Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musikwiedergabe bzw. Musikaufnamén in Stereo oder Surround?

+A -A
Autor
Beitrag
GuRU2TeK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2004, 22:44
Gibt es eigentlich Musik CDs im Handel die in Surround aufgenommen sind oder ist das Unsinn?
Bis jetzt hab ich nur von Filmaufnahmen in Surround gehört.
Ich hab bis jetzt auch in recording programmen nur die funktion aufnahme bis stereo gesehen.
Jedoch gibt es auch soundkarten die eingänge für mehrere soundboxenkanäle haben.
Vielleicht belehrt ihr mich eines besseren.

Will mir nämlich ne neue Anlage kaufen. Da ich eh nur Musik höre und kein TV-Cinema Typ bin brauch ich die anlage nur für gute Musikwiedergabe.

Und bekanntlich kommt die über Stereo am besten oder?
Und wozu ne teuerere surround anlage wenn die musik eh nur in stereo aufgenommen ist?

Bin gespannt auf eure Beiträge.

Peace.
Tantris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mrz 2004, 23:09
Hallo,

Grundsätzlich sollte man zwischen 2 Arten von Surround unterscheiden: Einerseits dem analogen Dolby Surround (Prologic bzw. Weiterentwicklungen wie Prologic2 etc.), was ja grundsätzlich mittels eines Stereosignales übertragen wird (und damit auch selbstverständlich auf CD drauf sein kann) und den kanaldiskreten digitalen Surroundformaten wie Dolby Digital und DTS (die sich zwar theoretisch auch auf eine CD packen lassen, aber diese ist dann nicht kompatibel mit einer normalen Stereoanlage).

Es gibt eine doch erkleckliche Anzahl von CDs, die Dolby Surround codiert sind, z.B. von telarc gab es da im Klassik/Jazz-Bereich einiges. Viele Titel sind allerdings nicht entsprechend gekennzeichnet (einige von Pink Floyd etwa), und außerdem gibt es einige stereophone Aufnahme/Abmischverfahren, die sich auch durchaus in Prologic/Prologic2 sinnvoll wiedergeben lassen, da hilft letztendlich nur probieren. Wenn man schon mal am Experimentieren ist, sollte man auch schauen, ob sich die entsprechende Aufnahme in Surround, aber in Stellung Phantomcenter abhören läßt.

Unter dem folgenden Link sieht man den Versuch, die in Dolby Surround abgemischten CD-Titel zu katalogisieren, was jedoch wohl kaum vollständigkeit erreichen dürfte, aber als Anfangsinfo schonmal nicht schlecht ist:

http://personal.riverusers.com/~manderso/dolby/dolbdisc.htm

Ob es sich lohnt eine Surround-Anlage deshalb anzuschaffen, ist fraglich - hier sollte man auch wieder überlegen ob es eine analoge Surroundanlage sein soll oder gleich eine echte 5.1-Anlage. Letzteres macht dann Sinn, wenn man DVDs (oder Formate wie DVD-Audio, DTS-CD etc.) hört, wo Musik zumeist in echtem 5.1-Surround enthaltn ist.

Gruß, T.


[Beitrag von Tantris am 13. Mrz 2004, 23:10 bearbeitet]
GuRU2TeK
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2004, 23:33
Theoretisch lohnt sich 5.1,6.1 usw. erst bei DVD-Audio und SACD bzw. bei speziellen CDs die extra dafür aufgenommen worden sind oder DVD-Videos? Hab ich das jetzt richtig verstanden?
Ansonsten sind die meisten Aufnahmen in Stereo. Stimmts?? Oder hört sich der Sound in Surround dynamischer an weil es eine 3D Soundlandschaft simuliert? Kann man das bei der Musikwiedergabe so hinstellen? Weil theoretisch ist bei 5.1 Boxen der Surroundeffekt nur so entstanden indem die Boxen teils leiser bzw. lauter werden, oder?

Einer geht noch
GuRU2TeK
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mrz 2004, 00:26
Brauch dringend ne Empfehlung von Leuten mit Ahnung. Lohnt sich mehr Stereo oder Surround wenn man nur Musik hört?

[b]MUSIC NEVER SEPARATED PEOPLE[/b]


[Beitrag von GuRU2TeK am 14. Mrz 2004, 00:29 bearbeitet]
der_graue
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2004, 01:18
Hallo,

ich kann Dir nur raten, es selbst zu erfahren. Viele Händler bieten die Möglichkeit, Surround mit Stereo zu vergleichen.
Keiner kann Dir raten, ob sich Surround lohnt, es handelt sich ausschliesslich um persönliche Vorlieben.
Beachte nur, dass die meisten CDs in Stereo abgemischt sind und Du damit nur bei ausgewiesenem Material in den Surroundgenuss kommen kannst. Wer schon viele CDs oder LPs besitzt, kann diese also weiterhin nur in Stereo geniessen. Fünf oder mehr Lautsprecher in der Wohnstube ist auch nicht jedermanns Sache.

Viele Grüsse
Stephan
Ueli
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2004, 13:04
Hallo GuRu2Tek

Meiner Erahrung nach lohnt sich Surround besonders für Musik, mehr sogar als für Heimkino. Vorausgesetzt, man investiert in die entsprechende Software wie SACD bzw. DVD-Audio. Als Klassik- bzw. Jazzhörer hab ich meinen CD-Bestand im letzten Jahr halbiert und den Bestand an SACD/DVD-A auf 250 Titel aufgestockt. Stereo hör ich seither nur mehr selten, ausgenommen Solo-Klavier, wo ich noch einen großen CD-Fundus habe.

Gruß
Ueli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Stereo oder Surround
ciervole am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  2 Beiträge
Stereo oder Surround ?
harry_01 am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  3 Beiträge
Stereo oder Surround?
moppeting am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  16 Beiträge
Surround vs. Stereo
kralat am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  2 Beiträge
Stereo- oder Surround-Anlage?
TWX1 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  6 Beiträge
Surround oder Stereo?
Music-Holic am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  19 Beiträge
Stereo oder Surround ?
Zebra777 am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  10 Beiträge
Stereo oder Surround?
Richard3108 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  219 Beiträge
Kombination Von Surround und Stereo
mrt1N am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  10 Beiträge
Surround oder Stereo Verstärker für Stereo?
lixe am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.384