Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung neuer Verstärker (mein alter geht kaputt *trauer*)

+A -A
Autor
Beitrag
Bauhaus
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2003, 12:00
Hi Leute,

erstmal: Bin neu hier

Leider geh mein schöner alter Receiver Telefunken RR200 so langsam kaputt (zeitweise[immer öfter] Totalausfall des Radio-Teils und damit verbunden eine schwächere Verstärkerleistung und stark verzerrte Bässe, also unbenutzbar)

Ich brauche also was neues...

1.) es soll KEIN Receiver sondern ein Vollverstärker sein

2.) am besten zwischen 200€ und 300€

3.) ich brauche keine ÜBERDIMENSIONALEN Lautstärkern (2 mal 70W Sinus sind genug)

4.) Ich will keinen 08/15 Media-Schrott Verstärker sondern einen, der transparent klingt und auch klare, nicht zu verschwimmende Bässe erzeugt

5.) an dem Verstärker wird ein Paar Phonar P20s hängen (hab den Kauf noch nicht ein einziges Mal bereut )


Was sagt ihr zu kleinen Rotel-Verstärkern? oder doch etwas mehr ausgeben und einen NAD kaufen?
Hab mich bisher noch nicht wirklich umgeschaut und irgendwie fällt mir das auch schwer, weils so viele verschiedene Anbieter und Modelle gibt...

Würd mich über ein paar Tips freuen,
viele Grüße, Jan
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2003, 15:30
Moin,

erstmal Glückwunsch zu den Phonars (...endlich mal jemand, der Boxen jenseits vom allgemein diskutierten Boxenmainstream ala Canton +Co. besitzt).

Diesen sehr guten Boxen solltest Du auch einen sehr guten Verstärker "gönnen".

Tipp von mir: Gib mal etwas mehr Geld aus (falls möglich und gewollt)und hör Dir mit den Phonars mal den Atoll IN 50 oder Arcam A65+ an.
Beides sehr schön gemachte Verstärker mit stabilen Netzteilen und sehr gutem Klang.

Grüße von

Wiesonik
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 17. Sep 2003, 15:36
kleiner Nachtrag von mir:
Die Rotelverstärker sind auch o.K. NAD im Prinzip auch (klanglich) ....aaaaber die Verarbeitung....

Der Atoll IN 50 kostet in der einfachsten Ausführung (völlig ausreichend !!) 475€, Preis vom Arcam weiß ich leider nicht, ist aber glaub ich etwas teurer als der Atoll.

Nochmals Grüße von
Wiesonik
Bauhaus
Neuling
#4 erstellt: 17. Sep 2003, 15:46
Jau danke Dir,
mal schauen was ich mir finanziell als Student "erlauben" kann. Mal schauen welcher Händler hier in der Gegend (Bochum/Dortmund) mir so einen zur Hörprobe mitgeben kann (oder wo ich mir den zumindest mal anhören kann)

Viele Grüße, Jan
EWU
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2003, 20:15
ich kann Wiesonik in allen Punkten recht geben.
Setzen, 1.
Wiesonik
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2003, 06:38
Dank an EWU, Nachtrag für Bauhaus

Ich habe gestern abend einmal nach dem Preis vom Arcam A65+ gesucht.
Er wird so um die 650€ liegen. Ist sicher ein verhandlungsfähiger Preis.

Grüße von

Wiesonik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker gesucht, alter Yamaha A-960 II kaputt
Daniel911 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  9 Beiträge
'Neuer' alter HK Verstärker gesucht/Kaufberatung
Fatal3rror am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Neuer/alter Stereoverstärker
Tommy89noh am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  4 Beiträge
Neuer (alter) Verstärker
duesentrieb am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  3 Beiträge
Verstärker Kaufberatung
qwertzodop am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  10 Beiträge
KAufberatung neuer Verstärker und Zusatzlautsprecher
Marignac am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker
kanickelschlau am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  6 Beiträge
neuer Verstärker
Balu36 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker ?
Head-Shot am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker
theo64 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitgliedaabab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.488