Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Was ist für Euch beim Hifi-Kauf wichtig?
1. Nur der Preis,brauche/möchte keine Beratung. (3.8 %, 1 Stimmen)
2. Gute Beratung, der Preis ist zweitrangig. (7.7 %, 2 Stimmen)
3. Gute Beratung und guter Preis. (15.4 %, 4 Stimmen)
4. Gute Beratung, guter Preis, Ambiente des Ladens. (11.5 %, 3 Stimmen)
5. Alles aus Punkt 4 und eine pers. Beziehung z. Verkäufer. (61.5 %, 16 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was ist für Euch beim Hifi-Kauf wichtig?

+A -A
Autor
Beitrag
TSstereo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Okt 2004, 15:57
Hallo Leute,
diese Umfrage, weil mich interessiert was für Euch beim Kauf von Hifi wichtig ist.

Ich habe den Eindruck, dass es oft nur noch um die "Beschaffung" von Geräten geht.

Aber für mich bedeutet der Kauf auch noch ein Stück Kultur und Lebensqualität.

Gibt es noch so etwas wie Verkaufskultur?
Oder zählt das in unserer Gesellschaft nicht mehr viel?

Welche Ansprüche stellt Ihr?

Was ist mit pers. Beziehung und Vertrauen zum Geschäft (Verkäufer)

Gibt es noch Kundentreue?

Was ist mit dem Ambiente der Verkaufsräume. Ist das Egal?
(Präsentation, Zusatzangebote etc.)

Ist das alles noch gefragt oder geht es immer mehr verloren.

Und wenn ja, an wem oder was liegt es?

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 28. Okt 2004, 16:24 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Okt 2004, 12:26
Hallo an Alle,

gebt mal bitte Euere Meinung ab. Nicht so stimmfaul.

Mir wäre ein Ergebnis aus vielen Meinungen schon wichtig, weil mir bei Kaufempfehlungen immer mehr auffällt, dass angeblich das wie und wo beim Kauf Wurst ist.:?

Auch Beiträge zur begründung des Für und Wieder wären interessant.

Danke.

Gruss
Thomas
Leon-x
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2004, 12:42
Hi

WOW

Schon 7 Leute wollen eine persönlich Beziehung zum Verkäufer.

Also ich steig für Hifi mit keinem ins Bett.

Leon
hydro
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2004, 14:48

Leon-x schrieb:

Also ich steig für Hifi mit keinem ins Bett.


...wenns beim preis hilft

wenn mir der typ unsympathisch ist, dann interessiert mich weder der preis noch sonst was....

ja, ich will nen guten preis aber auch ne gute beratung - und das gefühl mit problemem hinkommen zu können...

oder hingehen zum quatschen und musik hören, auch wenn er genau weiß, dass er in den nächsten 4 wochen nichts verkauft - aber ich eben bei der nächsten anschaffung wiederkomme
bukowsky
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2004, 15:25
Verkaufs- bzw. Einkaufskultur in Deutschland? Wo gibts denn die noch? Ich denke, dass sich so etwas bis auf wenige Ausnahmen wohl in Deutschland in den vergangenen Jahren erledigt hat - nicht nur im Bereich Audio/Video.

Daran dürfte die um sich greifende Geiz-ist-geil-Mentalität und das nicht-über-den-eigenen-Tellerrand-blicken-wollen der meisten Deutschen verantwortlich sein.

Wer wirklich glaubt, für 50 Euro einen gut funktionierenden CD-Spieler erwerben zu können, dem ist einfach nicht zu helfen und auch kaum die erwähnte Kultur nahe zu bringen.

Von einem Fachgeschäft erwarte ich, nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden, preislich und klanglich, ich erwarte eine neutrale Beratung (nicht nach eigenem Lagerbestand), die Verfügbarkeit möglichst vieler Marken und Modelle sowie deren Ausleihmöglichkeit, fundierte Antworten auf gezielte Fragen ... dies dürfte aber unter den aktuellen Bedingungen der Fachgeschäfte wohl kaum mehr möglich sein.
TSstereo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Okt 2004, 16:05

bukowsky schrieb:
Verkaufs- bzw. Einkaufskultur in Deutschland? Wo gibts denn die noch? Ich denke, dass sich so etwas bis auf wenige Ausnahmen wohl in Deutschland in den vergangenen Jahren erledigt hat - nicht nur im Bereich Audio/Video.

Daran dürfte die um sich greifende Geiz-ist-geil-Mentalität und das nicht-über-den-eigenen-Tellerrand-blicken-wollen der meisten Deutschen verantwortlich sein.

Wer wirklich glaubt, für 50 Euro einen gut funktionierenden CD-Spieler erwerben zu können, dem ist einfach nicht zu helfen und auch kaum die erwähnte Kultur nahe zu bringen.

Von einem Fachgeschäft erwarte ich, nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden, preislich und klanglich, ich erwarte eine neutrale Beratung (nicht nach eigenem Lagerbestand), die Verfügbarkeit möglichst vieler Marken und Modelle sowie deren Ausleihmöglichkeit, fundierte Antworten auf gezielte Fragen ... dies dürfte aber unter den aktuellen Bedingungen der Fachgeschäfte wohl kaum mehr möglich sein.


100% meine Meinung.

Das würde aber auch bedeuten, dass es immer weniger solche Geschäfte gibt. Der Grund, die Masse kauft nach der geiz-ist-geil-Methode und die Leute wollen einfach nur schnelle und flache Unterhaltung, billiges Zeug kaufen und ein einfaches immer gleichlaufendes Leben.

Wenn dem so ist wo führt das hin?

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Okt 2004, 16:06

Leon-x schrieb:
Hi

WOW

Schon 7 Leute wollen eine persönlich Beziehung zum Verkäufer.

Also ich steig für Hifi mit keinem ins Bett.

Leon


Hi Leon,

Du hast aber eine schmutzige Fantasie.

Pfui!

Gruss
Thomas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Okt 2004, 16:19

......oder hingehen zum quatschen und musik hören, auch wenn er genau weiß, dass er in den nächsten 4 wochen nichts verkauft - aber ich eben bei der nächsten anschaffung wiederkomme.......


Genau DAS meinte ich. mit pers. Beziehung zum Verkäufer.

Ich bin selbst bin in der Kundenbeteuung tätig und betreue ca. 300 Kunden im AD. Nur halt in einer anderen Branche und nur bei gewerbl. Kunden (Großhandel). Aber auch wir Leben von dem zufriedenen Kunden und Folgegeschäften welche auf Vertrauen und pers. Beziehung beruhen. Und da nehmen Gespräche mit dem Kunden oder Tätigkeiten meinerseits, welche nicht unbedingt einen direkten Kauf nach sich ziehen, einen immer größeren Stellenwert ein. Der Kunde möchte sich Verstanden und Ernst genommen fühlen.

Und deshalb verstehe ich nicht, warum das beim "Endverbraucher" alles nichts zählen soll.

Ist das abreagieren von eigenem Frust?
Nach dem Motto, der will mir was verkaufen, dann soll er mal kommen und den "Hammerpreis machen"


Wenn ich in manchen Geschäften sehe wie die mit den Verkäufern umspringen. Und natürlich auch umgekehrt. Ein Geschäft sollte eigentlich immer geben und nehmen sein.

Und ein optimales Ergebnis (Preis/Leistung) erziehlt man nur dann, wenn Käufer und Verkäufer bereit sind eine Wechselbeziehung einzugehen.
Das setzt aber voraus, dass ein Verkäufsgespräch sich nicht nur auf auf das Thema Preis reduziert.

Also ich will nix billiges.
Billig=Schrott.

Günstig=zu erst die optimale Lösung meines Problems/Bedarfs! und das zu einem angemessenen Preis.

Ich kaufe auch gerne ein "Stück" Beratung, Beziehung, Vertrauen und Ambiente mit. Auch wenn ich weis ein "Teil" könnte wo anders mal noch paar Euro billiger zu bekommen sein.

Und das nicht nur bei Hifi, aber dort ganz besonders, weil es ist halt mein Hobby Nr.1. Und das soll Spass und Glücklich machen.

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 29. Okt 2004, 16:28 bearbeitet]
dernikolaus
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2004, 16:31
Also der Händler, zu dem ich normalerweise immer gehe (für Kleinteile usw.) hat mir demletzt eine halbe Stunde lang den Aufbau eines Klipsch-Eckhorns erklärt und mir einfach mal ein paar LS vorgeführt, obwohl ich eigenltich nur ein Chinchkabel kaufen wollte.
Er stempelt mich, obwohl ich erst 15 bin, nicht einfach als jungen Volltrottel, der eh keine Ahnung hat, ab, sondern nimmt mich ernst.
Das finde ich wirklich lobenswert.
Unter anderem aus diesem Grund gehe ich gerne zu ihm,....
TSstereo
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Okt 2004, 16:41

dernikolaus schrieb:
Also der Händler, zu dem ich normalerweise immer gehe (für Kleinteile usw.) hat mir demletzt eine halbe Stunde lang den Aufbau eines Klipsch-Eckhorns erklärt und mir einfach mal ein paar LS vorgeführt, obwohl ich eigenltich nur ein Chinchkabel kaufen wollte.
Er stempelt mich, obwohl ich erst 15 bin, nicht einfach als jungen Volltrottel, der eh keine Ahnung hat, ab, sondern nimmt mich ernst.
Das finde ich wirklich lobenswert.
Unter anderem aus diesem Grund gehe ich gerne zu ihm,....


Sei froh.

Mein Händler ist genauso. Und ich habe wenn ich mal hinfahre immer einen guten Abschluss meines Tages oder einen schönen Samstag. Ein paar neue Ideen, evtl. eine neue Platte oder CD. Auf jeden Fall gute Gespräche mit Gleichgesinnten. Und wenn es wieder soweit ist, kaufe ich meine nächste Anschaffung natürlich auch dort.

Leider ist der 100km von mir weg.
(was für Glück für Ihn! und meinen Geldbeutel)
Sonst wäre ich viel öfters dort zum Erzählen und natürlich auch zum Kaufen wenn was ansteht.

Aberleider ist das im Umkreis von etlichen Km der einzige Händler mit diesem breitem Angebot und Top Service und super Kundenbetreuung wo ich mich einfach gut aufgehoben fühle.

Das sollte man ruhig auch mal sagen.

Fa. Raum und KLang, in Chemnitz (ehemals Hifi-Forum Chemnitz)


Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 29. Okt 2004, 17:05 bearbeitet]
DynAudio
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Okt 2004, 17:08
Ich hab auch gevotet!
Beratung benötige ich nicht oft. Was mir wichtig ist, ist eigentlich der Sound der Geräte die ich ansporne
TSstereo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Okt 2004, 17:19
Hi,
habe den ersten Vote Punkt etwas abgeändert, weil ich denke von den Forumsmitgliedern hier möchte bestimmt keiner wirklich nur "billig" kaufen.

Ich hoffe es entspricht jetzt mehr dem, dass jeder sein Vote abgeben kann und sich in einem von den 5 Punkten in seiner Einstellung vertreten fühlt.

Gruss
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist für euch das Wichtigste am HiFi?
DJ_Bummbumm am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  95 Beiträge
Das Design von HiFi-Komponenten: Was spricht euch an?
Volc0m am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  33 Beiträge
Kinder und Musikanlage - Wie wichtig ist der Klang?
Dragonsage am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  44 Beiträge
Was ist überhaupt HIFI
Alibabar am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  16 Beiträge
Schmeiß weg und kauf neu
PRW am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  28 Beiträge
Was spielt für Sie eine wichtige Rolle beim Musikhören?
SaschaDeutsch am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  12 Beiträge
Wie wichtig sind Testberichte (Magazine) vor einem Kauf?
Fighter2 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  156 Beiträge
Ist alles gleich wichtig?
HuaBaer am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  17 Beiträge
Was ist für euch der perfekte Stereoklang?
Hr.Wagner am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  38 Beiträge
Hifi Kauf in Polen
crash64 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedK_O_S_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.226