Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Umschalter, Kabel Splitten oder vorverstärkerausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Metallsau
Stammgast
#1 erstellt: 24. Sep 2010, 17:35
Hey,

so ich versuch mal so kurz wie möglich mein heutiges testen zu erörtern.

FS: CAnton GLE 490

AVR: Pioneer VSX-D814

CD spielger: Philips BDP 7500s2 über Coax.


Sourrund, geht echt top und musik auch ok, ABER habe noch ein
oldschool-hifi prachstück aus dem hause Sony.

einen TA-F6B.

Über diesen habe ich heute die cantons probiert und der klang ist viel wärmer und weicher, der bass ist präsenter und genauer, einzig die mittleren mitten und höhen muss ich eine stufe pushen, dass es mir richtig gefällt.

beim Pioneer muss ihc um so viel bass zu bekommen ganz schön nachhelfen, dadurch fehlt die kontrolle und der bass ist matschiger ALSO steht für mich fest

irgendwie muss ich das Front system über den Sony laufen lassen.

Dazu muss dieser repariert werden weil der Linke kanal abgeraucht ist und der lautstärkenregler altersbedingt einen sehr starken wackler hat.

so viel zur theorie.


Möglichkeit 1:

Pioneer AVR dient als Sourrund Komponente. Die Cantons werden über den Extra dafür vorgesehen Vorverstärker ausgang des Pioneer von dem Sony befeuert.

Somit habe ich alle Audio Quellen, Sourrund und wenn gewünscht super Stereo klang.

ein Hören ohne den Pioneer ist dann zwar nur über den CD spieler möglihc aber das ist ja eh der häufigste fall.
Laustärkeregelung funktioniert noch immer über den Pioneer, der Sony ist dann quasi passiv, die lautstärkenregelung funktioniert garnicht richtig (sony direkt)

meien Bedenkekn dazu: die vorverstärkerausgänge scheinen mir minimal leiser zu sein (R lief über Sony, Links direkt am pioneeer angeschlossen) !!

oder mir geht einfach etwas sourrund sound verloren aber ich kanns nicht direkt bewisen, oder die klangcharakteristik des Sony´s geht bischen flöten ... hm..


Möglichkeit 2:

ein Lautsprecher Umschalter.

Dieser ermöglicht mir von meinem Boxen paar, EIN kabel in den umschalter und von da Getrennt in Pioneer oder Sony.
die Klanglich wohl sauberste Lösung.
Den sound vom pc, TV etc. kann ich dann über den REC-out vom pio. an den sony leiten also geht mir auch keine audio quelle für stereo verloren

Nachteil:
-Teuer
-und ich muss zum umschalten aufstehen. (naja gut muss ich mit dem alten sony vollverstärker sowieso :DDD )
- Zudem fehlt die warme abstimmung bie sourrund musik bzw. film dann aber da fällt das kaum auf.

welche umschalter sind zu empfeheln ? ich kenne bis jetzt nur die von "Dodocus" (200€.


Möglichkeit 3:

Es gibt so etwas wie einen Lautsprecher-kabel Splitter mit dem ich umschalten kann quasi ein lautsprecher umschalter der einfach einfacher ist meinetwegen ur mit einem kipphebel, der ist zwar billig aber sicher beeinflusst das den klang nicht stark.


danke fürs eindenkenk
und hoffentlich viele möglichkeiten oder links

knallfix
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2010, 22:14
Wenn du sowieso aufstehen musst um den Sony zu bedienen
Soundboard Connector.
Sehen so aus:
http://www.in-akustik.com/downloads/bilder/KuZ/med/0054644.jpg
Kosten ein paar €.

Knall
Metallsau
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2010, 15:27
ich denke ich werde zu erst mal ein bischen soundverlust bei sourrund in kauf.

musik kann ich ja direkt auf den sony legen, das ist di ehauptsache.

und dann steige ich auf das hier um, ist "high-end" und mir von einem richtigen "hifi-laden" auch empfohlen worden.

http://www.dodocus.de/UBox3.htm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kabel splitten???
alexx3764 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  8 Beiträge
Impedanz Umschalter Verstärker
BubbleJoe am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  6 Beiträge
Boxenkabel splitten (Stereo)?
am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  7 Beiträge
Y-Peitsche, Vorverstärker oder Cinch-Umschalter?
FirstofNine am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  5 Beiträge
Audio Umschalter
vaelu am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  3 Beiträge
Audio Klinken UMSCHALTER
Wenness am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
Umschalter für Verstärker
wynton am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  18 Beiträge
Umschalter
-rainer- am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 15.07.2015  –  9 Beiträge
Umschalter mit 2 x IN und 2 x OUT gesucht
surf0r am 09.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  2 Beiträge
Surren im Lautsprecher durch HDMI Kabel
Xenion am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.934