Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe ges.: Röhren und Verstärkerumschaltung und Boxen von 2 auf 4 Kanal

+A -A
Autor
Beitrag
Heime0
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2009, 14:24
Hi Leute, Habe da so ein Problem an dem ich schon seit langem hänge...Geg:Boxen JBL können entweder je Höhen oder Bass getrennt angefahren (2Ausgänge) oder mit einer Schraubbrücke einzeln (1Ausgang) angesteuert werden.
Mein PROBLEM ist das ich gerne meine QUAd 2 Röhren mit einem LP nutzen möchte. Der Quad hat aber nur 2Ausgänge (d.H.müßte die Boxen mit Brücke betreiben). Ansonsten für CD... nutze ich die 4Ausgänge eines HARMANN (Boxen ohne Brücke bissl. Dyn.)
WIE SCHALTE ICH VON EINEM RÖHREN MIT 2AUSGÄNGEN AUF EINEN VERSTÄRKER MIT 4AUSGÄNGEN ABER DEN SELBEN BOXEN. Am liebsten mit irgendwelchen Hebeln!!??
Soweit ich weiß darf man die röhren auch nicht ohne last betreiben(Boxen)-....
Danke im vorrauss und Gruß aus Mainfranken
Highente
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2009, 14:48
Hallo,

für solche Probleme gibt es umschaltboxen.

z.B. von dodocus http://www.dodocus.de/UBox3.htm

Gruß Highente
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2009, 03:02
Lass die Brücken dauerhaft drin und schalte mittels Lautsprecherumschalter um.

Wegen der Röhre solltest du Grundlastwiderstände verwenden.
Die Dodocus-Umschalter sind wertig, aber auch teuer. Solltest du dich zum Kauf entschließen, frage gleich nach, ob eingebaute Schutzwiderstände (47 Ohm dürften reichen) auf einem Eingang als Sondermodifikation möglich sind.
Heime0
Neuling
#4 erstellt: 24. Nov 2009, 09:13
Erst ma Danke,
Denke versuche mir selbst was zu Basteln,möchte schon gern einmal Zwei und einmal Einen Kanal (mit und ohne Boxenbrücke) nutzen. Mache mich jetzt auf die Suche nach hochwertigen Schaltern mit Wechselkontakt (WO? Conrad Schrott, Leistung?). Finde es ein bischen seltsam das es da nichts fertiges zu kaufen gibt.

Gruß vom Franken,
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2009, 14:30
http://www.hifi-foru...read=3216&postID=4#4





Einkaufsliste für Reichelt-Elektronik (www.reichelt.de):


- Finder-Relais 1 mal:
FIN 56.34.9 12V
- dazu Relaissockel 1 mal:
FIN 96.74
- Polklemmen rot 6 mal:
PKI 10A RT
- Polklemmen schwarz 6 mal:
PKI 10A SW
- Alu-Gehäuse 1 mal:
GEHÄUSE EG 2
- Widerstände gegen Induktionsfunken bzw. als Grundlast 4 mal:
17W VERT. 47

http://www.hifi-foru...ad=3216&postID=47#47


[Beitrag von Amperlite am 24. Nov 2009, 14:34 bearbeitet]
nickchang
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2013, 17:03

Amperlite (Beitrag #3) schrieb:
Lass die Brücken dauerhaft drin und schalte mittels Lautsprecherumschalter um.

Wegen der Röhre solltest du Grundlastwiderstände verwenden.
Die Dodocus-Umschalter sind wertig, aber auch teuer. Solltest du dich zum Kauf entschließen, frage gleich nach, ob eingebaute Schutzwiderstände (47 Ohm dürften reichen) auf einem Eingang als Sondermodifikation möglich sind.


Wieviel Ohm sind wieso ausreichend?
Welchen neagtiven Einfluss haben diese auf das Musiksignal?

Brauch auch son ding...

Mfg
Flo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4-Kanal Stereo
fuz386 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  15 Beiträge
Röhren Verkauf Hilfe dringend
lmvomp am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  12 Beiträge
leistbare 4 boxen und 1 verstärker oO für darts-club
puschmannn am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  4 Beiträge
Hilfe! Erste Boxen gehimmelt.
basement am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  4 Beiträge
DAC Röhren und LAN
sneyder am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  8 Beiträge
Hilfe !!!!!!!!!!!!!
Klangfarben am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  7 Beiträge
Hilfe
Torsten_87 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  2 Beiträge
frage zu 4 kanal endstufe (chinch)
zekke am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  5 Beiträge
Anschluß von vier Boxen
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  6 Beiträge
Bi-Wiring und 2 Kanal Verstärker
Miraculixxx am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitglied-voGi-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587