Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Helmeinbau

+A -A
Autor
Beitrag
larry_leone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2005, 14:19
hallo zusammen,
da ich neben dem musikgenuss auch dem motoradfahren erliege, möchte ich gerne diese beiden dinge möglichst verbinden. das ich keinen hifi sound im helm bei tempo 150 erhalte ist klar. leider habe ich schon einige lautsprecher für helmeinbau versucht und ich muss sagen das es war scheusslich.
kennt jemand einen halbwegs vernünftigen lieferanten für flache lautsprecher? ich möchte nicht unbeding ein paar sennheiser oder ähnliches kaufen nur um an das chassie zu kommen.
bitte helft mir, denn die nächste saison kommt schon

vielen dank
ladi
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2005, 17:20

larry_leone schrieb:
hallo zusammen,
da ich neben dem musikgenuss auch dem motoradfahren erliege, möchte ich gerne diese beiden dinge möglichst verbinden. das ich keinen hifi sound im helm bei tempo 150 erhalte ist klar. leider habe ich schon einige lautsprecher für helmeinbau versucht und ich muss sagen das es war scheusslich.
kennt jemand einen halbwegs vernünftigen lieferanten für flache lautsprecher? ich möchte nicht unbeding ein paar sennheiser oder ähnliches kaufen nur um an das chassie zu kommen.
bitte helft mir, denn die nächste saison kommt schon

vielen dank
ladi


Ich werde den Teufel tun und jemandem Infos geben, der unterm Helm Musik hören will. Solltest lieber den Bereich zwischen den Ohren einschalten und überlegen, ob das wirklich sinnvoll ist, was du da planst.

Marko
larry_leone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2005, 19:44
[/quote]

Ich werde den Teufel tun und jemandem Infos geben, der unterm Helm Musik hören will. Solltest lieber den Bereich zwischen den Ohren einschalten und überlegen, ob das wirklich sinnvoll ist, was du da planst.

Marko[/quote]

na hoppla, da bin ich aber platt. eventuell solltest DU den bereich zwischen den ohren, wie du dich ausdrückst, aktivieren und mal über deinen ton nachdenken. du kennst mich nicht, nicht meine fahrweise und auch nicht den genauen zweck, für das ich den helmeinbau haben möchte.

da ich einen tourer fahre und den auch so bewege ist eine verständigung mit meiner frau, die nunmal hinter mir sitzt, ganz angenehm und sinnvoll.
wenn du meiner anfrage nicht entsprechen möchtest, schlage ich vor, das du dich solcher komentare enthältst. ich gebe auch keine stellung darüber ab, ob alles gut ist was du tust oder denkst. es interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht.
es gibt genügend motoradfahrer die hirn und verständigungsmöglichkeit unter einem helm vereinbaren. die mit wunsch nach etwas musik oder verständigung haben meiner erfahrung sogar mehr hirn.
viele grüsse
ladi
Schili
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2005, 20:03
Hi, also jetzt mal wieder die Gemüter beruhigen..

Seit über 20 Jahren selbst Motorradfahrer, kann ich mir also auch ein Urteil bilden.

Zunächst bin ich auch der Ansicht, dass man sich beim Motorradfahren primär auf eine Sache konzentrieren sollte; nämlich aufs Motorradfahren.

Direkte Musikbeschallung während der Fahrt lenkt ab. Punkt.
Egal ob Tourer/Supersportler/Enduro/Chopper oder Cruiser..

Und auf zwei Rädern, mit nur einer Handteller-grossen Reifen-Lauffläche, bedeutet Ablenkung - in weitaus größerem Maße als beim Autofahren(wo ich lautes Musikhören auch nicht goutiere)- Gefahr. In Form eines Sturzes.
Und gerade, wenn man oft mit Sozius unterwegs ist, bedeutet dies im besonderen Maße Verantwortung. Ich persönlich würde mich nicht auf einem Soziusplatz niederlassen mit dem Wissen, dass der FZ-Lenker mit "Rammstein" in den Ohren auf die Haarnadelkurve zusteuert. Oder Wagners "Götterdämmerung" bei 150(!) auf der Autobahn im Helm wummert, um die Fahrtgeräusche zu übertönen.....

Der andere Aspekt ist wohl die Verständigung. Da bieten Firmen wie Baehr, BMW oder Schuberth hervorragende Gegensprecheinrichtungen an. Und gegen einen Plausch auf dem Mopped ist ja auch (fast) nix einzuwenden.

Aber, larry Leone - , Deine Frage bezog sich explizit aufs Musikhören.Punkt. Und auf besonders gutklingende Einbau-LS. Punkt.

Der geschriebene Tonfall von Apalone ist wirklich kritikwürdig.

Seine Intention ist es nicht...

Ach ja - und Verboten ist es auch -Nachvollziehbar und mit Recht - und das ist noch nicht einmal diskussionswürdig...

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 11. Jan 2005, 21:44 bearbeitet]
larry_leone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jan 2005, 21:16
Hi schilli,

>Zunächst bin ich auch der Ansicht, dass man sich beim Morradfahren primär auf eine Sache konzentrieren sollte; nämlich aufs Motorradfahren.

da gebe ich dir vollkommen recht

>Ich persönlich würde mich nicht auf einem Soziusplatz niederlassen mit dem Wissen, dass der FZ-Lenker mit "Rammstein" in den Ohren auf die Haarnadelkurve zusteuert. Oder Wagners "Götterdämmerung" bei 150(!) auf der Autobahn im Helm wummert, um die Fahrtgeräusche zu übertönen.....

richtig, götterdämmerung aufm moped, ja, kann gut kommen.

>Der andere Aspekt ist wohl die Verständigung. Da bieten Firmen wie Baehr, BMW oder Schuberth hervorragende Gegensprecheinrichtungen an. Und gegen einen Plausch auf dem Mopped ist ja auch (fast) nix einzuwenden.

>Aber, larry Leone - , Deine Frage bezog sich explizit aufs Musikhören.Punkt. Und auf besonders gutklingende Einbau-LS. Punkt.

und genau da hätte ich mich wohl etwas genauer bei meiner anfrage ausdrücken sollen. es geht nämlich tatsächlich eigentlich um verständigung untereinander. entweder muss man so aufdrehen das die speaker scheppern oder man sagt die ganze zeit hä? was?? verstehe nix. und genau das wollte ich nun endgültig verbessern. ich dachte was für musik gut ist, kann für normale gesprochene worte auch nicht zu falsch sein. das ich damit aber eine diskussion über für und wieder von musik aufm moped lostrete, das wollte ich nicht. ich bin einfach daran interessiert, ob jemand weiss, wer möglichst flache lautsprecher die sich für den helmeinbau eignen vertreibt.
übrigens, schuberth macht nichts in dieser richtung. sonst hätte mein c2 (extra weil er schön leise ist) bereits den einbau ab werl bekommen.

>Der geschriebene Tonfall von Apalone ist wirklich kritikwürdig.

danke

>Seine Intention ist es nicht...

>Ach ja - und Verboten ist es auch -Nachvollziehbar und mit Recht - und das ist noch nicht einmal diskussionswürdig...

ääh, verboten? also, kopfhörer sind im fahrzeug meiner meinung nach tatsächlich verboten, da man nichts mehr von seiner umwelt mitbekommt. aber lautsprecher in einem helm sind es meiner meinung nach nicht, jede fahrschule würde sonst nicht gesetzeskonform handeln.

also, nochmals zur richtigstellung.
weder möchte ich mich mit musik auf den ohren beim mopedfahren umbringen noch sonst etwas in dieser richtung machen. wenn ich musik draufschalte, dann lediglich als hintergrund und wichtig ist für mich die verständlichkeit bei konversation, womit ich auch keine buchbesprechung meine oder so ;-))

ist schon schwierig es richtig rüber zu bringen.

nun hoffe ich das es jemanden gibt der mir weiter helfen kann und auch möchte

grüsse
ladi
v-strom fahrer


[Beitrag von larry_leone am 11. Jan 2005, 21:17 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Jan 2005, 21:42
@ Larry Leone:

Weder Gegensprecheinrichtungen ,noch eingebaute LS- sind verboten. Genau so wenig wie in die Motorradverkleidung integrierte Audio-Systeme.

Die StVO hat explizit geregelt, dass man in einem geschlossenen Helmsystem keine Musik hören darf. Genausowenig wie man auf einem Fahrrad während der Fahrt einen Walkman oder MP3-Player zum Musik hören tragen darf.

Weder der Fahrlehrer berieselt seinen Schützling mit Musik, noch hört der Motorradpolizist etwas anderes als den Polizeifunk( so hoffe ich zumindest.. )

Stellt eine Ordnungswidrigkeit (OWi) in der StVO dar, die mit einem Bussgeld bewehrt ist.



OK ? Jetzt klar?

Gruß, Schili
larry_leone
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jan 2005, 07:47
@schili
so dachte ich mir das auch. hätte mich doch gewundert noch nichts darüber gehört zu haben, das eine gegensprechanlage aufm moped nicht legitim sei. musik hören wäre da die spezielle ausnahme.
vielen dank für die info.
tja, nur weiss ich immer noch nicht wer geeignete speaker für den helmeinbau vertreibt.
baehr hat zwar was aber das bringt mir nix da die ganze anschlussgeschichte bei mir nicht passt. und speaker vetreiben die sicher nicht nur einzeln.

ok, grüsse
larry
Schili
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Jan 2005, 09:27
Hi,
ich bin mir ziemlich sicher, dass die Zeitschrift "Motorrad" vor einiger Zeit Gegensprecheinrichtungen vorgestellt und auch hinsichtlich guter Sprachverständlichkeit getestet hat.

Frag doch mal bei "Motorrad" an: www.motorradonline.de

Spezialisiert hat sich auch www.motokom.de

Wenn Du auch da nicht fündig wirst, würde ich mich mal an einen Honda Gold Wing-Club wenden.

Die Jungs und Mädels bauen sich doch sogar Kühlschränke in ihre Moppeds - da wirds bestimmt auch Tipps für LS und Gegensprecheinrichtungen geben.

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2005, 09:27 bearbeitet]
larry_leone
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jan 2005, 19:56
hallo Schili
vielen dank für die info mit motokom. da wäre wohl was passendes.

immer ne handbreit teer unterm reifen

linkehandzumgruss
Schili
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Jan 2005, 22:39
Gern geschehen.. Mein Credo: erst mal nen bißchen Meckern ...aber dann auch Helfen....


Ist ja auch schön mal wieder nen bißchen übers Moppedfahren zu schwafeln bzw. nachzudenken.

Im August 2003 hat man mir vor der Haustür meine heissgeliebte Honda Fireblade geklaut...

Seidem bin ich "Ohne"; bekomme von einem guten Freund aber ab und an seine Ducati für ne Woche geliehen ("Damit ich in Übung bleibe..." - Das ist ein Freund, was?? )

Mal gucken, wann ich mir mal wieder was Eigenes gönne....

Gruß, Schili (..und immerschön vorsichtig...)
HawkeyeY30
Neuling
#11 erstellt: 20. Mrz 2009, 18:49
Hallo,

ich will Musik hören beim Motorradfahren und finde die Einbaulautsprecher von diversen Anbietern hören sich einfach greislig an.
Ich suche max. 40mm Lautsprecher 0,3W mit 8Ohm. Kann mir jemand Tipps geben?

Und mir ist es ehrlich gesagt schnurzegal wenn jemand was dagegen hat, dann bitte auch keine weiteren Posts in dieser Richtung. Ihr hört ja auch beim Autofahren Musik !
Mir geht es einfach nur um gute Einbaulautsprecher.

Danke,

Walter
chuck*
Neuling
#12 erstellt: 22. Mai 2015, 09:34
Hallo zusammen,
versuch es mal mit den wireless Beats, sind gerade nicht günstig, aber du kannst sie auch beim joggen etc. nutzen. kein Kabelgewirr.
für längere Strecken einfach genial. jeder muss selbst wissen ob er die Musik zu Untermalung oder sich wegdröhnen will

LG chuck*
HiFi_Sepp
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mai 2015, 12:13

chuck* (Beitrag #12) schrieb:
Hallo zusammen,
versuch es mal mit den wireless Beats, sind gerade nicht günstig, aber du kannst sie auch beim joggen etc. nutzen. kein Kabelgewirr.
für längere Strecken einfach genial. jeder muss selbst wissen ob er die Musik zu Untermalung oder sich wegdröhnen will

LG chuck*
:X


Der Threat ist von 2009..... Abgesehen davon, wie doof muß man eigentlich sein, um sein Leben so aufs Spiel zu setzen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wireless Lautsprecher + Soundsystem und pc verbinden
Walgo am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Gibt es einen Überspannungsschutz für Lautsprecher?
jupp141 am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  7 Beiträge
Knistern im Lautsprecher
ninohadwiger am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  27 Beiträge
Lautsprecher für Moped
McKlappstuhl am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  4 Beiträge
Suche Mini-Einbaulautsprecher für Helm
HawkeyeY30 am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  3 Beiträge
Komponenten für Musikgenuss
olikf am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Wie mache ich das ....
sledge am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  20 Beiträge
Lautsprecher mit Cinch verbinden
Ingo1105 am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  12 Beiträge
Wo bekomme ich ein Ersatzkabel für Sennheiser HD600?
NNN77 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  2 Beiträge
Wie schließe ich 2 lautsprecher und ein subwoofer an ?
Mad-Cow am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.446