Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenaufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
Freakfish
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Dez 2002, 19:35
Hi leute...
ich möchte mir einen neuen subwoofer zulegen. Ich habe da an den Magnat Alpha A 30 gedacht. Der ist ja schon ein bischen älter aber schon für günstige 200 Euro zu haben.Er bringt 90 Watt sinus und hat eine 30cm grosse Chassis.Viel mehr möchte ich auch nicht ausgeben, da ich armer Schüler bin.
Mir ist die Pegelfestigkeit sehr wichtig und der sub sollte eine große Chassis haben da alles richtig schön vibrieren soll wenn ich aufdrehe. Mein alter Heco aus der Megaspace Reihe ist erstens passiv und die Membram bringt mir nicht genug druck. Auf Stereoboxen moechte ich nicht komplett umsteigen, da mir die Stereoausgangsleistung des Verstärkers etwas zu gering ist.
(ich habe ein Sony STR DE 245 mit 5*80 Watt(5*50 Watt Sinus), habe ich für günstige 200 DM vor zwei jahren bekommen,der hat aber auch schon einen aktiv sub Ausgang)
Ausserdem habe ich schon zwei schöne Motion 144. Dazu habe ich noch 4 Satelliten der Marke Heco und zwar das Modell Cult S 13. Als Center betreib ich einen Arcus, Modellbezichnung weiss ich nicht genau.
Im Stereobetrieb reicht der alte Sub mit dem Motions vollig aus, und sie spielen gut zusammen. Klingt richtig gut.Aber im Dolby Betrieb fehlt einfach der Druck oder wenn ich zum Beispiel Medal of Honor aufm Pc spiele, fehlt mir zum Beispiel der richtige Explosionsdruck.
Hat jemand Erfahrung mit deisem Sub? Oder gibt es andere Modelle mit einer ähnlich großen Chassis in derselben Preisklasse?Ich hoere auch sehr gerne Musik mit richtig tiefen Frequenzgängen wie z.B. HipHop.
Ausserdem möchte ich noch wissen ob mein Alter Sony STR 245 überhaupt richtig funktioniert er hat aber Schon ein Chinch Eingang.

THX Freakfish
ehemals_hj
Administrator
#2 erstellt: 14. Dez 2002, 19:43
Wieso postest Du das in DREI Foren? Meinst Du, dann bekommst Du schneller eine Antwort? Ich habe Deine anderen beiden Beiträge gelöscht.
Freakfish
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Dez 2002, 19:45
Tschuldigung hj, bin hier ganz neu und kenn mich hier noch nicht ganz so gut aus...
ehemals_hj
Administrator
#4 erstellt: 14. Dez 2002, 19:48
Es sei Dir verziehen!

Zu Deiner Frage: Wie groß ist denn der Raum, den Du beschallen möchtest?
Freakfish
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Dez 2002, 19:51
Er ist 16 m² groß und hat schrägen auf beiden Seiten(Dachboden). Er ist etwa 4*4 m groß.und ca 2,20m hoch und hat Lamenatfußboden.
Freakfish
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Dez 2002, 20:19
Ausserdem hab ich da noch ne Frage.Bei mir sind die Bässe ganz komsich im Zimmer verteilt. Ich habe den Sub in der Ecke unterm Schreibtisch stehen, woanders habe ich keinen Platz. In der Ecke wo der Sub steht sind die Bässe kräftig und tief. Der Schreibtisch steht unter ner Schräge. Aber in der Mitte Des Raumes sind fast gar keine Bässe zu hören, man merkt nur das vibriiren des Bodens. In den anderen Ecken ist der Bass allerdings tief und präsent.
Woran kann das liegen? Habe schon mit umstellung probiert, hat aber auch nicht geklappt, kann das daran liegen das ich ein relativ dünnen holzboden hab, weil die Bässe hören sich ein Stockwerk tiefer fast unisoliert an.
Hagbard
Neuling
#7 erstellt: 16. Dez 2002, 02:16
So, an dieser Stelle möchte ich mich gerne einklinken. Ich kann Freakfish zwar rein garnichts raten, dafür interessiere ich mich aber selbst für einen Subwoofer. Was mich aber von Freak unterscheidet ist das Budget: Je billiger, desto besser! 200 € sind zwar drin, aber wirklich das Maximum. Meine Anlage, eine kleine, kompakte Yamaha Piano-Craft (Daten unten) verträgt ohnehin keinen Monsterwoofer, und meine Mitbewohner erst recht nicht...
Trotzdem soll es ab demnächst beim Anhören meiner CDs und mp3s bassmäßig besser werden. Mangels Erfahrung bin ich aber total ratlos, und bevor ich irgendeinen Schrott kaufe, würde ich gerne eure Meinung hören und euren Rat einholen.

Die Daten:
RX-E100, Mindest-RMS pro Kanal:
50+50 W(6 Ohm, 1 KHz)
40+40 W(6 Ohm, 20-20.000 Hz)
Standard-Din-Ausgangsleistung pro Kanal:
60+60 W(4 Ohm, 1 kHz)

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich eine "Subwoofer-Out"-Buchse, die etwa wie eine normale kleine Kopfhörer-Buchse aussieht. Sorry, ich habe wirklich nicht den blassesten Schimmer von Stereoanlagen...


Danke schonmal,
Flo
ehemals_hj
Administrator
#8 erstellt: 16. Dez 2002, 16:19
Hallo Hagbard,


so wird das nichts. Eröffne einen neuen Thread mit Deinem Anliegen, bevor Du Dich darüber aufregst, daß Du keine Antworten bekommst.
Hagbard
Neuling
#9 erstellt: 18. Dez 2002, 00:17
Hallo hj,
gut, mache ich. Eigentlich wollte ich ja nur einen Thread sparen, weil mein Problem auch unter den Titel von Freakfishs Post passt. Aber da sind die Gepflogenheiten scheinbar von Forum zu Forum unterschiedlich. Nichts für ungut...
Hagbard aka Flo
Freakfish
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Dez 2002, 16:49
Hab mir den Magnart Alpha 30A besorgt.Hab ihn für günstige 179 € plus 15 € Versand bekommen. Aber habe dennnoch immer das Raumakustik Problem das der Sub nur in ein Teil des Raumes wirklich richtig guten tiefen Bass bringt.
Amsonsten reicht das Ding echt aus!

Wer also nen günstigen sub sucht der power hat,zwar nicht immer so präzise Bässe bringt, sollte den alpha kaufen kann ich nur weiterempfehlen......

Ich weiss nicht was ich machen soll habe den Sub an der Holzseite stehen, wo ab 55cm etwa eine Schräge beginnt. Die eine seitliche Wand ist aus Beton und die andere aus Rigips.

sieht wie folgt aus....

also mein Zimmer ist 4*4 m groß auf der einen Seite Steht ein Bett sowie der Schreibtisch nebeneinander. An der schräge gegenüber des Schreibtisches ist noch ein Bett. Der Boden ist mit Lamenat belegt, unter dem Lamenat liegt noch alter Teppich. In der Mitte des Raumes leigt ein etwa 1,80m*1,40m großer Teppich. In der dann noch freien Ecke stehen die Motion plus den Tisch mit dem Fernsehr. Der Tisch steht schräg in der ecke. Die Tür liegt in der Rigips wand.Die Schrägen sind natürlich aus Holz.

Kann mir jemand ein Tipp zur Aufstellung der Leutsprecher geben damit der Bass nicht so verschluckt wird?

MFG

Freakfish
Analogfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Dez 2002, 17:38
Hallo Freakfish,

zur optimalen Aufstellung der Lautsprecher gibt es auf dem Markt Test-CD´s bzw. DVD`s. Für den Stereobereich empfehle ich Dir die "Test & BurnIn CD" von XLO; hiermit wird Dir die optimale Aufstellung schneller und einfacher gelingen. Ausserdem kannst Du auch heraushören, welche Frequenzen in Deinem Hörraum Probleme verursachen.

;-) musikalischer gruss

Thomas
Freakfish
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Dez 2002, 19:13
Hi leutz,
das mit dem bass problem sollte gelöst sein.
Ich hab den sub unter mein bett gestellt(gelegt). Das ist relativ hoch. Dadurch erhält der sub sozusagen ein größeres gehäuse und die Bässe sind echt auf einaml richtig tief und klar(richtiger tiefbass den man trotzdem nicht orten kann).im stereo echt voll gut jetzt. zum ersten mal konnte ich die bassstellung auf mitte lassen und trotzdem kamen die bässe endlich mal gut rüber.

So macht hip hop hören mal richtig spass, wenn ein die Bässe richtig erdrücken.

(zb. Fiesta Fiesta von r.Kelly)

Nach aber 1 minute hat mich leider meine mutter gerufen.

wer also meint der sub hat zu wenig bass sollte ihn mal unter ein bett stellen....

bringt bei mir im raum auf jeden Fall was......

euer Freakfish
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Möchte mir eine Anlage kaufen !
jana am 20.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  4 Beiträge
2.1 mit passiv Sub, was brauche ich dazu?
B3nn0r am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  7 Beiträge
Watt ist alles ? Nein, ich meine welcher ist besser ?
zocker2008zocker am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  11 Beiträge
Was soll Ich mir zulegen?
dawo2567 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  14 Beiträge
12" Sub für 200-300.-
Azrael1278 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
[2.1] Subwoofer für Magnat Supreme 200
andrgrei am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  10 Beiträge
Heco Vitas Sub 30 A Erfahrungen
Zockerfrettchen am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  15 Beiträge
Pioneer A-209R - suche günstige Lautsprecher dafür (200?)
m0bbed am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  21 Beiträge
günstige PA für ab und zu!!!
Mopelkiller am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  8 Beiträge
Möchte mir einen neuen verstärker zulegen
soleikagod am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedrawlex
  • Gesamtzahl an Themen1.362.563
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.720