Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4-Kanal Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
fuz386
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2004, 22:29
Hallo allerseits!

Ich habe einen 5.1 Verstärker an dem zur Zeit 2 Boxen hängen.
Bringt es sich klanglich etwas, wenn ich mir noch ein Paar dazu kaufe?
Ich höre nur Musik (hauptsächlich vom PC), dvd's usw. interessieren mich nicht.

Wenn ich bei meinem Verstärker 4 (alte) Boxen anhänge und z.B. MP3's von meinem PC höre, dann werden immer nur 2 boxen angesprochen.
Mit DTS klappt es zwar, nur stören diese Kirchen-, Chor- und Konzerteffekte gewaltig.
Wie kann ich es schaffen, dass aus allen 4 Boxen Musik kommt, aber ohne dieser Effekte?

Währe es möglich einen PC mit einer Audigy2 digital mit dem Verstärker zu verbinden und so 4 Kanäle anzusprechen?
Oder muss das wieder analog (Cinch-Kabel) geschehen? :-(

Ich bin mir zwar bewusst dass es schon viele ähnliche Themen in diesem Forum gab, nur konnten mir die irgendwie nicht ganz weiter helfen.
Es währe super wenn sich jemand Zeit nehmen würde mir zu antworten.
thx, mfg Fuz
SV650
Stammgast
#2 erstellt: 13. Feb 2004, 09:12
Musik, Mp3, Pc, 4-Boxen, 5.1 Verstärker!
ein gegensatz für sich!
Muss es nicht heissen: Musik, Schallplatte/CD, Stereo-Verstärker, 2 Lautsprecher?
Meine stereo anlage steht meiner alten dolby digital anlage in sachen räumlichkeit (bei musik) in nichts nach!
Und das bei ähnlichem preis! und um einiges besserer Wiedergabetreue und Klangqualität is denke ich verständlich!
Vorrausgesetz es is ne gute aufnahme!
Was ich von Mp3 allerding nie erwarten kann!
Wenn du nicht ümsteigen willst solltest du es evtl eher im Surround & Heimkino Forum Versuchen!
Hier sind eher die analoger unterwegs, glaube da kann dir evtl weiter geholfen werden!

MfG SV650
fuz386
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2004, 16:31
Thx für die schnelle Antwort
Ich weiß, passt alles irgend wie nicht zusammen.
Ein vernünftiger Stereoverstärker währe für mich sicherlich besser geeignet, doch ich bin armer Schüler und habe vor (gar nicht so langer Zeit) eben diesen 5.1 Verstärker gekauft (so wie es aussieht ein Fehlkauf).
Mit der Qualität bin ich zufrieden, habe keine so hohen Ansprüche und besitze fast nur 192-320kbps MP3's.
Danke für den Tipp, werde vielleicht mal im anderen Forumteil fragen (obwohl ich ungern so lästig bin).
mfg
spitzbube
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2004, 16:39
hoi

nun die vielleicht dumme frage: hat der av verstärker KEINE anschlüsse für A+B ? ...denn dann hättest du schlicht und einfach den stereo sound für 4 boxen
fuz386
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2004, 16:51
Er hat genügend Lautprecheranschlüsse (5 weil ja 5.1), doch wenn er nur ein Stereosignal empfängt kann ich so viele Lautsprecher anschließen wie ich will, es kommt nur aus den 2 vorderen Musik. *grml*
spitzbube
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2004, 17:08
hmmm ...wohl aber doch nicht genügend lautsprecheranschlüsse !...dann ist es wohl ein schon schlichtes AV-gerät...sehr viele, die besseren jedenfalls haben für die frontlautsprecher oder sozusagen dem stereo modus 2 (A+B) anschlüsse. deiner scheinbar aber für front nur für ein paar ... hmmm ...dumm.
schon alles ausgetestet? handbuch gelesen? ...kann er nicht im suround-modus (du schreibst DTS) in einem neutralen klangbild spielen? (kein hall, kirche ...oder so)

eine sache wär vielleicht noch möglich ...geb mal deine ohm daten vom AV und von den boxen an. evtl . kannst du sie ja zusammen also paralell an den av anschliessen. jedenfals müssen da die ohm werte schon passend sein ...sonst geht was futsch.
fuz386
Stammgast
#7 erstellt: 13. Feb 2004, 17:55
Ich habe die Lautsprecheranschlüsse:
rechts+links vorne
rechts+links hinten
center
sub

alles getestet: ja
Handbuch gelesen: ja, und da steht nur Schrott drin
dts: funktioniert zwar (sound aus 4 ls) aber nur mit Effekten

Der Verstärker braucht mindestens 6Ohm pro Box (4Ohm dürften aber auch kein Problem sein)
Parallel anschließen: ca 2.6Ohm (o_O da geht wirklich was futsch)
Seriell anschließen: ca 12Ohm (auch nicht so toll)

Ein Lautsprecher hat nämlich 8Ohm, der andere 4Ohm
deswegen währe mir ein anderer Weg lieber

Trotzdem danke für deine Geduld *gg*
spitzbube
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2004, 18:37
ja, der AV macht ja nicht sooo viel mit. hat er denn ausgänge und hast du noch einen alten stereo verstärker? wäre eine weitere lösung, hättest aber dann 2 verstärker am laufen.
fuz386
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2004, 19:12
Er hat zwar alle Ausgänge die das Herz begehren, ich habe auch einen alten Stereoverstärker, nur ist das keine sooo überragende Idee.
Ich habe mir den neuen Verstärker gekauft damit ich den alten Stereoverstärker (20 Jahre hat der sicher schon) endgültig abschalten kann.
Das ist zwar noch echte Qualität und der kann auch ganz schön was, aber es funktioniert nur mehr 1 Ausgang und Mono ist nicht so meins...

Im direkten Vergleich mit meinem neuen Verstärker kommt der Bass beim alten zwar besser rüber aber mit dem neuen klingt es trotzdem um einiges besser.
spitzbube
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2004, 19:37
nunja ... MONO muss ja nicht sein ...das stimmt ...schade mit dem alten, wäre ansonsten wohl eine (not)lösung gewesen, zumahl ich mir nach deiner beschreibung vorstellen könnte dass der alte allgemein dennoch im stereo bereich mehr hergeben könnte als dein AV. ? aber ...wäre auch nicht verkehrt wenn du die geräte bezeichnest, dann wissen die leser um was es sich dreht. evtl. gibts ja in deiner verwandtschaft noch jemand der einen *ausgedienten* verstärker rumstehen hat. wenn dein AV immerhin ausgänge dafür hat ...
fuz386
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2004, 20:09
oh, sry, also:

neu: Thomson DPL2000
alt: Pioneer SA-610

Der alte ist zwar nicht schlecht, aber nachdem man den neuen gehört hat möchte man nicht wieder umsteigen.
Jetzt habe ich herausgefunden dass mein (neuer) Verstärker einen "3-Stereo-Spezial-Modus" unterstützt, das heißt:
Eine Stereoquelle (CD, MP3) wird auf 3 Lautsprecher ausgegeben (VorneLinks + VorneRechts + Mitte).
Ich glaube das ist eine ganz gute Lösung, jetzt brauche ich nur noch eine vernünftige Center-Box.
Und wenn ich dann wieder einmal genug Geld gespart habe kaufe ich mir vielleicht noch 2 hintere Lautsprecher.
Dann kann ich meine CD's in Surround genießen und meine Nachbarn werden endgültig durchdrehen

Ne andere Frage: bei dieser Super Einführung (http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=42&thread=45) unter Nachteile bei digitalanschluss steht geschrieben: Bei Musik, Spielen ... hat man nur Stereo.
Heißt das wenn ich meine Soundkarte digital anschließe dass ich dann Musik nur in Stereo hören kann, auch wenn ich z.B. 5 Lautsprecher habe??
Gibt es eine Software oder Einstellung damit ich MP3's trotzdem in 5.0 bzw 5.1 hören kann? trotz Digitalanschluss?

vielen Dank für die Hilfe
extrem101
Neuling
#12 erstellt: 13. Feb 2004, 23:46
besorg dir doch einfach 2 Y-Cinch-Stecker und leite das stereo signal anstatt nur für die front-lautsprechner auch für die rear-lautsprecher durch den verstärker
fuz386
Stammgast
#13 erstellt: 14. Feb 2004, 12:15
Das werde ich auch machen wenn es nicht anders geht, nur währe mit optisch oder koaxial lieber.
spitzbube
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2004, 14:48

....unter Nachteile bei digitalanschluss steht geschrieben: Bei Musik, Spielen ... hat man nur Stereo.
Heißt das wenn ich meine Soundkarte digital anschließe dass ich dann Musik nur in Stereo hören kann, auch wenn ich z.B. 5 Lautsprecher habe??
Gibt es eine Software oder Einstellung damit ich MP3's trotzdem in 5.0 bzw 5.1 hören kann? trotz Digitalanschluss?

vielen Dank für die Hilfe


also ...eigentlich sollte sich der AV doch auch digital angeschlossen in surround hören lassen. das ist ja sein eigentlichstes ziel ! ...oder hab ich da wirklich was falsch verstanden. ...geh doch einfach mal von deinem pc digital in den AV ...MUSS doch 5.1 laufen

fuz386
Stammgast
#15 erstellt: 14. Feb 2004, 15:22
Gute idee, nur brauch ich dazu ne Soudkarte *gg*
Ich habe vor, mir eine gute Soundkarte zu kaufen und möchte mich davor natürlich über alle möglichen Probleme informieren, deswegen habe ich ja hier gefragt.
Wenn ich einfach ausprovieren könnte würde ich nicht so lästig sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker - 1 Paar Boxen
Flexz am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  9 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Welche Boxen benötige ich?
Spaggi am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Suche boxen und verstärker
fabrowski am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  3 Beiträge
Problem mit 5.1 Boxen und DVD player
Ferris am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  11 Beiträge
Stereo+Surround-Verstärker an den selben Boxen?
Lebowski12 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  3 Beiträge
Bluray-Player + PC-Boxen!
peter35 am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  3 Beiträge
PC + 2 Verstärker+ 8 Boxen = mittleres K.haos :-)
Maddin7 am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  4 Beiträge
Stereo Boxen mit Verstärker zu laut ?
wanna am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  9 Beiträge
Frage zu verstärker und Boxen!
shay am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedneltymind
  • Gesamtzahl an Themen1.345.408
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.914