Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rat gefragt für Home-Disco Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
3jalex
Neuling
#1 erstellt: 03. Mrz 2005, 17:02
Hallo

Für Parties miete ich manchmal Verstärker und Boxen. Nun möchte ich meine eigene Anlage. Zuerst Essen mit mittellauter Musik und später tanzen vollgas Lautstärke.

1) Beim Essen ab 50 Leute brauche ich eher 4 Boxen. Sind 3weg besser?

1B) Sind aktiv oder passiv Boxen besser?

2) Kann ich aus 5 gleichen Boxen eine 5.1 machen

2B) oder diese in verschiedenen Räumen (Gang, Küche, Bad)installieren

3) Was heisst PA und was SL?

4) Sind neue empfelenswerter als gebrauchte?

5) Kann man mit guten Home "Bose" Boxen richtig Party machen?

5B) ... und welche Bose Boxen?

6) Wieviel Watt sollte eine Boxe für eine gute Party haben?

7) In meinem kleinem Zimmer besser nicht aufstellen - Wiso?

Vielen Dank für jede kleine Antwort.
Elevat0r
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mrz 2005, 20:17
Soooo, ich versuche einfach mal, diese Fragen Stück für Stück so kompetent wie möglich zu beantworten. Kann es sein dass du über das Thema PA nichts, aber auch rein gar nichts weißt? Naja, wir haben alle mehr oder minder so angefangen...

zu 1) Das kommt ganz auf die Gegebenheiten des Raumes an, der zur Verfügung stehen. Ob jetzt 3-Weg-Boxen besser sind als 2-Weg ist pauschal gar nicht so zu beantworten. Fakt ist: Sie sind teurer, da ein Lautsprecher mehr verbaut werden muss und die Frequenzweiche innerhalb der Box komplizierter wird.

zu 1B) Aktiv-Boxen sind generell auch mal wieder teurer, aber man spart sich dafür die Anschaffungskosten für einen Verstärker. Dadurch wird der gesamte Aufbau der Anlage für "Newbies" einfacher und leichter verständlich.

zu 2) Was willst du jetzt? HiFi? PA? Heimkino? Theoretisch kannst du dir aus 5 gleichen Lautsprechern (Plus einem Subwoofer, darum auch 5.1) schon eine 5.1-Anlage aufbauen. Bleibt nur die Frage vom praktischen Nährwert? Hast du viele Dolby-Digital-Musikaufnahmen?

zu 2B) Natürlich kannst du sie wahlweise auch in verschiedenen Räumen installieren. Wenn du die Kabel entsprechend verlegst, was spricht dagegen?

zu 3) Zu SL kann ich dir auf Anhieb keine Antwort geben, aber PA kommt aus dem Englischen und ist ein Kürzel für "Public Adress".

zu 4) Ich nehme mal an dass du neue Boxen meinst... Das kann man auch nicht wirklich pauschalisieren, es kommt auf den Verwendungszweck bzw. das Budget an. Neue Boxen von z.B. Raveland oder Omnitronic sind immer noch um Klassen schlechter als gute Gebrauchte z.B. von KME oder HK oder KS oder GAE!

zu 5) Schlicht und ergreifend NEIN!

zu 5B) Siehe oben...

zu 6) Es kommt immer drauf an wo! In einem 20m²-Räumchen kann man auch schon mit 200 Watt Sinusleistung und nem ordentlichen Wirkungsgrad der Lautsprecher einiges bewegen, aber in nem Fußballstadion kommt man damit nicht gerade weit...

zu 7) Erstmal eine Frage: Was aufstellen? Eine PA?

So, die Antwort war doch schon recht groß, oder? Wenn du noch Fragen hast werde ich versuchen sie zu beantworten, ansonsten lass dir das von mir Geschriebene mal durch den Kopf gehen...

Gruß
Elevat0r
DJ-Duke1985
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2005, 12:13
1)
Warum du beim essen 4 Boxen brauchst ist mir relativ schleierhaft.
2/3 Wege hat diverse Vor und Nachteile, 3 Wege ist bei schlecht gewählter Trennfrequenzen oftmals schlechter als 2 Wege, wenn z.b. die Stimme von 2 verschieden Chassis wiedergegeben wird und das ganze deswegen ziemlich scheiße klingt.
Gute Lösungen dafür sind 2-Wege Tops (Mitten & Höhen) und Subwoofer für tiefe Frequenzen, Tops auf Stative ö.ä. , Sub auf den Boden, am besten in eine Ecke.

1B)
Aktiv:
Vorteil: Verstärker in der Box eingebaut, dadurch einfaches anschließen des Signals an der Box und es kann los gehen, braucht dadürch natürlich auch eigene Stromversorgung...
Nachteil: Recht teuer in der Anschaffung, Leistung nicht variierbar, meist auch etwas weniger als die Chassis vertragen.

Passiv:
Vorteil: Können je nach belieben (insoweit das Chassis es aushällt) geampt werden, sind deutlich günstiger in der Anschaffung, man kann mehrere (je nach Impedanz Boxen/Endstufe) mehrere an eine Endstufe hängen und spart sich dadurch zusätzliche Verstärker/Endstufen)
Nachteil: Halt zusätzliche Verstärkung via Endstufe/Verstärker, brauchen dadurch auch dickere LS-Kabel zu den Boxen da ja viel Leistung durchfließen muss.

2)
Du kannst auch aus 5 unterschiedlichen Boxen 5.1 machen, das klingt dann vielleicht etwas daneben...aber was sollte dagegen sprechen, an einem normalen 5.1 Hifi-System sind Boxen ob du die nun gegen andere austauschst ist völlig egal.
Eventuell bei großen Locations müsste man mit Delay usw. arbeiten...

2B)
Du kannst die überall installieren, wie es klingt musst du schon selber austesten, das ist je nach Raum (größe,inhalt,material....) aksutisch verschieden, da hilft nur testen.

3)
PA = Public Adress, SL vielleicht die Mercedes Klasse ;-)

4)
Das kommt auf den Zustand (und) der Box an,gebrauchte Lautsprecher von "amtlichen" Herstellern welche nch funktionieren sind neuen billig-Boxen natürlich Vorzuziehen, das ganze kommt aber halt immer auf die jeweiligen Produkte an, pauschal kann man das so nicht sagen.


5)
Das musst du selber testen ob das für dich dann wie Party ist, ich sag nein, überhaupt, mit Bose gehts in die Hose :-)

5B)
... am besten keine von Bose

6)
Watt ist ein völlig unbedeutender Wert wenn man dazu nicht den Wirkungsgrad weiß, mir ist schon klar das die ganzen Watt-Geilen Spinner immer mehr Watt wollen weil es sich nach viel anhört und man damit prollen oder was weiß ich was kann (vielleicht wollen manche auch nur irgendetwas "kompensieren" ;-)). Solch 5000 Watt 5.1 Systeme z.b. sind natürlich niemals in der Lage 5000 Watt zu liefern oder auszuhalten, schon allein weil jede normale Haushaltssicherung je nachdem ob 10 oder 16 A gesichert max. 2300/3680 Watt aushält und drüber sofort rausfliegen würde... mann stelle sich auch mal eine solche Stromrechnung vor wenn so ein System tatsächlich 5kw ziehen würde....

Egal, zurück zum Watt, wie gesagt ohne Wirkungsgrad bringt dir die angabe garnichts. Der Wirkungsgrad wird üblicherweise in "einem Watt in einem Meter entfernung gemessen" angegeben (1W/1m).
Beispiel:

Eine Hifibox macht z.b. 85db 1W/1m und ist mir 1000 Watt RMS belastbar. Da jede Leistungsverdopplung +3db bringt kann man sich schnell ausrechnen wie laut die Box maximal in einem Meter Entfernung ist (1W=85db, 2W=88db, 4W=91db, 8W=94db, 16W=97db, 32W=100db, 64W=103db, 128W=106db, 256W=109db, 512W=112db, 1024W=115db) nämlich ca. 115 db.

Eine PA Box welche eine Wirkungsgrad von 100db 1W/m (wofür die hifibox schon 32 Watt brauch) und mir "nur" 400 Watt belastbar ist, würde einen maximalen Schalldruck von ca. 125 db machen, und ist somit um 10db lauter als die Hifibox, obwohl sie nur 400 Watt hat. (Die Hifibox müsste für diesen Schalldruck übrigens ca. 10000 Watt RMS aushalten, was freilich völlig sinnlos wäre)

Ich hoffe du verstehst den Hintergrund, das viel Watt nicht laut bedeuten muss, und natürlich auch garnichts über den Klang aussagt.

7)
Du kannst diese auch Problemlos in deinem zimmer aufstellen, manche meinen das wäre zu laut, klingt scheiße... andere wieder das gegenteil, muss auch jeder selbst für sich entscheiden ob er es braucht, i.d.r. reicht auch eine gute hifi-anlage, wer aber mehr will, kann sich das ruhig auch reinstellen :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Disco?
undisclosed am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  9 Beiträge
disco für zu hause
ilikemusic am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  15 Beiträge
Auto CD player + home anlage
Katash am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  3 Beiträge
home hifi
Ihr_seid_alle_leet am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  3 Beiträge
DISCO BOXEN
jordan_2000 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  7 Beiträge
"Neuling" fragt: Hi-Fi vs. Home Cinema
fobin am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
Suche den FETTEN Disco-Sound!
15.08.2002  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  51 Beiträge
brauche euer Wissen/Rat xD
antoxa am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  6 Beiträge
Auto-amp an Hi-Fi anlage @home
trice am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Was für hifianlagen brauch ich für meine Disco
Holy-Fire-15 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.844