Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neueinstieg mit Altlasten - Endstufe, Platten, mp3

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenkeller
Neuling
#1 erstellt: 10. Nov 2012, 22:07
Hallo,

bin neu hier, habe mir für diesen Winter im neuen Haus mal meine alten Sachen rausgekramt...
Habe aus alten Zeiten noch 2000 Schallpatten, von denen ich in Zukunft auch noch einige hören will, aber ich will eigentlich auf den Komfort der mp3s auch nicht verzichten...
Bin leider bei Apple gelandet, muss auch mit iTunes klarkommen
Egal habe heute mal versucht eine alte Endstufe, ne Maranz Sm7, bei mir reinzubasteln, naja ist wieder abgeklemmt...
Die SM7 war bei mir noch nie richtig in Betrieb, falls sie laufen würde, müsste sie auch erst mal links gemacht werden (die Potis kratzen, ist etwas verstaubt..)

Gibt es einen Vorverstärker der meine Endstufe füttern kann und auch Schallplatten und auch mit mp3s oder evtl. Auch nen Netzwerkanschluss hat?
Über Remote mit iTunes als Fernbedienung gefällt mir halt ...
Wenns geht auch in nem bezahlbarem Bereich..

Sind WLAN oder Funkboxen mit verkabelten Boxen von der Tonqualität vergleichbar? Wir haben ne riesen Terrasse ich denke über Boxen für den Aussenbereich nach :-)

Ich bin Punkto High end hält ein Realist, eigentlich geht ja nix über ne Schallplatte, aber leider nur eigentlich... Muss mir noch die Flüssigkeit für meinen Nassabspielarm mixen


Gruss von der Saar

Thomas

Altlasten:
Technics Su 500
Technics Sl Pg520A
Nakamichi CR2
Technics Sl-QD22
Maranz SM7
Onkyo TA2550
8bitRisc
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2012, 17:32
Hallo Thomas,
Deine Geräte stammen wohl aus de zweiten Hälfte der 80er und bieten meiner Meinung nach auch heute noch eine gute Qualität. Die Tapes sind sogar sehr gut. Beim Plattenspieler handelt es sich um ein eher einfaches Modell von Technics mit T4P Tonabnehmer. Ich denke, daß man sich hier bei Plattenbestand von 2000 Scheibern auf Dauer verbessern sollte. Die Marantz SM7 Endstufe kenne ich leider nicht.
Als Schaltzentrale würde ich zu einem AV Receiver greifen. Da gib es dann die Möglichkeit via Netzwerk, DIgitaleingänge und USB auch aktuelle Medien/Tonformate abzuspielen. Der AV Receiver sollte Vorverstärkerausgänge besitzen. An diese klemmst Du dann deine Endstufe an. Man kann bedenkenlos zu einem Gebrauchtgerät neuren Datums buw. zu einem Auslaufmodell greifen. Da der Phonoeingang oftmals nicht viel taugt, würde ich hier noch in einen externen Phono-vorverstärker investieren bzw. den Technics SU500 als Phonovorverstärker verwenden (über Rec Out an einen Hochpegeleingang des AV Receivers anzuschließen).
Als Invest halte ich einen Betrag von ca. 300€ für ausreichend.

Gruß 8bitrisc
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2012, 19:02
Ahoi Thomas

Ich würde auch zu einem AV-Receiver + Phono Vorverstärker raten.

Damit hättest du nicht nur USB, Netzwerk und ggfs. I-irgendwas Anschluss - diese Maschinen verfügen z.B. auch über die Möglichkeit deine Terrasse (auch via Funkboxen) und dein Musikzimmer getrennt zu beschallen.

Deine Marantz (mir tropft der Zahn) : http://www.audioscop...484.html?language=de kannst du natürlich auch mit dem AVler verbinden, um z.B. deine Hauptlautsprecher zu befeuern.

2000 Stück Polyvinylchlorid schreien geradezu nach einem adäquaten Dreher - wenn du kannst/magst, würde ich da an deiner Stelle etwas investieren

Ein Vergleich der Klangqualität ist eher schwierig, da der Klang sich hauptsächlich aus den Faktoren Boxen+Raum ergibt. Ich kenne zwar keine, aber es wird wohl Outdoor-Lautsprecher geben, die gehobenen klanglichen Ansprüchen genügen. Alles eine Frage deines Anspruches
Frag doch mal bei den Lautsprecherspezis : http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=30

Gruß
Ralf
Plattenkeller
Neuling
#4 erstellt: 11. Nov 2012, 20:05
Danke für den input, habe mal gegoogelt, komme mit den neuen Sachen einfach nicht klar...

Wenn bei nem AV Receiver "Analog-Audio: Stereo Cinch Out" angegeben ist, ist das der Ausgang für die Endstufe?

Ich habe die Sm7 eigentlich noch nie benutzt, habe sie früher mal eingetauscht...


Deine Marantz (mir tropft der Zahn) : http://www.audioscop...484.html?language=de kannst du natürlich auch mit dem AVler verbinden, um z.B. deine Hauptlautsprecher zu befeuern.

Meine Frau wollte die "schwere Kiste" wegwerfen.. steht ja doch nur im Weg

Habe gestern mal versucht sie über meinen kleinen Verstärker anzuklemmen, passt aber wohl von den Pegeln nicht.. und sobald ich den PC drannhatte hatte ich massig Verzerrungen, verstehe ich gar nicht, da der PC am Technics über Tuner in suppi funzt.

Da sie einen Main und zwei SUB Ausgänge hat würde ich sie zum beschallen des Gartens bei Feten einsetzen , für im Haus wird mir das zu laut, meine Musik- "Hoch-Zeit" ist lange vorbei..
Habe damals als ich den Wert meiner Plattensammlung mal überschlagen hatte, nach ner schlaflosen Nacht, von heute auf morgen mit Musik aufgehört.

Naja einige meiner Schätzchen werden mir jetzt den Ausbau der Anlage finanzieren

Sind diese AV Receiver auch zum "verstärken" von Video Signalen gedacht?
Früher gabs solche Teile, die waren bei VHS Videos hilfreich.
Ich frage, da ich mich später auch noch um meine Musikvideo Sammlung kümmern muss bevor die Tapes ganz hinüber sind..

Ein neuer Dreher soll natürlich auch mal ins Haus, zuerst bekommt der alte mal wieder ne Nadel inzwischen lassen sich die Kinder auch mal was sagen

Läuft das mit den PC Signalen immer über Klinke, ist das rel. egal oder muss ich beim nächsten PC auf ne adequate Soundkarte, oder evtl. direkt auf Apple gehen?

Sorry, muss festellen das ich zu lange raus aus der Materie bin

Gruss

Thomas

Nen alten tragbaren Onkyo DAT Player hab ich auch noch in den Kisten
Ralf_Hoffmann
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2012, 00:10
Ahoi

Dann versuche ich mal etwas aufzuräumen

Zum Thema AV (Audio-Video) Receiver empfehle ich erstmal etwas Lektüre. z.B. die hier: http://www.hifi-foru...m_id=115&thread=2844

Die Marantz (btw. eine Wertanlage) wird an deinem Technics nicht funktionieren. Eine Endstufe wie die Marantz ist dafür gedacht entweder mit einer reinen Vorstufe, oder mit einem Vollverstärker, den man in Vor- und Endstufe splitten kann ( nennt sich auf der Verstärkerrückseite pre-out/ main-in und ist meistens durch Brücken verbunden) zu funktionieren.

Dein Technics ist nicht auftrennbar - geht also nicht.
Puristen können auch ihr Quellgerät (CD etc) direkt mit der Endstufe verbinden, wenn diese oder die Quelle über eine Lautstärkeregelung verfügen, müssen aber natürlich dann auf den Komfort der Vorstufe verzichten (Quellenwahl, Klangregelung etc.)

Die Marantz hat keine 2 Sub-Ausgänge. Der Brummer hat Anschlüsse für 3 Paar Boxen und ein Cinch-Anschlusspaar für den Vorverstärker. Natürlich kannst du auch einen Sub an die Marantz anschliessen...............aber wozu? Dafür hättest du doch den AV-Receiver, der für deine Marantz als Vorstufe dient und zudem noch mind. einen regelbaren Sub-Ausgang hat.

Logisch sind diese Receiver auch für Video, Laser-Disc, DVD etc. da. Das ist ja der Sinn der Audio/Video Receiver

Bei PC-Geschichten bin ich raus, da bin ich Old-School

Gruß
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mp3 player an endstufe
mov am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  6 Beiträge
Theorie und Praxis MP3 Player Vorverstärker Endstufe
donutman am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  2 Beiträge
Endstufe
Prodater am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  5 Beiträge
mp3 mit 501kbs?
josh am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  13 Beiträge
Probehören mit MP3 Sammlung
n3vi am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  32 Beiträge
Digitalisieren von Platten und Kassetten
Wurzelmanni am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  39 Beiträge
MP3-Format
kierberg am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  3 Beiträge
MP3 encoding
EselHund am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  31 Beiträge
Mp3 + Verstaerker
DiCraft am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  17 Beiträge
Endstufe mit Lautsprecherterminals
Rimodar am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedQuantum_Noise
  • Gesamtzahl an Themen1.345.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.796