Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aus Stereosignal 2x Mono machen.

+A -A
Autor
Beitrag
Viridarium
Inventar
#1 erstellt: 30. Sep 2013, 10:54
Hallo,

es gibt zwar schon einige ähnliche Themen, da waren mir die Antworten aber alle zu technisch. Ich habe folgendes Problem:

Ich habe einen Player per Stereo-Cinch an meinem Verstärker angeschlossen. Mein alter Verstärker hatte noch so einen Mono-Schalter, nach dessen Betätigung aus dem Stereosignal ein Monosignal gemacht wurde. Es kam dann aus beiden Lautsprechern das selbe Signal.
Mein neuer Verstärker hat so einen Schalter nicht mehr. Trotzdem hätte ich gerne die Möglichkeit, mein Stereo-Signal so wiederzugeben, dass auf beiden Lautsprechern das selbe Mono-Signal zusammengemixt wird.

Hier im Forum gab es wie gesagt einige Threads mit komplizierten Bastelanleitungen. Vielleicht habe ich aber auch genau den Thread mit einer einfachen Anleitung übersehen. Am liebsten wäre mir natürlich eine günstige Kauflösung. Wenn ich das richtig verstanden habe würde ein einfaches Kabel nicht funktionieren. Ich habe über google auch nichts entsprechendes gefunden. Da gibt es nur Stereo-Cinch auf ein mal Mono-Cinch. Ich brauche aber Stereo-Cinch auf zwei mal Mono-Cinch.

Über google habe ich nur so einen Kasten gefunden:
http://www.amazon.de/Monacor-Stereo-Mono-Konverter/dp/B003WGQUXA
bei dem es in der Rezension hieß, das Gerät würde "erhebliche Nebengeräusche" machen. Und wenn es schon so ein kostspieliger Kasten sein soll, wäre einer mit Umschalter fein, sodass ich nicht jedes Mal umstecken muss, wenn ich mal etwas in mono hören möchte.

Vielleicht hat hier jemand eine günstige und funktionierende Kaufempfehlung oder eine für mich als Laien verständliche Bastelanleitung? Löten kann ich zwar nicht, aber ich kenne jemanden, der das kann...
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2013, 11:27
und was hat Dein Thema bitte mit "Surround & Heimkino" zu tun?
Viridarium
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2013, 11:34

XN04113 (Beitrag #2) schrieb:
und was hat Dein Thema bitte mit "Surround & Heimkino" zu tun?

Ups, sorry, ich hatte nur auf "Anschluss & Verkabelung" geklickt und übersehen, dass davor noch "Surround & Heimkino" steht. Es wäre also nett, wenn du meinen Beitrag in den richtigen Bereich verschieben könntest. Danke!
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2013, 11:38
dafür gibt es den Button "Moderation benachrichtigen" rechts unten
Viridarium
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2013, 11:47
Verstehe, dann werde ich mal den Dienstweg einhalten und dich über den Button benachrichtigen.

edit: Wenn ich auf den Button klicke, steht da "Die Moderationsbenachrichtigung ist zum Melden von moderationsbedürftigen Beiträgen (z.B. beleidigenden Inhalts usw.) gedacht". Mache ich das wirklich richtig, wenn ich dich auf diesem Weg darum bitte, den Beitrag zu verschieben?


[Beitrag von Viridarium am 30. Sep 2013, 11:49 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2013, 11:49
ich nix Moderator sein
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2013, 11:57

Viridarium (Beitrag #5) schrieb:
Mache ich das wirklich richtig, wenn ich dich auf diesem Weg darum bitte, den Beitrag zu verschieben?


Ja!
Viridarium
Inventar
#8 erstellt: 30. Sep 2013, 11:58
Das ging ja schnell mit dem Verschieben, vielen Dank!
cr
Moderator
#9 erstellt: 01. Okt 2013, 01:31
Einfache Lösung:
Nimm ein Y-Kabel (je Kanal).
Von den beiden Enden kommt je eines links, je eines rechts in den Verstärker. Soweit haben wir Stereo.
Dann nimmst du die beiden übrigen Cinch-Stecker und steckst sie mit einer Kupplung zusammen.
Damit schließt sich L+R kurz.
Wenn du Glück hast, funktioniert das ohne Verzerrungen
(hängt vom Quellgerät ab). Wenn nicht, dann müßte einfach ein Widerstand dazwischen geschalten*) werden (sagen wir 5 kOhm). Dann ist das Signal zwar nur mehr Fast-Mono, wird man aber nicht merken.
Den Widerstand kannst du allenfalls auch leicht selber einbasteln. Man muss nur zwei Cinch-Kabelbuchsen nehmen, und die Mittelanschlüsse mit dem Widerstand verbinden (die Schirmung (Masse) kann man offen lassen, Masseverbindung besteht sowieso schon)

*) Die ganz korrekte Lösung wäre, dass in jeden Kanal ein Widerstand kommt, aber dann wirds noch eine Spur umständlicher.
Viridarium
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2013, 08:23
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

cr (Beitrag #9) schrieb:
Einfache Lösung:
Nimm ein Y-Kabel (je Kanal).

Also zwei von z. B. diesen hier?
http://www.thomann.de/de/cordial_adapterkabel_cinchcinch.htm

cr (Beitrag #9) schrieb:

Von den beiden Enden kommt je eines links, je eines rechts in den Verstärker. Soweit haben wir Stereo.

Bleibt das Signal bis hierhin das selbe wie ohne die Y-Kabel?

cr (Beitrag #9) schrieb:

Dann nimmst du die beiden übrigen Cinch-Stecker und steckst sie mit einer Kupplung zusammen.
Damit schließt sich L+R kurz.

Prima, wenn ich es hinbekomme, die Kupplung gut zugänglich zu legen, könnte ich problemlos zwischen Stereo und Mono hin- und herschalten.

cr (Beitrag #9) schrieb:

Wenn du Glück hast, funktioniert das ohne Verzerrungen (hängt vom Quellgerät ab).

Ich habe eine Squeezebox Touch. Vielleicht gibt es dazu irgendwelche Erfahrungswerte?

cr (Beitrag #9) schrieb:

Wenn nicht, ....

OK, da wird's etwas komplizierter. Das versuche ich zu verstehen, wenn die oben beschriebene Lösung nicht funktionieren sollte.
schraddeler
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2013, 11:55

Viridarium (Beitrag #10) schrieb:

Prima, wenn ich es hinbekomme, die Kupplung gut zugänglich zu legen, könnte ich problemlos zwischen Stereo und Mono hin- und herschalten.

Wenn dein Verstärker einen Tape-Monitor-Schalter hat kannst du diese Verkabelung zwischen die Tape Ein- und Ausgänge des Verstärkers bauen und kannst dann sogar am Verstärker umschalten

gruß schraddeler
cr
Moderator
#12 erstellt: 01. Okt 2013, 13:19
Wenn er den Tape-Ausgang zusammenschließt (dh mit einem Cinchkabel L und R einfach verbindet), kann aber sein dass es kein Monosignal ergibt, wenn dieser Ausgang mit einem Widerstand oder Pufferverstärker versehen ist.
Ansonsten aber gute Idee.


[Beitrag von cr am 01. Okt 2013, 13:20 bearbeitet]
Viridarium
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2013, 19:31
Einen Tape-Monitor-Schalter habe ich leider nicht. Muss also mit etwas gestecke funktionieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosignal auf 2 Mono Signale Koppeln
megaflopi am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  4 Beiträge
Stereosignal links/rechts aufeinanderlegen?
Rapier am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  4 Beiträge
Stereo oder Mono ? (Hilfe)
chicken28 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Stereo-System bei Mono-Verkabelung
thelostark am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  6 Beiträge
Mono Klinke auf Stereo Klinke!? Wie warum? ...
Stefan_D. am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  5 Beiträge
Nicht erschrecken... Stereo auf Mono umsetzen?
embee15 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  23 Beiträge
Temperaturproblem: Mono-Endstufen K550 vs. Joan Osborne
Salixendan am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  33 Beiträge
3.5mm klinke auf 2x XLR?
finocchio am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  4 Beiträge
Machen 2 Subwoofer Sinn?
DerOlli am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  14 Beiträge
Boxen richtig sauber machen.
am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedJspring
  • Gesamtzahl an Themen1.345.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.247