Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Womit mp3 an der Hifi Anlage hören?

+A -A
Autor
Beitrag
100Octane
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2006, 12:04
Hallo zusammen,

möchte meine mp3 an der Hifi Anlage abspielen, CD's brennen ist keine Lösung.

Wie hört ihr die mp3 Dateien?
- Immer Rechner laufen lassen und mit Mediabox?
- Portable mp3 Player? (analog Ausgang?)
- Oder was gibt es?

Hab einen Denon AVR 2807 welcher die Steuerung eines IPods unterstützt über IR, aber die Audioübertragung ist nur analog. Denke die Qualität ist nicht so der bringer.

Danke für Anregungen

Gruss 100Octane
Jörg-Peter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Aug 2006, 12:09
Hi!

Ich halte nicht viel von MP3, wenn Du eine gute Anlage hast willst Du das bestimmt nicht hören! Wenn es aber unbedingt sein muß, würde ich einfach den MP3-Player direkt an die Anlage anschließen.

Das ist nur meine Meinung, ich weiß, daß manche Leute keinen Unterschied zu CDs oder so hören, ich höre einen deutlichen Unterschied!

Gruß

Jörg-Peter
Dauzi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Aug 2006, 12:12
Kannst du machen wie du willst-Rechner,DVD Player usw.

Ich mach es ab und zu wenn mal ne Fete ist,damit was im Hintergrund läuft-meist vom Rechner,aber wie gesagt-das ist ganz selten.
tekknomonster
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Aug 2006, 12:14
kommt drauf an, wo steht denn dein PC bzw lohnt es sich einen Wohnzimmer-PC anzuschaffen? ansonsten MP3-Player direkt anschließen mit nem guten Kabel von Oehlbach o.ä.
100Octane
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2006, 12:19
@Jörg-Peter
also bei 192kBit mp3 höre ich keinen Unterschied zu CD, und für dich gibt es ja dann die verlustlose Kompimierung welche die meisten mp3 Player auch unterstützen, ist aber was anderes, nicht mp3.

@Dauzi
ich möchte nicht ab und zu mal hören, sondern eine Anlage ohne CD's. Ein Rechner ist mir zu teuer und braucht zu viel Strom und nicht bedienbar wie eine HiFi Komponente z.B. Viren usw.

DVD Player will ich nicht, denn dann muss ich ja eine CD/DVD brennen.

Möchte direkt (ohne konvertieren in ein anderes Format), mp3 digital in den Receiver einspeisen, ohne die Nachteile eines PC Systems

Gruss 100Octane
100Octane
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Aug 2006, 12:21
@tekknomonster
was nütz es mir wenn ich ein gutes Kabel habe aber der AD Wandler im mp3 Player sitzt und nur Portable Qualität hat?

Gruss 100Octane
Jörg-Peter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Aug 2006, 12:25
Ich gebe zu, daß das bei unterschiedlichen Anlagen unterschiedlich gut zu hören. Ich habe meinen CD-Player an einen externen Wandler angeschlossen und höre auf jeden Fall Unterschiede zwischen MP3s und CDs.
100Octane
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Aug 2006, 12:33
@Jörg-Peter
ich will ja gar nicht absprechen dass es Leute gibt die einen Unterschied hören, ich gehöre aber nicht in diese Gruppe.

Aber wie schon erwähnt kann mann die 650MB die auf einer CD drauf sind auch "verlustlos" auf die Hälfte Reduzieren, dann kannst du auf einer 160GB Disk immerhin noch 540 CD's (volle) ablegen, ich komm mit mp3 192kBit eher auf ca. 2000 CD's.

Hab einfach keine Lust den DJ zu spielen, wenn die HD ja nichts (<100€) mehr kostet.

Aber ich finde keine Lösungen welche so was anbieten, ausser ich kauf gleich einen PC, was mir in der Bedienung und Unterhalt (Viren,Firewall,Backup) aber zu kompliziert ist.

Hat denn niemand das selbe Bedürfnis?

Im Auto kann ich ja auch ab MemoryStick oder HD Musikhören, wieso geht sowas zuhause nicht?

Gruss 100Octane
hifi-privat
Inventar
#9 erstellt: 28. Aug 2006, 12:59
Hi,

mal 'ne Frage:

Wo hast Du Deine MP3s denn jetzt, bzw. wie erstellst Du die?

Dazu brauchst Du doch eigentlich eh einen PC. Dann noch einen Streaming Client dazu - fertig.
100Octane
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Aug 2006, 13:11
@ar
ja habe ca. 60GB auf meinem P4 Rechner, der säuft schon ohne Last um die 200W und wenn ich denn nun die ganze Zeit laufen lasse, dann brauch ich 200W*24h*30T = 144kWh pro Monat und 1728kWh pro Jahr was mich dann etwa 180€ pro Jahr kosten würde.

Gruss 100Octane
Allgäuer
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2006, 06:26
Servus 100Octane

Ein Musikserver wäre eine Alternative. Im günstigen Bereich fällt mir der Hermstedt Hifidelio ein. Benutze dazu mal die Suchfunktion - unumstritten ist der nicht. Im Prinzip sind das Rechner in CDP Format, die meist ohne externen Rechner klar kommen. Soll es auch von Phillips, Sony und Yamaha geben. Wie gut die sind weiß ich allerdings nicht.
achtuhr3minuten
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Aug 2006, 06:54
ich habe einen iPod Video . den habe ich bis vor kurzem mit einem kensington stereo doc an dem reciever betrieben .

seit ein paar tagen habe ich einen harman kardon avr 140 mit einem hk-doc "the bridge" für den iPod . der klang ist (noch mit den alten lautsprechern ) viel viel viel besser geworden . das liegt natürlich auch am neuen reciever - ob der klang highendiger hörgenuss ist und in wie weit eine mp3 datei dazu überhaupt in der lage ist lasse ich jetzt mal dahingestellt . mir machts laune , wahrscheinlich noch mehr wenn die neuen lautsprecher da sind
achtuhr3minuten
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Aug 2006, 07:02
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 auf Top HiFi Anlage
chohmann am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  28 Beiträge
mp3 Player an Anlage
<Chris> am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  9 Beiträge
pc an hifi anlage anschliesen
boogie_1 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  29 Beiträge
MP3 player an alte Anlage anschließen
Frühbucher am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  8 Beiträge
Mixer an der HiFi Anlage
Micha2 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  2 Beiträge
Stationärer MP3 Player für meine Hifi-Anlage
crparr am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  4 Beiträge
Fernseher an Hifi-Anlage
Hot_Exploder am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  10 Beiträge
Fernseher an Hifi-Anlage
hifonics am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  5 Beiträge
MP3 und Hifi
Matthias72 am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  214 Beiträge
Anlage aufrüsten, aber womit?
bäkz am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.286