Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 Player Hifi-Baustein?

+A -A
Autor
Beitrag
Neuling33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2011, 20:09
Mir ist zwar bewusst, dass sich die Wörter HIFI und MP3 praktisch ausschliessen, aber dennoch hat es mich gewundert, dass es nirgendwo einen HIFI-Baustein zu kaufen gibt, der sich gänzlich auf MP3s bzw. die Wiedergabe über USB und SD-Karten spezialisiert hat.
Habe ich einfach nicht lange genug gesucht oder existieren tatsächlich keine MP3 HIFI-Bausteine?
Mimamau
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2011, 20:21
Gibt doch die Squeezebox von Logitech und auch nahezu jeder DVD-Player kann MP3. Du solltest etwas länger suchen...
cr
Moderator
#3 erstellt: 18. Jul 2011, 20:22
http://www.tascam.de/ss-r05.html

Allerdings nur CF-Karten und ein teurer Spaß.

Von Marantz Professional gibts Ähnliches.

Und der Fostex machts mit SD-Karten (1000 Euro)
http://www.thomann.de/de/fostex_ur2.htm


[Beitrag von cr am 18. Jul 2011, 20:27 bearbeitet]
Neuling33
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jul 2011, 20:33

Mimamau schrieb:
Gibt doch die Squeezebox von Logitech und auch nahezu jeder DVD-Player kann MP3. Du solltest etwas länger suchen... :)

Es sollte schon ein richtiger HIFI-Baustein sein, also einer im 43cm Format. DVD-Player können in der Regel nur MP3s von CD abspielen. Ich suche aber einen Baustein, der es vorzugsweise von USB bzw. SD macht.

@cr
Von technischer Seite ist es das was ich suche, allerdings ist der Preis weit über meinem Budget von 150€.
cr
Moderator
#5 erstellt: 18. Jul 2011, 20:43
Auf der Thomann Seite findet man noch so was Ähnliches von Monacor um 130 oder so. Soll aber nicht überzeugen und hat laut Abbildung eher Autoradio-Größe.
Ich denke nicht, dass du was Billigeres als den Tascam um 500 Euro findest. Es besteht einfach kein Bedarf danach im Hifi-Breich und auch nur ein geringer beim Studioequipment.
Am besten kommst (Preis/Leistung) du noch mit einem Mini-Porti von Edirol oder Zoom davon oder halt einen hochwertigen mp3-Porti mit SD.
Oder einen der wenigen CDPs mit USB-Port für mp3-Spielen. Letzteres wäre ja eine Lösung für dich, die SD steckst du dann in einen USB-SD-Cardleser


[Beitrag von cr am 18. Jul 2011, 20:44 bearbeitet]
plattensau
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2011, 21:04
Habe mir vor 1 Woche das hier geholt:


Emtec Movie Cube N200

Bin voll zufrieden mit der Qualität.
Und das gut an der Kiste ist, falls Du andere Formate hören möchtest die besser sind als mp3 wie z.b.: flac, kannst Du das auch machen.
Die Kiste benötigt wenig Platz und hat die Anschlüsse die Du benötigst.

Ansonsten bin ich der Meinung von "cr".
Neuling33
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2011, 21:16
Ok, dann werde ich mir das wohl vorerst abschminken müssen. Einige Internetradio-Bausteine können zwar MP3s von USB und SD abspielen, aber da gibt es leider noch kein wirklich ausgereiftes Gerät.

@plattensau
Ich suche eher was, das ohne Fernseher auskommt.
plattensau
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2011, 21:34
Squeezebox Touch

Dann die Kiste.

Neuling33
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Jul 2011, 21:40
Nein, auch die Kiste nicht. Was ich suche, gibt es scheinbar nicht.
cptfrank
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Jul 2011, 22:30
Schau mal, hier kann man einige K€ ausgeben für ein Dock.
http://www.krellonline.de/papadock.html
Gruß
Frank
andre11
Inventar
#11 erstellt: 18. Jul 2011, 23:10

Neuling33 schrieb:
... Einige Internetradio-Bausteine können zwar MP3s von USB und SD abspielen, aber da gibt es leider noch kein wirklich ausgereiftes Gerät.

Markige Worte!
Kommt aber wohl eher drauf an was Du unter ausgereift verstehst.
Was die Entwickler für die breite Masse entwickeln, oder ein Gerät nach Deinen Wünschen?

Und natürlich gibt es Netzwerkspieler, die auch einen USB Anschluß haben.
Wenn's ein reiner Netzwerkplayer sein soll, so schaut man sich z.B. den Marantz NA 7004 an.
Cambridge, Denon, Linn, Naim, Yamaha und Syabas (Popcorn Hour) haben ebenfalls was im Programm.

Ansonsten hat fast jeder aktuelle AV Receiver einen USB Anschluß an Bord.
Streaming, z.B. von einem im Heimnetz integrierten Server, bieten alle Geräte obendrein.

Ein Gerät das ausschließlich USB und Card-Reader hat, gibt es aber in der Tat nicht (wozu auch),
weil alleine das Gehäuse eines solchen Gerätes bestimmt ein vielfaches der erforderlichen Elektronik kosten würde.
Mimamau
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2011, 09:26
Also eigentlich bietet der Markt doch in dieser Richtung genügend Geräte an. Da ich mich dafür nicht interessiere, kann ich es nicht genau sagen, aber es gibt doch sicher auch DVD/CD-Player mit USB?
Ansonsten halt selber basteln. Im Carhifi-Bereich gibt es doch unzählige Geräte, die deinen Wünschen entsprechen dürften. Noch ein Gehäuse und ein Netzteil dazu, fertig.
Oder nen µC, MP3-Dekoder, Display, ...
sveze
Inventar
#13 erstellt: 19. Jul 2011, 09:42
Wie wär's damit?
Noxon M740
plattensau
Inventar
#14 erstellt: 19. Jul 2011, 15:05
..oder hiermit:

AEG IR 4427

..wusste gar nicht, dass AEG sowas baut.

cr
Moderator
#15 erstellt: 19. Jul 2011, 15:11
weils AEG nicht mehr gibt.
Was Haushaltsgeräte anbelangt, hat die Marke Electrolux (weiß ich wegen meiner AEG Crema Espressomaschine)
Mglw. hat die Marke für Unterhaltungselektronik auch wer anderer.....
Neuling33
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Jul 2011, 15:31

plattensau schrieb:
..oder hiermit:

AEG IR 4427

..wusste gar nicht, dass AEG sowas baut.

;)


Die Geräte von AEG (heisst jetzt wohl ETV), Muvid und X4-Tech sind mir auch schon aufgefallen. Wenn man sich aber die Rezensionen zu den Geräten durchliest, erfolgt schnell die Ernüchterung.

Was mir bei den Internetradios generell nicht gefällt, ist dass die alle von einem Online-Dienst abhängig sind. Sollte dieser mal seinen Dienst quittieren, werden die Geräte praktisch unbrauchbar. Würden die Geräte wenigstens ein anständiges Menü für die Mp3-Funktion bieten, wäre das zu verkraften, aber die Stärke und der Fokus bei diesen Geräten liegt eindeutig beim Internetradio-Streaming.
cr
Moderator
#17 erstellt: 19. Jul 2011, 15:39
Wieso kommt jetzt eigentlich ein CDP mit USB für dich nicht in Frage? Der kann dann doch alles, was du willst?!
Neuling33
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jul 2011, 15:51

cr schrieb:
Wieso kommt jetzt eigentlich ein CDP mit USB für dich nicht in Frage? Der kann dann doch alles, was du willst?!

Sorry, ich hatte deinen Beitrag scheinbar überlesen, weil ich mich auf den darunter konzentriert hatte. Welcher CD-Player im 150€-Bereich verfügt denn über eine USB-Buchse?

Auch wenn die Frage anmaßend klingt, aber lohnt sich der Kauf eines CD-Players überhaupt noch? Ständig lese ich davon, dass die CD ein Auslaufmodell ist. Sogar in der Werbung sieht man sich schon genötigt, die CD noch als zukunftssicher anzupreisen (s. Onkyo).
cr
Moderator
#19 erstellt: 19. Jul 2011, 16:13
Der Yamaha CDS300 um 195,-
stschroeder
Stammgast
#20 erstellt: 19. Jul 2011, 16:53

Neuling33 schrieb:
Ständig lese ich davon, dass die CD ein Auslaufmodell ist.



Wo steht das denn?
Neuling33
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Jul 2011, 17:08
cr
Moderator
#22 erstellt: 19. Jul 2011, 18:21
Die CD ist ein Auslaufmodell seit 1983 (damals gabs einen Artikel in einem HiFi-Magazin, dass Flashspeicher* in der Herstellung bald billiger seien als seine CD, was immer noch nicht stimmt).

*nannte sich dazumal noch Festkörperspeicher

Wenn man jetzt keine CDs hat, lohnt sich ein CDP nicht unbedingt, man kann sich inzwischen ja bei Amazon fast alles als mp3 runterladen. Viel billiger kommts leider nicht und ich habe auch schon etliche mp3s mit Knacksern bekommen, die ich dann selber reparieren musste.

Nachdem ich weit über 1000 CDs habe, werde ich allerdings auch in Zukunft, obwohl ich nun alles auf HD habe, weiterhin ein paar CD-Player haben.
Wenn ich kaum CDs hätte, würde ich wohl keinen (mehr) kaufen, und die paar CDs dann am DVDP oder BR anhören oder eben von HD.
plattensau
Inventar
#23 erstellt: 19. Jul 2011, 21:55

cr schrieb:
Der Yamaha CDS300 um 195,-


Sehr gute Idee!

RoA
Inventar
#24 erstellt: 19. Jul 2011, 22:29

Neuling33 schrieb:
Welcher CD-Player im 150€-Bereich verfügt denn über eine USB-Buchse?


Mein ca. 5 Jahre alter DVD-Plyer von Feinkost Albrecht kostete 50 Euro und gibt bit-identisch aus. Er hat sogar einen Slot für Speicherkarten. Es gibt ihn heute noch, und er ist 43cm breit. Bald wird es wohl nur noch Geräte mit USB-Buchse ohne Laufwerk geben. Wenn sie 43 cm breit sind, herrscht im Inneren viel Platz, denn die Elektronik passt in eine Streichholzschachtel.
Neuling33
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Jul 2011, 14:43
Meine Wahl ist nun auf einen Bluray-Player gefallen. Wenn man sich alles genauer betrachtet, ist das für die derzeitige Situation die optimale Lösung. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball.
cr
Moderator
#26 erstellt: 20. Jul 2011, 15:21
Dann berichte bei Gelegenheit, wie zufriedenstellend das funktioniert.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Baustein für digitale Musik
Amaru am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  6 Beiträge
MP3 und Hifi
Matthias72 am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  214 Beiträge
MP3 auf Top HiFi Anlage
chohmann am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  28 Beiträge
MP3 und Hifi - Wieviel Hifi darf sein?
derstef am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  50 Beiträge
Womit mp3 an der Hifi Anlage hören?
100Octane am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
MP3 Player zu leise
nikoh am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  18 Beiträge
Hifi-Preise
Reinhard am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  29 Beiträge
Car-Hifi vs. Home-Hifi
dirk-1082 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
gehört MP3-Player zu den HIFI Geräten
gurgel am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  26 Beiträge
Stationärer MP3 Player für meine Hifi-Anlage
crparr am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • AEG
  • T+A
  • Emtec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.977