Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Control 5 lieber durch sub durchschleifen, oder auf A - B kanäle trennen?

+A -A
Autor
Beitrag
g.sender
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Dez 2011, 20:12
moin,
ich habe passive jbl control 5 ls und den control sb 5 sub zum platten auflegen im wohnzimmer stehen.
das zimmer hat 5m x 5m fläche. die nachbarn spielen erst spät eine rolle- da es ein anbau ist.
ich habe die ls in zwei ecken positioniert- den sub mittig.
mittig sind auch meine 1210-ner technics plattenspieler und mein pioneer djm 600 mischpult.

nun die dummen fragen:
- ist es immer besser die ls durch den sub zu schleifen? = besseres stereo / klangerlebnis?

- falls nicht:
gibt es verstärker, an denen ich die leistung des passiven sub sonst separat verändern kann?
(ausser receiver, die leistungsschwächer sind? dann vielleicht über A -B schaltung?)

- falls doch:
ich muss mir jetzt eh nen neuen verstärker/endstufe zulegen (das mischpult ersetzt ja den vorverstärker), da mein rotel rx 850 receiver ne bierdusche nicht abkonnte (war eh zu schwach- will den wer haben?) und mein teac aus der küche das erstrecht nicht ordentlich schafft.
der sub ist mit 350w und die ls mit 170w angegeben an 4 ohm. (wenn die nacheinander gestöpselt sind- was brauche ich dann etwas für ne sinus leistung?)
würde bis 300€ gebraucht ausgeben wollen.

ich weiss die dinger sind nicht jedermanns sache- es geht mir halt pur um knackig, aufgeräumt und laut, wenn es denn mal sein soll. da erfüllen die ls eben ihren zweck- und zu nix anderem.
(küche teac, fernseher: yamaha- canton-combi die unangetastet bleibt)

würde mich über eine antwort freuen.
g.sender
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 27. Dez 2011, 21:00
EDIT:

habe mir jetzt ne NAD 2240 endstufe und nen rotel RE 1010 equalizer geholt.
da die endstufe eh nur zwei ausgänge hat- gehe ich natürlich durch den Sub an die LS.
ein guter schritt nach vorne jedenfalls.
da ich jetzt ne ordentliche klangregelung habe und ich meine geräte wie cd, md, kassete, tuner, pc...
nicht ständig durch mein mischpult verwalten will- brauche ich ja m.e. noch ne vernünftige vorstufe, die nicht zwingend einen phono eingang hat.

jemand nen tip?
g.sender
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Jan 2012, 16:50
hat sich erledigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage bzgl. A/B-Umschaltung
Zodiak91 am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  11 Beiträge
Optisch-digital oder lieber analog?
MaDDeePee am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  10 Beiträge
JBL control 1
blazey am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  4 Beiträge
Jbl control+ welchen subwoofer?
james_lessig am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  13 Beiträge
JBL Control one + nuBox AW-440 an Stereoreceiver
nonag am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  5 Beiträge
Kann man Stereo durchschleifen ?
Ragna am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  11 Beiträge
Lautsprecher anschließen (A, B Leiste)
DrexoR am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  5 Beiträge
Anlage aufdrehen oder lieber nicht?
--jff-- am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  19 Beiträge
Technics AV Control Reciever SA-DX850
denyox am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
sub reagiert nicht bei cinch auf klinke
Stoked82 am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.142