Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Philips 2019: OLED754/804/854/884/904/984 |Ambilight| B&W|HDR10+| DolbyVision+Atmos| P5 G3| 1000nits

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 09. Jan 2019, 15:45
Die anderen Hersteller haben auf der CES schon einen ersten Ausblick für 2019 gegeben.
Gibt es evtl. schon Infos was uns bei TPV/Philips für 2019 erwartet?

Danny Tak sprach ja von einem kleineren OLED als 55? Ist Philips also der erste Hersteller der exklusiv ein 48" OLED-Panel bekommt? Der 803 hatte ja schon ein exklusives Panel.

http://www.hifi-foru...ad=61&postID=158#158

Kommt endlich einmal ein 77" für die EU? 8K ein Thema?
Wie schaut es mit HDMI 2.1, eARC, WiSA, VRR, Dolby Vision und 120Hz-BFI aus?
Bekommt man das 2019er Panel mit neuem T-Con-Board (Crystal Motion OLED mit MRPT von 3,5 statt bisher 6ms) was einen erheblichen Sprung in Sachen Bewegtbildschärfe bedeuten könnte?

Bei den LCD-TVs hatte man ja durchaus auch Designkonzepte im Angebot. Wann öffnet sich Philips so etwas wie dem Wallpaper-OLED oder gar dem ROLED? Crystal-Sound-OLED? Dolby Atmos?


[Beitrag von celle am 09. Jan 2019, 16:08 bearbeitet]
celle
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2019, 18:15
Laut Toengel wird es einen OLED in der 7er-Reihe ohne Android OS geben:

https://toengel.net/...droid-tv-in-planung/
QH
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2019, 20:27
Das sind aber schon ganz schön viele Fragen für gerade Anfang des Jahres........
celle
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2019, 12:14
Die Kennungen 55OLED754 und 65OLED754 sind bei einer DVB-T2-Zertifizierungsliste aufgetaucht.
Toengel
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2019, 12:43
Tachchen,

korrekt... ich musste öffentlichen Infos als Beleg für meine Infos hernehmen... sonst pisst man mir wieder ans Bein... amused ist man trotzdem nicht...

Toengel@Alex
celle
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2019, 14:23
Die Frage ist auch, ob die Zollgrößen schon final sind? Einen 48" hätte ich gerade hier in einer niedrigeren OLED-Serie erwartet, aber evtl. legt Philips dann noch eine weitere Serie als Lückenfüller nach? Auch könnte der 754 wieder ein Panel aus dem letzten Jahr besitzen, während die wirklichen Neuheiten erst ab Sommer erhältlich sein werden? So lange sind 803 und 903 noch nicht auf dem Markt und 48" wird wohl auch erst frühestens im zweiten Halbjahr produziert werden (MMG-Verfahren).
Vorstellbar wäre dann z.B. ein 754 und 854 (hier evtl. endlich mit 77"-Option) im Frühjahr als leicht angepasste TVs mit Vorjahrespanel und dann Ende des Jahres 704 oder 804 und 904 mit komplett neuem Panel und neuer Bildelektronik. Das würde zur aktuellen Veröffentlichungsstrategie ganz gut passen.

Sollte LGD tatsächlich wie angedeutet schon Ende 2019 8K-Panels in 65" liefern können, dann könnte das auch zu einer 8K-OLED-Serie bei Philips führen, die man evtl. zur IFA schon in Aussicht stellt und dann im Winter bzw. zum Jahreswechsel auf den Markt wirft. So ein richtiges Imagemodell wie den 88" nur in 8K-Auflösung zu veröffentlichen sehe ich bei Philips nicht, wenn man überlegt wie zögernd die bisher bei dem Thema größer 65" agiert haben. Vermutlich auch preislich nicht mehr deren Zielgruppe. Ein 65" 8K-OLED würde da schon eher in deren Beuteschema passen.
dre23
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2019, 15:25
[i]Schon nächste Woche veranstaltet Philips aber ein Preview-Event, an dem auch unsere Redaktion teilnehmen wird.[/i]

https://www.4kfilme.de/philips-plant-offenbar-einen-hochwertigen-oled-fernseher-ohne-android-tv/


[Beitrag von dre23 am 18. Jan 2019, 15:28 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2019, 16:56
Nur so nebenbei zum 8k Thema ....ich habe das mal ein wenig in der Praxis testen dürfen.

Testgerät war ein Samsung GQ65Q900.

Das Ergebnis ist schon zwiespältig.
Gefüttert mit 8k/4k Content ist das Bild bei ca. 2m Sitzabstand sehr gut. Besonders 8K Videos haten eine wirklich beeindruckende Plastizität.
Bei einer normalen Bluray (1080p) war das Bild allerdings schon nichtmehr so schön, es war OK aber würde meinen pers. Qualitätsansprüchen so nicht 100% genügen.
Es sieht def. nicht so gut aus wie bei einem 4k TV. Auch da gibt s je nach Hersteller Unterschiede, aber allgemein war das jetzt das schlechteste Ergebnis.

Nun zum TV Bild von Sky von extern zugespielt. Upscaling machte der TV weil die Receiver nur 4k Upscaling konnten.
Bei FullHD war das Bild teilweise sehr körnig.
Selbst neuere Filme wie Black Panther sahen eher wie ein DVD aus.
720p Bild war für meine Meinung nicht anschaubar.
Wie gesagt das alles bei einem Sitzabstand von ca. 2m.
Ging man auf 3m zurück wurde das Bild bei Bluray/FullHD TV gefühlt besser - aber war etwas unruhiger wie auf dem Panasonic 4k TV der daneben stand.
Erst ab ca. 4m vielen einen die "Bildstörungen" nicht mehr so auf.
Allerdings war auf diesem Abstand auch nichts mehr vom 8k Effekt bei den 8K Videos zu sehen.

Sicherlich ist dies "nur" ein Test eines Samsung TVs und auch mein pers. Emfinden.
Ich war bei dem Test aber mit 5 anderen Filmfreaks zusammen und alle waren doch sehr ernüchtert.
Wenn Philips und Co. nicht wirkliche Wunderchips zum Upscaling rnutzen, ist für mich (uns Tester) 8k momentan genauso ein Flop wie curved Tvs und nur ein weiterer Grund Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen.
Sorry für das OT.
dre23
Inventar
#9 erstellt: 20. Jan 2019, 23:03
Toengel
Inventar
#10 erstellt: 20. Jan 2019, 23:51
Tachchen,

ihr könnt die Fragen auch mir stellen ^^

Toengel@Alex
celle
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2019, 11:10
Dann frage mal bitte nach dem Panel und evtl. ist es möglich selbst einen Makroshot von der Pixelstruktur zu machen. Auch mal von 55" und 65" um evtl. Panelunterschiede je nach Zollgröße zu entdecken.

Die wichtigsten Fragen stehen ja eigentlich schon im Anfangspost. ABL-Verhalten und Inputlag könnte man noch ergenzen.

Toengel
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2019, 18:33
celle
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2019, 18:44
854 evtl. dann mit 2018er-Panel im Frühjahr und 804 mit 2019er-Panel und späterer Markteinführung wie bei 803 und 873, oder liegt der 854 nun auch technisch über dem 804, damit diese Namensgebung wieder Sinn macht?
celle
Inventar
#14 erstellt: 22. Jan 2019, 18:46
Nun endlich auch mit DolbyVision-Support, wie alle chinesischen Firmen.

https://twitter.com/tpvision

...und Atmos...


[Beitrag von celle am 22. Jan 2019, 18:50 bearbeitet]
celle
Inventar
#15 erstellt: 22. Jan 2019, 18:59
Wo bleibt der 754? 904 sicherlich erst zur IFA?
celle
Inventar
#16 erstellt: 22. Jan 2019, 19:30
Bisher noch keine Details zu Preisen, Unterschieden, Verfügbarkeit und Zollgrößen:

https://www.whathifi.com/news/philips-announces-two-new-oled-tvs

Diese Details möchte man dann erst die laufende Woche auf dem Workshop verkünden. Philips meint man habe bei DV auf den Kunden gehört. Na hoffentlich erhört man nun auch endlich die Kunden die nicht nur kleiner 55" wollen, sondern auch einen OLED größer 65"! 55" ist das neue 40", wie man es ja selbst schon festgestellt hat. Das Premiumsegment boomt aber auch jenseits der 65".

https://www.4kfilme....t-2019-dolby-vision/


[Beitrag von celle am 22. Jan 2019, 19:38 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#17 erstellt: 22. Jan 2019, 22:45
Tja wir möchten dan mahl einem 77 inch, und wie jetzt bekant mit Dolby Vision, Dolby Atmos und zur letzt ja einer 4 seitigen Ambilight.
Mahl sehen was für neues weiter diese Woche komt....
Toengel
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2019, 01:49
Tachchen,

hier noch das Video von der Eingangsveranstaltung...

https://toengel.net/...irekt-aus-amsterdam/

Toengel@Alex
celle
Inventar
#19 erstellt: 23. Jan 2019, 09:59
Ein paar weitere Bilder und Infos von einer holländischen Seite:


Specificaties Philips OLED804 en OLED854

Ultra Slim 4K OLED UHD TV
1000 nits helderheid
3rd Generation P5 Processor
Perfect Natural Reality
Ultra-resolution Pro
Dolby Vision en Dolby Atmos
HDR10+ en HLG
3-zijdig Ambilight
50W – Philips 2.1 audiosysteem
Android TV Pie (9) OS met Google Assistant built-in en ‘Works with Alexa’
Premium minimalistisch Europees design


https://www.homecine...ision-gepresenteerd/

Gibt es denn überhaupt Unterschiede zwischen 804 und 854 außer dem Standfuß? Paneltyp? Letztes Jahr hatte man noch eine Helligkeit von 900nits angegeben. Wenn man nun 1000nits angibt, scheint man die Spitzenhelligkeit zu 2018 angehoben zu haben. Evtl. nun endlich auch ein verbessertes ABL-Verhalten bei SDR?

Wie schaut es eigentlich beim Netflix HDR-, Prime HDR- und YouTube HDR-Support über die internen Apps aus? Konnte man die Problme lösen. 120Hz-Support bei 1080p und 4K möglich? BFI mit 120Hz machbar?


[Beitrag von celle am 23. Jan 2019, 10:02 bearbeitet]
CommanderROR
Inventar
#20 erstellt: 23. Jan 2019, 11:08
Ok...Ok...also die kündigen die 2019er Oleds mit Android 9 an? Interessant. Dann kommen die bestimmt erst zur IFA. Ansonsten auch ganz interessant, dass es eine P5 der 3. Generation gibt (was immer dass bedeutet) aber wohl leider kein HDMI 2.1 und bislang keine Info zu eARC und ähnlichem...
celle
Inventar
#21 erstellt: 23. Jan 2019, 11:33
Die Geräte sind ja noch nicht einmal auf der Philips-Seite. Das Event läuft wohl noch die ganze Woche und genaue Details zu den einzelnen Geräten werden erst noch veröffentlicht. Gestern fand quasi nur eine Pressekonferenz als allgemeine Informationsveranstaltung ohne genauere Produktdetails statt. Jetzt liegt es an den Anwesenden die richtigen Personen an den Ständen mit den richtigen Fragen zu löchern. HDTVTest ist ja auch anwesend. Wird also sicherlich wieder Interviews mit Danny Tak geben, der mehr technische Details kennt.
celle
Inventar
#22 erstellt: 23. Jan 2019, 11:57
Ich weiß nicht warum sich die Journalisten immer wieder zu solchen Aussagen hinreißen lassen, dass es die Vorjahrespanels wären, ohne es je selbst geprüft zu haben? Wenn da ein neues T-Con-Board drinsteckt und die Subpixelstruktur geändert wird, dann sind es eben nicht mehr die gleichen Panels. Egal ob die Papierwerte vergleichbar sind, denn diese geben ja nur ein grobes Bild der tatsächlichen Leistung ab. 1000nits statt 900nits wäre aber z.B. schon ein anderer Wert, der auf eine Optimierung des Panels hinweisen könnte.

https://www.flatpane...owfull&id=1548225788
CommanderROR
Inventar
#23 erstellt: 23. Jan 2019, 13:19
Interessant wäre auch, ob man die Platzierung der Ambilight LEDs verbessert hat...
Sven1968
Stammgast
#24 erstellt: 23. Jan 2019, 14:18

CommanderROR (Beitrag #20) schrieb:
Ok...Ok...also die kündigen die 2019er Oleds mit Android 9 an? Interessant. Dann kommen die bestimmt erst zur IFA. Ansonsten auch ganz interessant, dass es eine P5 der 3. Generation gibt (was immer dass bedeutet) aber wohl leider kein HDMI 2.1 und bislang keine Info zu eARC und ähnlichem...

Stimmt. Aus den Kommentaren (übersetzt von DeepL): "HDMI 2.1 ist auf Philips Fernsehern 2019 noch nicht zu erwarten. Nur wer die HDMI-Hardware selbst entwickelt, kann sie (teilweise) bereits implementieren. LG ist ein solcher Fall. Aber im Prinzip gibt es noch keine (zertifizierte) Hardware und so entscheiden sich Parteien wie Philips dafür, HDMI 2.1 nur dann einzuführen, wenn alle Zusagen eingehalten werden können. Dinge wie eARC können auch ohne HDMI 2.1 implementiert werden."
NadFL
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jan 2019, 15:19
Toengel
Inventar
#26 erstellt: 23. Jan 2019, 15:48
Tachchen,

ich hab jetzt ne Menge Infos gesammelt, bauch aber bissl Zeit um alles zu ordnen... bin schon wieder auf dem Rückweg... *stressig*

Toengel@Alex
Sven1968
Stammgast
#27 erstellt: 23. Jan 2019, 16:23

Toengel (Beitrag #26) schrieb:
ich hab jetzt ne Menge Infos gesammelt, bauch aber bissl Zeit um alles zu ordnen... bin schon wieder auf dem Rückweg... *stressig*

Danke für Deine Infos, Toengel.
Was mich noch interessieren würde, gab es eine Aussage zur Integration von AirPlay 2 oder gar iTunes?


[Beitrag von Sven1968 am 23. Jan 2019, 17:33 bearbeitet]
celle
Inventar
#28 erstellt: 23. Jan 2019, 16:24

P5 Pro Prozessor

Perfect Natural Reality Gen2
Perfect Natural Motion

5000 PPI
Wide Color Garmut, 99% DCI/P3


Klingt nach einer verbesserten Bewegtbilddarstellung?

Wie errechnet Philips eigentlich diesen Wert? 3100PPI beim 901, 3800 PPI beim 9002, 4100 PPI beim 873 und 4500 PPI beim 903? Die waren da doch eigentlich real beim Zeilentest vergleichbar? Zählen die da den Inputlag und MCFI-Fehleranfälligkeit mit, oder wie kommen die da auf diese Unterschiede?

Ich hoffe dass man die Zeilenauflösung auch ohne ZBB steigern konnte. Mit dem neuen 240Hz-Panel sollte der Unterschied eigentlich deutlicher ausfallen als die 500 Punkte. Zwischen 872 und 901 liegen immerhin 1000 Punkte, obwohl sich da nicht wirklich etwas getan hat.


[Beitrag von celle am 23. Jan 2019, 16:31 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#29 erstellt: 23. Jan 2019, 16:27
Tachchen,

AirPlay... man zieht es (stark) in Betracht... also noch unklar - hängt auch von der Plattform/Apple ab....

Toengel@Alex
celle
Inventar
#30 erstellt: 23. Jan 2019, 17:01
Smooth-Gradiation-Funktion nun auch bei Philips durch den P5 Gen3?


Womöglich kündigt Philips noch im laufe des Jahres weitere Modelle mit „P5.3“ vor. Als Basis dient wie im letzten Jahr die eigenentwickelte Zwei-Chip-Architektur, die ihre optimierte Reihenfolge der Bildverarbeitung beibehält. Lt. Aussage von Philips soll sich die Performance um rund 20 Prozent gesteigert haben. Diese freigesetzte Rechenkapazität sorgt nicht nur dafür, dass bestehende Algorithmen stabiler und präziser laufen, es werden damit auch neue Bildtechnologien befeuert.



Weitere Verbesserungen werden von Philips „De-Contour Enhancement“, „Bit-Depth Calculation“ und „Sparse Filtering“ genannt. Der bestehende Detail Enhancer wurde durch zwei Funktionen „Detail Protection und Restauration“ erweitert, um bestehende, detailreiche Bildsegmente nicht übersteuert wirken zu lassen. Der „Dejaggy Filter“, soll ebenfalls noch effektiver gegen „Treppchenbildungen“ bei gerade oder diagonalen Linen vorgehen.



Auch unerwünschte Banding-Effekte, gehören mit der 3. Prozessor-Generation der Vergangenheit an.


https://www.4kfilme....fect-picture-engine/
CommanderROR
Inventar
#31 erstellt: 23. Jan 2019, 17:35
Ok...dann lohnt sich ja eventuell doch, auf die 2019er zu warten. Hoffentlich dauert es dann nicht zu lange bis die Preise fallen...und natürlich hoffw ixh es dauert nicht bis zur IFA bis sie verfügbar werden...
Christian1979de
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jan 2019, 17:49
@Toengel
Konntest du etwas herausfinden ob bei den neuen Philips Oleds das 2019er Panel verbaut wird?

Und wegen HDMI 2.1 Features wie VFR, QMS usw?
Und wird eigentlich ein 120fps Signal nativ unterstützt? (also zumindest 1080p mit 120fps? 4K mit 120fps geht wohl nur mit HDMI 2.1 Schnittstellen)
Kinobi
Inventar
#33 erstellt: 23. Jan 2019, 17:51
Die ZBB ist bei Philips weiterhin wohl kein Thema, obwohl bei sehr vielen Interessenten kaufentscheidend. Soap ist echt ein Problem, wenn man mit 24p nicht klarkommt. Hier könnte man, was den Marktanteil angeht, wirklich etwas reissen.

Dynamisches Tone Mapping bei HDR wohl auch nicht?


[Beitrag von Kinobi am 23. Jan 2019, 18:08 bearbeitet]
CommanderROR
Inventar
#34 erstellt: 23. Jan 2019, 17:58
Hmm...ich verstehe nicht ganz...wenn man den 24p look nicht mag, dann lässt man die ZBB aus. Wenn man den Look nicht mag, dann ist eine ZBB die mit wenig Artefakten ein flüssiges Bild macht doch ideal, oder?
Kinobi
Inventar
#35 erstellt: 23. Jan 2019, 18:14
24P-Look kannst du mit ZBB flüssiger machen. Wenn die ZBB, aber zu intensiv glättet, entsteht eben der Soap-Effekt. Das ist bei Philips der Fall. Für Spiele, oder Sport-Sendungen ist die Lösung wunderbar, Filme sehen leider seltsam aus.


[Beitrag von Kinobi am 23. Jan 2019, 18:20 bearbeitet]
Christian1979de
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Jan 2019, 18:18
Aber man kann doch die Bewegungsinterpolation beim Philips in mehreren Stufen einstellen und dann ist der Soap-Effekt weniger stark!
Oder geht das etwa nicht??
celle
Inventar
#37 erstellt: 23. Jan 2019, 18:20

Dynamisches Tone Mapping bei HDR wohl auch nicht?


Das schimpft sich vermutlich HDR Plus (nicht HDR10 +)? scheint jedenfalls eine neue Funktion zu sein:

https://pbs.twimg.com/media/DxhkbQLWkAIQhGj.jpg

Ansonsten kein HDMI 2.1 und auch kein eARC!


[Beitrag von celle am 23. Jan 2019, 18:21 bearbeitet]
Sven1968
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jan 2019, 18:31

Christian1979de (Beitrag #36) schrieb:
Aber man kann doch die Bewegungsinterpolation beim Philips in mehreren Stufen einstellen und dann ist der Soap-Effekt weniger stark! Oder geht das etwa nicht??

Das geht schon, aber für mich (und andere) ist der Soap-Effekt bereits auf der Stufe "minimal" zu stark ausgeprägt. Ich erwarte da auch keine entscheidende Verbesserung, ich stelle Perfect Natural Motion aus und fertig.
Kinobi
Inventar
#39 erstellt: 23. Jan 2019, 19:36

celle (Beitrag #37) schrieb:

Dynamisches Tone Mapping bei HDR wohl auch nicht?


Das schimpft sich vermutlich HDR Plus (nicht HDR10 +)? scheint jedenfalls eine neue Funktion zu sein:

https://pbs.twimg.com/media/DxhkbQLWkAIQhGj.jpg


Das ist eine Erweiterung des „HDR Perfect“ die beim 803er mit dem P5 zweiter Generation eingeführt wurde. Von einem !dynamischen! Tone Mapping, wie beim LG (803er keine dynamische Anpassung der Clipping-Grenze im hellen Bereich. Folge: ausbrennen von Details), würde ich nicht unbedingt ausgehen. Da es eben nur ein aufgebohrter P5 ist. Abwarten und Tee trinken.

HDR

https://toengel.net/...oled903-und-oled983/


[Beitrag von Kinobi am 23. Jan 2019, 20:30 bearbeitet]
CommanderROR
Inventar
#40 erstellt: 24. Jan 2019, 11:04
Ich hänge mal meine 2 Fragen an:

Ist der Input Lag im Game Modus verbessert worden, und wurde die Platzierung der Ambilight LEDs verbessert?
dre23
Inventar
#41 erstellt: 24. Jan 2019, 13:57


Things we forgot to mention in the video:

1) Although input lag has been lowered, the Philips 804 & 854 won't have any HDMI 2.1 features, so no VRR, eARC or ALLM.
2) We forgot that the Loewe bild 7 OLED can also be specced with a swivel stand.
3) The TVs will ship with Android 9 (Pie) at launch.
4) White balance calibration controls have been expanded from 2-point to 20-point.


[Beitrag von dre23 am 24. Jan 2019, 14:06 bearbeitet]
Sourc3
Stammgast
#42 erstellt: 24. Jan 2019, 14:24
Soweit ich es dann verstanden habe kommen die Philips TVs erst im 3. Quartal, richtig?

Ueph...
Toengel
Inventar
#43 erstellt: 24. Jan 2019, 14:51
Tachchen,

die TVs unterstützten ALLM...

Toengel@Alex
Kinobi
Inventar
#44 erstellt: 24. Jan 2019, 16:58
Was ist ALLM
Hurley
Stammgast
#45 erstellt: 24. Jan 2019, 18:23
Auto Low Latency Mode - Das er bei entsprechenden Anwendungen wie Videospielen quasi automatisch in den Spielemodus schaltet, ohne dass Du das in nem Menü oder über Bildmodi aktivieren musst.
ranger2000
Stammgast
#46 erstellt: 24. Jan 2019, 18:28
Oh man hier werden wieder soviel Features, Gerüchte und "soll haben" in den Raum geworfen, das jetzt schon wieder abzusehen ist das später dann wieder das Geschrei groß ist wenn diverse Features es nicht ins Endprodukt geschafft , oder sich nur auf dem Papier so beeindruckend angehört haben.

Haben wir den nicht alle vom 873/9002 HDR10+, und Diversen anderen Features Gerüchten gelernt ?
Wenn ich mir die bisherigen Pressemitteilungen dritter anschaue egal ob nun eng. oder de. Sprachig, immer kommt der Abschnitt mit "soll"oder "should", was damals auch schon viele überlesen haben.

Soviele "pseudeo" Quellen wie 4kfilme, areadvd usw die wie viele andere einfach Infos weitergeben ohne deren Richtigkeit zu prüfen.
Genau so kam es zu dem "Missverständnis" das der 873/9002 HDR10+ unterstützen wird.

Also glaubt nicht alles was ihr lest ....


[Beitrag von ranger2000 am 24. Jan 2019, 18:29 bearbeitet]
Icebox20
Stammgast
#47 erstellt: 24. Jan 2019, 21:20
Falls es noch nicht kam... Quelle der Infos sollte auch die "Immernörgler" zufrieden stellen.



[Beitrag von Icebox20 am 24. Jan 2019, 21:22 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#48 erstellt: 24. Jan 2019, 22:50
@Icebox20
das hat nichts mit nörgeln zutun, sondern soll einfach die Erinnerung sein, daß man nicht allen Quellen trauen sollte. Im 873 Thread gab es wochenlang Diskussionen weil viele Käufer dort sich auf Angaben dritter berufen haben.
In diversen namhaften Fachzeitschriften, InternetPortalen wurde Berichtet, dass der 873 HDR10+ bekommen würde und so mancher hat sich darauf verlassen. Einige streben zur Zeit noch juristische Schritte an.

Das könnte man sich doch gerne sparen ....
Toengel
Inventar
#49 erstellt: 24. Jan 2019, 23:42
Tachchen,

so - hab meine Übersichtstabelle aktualisiert: https://toengel.net/...-2019er-philips-tvs/

Toengel@Alex
wanderwolke
Inventar
#50 erstellt: 25. Jan 2019, 00:03
Bin Mal auf erste Testberichte gespannt, dass wird aber noch dauern. Vor allem im Vergleich zu den anderen Marken.
ranger2000
Stammgast
#51 erstellt: 25. Jan 2019, 01:20
Schöne Übersicht Toengel@Alex
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips OLED 55 804/854 Einstellungs Thread
Bogolino am 21.08.2019  –  Letzte Antwort am 16.09.2019  –  12 Beiträge
Philips OLED 2017-18: 55POS9002 + 65OLED873 | Ambilight | 14Bit P5-Prozessor |
celle am 01.03.2017  –  Letzte Antwort am 14.09.2019  –  6604 Beiträge
Philips revidiert HDR10+ Update für OLED 873 und 973
roterteufel81 am 17.10.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2019  –  504 Beiträge
[Philips 2018] Der Philips OLED 973 (65POS9602) Thread
QH am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 21.05.2019  –  200 Beiträge
HDR10+ bei Philips wirklich nutzbar?
Kai-Pirinha am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 08.08.2019  –  43 Beiträge
Philips 65OLED873 Dolby Atmos?
i_b_o_ am 05.09.2019  –  Letzte Antwort am 08.09.2019  –  6 Beiträge
Philips 2019 TV UK AV Forum
Johnd4 am 24.01.2019  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  2 Beiträge
!! AMBILIGHT für nicht Philips OLED/LCD TV
alien1111 am 03.03.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  13 Beiträge
Unter Vorbehalt! Philips OLED 803/903 doch kein HDR10+
Kinobi am 25.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  64 Beiträge
Ambilight bei eingelassenem Fernseher sinnvoll?
Ungeheuer am 15.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.11.2018  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhutundstock
  • Gesamtzahl an Themen1.449.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.662