Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereosignal auf 2 Mono Signale Koppeln

+A -A
Autor
Beitrag
megaflopi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Sep 2009, 15:00
Hey,
Wahrscheinlich gibts schon tausend threads darüber, aber ich finde einfach nicht dass was ich suche.

Ich habe 1 Stereosignal (Chinch oder 3,5 Klinke, was halt praktischer ist) und möchte dieses an meine Endstufe anschließen, allerdings so dass ich zweimal mono gemixt habe.
Also die endstufe hat ein Stereoeingang (Chinch) ich möchte Allerdings nur eine Box und ein Subwoofer Dranhängen, daher brauche ich zweimal das selbe Signal. (Und die Möglichkeit das Signal hinter der Endstufe zu Koppeln habe ich leider nicht)

Im Forum wurde dann öfter von Y-Adaptern geredet, aber ich brauch ja zweimal ein gemixtes mono, und nicht nur einmal, deswegen wollte ich erstens Fragen, ob ich das auch einfach selbst zusammenlöten kann oder ob es einen passenden Adapter gibt.

Gruß
Flo
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 24. Sep 2009, 09:20
Ein Kollege hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht, dass sich Dein Thema doch wohl um einen etwas anderen Sachverhalt dreht. Der Thread ist daher wieder offen.
:prost
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2009, 08:34
Hi,

wenn Du zwei Kanäle summieren musst, funktioniert das nicht mit einem einfachen Y-Adapter.
Die beiden Ausgänge würden sich gegenseitig praktisch kurz schliessen und üble Verzerrungen wären die Folge.

Umgekehrt ist ein kein Problem, wenn ein Ausgang auf zwei Eingänge gehen soll.

Die billigste Lösung für den Summierer wären zwei 4,7kOhm Widerstände. Die können gleich in den Klinkenstecker gepackt werden.

Dahinter kannst Du dann Y-adapter verwenden, um das Monosignal auf die Eingänge zu verteilen.

Noch besser wäre eine aktive Lösung mit einem kleinen Mixer, aber die ist dann auch teurer.

Gruß
Rainer
cr
Moderator
#5 erstellt: 28. Sep 2009, 13:09
Dazu noch eine Anmerkung:
Ob Parallelschließen ohne Widerstand geht, hängt vom Quellgerät ab. Ich hatte früher meinen Phonoverstärker mal Mono verwenden müssen und einfach parallel geschlossen. Es gab je nach Musik eigenartige Verzerrungen.
Beim Tuner dagegen oder Tape out war es völlig egal.
Es dürfte einfach davon abhängen wie stabil gepuffert das Quellgerät ist.

Ein paar Kiloohm sind sicher eine vernünftige Lösung.
Danach sollte das Kabel (der Y-Verteiler) aber nicht mehr zu lang sein wegen Höhenverlust.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosignal links/rechts aufeinanderlegen?
Rapier am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  4 Beiträge
Aus Stereosignal 2x Mono machen.
Viridarium am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  13 Beiträge
Stereo oder Mono ? (Hilfe)
chicken28 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Verstärker koppeln
Jadada am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  19 Beiträge
3 Signale auf 4 Ausgänge, WIE?
HeikoRi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  9 Beiträge
Stereo auf Mono mit anderem Widerstand
JoelChr am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  6 Beiträge
Koppeln von JBL Xtreme und Charge 2+
darnellbates am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  2 Beiträge
2 Signale in C100 Teufel
Tenschert am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  2 Beiträge
von stereo auf mono
Audio-man am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
zwei Verstärker an einen PC Koppeln?
Tonimarshall am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.892