Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Der ARCAM-Fan hat DNM entdeckt!!!

+A -A
Autor
Beitrag
frankbsb
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2004, 10:29
So.....wieder mal ist die zeit reif für etwas Enthusiasmus und Frohlockung!

Einige wissen es, ich bin seit ca. 3 Monaten den Geräten von Arcam mit Haut u. Haaren verfallen, und wähne mich glücklich, mich seit dieser Zeit auch Eigentümer verschiedener Geräte dieser Marke nennen zu dürfen. Das muss aber hier nicht mehr lange diskutiert werden, das haben wir hier schon zu genüge gemacht.

Nach langem hin und her, wurde unser Wohnzimmer dann auch umgestellt, was aber zur Folge hatte, dass einige meiner Kabel weichen mussten.

Wie ich hier auch schon mehrmals kundgetan haben, bin ich nun seit 4 Wochen ungefähr auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum Thema Kabel des Typs DNM-Reson Solid Core.

Mein Freund und Mit-Hobbyist eröffnete mir dann vor ca. 1 Woche, dass er noch 2x 1 Meter dieses Kabels im Keller liegen habe, das könne ich probieren, wenn es gefällt, würd ers mir für nix überlassen, bei ihm liegt es eh nur rum. Na ja denkt man sich, geschenkter Gaul ist zwar was faul, aber bei so einer gelegenheit, ist der empirische Test doch verlockend. Also schnell ein paar (mann höre und staune) Neutric-Cinch-Stecker drangelötet und gestern kam das Kabel dann zu mir ins Haus um einem eingehenden Test an CD-Player und Verstärker unterzogen zu werden (dieser eingehende Test endete dann in einer sehr kurzen Testphase mit anschließender Genussphase).

Nun werden einige Zyniker und Kritiker wieder mit der Stirn runzeln und die Augen genervt gen Himmel wenden mit den Gedanken: "Oh nein, schon wieder der mit seinen Lobpreisungen und nicht nachvollziehbaren Wahrnehmungen". Diesen Leuten sei hier gesagt: "Es ist mir echt so egal was ihr darüber denkt, als wenn in China ein Sack Reis umfällt", ich muss das jetzt hier kundtun und wems nicht gefällt der braucht nicht zu lesen.

Also mein gutes altes QED Qunex 1 wurde vom CD-Player verbannt, das DNM wurde angeschlossen und mit ein wenig Skepsis bereiteten ein weiterer Freund und ich den Test vor. (Jedesmal wenn ich dieses Kabel sehe, steigt in mir die Skepsis, denn unscheinbarer geht ja nun wirklich nicht).

Kumpel Alex (nein nicht der von hier) nahm schon mal auf der Couch Platz und ich legte "Dire Straits-Live at the BBC" ein. Sultans of Swing ging los und ich zu der Zeit noch mit dem Rücken zum Equipment schoss ungläubig herum und starrte meinen CD-Player an, als wenn er vom Mars käme.
Kumpel Alex (nein, immer noch nicht der von hier) bekam große ungläubige Augen und fragte mich: "Was ist denn jetzt los???" "Ist das irgendwie eine andere Aufnahme wie beim letzten Mal????" "Hast du irgendwie ne neue Version oder so???" Ich musste verneinen, aber ich war irgendwie auch im ersten Moment stark überfordert mit dem Eindruck der mir da vermittelt wurde. So klar und rein und trotzdem so natürlich hab ich eine Dire-Straits-CD vorher wirklich noch nie erlebt, und ich kann getrost behaupten, das ich diese CD und andere schon auf verdammt vielen Anlagen gehört habe, denn Dire Straits ist mein absoluter Test-Favorit schon seit Jahren.

Aber ehrlich was aus so 2 Strippen Klingeldraht (ja ich weiß wenn auch ein massiver Einleiter) für 10 Euro Neupreis der Meter rauskommt im Vergleich zu wesentlich teureren Kabeln, das schien mir gestern abend nicht realisierbar. Danach begann dann die Hörsession: Journey, Journey Live, U2-Rattle and Hum, Peter White, BB-King, Norah Jones insgesamt 5 Stunden Hörorgie mit viel Kaffee und vielen anderen wohltuenden Getränken und der Aussage meines Kumpels Alex: "ich bin blutiger Laie mit ner alten Universum-Pioneer Kombination, der die mit deinem Hobby immer für verrückt gehalten hat, aber jetzt mal ehrlich, wo krieg ich schnellstmöglich für mein STudentengeld ordentlich Mucke her, die Kabelentscheidung ist ja schon gefallen!" Wir haben dann ausgelassen gelacht und weiter die Musik genossen aus meinen schönen Arams.

Wie gesagt, lästert nur und verbalisiert eure Unkenrufe, das geht alles an mir vorbei, denn ich hab jetzt ein Kabel, dass schon ewig auf dem Markt ist und ich bin glücklich damit. Erklärt mich ruhig für verrückt, denn ich bin es auch ganz sicher. Aber: Meine Musik hör ich jetzt nochmal eine gute Spur lieber und länger und meine Frau gewinnt an dem Hobby auch immer mehr Freude.

Ach ja, mein QED hab ich übrigens aus dem Fenster geschmissen

Kumm mir trinke ähner

Gruß
Frank
nathan_west
Gesperrt
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 12:27
Klingeldraht kostet 10ct/Meter.

Zum Rest? Naja, das übliche. Gehört ins Voodooforum...
frankbsb
Stammgast
#4 erstellt: 17. Feb 2004, 14:34
seht ihr was hab ich gesagt, wieder jemand dabei, der das müde belächelt, aber ich hab ja schon gesagt, ist mir sch....egal....!!!

@sektion-31

meine arcams hab ich vom Hifi-Forum Michael Preul in Saarbrücken. Verstärker A 80 für 1000 Euro, Player CD-73 T für 650 Euro.

Und......ich bereue nichts.

Gruß
Frank
fcspat
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2004, 15:20
Hallo Voodoo-Frank!!!

Musst Du auch immer die nicht Gläubigen so provozieren!!

Hab Dir doch gleich gesagt, dass das Cinch echt nicht schlecht ist.

Holst Du dir auch noch das Speaker-Kabel???

Bei Preul hast Du gekauft!!!!!!
Hast Du dem mal in die Augen geschaut!!!

Spaß beiseite!!!

Viel Spaß noch mit den ARCAM´s und dem "klingenden" DNM!!!

Gruß aus SB
Pat
frankbsb
Stammgast
#6 erstellt: 17. Feb 2004, 15:38
@fcspat,

ja ok der herr preul hat einen silbrigen blick, der ist mir aber immer noch lieber als die Wassermengen, die der Geissler im Ohr hat.

Ehrlich gesagt war ich mit der Beratung bei Herrn Preul absolut zufrieden und.....wo bekommt man arcam den sonst in SB???

Ja ich bin gerade dran und versuche im ebay das LS-Kabel zu bekommen, falls mir das dann nicht gefällt, verklopp ichs eben nochmal (wenn ich da ordentliche Stecker dranmontier bringts ja glatt doppelt soviel )

Aber mal ehrlich. Wen gibts denn in SB, der sich mehr Mühe macht mit seinen Kunden als den Preul???? Wenn man vom Elektro Meyer hin und wieder mal absieht.

Gruß
Frank
nicko
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Feb 2004, 17:10
sehr schön. freut mich für dich und schlussendlich auch für den hersteller dnm reson, der so klammheimlich und ohne grosses trara ein bezahlbares spitzenprodukt herstellt. schweizer qualität halt
Linn-Fan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Feb 2004, 17:49

Klingeldraht kostet 10ct/Meter.

Zum Rest? Naja, das übliche. Gehört ins Voodooforum...


Wie schön, dass nathan_west mal wieder durch konstruktive Aussagen glänzt.

Bei Kabeln gibt's bei ihm keine Unterschiede, wohl auch nicht bei den Geräten. Dies muss er an jeder Stelle raushängen lassen und mit dem schönen Wörtchen "Voodoo" titulieren.

Ich schaue mir erst seit einigen Wochen das Forum an, aber nathan_west fällt mir hier immer wieder etwas unangenehm auf.

Warum interessiert es sich eigentlich für HiFi bzw. dieses Forum, wenn es doch keine Klangunterschiede gibt?

Björn
fcspat
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2004, 18:33
@Linn-Fan
Gutes Statement!!
Brauche ich nicht´s mehr dazu schreiben.
Vielleicht sollte man dahin kommen, jedem selbst zu überlassen, ob er Unterschiede hört oder nicht.
Die ständigen Belehrungen, egal von welcher Fraktion, nerven auf die Dauer ganz schön.
Ein friedliches Nebeneinander müsste doch auch irgendwie funktionieren.

@frankbsb
SB ist ja mittlerweile dünn an HiFi gesät.
Früher gab es ja noch HiFi Kron, ist aber auch Vergangenheit.
Gut, mit Geissler hatte ich eigentlich ganz gute Erfahrungen. Er hatte auf jeden Fall nicht auf Kaufentscheidung gedrängt, hat mich alles Zuhause probieren lassen etc. Obwohl ich ja dann doch nix bei ihm gekauft habe.
Preul, hmmm, habe ich nur ganz wenig Erfahrung. Hab ihn nur ein paar mal erlebt und war nicht so begeistert.
Meyer, ganz OK, geben Dir auch alles mit nach Hause, kannst probieren und wenn es nicht passt, bringt man es einfach wieder zurück. Vor allem, man kann leasen!!! Wenn ein paar Euronen fehlen ganz praktisch.
HiFi-Edition, da zieht mich gar nix hin.
Belzer SLS ist mir keine Reise wert!!!
AV Harres hat Konkurs gemacht.

Aber was mir bei allen ein wenig fehlt, ist die Objektivität. Im Mittelpunkt stehen immer nur die Firmen, die gerade von den genannten Händlern vertrieben werden.
Bei den meisten werden dann sogar die anderen Firmen schlecht geredet (obwohl sie vielleicht ein paar Monate vorher, selber noch diese Geräte verkauft haben)!! Dann kommt immer der Spruch: Hab ich aus dem Programm genommen, die waren zu schlecht!!!
Nur vorher waren sie das "highendigste" überhaupt!!

Deshalb bin ich mit den Händlern sehr vorsichtig.
Gehe eigentlich nur noch hin, wenn mich was interessiert, halte ein wenig Smalltalk und fertig.

Ausnahme ist und bleibt Elektro Meyer, die wollen Dir nix einreden, wahrscheinlich weil es nur ein kleiner Teil ihres Unternehmens ist und sie davon wohl nicht hauptsächlich leben (Waschmaschinen verkaufen sich dann doch wohl besser)!!
Da geht man rein, guckt sich alles an, hört mal einiges, leiht sich´s aus und wenn es passt kauft man es.
Die haben aber leider nicht mehr soviel Auswahl.
Früher hatten die auch noch die komplette T&A Vertretung!!

Bye
Pat
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Feb 2004, 18:35
Hallo Frank,

well written *twothumbsup*

Markus
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Feb 2004, 18:37


@frankbsb
SB ist ja mittlerweile dünn an HiFi gesät.


Hallo Pat,

finde ich nicht! Es gibt noch den Speaker Shop in Saarbrücken und z.B. in St. Ingbert den Heimkino. (nicht wirklich uninteressant)

Sonst ist das Land ja mit vielen Versandunternehmen oder Händlern mit starker Versandabteilung geprägt. Eigentlich für die Einwohnerzahl eine Hochburg in den Bereich.

Markus
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Feb 2004, 22:59
Wenn man das Kabel erst an einen EMITTER hängt, nicht auszudenken.
frankbsb
Stammgast
#13 erstellt: 18. Feb 2004, 09:26
@ markus P

wo bitte ist denn der Speaker Shop???????

und ja, der Heimkino ist eigentlich ein ganz interessanter Laden und der Oliver Wadle ist auch immer zum Gespräch bereit, aber wenn man sich eben für heimkino interessiert.

@fcspat

es gibt auch noch art of sound in der ludwigstraße, den günther damde kenn ich auch schon lang, aber die sind spezialisiert auf hörnerbau und das interessiert mich nun gar nicht.

was bei elektro meyer prima ist, ist der helge strang, der hat nämlich bei hifi kron gelernt damals noch beim alten kron und kennt sich echt aus und ist objektiv.

die jungs vom edition sind doch auch ganz nett (der neue individ-lautsprecher ist ein echter hammer)

@all

hm, das kabel an einem emitter wäre doch mal ein versuch (enthusiastenhirn????)

und den nathan-west kann ich mittlerweile auch nur noch müde ignorieren, leute wie diese hab ich ja in meinem text schon per definition ausgeschlossen.

habe übrigens gerade das passende boxenkabel im ebay gesteigert und hoffe das der typ in wallung kommt und ich das bald probieren kann.

gruß
frank
nathan_west
Gesperrt
#14 erstellt: 18. Feb 2004, 10:23
Was denn? Man darf doch internetunerfahrene Mituser darauf aufmerksam machen das sie ihren Thread versehentlich in das falsche Unterforum gesetzt haben?

Und Linn-Fan, natürlich höre ich Unterschiede zwischen verschiedenen Geräten, ich kann z.B. problemlos verschiedene Verstärker auseinanderhalten, schnitt im MP3/CD Test sehr gut ab, aber für Kabelklang und CD-spielereien ist mein Welrbild mittlerweile zu stark von der Wissenschaft geprägt.


[Beitrag von nathan_west am 18. Feb 2004, 10:26 bearbeitet]
E-Lock
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Feb 2004, 11:05
@frankbsb

wo bitte ist denn der Speaker Shop???????


schräg gegenüber der Polizei (Karcherstrasse)

Gruss,

E-Lock
frankbsb
Stammgast
#16 erstellt: 18. Feb 2004, 11:07
1. bezeichne ich mich nicht als UNERFAHRENEN Mituser, denn ich bin schon seit 10 Jahren aktiver Internetuser.

2. Der Thread ist eben nach meinem Dafürhalten genau richtig platziert, denn Kabelerfahrung gehört eben für MICH in den Allgemeinen Bereich und nicht immer in den Vereich VOODOO!

3. Wenn Ihr Weltbild zu sehr von der Wissenschaft geprägt ist, dann wäre es schön, wenn Sie trotzdem andere Weltanschauungen, wenn schon nicht akzeptieren, dann wenigstens RESPEKTIEREN könnten ohne immer mit teilweise unflätigen Bemerkungen (Wie z.B. ASR ist beschissen usw.)

Nicht Ihre Abneigung gegen diese Dinge sondern Ihre Art diese aus zudrücken und Ihre Ignoranz andern Meinungen gegenüber machen Sie hier bei einigen Forumsteilnehmern unbeliebt.

Des weiteren sollten Sie sich nicht anmaßen die Erfahrenheit oder Unerfahrenheit anderer zu beurteilen, wenn Sie das nicht wirklich mit Fakten untermauern können, denn damit entfernen Sie sich auf Umwegen doch wieder von Ihrem eigenen Weltbild.

So und nun habe ich die Ehre
Gruß
Frank
nathan_west
Gesperrt
#17 erstellt: 18. Feb 2004, 11:37

1. bezeichne ich mich nicht als UNERFAHRENEN Mituser, denn ich bin schon seit 10 Jahren aktiver Internetuser.

2. Der Thread ist eben nach meinem Dafürhalten genau richtig platziert, denn Kabelerfahrung gehört eben für MICH in den Allgemeinen Bereich und nicht immer in den Vereich VOODOO!


Lies die Forenbeschreibungen.



3. Wenn Ihr Weltbild zu sehr von der Wissenschaft geprägt ist, dann wäre es schön, wenn Sie trotzdem andere Weltanschauungen, wenn schon nicht akzeptieren, dann wenigstens RESPEKTIEREN könnten ohne immer mit teilweise unflätigen Bemerkungen (Wie z.B. ASR ist beschissen usw.)


Lies dir den gemeinten Absatz nochmal durch dann verstehst du wie genau das gemeint war.



Nicht Ihre Abneigung gegen diese Dinge sondern Ihre Art diese aus zudrücken und Ihre Ignoranz andern Meinungen gegenüber machen Sie hier bei einigen Forumsteilnehmern unbeliebt.


Ich erkenn halt den Unterschied zwischen Meinungen gebildet auf Wahrnehmungserfahrungen und Meinungen gebildet nach einem objektiveren, unverklärterem Vorgehen.



Des weiteren sollten Sie sich nicht anmaßen die Erfahrenheit oder Unerfahrenheit anderer zu beurteilen, wenn Sie das nicht wirklich mit Fakten untermauern können, denn damit entfernen Sie sich auf Umwegen doch wieder von Ihrem eigenen Weltbild.


Wer ins falsche Forum postet postet ins falsche Forum...
Darf ich dir statt Unerfahrenheit Ignoranz unterstellen?
lawoftrust
Stammgast
#18 erstellt: 18. Feb 2004, 12:04
Hmm, ich würde sagen nathan_west scheint ein kleiner und in seiner Wahrnehmung recht beschränkter Besserwisser zu sein. Er kann es nicht ab, dass andere anders denken als er. Aber das hatten gewisse mittelalterliche Insititutionen ja auch so, die Leute dafür verbrannt haben, dass sie sagten, die Erde sei eine Kugel (wissenschaftlich genauer wäre natürlich die Bezeichnung als Geoid gewesen).
Jedenfalls sollte nathan besser sein eigenes Forum aufmachen. Da könnte er mit seiner unnachahmlich subtilen Art glücklich werden und würde anderen nicht auf die Nerven gehen.
Zudem behauptet er immer, von wissenschaftlicher Erkenntnis durchdrungen zu sein. Seinen knappen Einlassungen nach, scheinen dies jedenfalls keine linguitischen FAchkenntnisse zu sein .

MfG
frankbsb
Stammgast
#19 erstellt: 18. Feb 2004, 12:10
@e-lock

danke, das der mir über 10 jahre entgangen ist wundert mich nun doch.


@nathan west

mit verlaub, ich finde es schlicht und ergreifend schade, das der Spaß in diesem Forum immer wieder getrübt wird durch leute wie dich.

Ließ doch alleine mal diesen Thread hier nochmal durch und du wirst sehen, das deine Beliebtheit sich in Grenzen hält.

Hast du dir schon mal die Frage gestellt, das es auch an wenig an deiner Art liegen könnte oder ist das von den vielen Forums-Teilnehmern die sich über dich negativ geäußert haben auch nur ein "Wahrnehmungsproblem?"

Manchmal kommst du mich so vor wenn du der einzige auf der Straße wärst, dem hunderte von Geisterfahrer entgegen kommen.

Aber ab sofort bist du hier mein High-End Gott, und nur alles was wissenschaftlich genaustens belegbar ist, ist ab sofort für mich maßgebend, ich danke dir oh ehrwürdiger das du mich bekehret hast zurück zur tugend, huldige dir und opfere dir eine Serienstrippe.

Mit freundlichen Grüßen

Der ketzereische Voodoo-Frank

ob jetzt hier wieder einer die moderatoren um hilfe ruft???
fcspat
Stammgast
#20 erstellt: 18. Feb 2004, 12:23
Guten Morgen (gäääähnnn!!!)

@E-Lock
Danke, joooo, wußte das da auch ein Geschäft ist.
Bin ich aber bisher nie darauf aufmerksam geworden.
Was haben die denn so im Programm???
Hast Du Info´s, was die im Programm haben???
Bist Du auch ein Saarländer???
Dann können wir ja bald einen eigenen Stammtisch gründen!!
Mit Lyoner unn Karlsbersch!!

In Sulzbach (Quirschied) gibt´s noch den Vergil!!
Aber der macht doch hauptsächlich in Versand, gell???

Mit Heimkino habe ich (bisher) nicht viel am Hut.
Stereo rules!!!!

@all
Zwischenzeitlich gehen mir die ganzen Diskussionen ziemlich auf den Zeiger.
Jeder will den anderen von seiner Art "HiFi" überzeugen.
Wobei nur jedem selbst seine Anlage gefallen muss!!!
Die Meinungen der anderen sind nicht relevant.
Neutral, gesoundet, Kabelklang, Verstärkerklang, Lautsprecher die verfärben, CDP-Klang, Röhren, Transistor,
CD-Matten, ankoppeln, entkoppeln etc.!!
Für alles gibt es Pro und Contra!!!
Diese Diskussionen führen alle ins Leere.
Deshalb die Meinung respektieren, auch wenn man nicht davon überzeugt ist.

Dann klappt´s auch mit dem HiFi-Forum!!!

Bye
Pat
frankbsb
Stammgast
#21 erstellt: 18. Feb 2004, 12:32
@fcspat

ja genau recht hast du, ich hab mich hinreissen lassen, es tut mir leid.

Das mit dem Stammtisch wäre glaub ich gar keine so schlechte idee, wenn ich auch etwas dibbelabbes haben könnte.

zu deiner aussage zum herrn preul nochmal.

ich hab jetzt schon oft mit ihm zu tun gehabt. Der kommt am Anfang etwas komisch rüber, das mag aber daran liegen das er etwas komisch spricht, was wiederum daran liegt, das er eigentlich franzose ist.

Aber was den Service angeht, da hab ich wirklich noch keinen besseren gefunden, was hab ich bei dem schon stunden verbracht und vor allem was hat der schon stunden bei mir verbracht ohne eine pfennich dafür zu kassieren.

Das objektive Markenproblem hat man aber glaub ich überall, wobei ich doch erkannt habe, das da jeder händler auch so ein gutes stück weit seine eigenen Vorlieben was das Musikhören angeht weitervermittelt an die kunden, deshalb erklärt sich auch warum nicht ein hifi-händler alles hat sondern viele hifi-händler wenig, das ist zwar mehr aufwand für den kunden, ist dafür aber auch sicher besser für die entscheidung.

So ist beim Geissler alles egal, Hauptsache es ist schnell.
Preul ist da mehr der Vertreter von neutraler Musikwiedergabe, die auch ruhig mal etwas schneller sein kann, aber nicht muss (siehe marantz). Er hats aber manchmal auch gerne warm.

Der Braun in Saarbrücken schwört auf superhohe Auflösung, deshalb verkauft der auch hauptsächlich seine ionen-hochtöner.

Der Kron, na ja was soll man sagen der hat den spagat versucht und wollte es allen rechtmachen und heut ist er weg vom fenster.

Art of Sound.... was soll ich sagen, der Damde steht halt auf Horn-lautsprecher.

D.h. Wenn man wirklich objektiv eine Entscheidung treffen will ist man selbst in Saarbrücken 2 Tage beschäftigt.

....aber, ist es nicht genau das was uns jungens spass macht und uns das gefühl gibt etwas zu haben was uns keiner nehmen kann???

gruß
FRank
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Feb 2004, 18:16

@ markus P

wo bitte ist denn der Speaker Shop???????

und ja, der Heimkino ist eigentlich ein ganz interessanter Laden und der Oliver Wadle ist auch immer zum Gespräch bereit, aber wenn man sich eben für heimkino interessiert.



Hallo,

das stimmt. Wobei ich Markus Kiefer auch gut im Stereobereich einschätze. Habe aber noch nie mit ihm intensiver darüber geplaudert.

Speaker Shop: Karcherstr. 6

Markus
frankbsb
Stammgast
#23 erstellt: 19. Feb 2004, 10:12
hallo,

ich war jetzt gestern mal im Speaker Shop, weil ich mir den Laden einfach mal ansehen wollte. Also das Ambiente in dem Laden gefällt mir überhaupt nicht u. die Auswahl ist ja nun wirklich ganz extrem klein.

Hm also nicht mein ding, aber wems gefällt??!!!

Gruß
Frank
fcspat
Stammgast
#24 erstellt: 19. Feb 2004, 10:27
Moin!!!

Und was haben die da alles!!!
Welche Marken???

Berichte mal!!!!!

Bye
Pat
frankbsb
Stammgast
#25 erstellt: 19. Feb 2004, 10:44
Hallo fcspat

die haben marantz, aracus, monitoraudio, kef, Triangle

aber wirklich nur ganz geringe auswahl und unheimlich viel gebrauchten kram.

gruß
frank
fcspat
Stammgast
#26 erstellt: 19. Feb 2004, 13:52
Gebrauchter Kram!!!!

Hmmm, ist doch nicht schlecht, oder???

Da kann man vielleicht ein Schnäppchen machen.

Hat er vielleicht auch Flächenstrahler??
(Magnepan, Martin Logan oder sowas???)

Hast Du mal mit denen gesprochen??
Bezüglich ausleihen oder etc.!!!

Du bist zäh heute, wohl schon uff da fassend!!!
Ich verlange eine kompletten Bericht!!!

Bye
Pat
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 19. Feb 2004, 18:01
Hallo,

es ist zumindest eine Alternative, die existent ist . Sympathie ist immer ein anderes Thema

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcam Delta 60
Murray am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  5 Beiträge
Der Denon - Fan - Club - Thread
Stones am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  8369 Beiträge
KRELL Fan-Site
Möller am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  29 Beiträge
Fischer & Fischer und Arcam vs. Bose - eine Frage der Moral?
hell-freezes-over am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  47 Beiträge
Arcam und Dynaudio
Stone75 am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  4 Beiträge
Arcam Diva A90 und Diva CD192 unterschiedliche Grautöne!
superuser80 am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  18 Beiträge
Klipsch-Fan-Forum eröffnet
The_FlowerKing am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
Cambridge, Creek, Arcam - wertigste Optik?
christophb am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  9 Beiträge
KEF und ARCAM - eine Vernunftehe?
DJ_Bummbumm am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  7 Beiträge
welchen Antennenstecker für Arcam Tuner
doctaylor am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.666