Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


reicht ein marantz pm 52 für die dynaudio contour 1.3?

+A -A
Autor
Beitrag
KonyMcNulty
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2012, 01:40
Moin Moin,

also ich bin neu im hifi bereich und bräuchte zu folgendem Thema ein paar beratende Worte.

Ich habe vor kurzem ein paar mb quart 390 (3. version) mit einem marantz pm 52 erstanden. nun habe ich mir aber auch ein paar wochen später die dynaudio contour 1.3 gekauft, da sie für gerade mal 150€ vergeben wurden. wie ich hier in dem forum nun gelesen habe brauchen die dynaudios einen ordentlichen verstärker mit viel strom um die dynaudios so richtig gut klingen zu lassen. ich kanns grad leider nicht testen da der verstärker in der reperatur ist. aber vertagen sich die dynaudios mit dem marantz wohl gut? ein paar boxen würde ich natürlich loswerden wollen und da mein studentenbudget nicht für die hochklassigen verstärker reicht frage ich mich auch ob ich bei den dynaudios bleiben soll oder sie dann doch wieder verkaufe. gibt es sonst ordentliche verstärker bis ca 150 die den dynaudios dampf machen können?

ich wäre sehr dankbar für ein paar wegweisende worte auf meinem frischen hifi weg.

schöne grüße

mcnulty
JULOR
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2012, 11:50
Hallo McNulty,

meinen Glückwunsch zum Kauf! Die Contour 1.3 ist ein prima LS. Der Preis ist ein echtes Schnäppchen, wenn sie denn ok sind. Solltest du auf jeden Fall behalten.

Natürlich kannst du sie mit dem PM 52 betreiben. Ist ein sehr guter Verstärker mit ausreichend Leistungsreserven. Und das mit dem "Strom" sollte man nicht überbewerten. Ich glaube nicht, dass du für 150€ etwas viel besseres bekommst.
Auf jeden Fall ausprobieren.

Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2012, 13:46
Moin

geh mal davon aus, dass ein Hersteller wie Dynaudio seine Lautsprecher so konzipiert, dass sie zu den allermeisten Verstärkern auf dem Markt kompatibel sind.
Schließlich will man sie ja nicht nur an die wenigen betuchten High-End freaks verkaufen

Umgekehrt gilt für den Marantz das Gleiche. Ein Massenhersteller wie Marantz produziert amps, die jeden "normalen" Lautsprecher auf dem Planeten antreiben können.

Ob die Dynaudio bei einem "stärkeren" amp anders oder besser/schlechter klingen weiß ich nicht. Technisch glbt es beim Zusammenspiel der Beiden keine Probleme

Gruß
Ralf
KonyMcNulty
Neuling
#4 erstellt: 06. Jan 2012, 18:09
Moin,

erstmal vielen dank für eure antworten. mir ging es tatsächlich um die frage ob sich die dynaudios mit mittelklasse amps anhören wie x beliebige boxen. nun hat es sich leider ausgemarantzt da der verstärker nicht mehr repariert werden kann. nun krieg ich mein geld zurück und bin wieder auf der suche. habt ihr vielleicht tipps? max 150 eus kann ich ausgeben für nen verstärker.

vielen dank nochmal für die schnellen antworten.

schöne grüße

mcnulty
KonyMcNulty
Neuling
#5 erstellt: 06. Jan 2012, 18:15
achja nen onkyo integra 9711 könnte ich für 150 in sehr gutem zustand haben. ist das n vernünftiger verstärker?

vielen dank

mcnulty
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2012, 18:55
Moin

Schlag zu
150 liegt recht genau am Durchschnittspreis. Wenn der Zustand
gut ist machst du damit sicher keinen Fehler.

Gruß
Ralf
JULOR
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2012, 20:37

KonyMcNulty schrieb:
mir ging es tatsächlich um die frage ob sich die dynaudios mit mittelklasse amps anhören wie x beliebige boxen.

Nein, das tun sie sicher nicht. Der Amp macht den kleinsten Teil des Sounds aus. Die LS klingen trotzdem super. Mit High-End Amp kann man vielleicht noch den Rest herauskitzeln, aber das ist dann was für später ...
KonyMcNulty
Neuling
#8 erstellt: 06. Jan 2012, 23:10
abermals danke für die schnellen antworten. klasse community!

nun hab ich noch nen pioneer a656 mark 2 an der angel für 90€ was meiner preisvorstellung eher entspricht. wäre aber trotzdem bereit den onkyo für 150 zu kaufen wenn sich die 60€ mehr lohnen in bezug auf die klangqualität. was tue ich nun liebe leute?

schöne grüße

mcnulty
Ralf_Hoffmann
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2012, 00:28
Hi

Nun mach es dir doch nicht selber komplizierter als nötig. Für die Preisspanne bis 150Euro können wir dir wahrscheinlich hunderte amps nennen, die empfehlenswert sind. Mein Tipp wäre z.B ein Denon pma 1060

Da sie technisch(fast) alle in der Lage sind die Dyn. vernünftig zu treiben, bleiben andere Kriterien wie Optik, Haptik und Anschlussmöglichkeiten etc.

Wenn du alle Möglichkeiten durchspielen würdest hättest du 2015 noch keinen amp

Also lass den ersten Eindruck entscheiden und greif zu.

Gruß
Ralf

btw: Ob ein amp für dich besser klingt als ein Anderer, kann dir niemand seriös beantworten. Wir haben nicht dein Gehör, hören nicht alle deine Musik in deinem Raum mit deinen LS usw.
Ob es für dich gut klingt musst du alleine raus finden. Ich z.B. hab etliche Male gekauft/verkauft/getauscht bis es gepasst hat....................vorläufig
KonyMcNulty
Neuling
#10 erstellt: 09. Jan 2012, 02:35
Stimmt wohl ich werd wohl selbst ausprobieren müssen.Bin halt noch sehr vorsichtig mit den ersten eigenen hifi gerätan. Aber vielen dank euch für die hilfe!

Schöne Grüße

McNulty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio contour 1.1 mit Yamaha ax 500?
madmax1984 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  2 Beiträge
Marantz PM 16
Wyat am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  9 Beiträge
Marantz PM 7000 vs. PM 7200
Pizzaface am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  11 Beiträge
Marantz PM 7200 zu schwach für Canton Ergo RC-L ?
gdffgdfgd am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  2 Beiträge
DAC an Marantz PM 8000 ?
husky82 am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  59 Beiträge
Lautsprecher anschließen bei Marantz PM-40SE?
Bob76 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  2 Beiträge
Marantz PM 25 : was mag das sein ?
Bassfuss am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  9 Beiträge
Marantz pm 8000 + Behringer ms 16 ?
JimboHitsTheBlubb am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  3 Beiträge
Marantz PM - 17 KII & SM 17
chaumagic am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit Marantz PM 25
Bassfuss am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.529