raum19jt.jpg


Dann noch ein Bild von der Rückseite des Zimmers. An der Stelle der Palme wird entweder eine Couch oder ein Sessel Platz finden, ist noch unklar, auf jeden Fall soll es an dieser Stelle im Raum auch noch gut klingen. Da sieht man ganz links auch noch den etwa 1,5 meter kurzen Gang zu meiner eigentlichen Zimmer-Tür
http://img183.imageshack.us/my.php?image=raum26vt.jpg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-35 versus JMLAB CHORUS 726S
alexandra78 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  8 Beiträge
Klipsch RF-35
Bullwei2 am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  17 Beiträge
Klipsch RF-35
snowblind89 am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  19 Beiträge
Kombi: AMC 3150 u. Klipsch RF-7
floydiana am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  17 Beiträge
Boxenkauf: Klipsch RF-52 oder F-3
Metzo am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
Klipsch RF 15 - .und jetzt dazu 'n neuer CD Player und Endstufe!
elpopelpo am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  6 Beiträge
2 Standlautsprecher CD Player Verstärker
theoneandonly2002 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  7 Beiträge
Klipsch rf 82 an kenwood ka 8100 welcher cd player?
eddy08 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Klipsch RF35 - welcher Verstärker passt dazu?
thmubo am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  9 Beiträge
NAD C 352 oder C 372 für Klipsch RF-35
leecher am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Harman-Kardon
  • NAD
  • Eltax
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedHenny87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.691