Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem: Kombination von Jade 5 & iNova sorgt für Knacken, einzeln funktioniert die Hardware super

+A -A
Autor
Beitrag
flocked-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Feb 2012, 16:17
Hallo,

Ich habe mir vor vier Wochen das erste Mal Hifi-Hardware gekauft und habe vorher nur mit dem Zeppelin Air gehört.Nur bin ich ziemlich gefrustet, weil ich seit vier Wochen keine Musik mehr hören kann. Das ist eine Qual!

Zur Erklärung: Sobald ich die neuerworbenen Wharfedale Jade 5 (50-200 Watt) an den neuerworbenen Peachtree iNova (80 Watt) anschließe, kommt es nach einigen Minuten beim rechten Lautsprecher immer zu einem Knistern und Knacken, wenn eine bestimmte Lautstärke erreicht ist (circa die halbe Umdrehung des Lautstärkereglers, erhöhte Zimmerlautstärke). Dabei ist es egal, welchen von beiden Lautsprechern ich anschließe, es ist immer der rechte Lautsprecher, der für Probleme sorgt, der andere funktioniert einwandfrei!
Ich kann ein anderes Lautsprecherpaar (unbekannte, billige Eltax Copenhagen; 130 Watt) an den iNova anschließen und die funktionieren ohne Fehler bei selber und lauterer Lautstärke. Auch kann ich die Wharfedale Jade 5 an einen anderen Verstärker anschließen und diese funktionieren ohne Fehler bei selber oder lauterer Lautstärke).

An den Lautsprecherkabeln liegt es definitiv nicht, ich habe unzählige ausprobiert. Mit Bananenstecker, ohne Stecker, etc.

Auch am Audioeingang liegt es nicht. Der Fehler tritt über USB, über iPod-Dock und über analoges Signal auf

Außerdem habe ich den iNova vom Vertrieb überprüfen lassen. Dieser hat diesen wohl 72 Stunden ohne Fehler laufen lassen.

Woran kann es also liegen? Ich bin extrem gefrustet.

Ich würde mich über jede Vermutung freuen.

Hier der aufgenommene Fehler:
Knistern


[Beitrag von flocked- am 01. Feb 2012, 16:24 bearbeitet]
flocked-
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Feb 2012, 19:56
Hat keiner eine Idee?
Anima_forma_corporis
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2012, 10:02
Diese iNova ist ja ein nette Böxchen, kannte ich noch gar nicht...

Also, ich kann hier fremddiagnostisch leider auch nur raten, aber zumindest kenne ich diese Art von Soundproblem - und zwar von meinem Gitarren-Röhrenverstärker. Ich würde also tippen, dass die Vorstufenröhre evtl. einen Schuss hat, bzw. deren Stromversorgung. Das würde durchaus damit zusammengehen, dass das Problem erst nach einiger Zeit auftritt - die Röhre heizt sich ja über eine längere Zeit auf Betriebstemperatur auf.

Warum das Problem bei anderen LS, bzw. dem Vertrieb nicht auftritt? Vielleicht Vorführeffekt, vielleicht will der Vertrieb aber auch gerne das Problem dem Kunden überlassen (Er sagt: "Klar, der ist 72 Stunden gelaufen!" Was er nicht sagt: "Allerdings war nur die ersten fünf Minuten jemand daneben gestanden..."

Was würde ich tun? Die Box natürlich gegen ein anderes Exemplar umtauschen. Falls das nicht mehr geht, würde ich testweise mal die Röhre auswechseln, bzw. die Spannungen am Röhrensockel vom Fachmann durchmessen lassen.

Viel Erfolg!


[Beitrag von Anima_forma_corporis am 02. Feb 2012, 10:03 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Feb 2012, 12:08
Hallo,

sowas ähnliches habe ich über den Peachtree kürzlich schonmal gelesen,
finde es aber im Moment nicht.

mein Vorschlag,
den Peachtree zurückgeben und was anderes kaufen.

Wenn ich richtig verstanden habe tritt das Problem immer an dem Lautsprecher auf welcher rechts angeschlossen ist,oder?

Dann ist das Problem auch definitiv beim Peachtree zu suchen.

Gruss
flocked-
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Feb 2012, 16:27
Also ich habe jetzt einen zweiten iNova bestellt und hier herrscht immer noch das exakt selbe Problem. - ich bin jetzt ziemlich extrem frustriert, weil ich endlich Musik hören möchte. Den ersten iNova kann ich auch nicht mehr zurückgeben, weil das Rückgaberecht um ist…

Andere Lautsprecher, zumindest das eine Paar das ich ausprobieren konnte, funktionieren ja am iNova. Nur irgendwie die Kombination iNova & Jade 5 nicht. Die Jade 5 funktionieren auch hervorragend an einem AV-Receiver.
ts666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Feb 2012, 16:00
das ist ja schon seltsam, was sagt denn der Vertrieb von Peachtree zu dem Problem mit dem zweiten Verstärker?

Bei dem Preis, für ein solches Gerät, sollten eigentlich keine Nebengräusche auftreten

Wo wohnst Du denn?
mackimessa
Stammgast
#7 erstellt: 17. Feb 2012, 23:59
Neue Zuspieler/Verstärker kaufen. Fehler liegt beim Peachtree - es sei denn andere LS funktionieren an den Peachtree Geräten - dann weis ich es auch nicht.
Solche Sachen gibts. Jatte ben Röhren Verstärker wo nur ein Kanal funzte - sowohl am Kopfhörer Anschluss wie an den LS Abgriffen. Der vertrieb konnte keinen Fehler finden. Ich habe ne trotzdem zurückgegeben. Mir egal ob es woanders funzt. Bei mir muss es klappen, sonst kann ich die Geräte nicht gebrauchen !
Spreeaudio
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2013, 13:37
Hallo,
der Peachtree ist es nicht, der war ja 72h im Dauertest ohne Probleme...

Der Knister und Knackeffekt kommt von den Wharfedale Jade in der Einspielzeit bei zu hohen Pegeln. Das neu entwickelte Accufiber Membranmaterial ist hart und steif, die Sicken noch nicht so richtig weich. Wenn man in der ersten Zeit zu viel Leistung drauf gibt, dann machen diese Accufiber Membranen eine Biegeschwingung und fangen an zu knacken. Sobald die Sicken etwas gedehnt und eingespilet sind, ist dieses knacken und knistern weg bzw. erst bei höherem bzw. sehr hohen Pegel (Überlastung) zu hören.

Wenn die Lautsprecher direkt beim Fachhändler gekauft worden wären und nicht online, hätte man den Händler fragen können, denn der dürfte das kennen

einen musikalischen Gruß aus Berlin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplett oder einzeln verkaufen?
LPfan04 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  6 Beiträge
Kombination Von Surround und Stereo
mrt1N am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  10 Beiträge
Knacken wenn Kabel an PC angeschlossen wird
Dreckiger_Dan am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  6 Beiträge
4 ls einzeln regulierbar?
DeeJay77 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  6 Beiträge
Lautstärke Problem --> Nachbarn 5 Häuser weiter !!!
Xscale am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  5 Beiträge
welche Kombination?
Wr4ath am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  105 Beiträge
2-Wege einzeln ansteuern mit Denon AVR 1603
flashcamp am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  4 Beiträge
AV Reciever und Stereo einzeln?
am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  24 Beiträge
linker Kanal funktioniert nicht - Scott 330RL
Hackwurscht am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker/Funktioniert das ?
XDanielX am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLuke_80
  • Gesamtzahl an Themen1.345.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.194