Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiLfE??!

+A -A
Autor
Beitrag
enolamoon
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2004, 14:07
Hi!
sorry leute, ich weis wie nerfig es ist, wenn man sachen 10x erklähren muss...
aber durch die anderen beiträge werde ich nicht schlauer.

Ich bin mit der überlegung gequält, mir ein sourrondsystem zu kaufen, zweifle aber stark daran, das die günstigeren anlagen ( ca 100 euro +) nur mit einem kleinen bassbooster und sonst nur hochtönern (satellieten)
auskommen...
werden normale tieftöner heutzutage nicht mehr gebraucht??

-worauf sollte ich beim kauf achten?
-welche marken?
-und n booster unter 80 watt hat kein sinn oder?
-was ist besser an bassboostern mit einem größeren durchschnitt?

danke

Alex
Dopolus
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2004, 19:35
Also ich glaube nicht, dass du mit 100EUR auskommst. Ein mittelmäßiger Sourroundverstärker kostet schon um die 180EUR. Und dann hast du noch keine Lautsprecher. Mit dem Bassboost meinst du bestimmt einen Aktiven Sub. Da solltest du zunächst mal wissen wie groß der Raum ist, den du beschallen möchtest.
Dann noch das mit den 80W. Also auf die Wattangaben der Hersteller solltest du wirklich nicht so viel Wert legen.
Es gibt Subs auf denen steht 30W und die sind voll ausreichend. Es gibt auch welche da steht 100W drauf und die sind grottenschlecht!
Mit dem Durchschnitt meintest du doch den Durchmesser der Membran, oder?
Also: Große Membran - Tiefere Frequenzen spielbar, Träge
Kleine Membran - Flink, Kein Tiefbass

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Badhabits
Inventar
#3 erstellt: 20. Jan 2004, 20:52
Hallo Tritze

Richtig für 100 EURO kannst Du nicht viel erwarten. Das klingt nur etwas besser als die eingebauten Fernsehlautsprecher.

Mal so aus der Hüfte geschossen. Sieh Dich mal bei Teufel und Nubert um. Die haben für jedes Budget ein Surroundlautsprecher-System und durchwegs gute Kritiken.

Also die Satelliten sind kein HT's sondern Breitbandlautsprecher oder auch Mehrwegsysteme, welche vom Tiefbass mal ausgenommen den ganzen Frequenzbereich abdecken. Der Subwoofer ist dann fürs "tiefe grollen" zuständig und ist entweder passiv (ohne eigenen Verstärker) oder aktiv (mit eingebautem Verstärker).

Ansonsten geht nichts über selberhören denn jeder hat einen individuellen Hörgeschmack. Es gibt sogar Leute denen Bose gefällt

Gruss Badhabits
enolamoon
Neuling
#4 erstellt: 21. Jan 2004, 22:10
hi!
ich hab mir schon gedacht, dass das nix is wenn das so billig ist, aber andererseits wird heutzutage ja immer wieder behauptet, das qualität nicht so teuer sein muss...

ergo: ich werde mich weiterinformieren und weitersparen

danke leut*s!

ps:

der is cool !!

" "
vgapsycho
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jan 2004, 09:24

andererseits wird heutzutage ja immer wieder behauptet, das qualität nicht so teuer sein muss...


Die einzigen, die sowas behaupten, sind die Marketingfuzzies.

Gruß
Gerald
az
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jan 2004, 18:26
Vernünftige Qualität muss nicht mehrere Tausend Euro kosten (High-Ender werden mich jetzt schlagen..), aber unter ein paar hundert Euros kommst du nicht hin. Im MediaMarkt, Saturn etc. gibt es immer wieder stark heruntergesetzte "bundles" aus AV-Receiver und Subwoofer-Satelliten-Systemen, meist Auslaufmodelle vom letzten Jahr (die ja dieses Jahr immer noch genauso gut sind wie 2003, nur halt nicht mehr aus der aktuellen Kollektion). Damit bist du eigentlich ganz gut beraten, wenn du dich an bekannte Markennamen hältst. Im zweifelsfall, wenn du dort etwas siehst, was deinen Preisvorstellungen nahe kommt, gerätenamen (sowohl vom Receiver als auch von den Boxen) und Preis aufschreiben und hier fragen.

Wenn du einen DVD-Player mit analogem 5.1-Ausgang hast, wäre übrigens das Teufel Concept E Magnum eine gute und preiswerte Wahl. Dann kannst du das allerdings nur zum DVD- und CD-hören benutzen, beim Fernsehen wirst du weiterhin die normalen Fernsehlautsprecher nutzen müssen.

Friedrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche hilfe für den kauf einer stereoanlage für nicht mehr als 500? (ich bin blutiger Anfänger)
felix_Leuschen am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  4 Beiträge
HILFE-Welche Modelle sind das?
newpharma am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  4 Beiträge
HILFE-Welche Modelle sind das?
newpharma am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  2 Beiträge
Welche Radiorekorder-Marken gab es Anfang der 90er?
90s am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  5 Beiträge
Was ist für Euch beim Hifi-Kauf wichtig?
TSstereo am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  12 Beiträge
Sollte man Chinaimporte meiden?
Aurangzeb am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  41 Beiträge
Ich mag Musik nur wenn sie laut ist.
Toni78new am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  26 Beiträge
Wie kauf ich mir einen Röhrenverstärker der mir gefällt
funny001 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  8 Beiträge
Risiko beim Kauf von Ausstellungsgeräten (allgemein und Cyrus im speziellen)?
Loeli am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  7 Beiträge
Hilfe! ich bin ein Techniknoob!
Greenhai am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedjuaane
  • Gesamtzahl an Themen1.345.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.742