Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE! the t.amp mit Mischpult betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
jack_the_black
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2012, 22:19
Hey Leute,
ich brauche dringend eure Hilfe. Bin in diesem Thema ein Laie.

Ich habe eine the "t.amp TA1050 MK-X" (http://www.thomann.de/de/tamp_ta1050ii_endstufe.htm) und 2 JBL JRX 125 Lautsprecher (http://www.thomann.de/de/jbl_jrx_125.htm).
Diese betreibe ich mit einem Mischpult (IBIZA DJM-102 4-Kanal-Mixer LED Echo Effekte Battle Profi) (http://www.elektronik-star.de/IBIZA-DJM-102-4-Kanal-Mixer-LED-Echo-Effekte-Battle-Profi_i1835.htm)

Als Quelle zum Musik abspielen nutze ich einen normalen Computer mit Miniklinkenanschluss.

Jetzt mein Problem: Wie muss ich dies anschließen, dass ich über das Mischpult jeden Lautsprecher einzeln regeln kann? Bisher kann ich beide Lautsprecher nur zusammen laut und leise machen.

Die Lautsprecher sind mit Speakon über die Endstufe verbunden. Für die Endstufe habe ich einen "Mono Cinchadapter" damit ich ein Cinchkabel anschließen konnte.

Bin wie gesagt totaler Anfänger auf diesem Gebiet, es wäre wirklich überragend wenn mir hierbei jemand helfen könnte.
proglodyte
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2012, 22:33
Hallo,

erklär bitte Deine Verkabelung nochmal genauer, am besten mit Verlinkung.
Ein "Mono-Cinchadapter" wird eben nur Mono machen

Um die beiden Lautsprecher unabhängig zu fahren müsstest Du auf dem Pult jeweils einen Kanal für rechts und links nutzen.
jack_the_black
Neuling
#3 erstellt: 12. Nov 2012, 22:39
Hey,

erstmal Danke für deine schnelle Antwort.

Okay ich versuchs mal zu erklären. Bisher ist es folgendermaßen angeschlossen:
Von der Endstufe zum Mischpult mit einem Cinch-Kabel beim Mischpult in den "Amp"-Eingang. Und Mischpult in Line 1 mit Cinch auf Miniklinke zum PC.
jack_the_black
Neuling
#4 erstellt: 12. Nov 2012, 22:42
Genau so wie du geschrieben hast soll es auch sein, dass ich ein Regler für den einen Lautsprecher und einen zweiten Regler für den anderen Lautsprecher verwenden kann. Und hier komm ich nicht dahinter was ich hierfür brauche (Kabel, Adapter...?) und wie es angeschlossen wird.
proglodyte
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2012, 22:48
Du hast den Miniklinke vom PC, der kommt mit einem weißen Cinch in den linken Channel 1, rot in Channel 2 rechts. Dann sollte ein Kabel mit möglichst 2! Enden (bspw. Adapterkabel ), Cinch am Amp-Out, mit 2 6,3 Klinke oder XLR in die Endstufe.

Edit link


[Beitrag von proglodyte am 12. Nov 2012, 22:52 bearbeitet]
jack_the_black
Neuling
#6 erstellt: 12. Nov 2012, 22:57
ich habe in der Endstufe 2 solche adapter (http://www.elektronik-24.de/images/articles/38_bc1fbd9a25a5f36b4027f92495377a72_5.jpg) und durch diese ein normales Cinchkabel (rot-weiss auf rot-weiss) in die Amp bei Mischpult gesteckt. So hast du es glaub ich auch grad beschrieben. Und wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann ist aber beim Mischpult im Line 1 Cincheingang nur ein Stecker drin und im Line 2 Cincheingang auch nur ein Stecker. Oder? (Nur zum Verständnis).
proglodyte
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2012, 23:00
jetzt ist das auch mit dem Monoadapter klar
und ja, pro Kanal ein Ende. Funktionierts denn wie gewünscht?
jack_the_black
Neuling
#8 erstellt: 12. Nov 2012, 23:18
Ich kann es heute leider nicht mehr ausprobieren da sich die anlage nicht bei mir daheim befindet. Aber ich meld mich morgen oder übermorgen noch bei dir und geb dir dir bescheid. Wenn ich gewusst hätte das es so einfach ist ;-) vielen dank für deine hilfe, wenn es jetzt noch funktioniert hast du mir echt ne party gerettet
proglodyte
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2012, 23:26
gern geschehen!

nur so aus Interesse, kannst Dich dann gerne mal zum Rauschen des Pults äußern, ab welcher Faderstellung es unangenehm (wenn überhaupt) auffällt.
Bis später
jack_the_black
Neuling
#10 erstellt: 14. Nov 2012, 16:58
also habs grad ausprobiert und funktioniert perfekt. Nochmals vielen Dank.
Zum Rauschen des Pults kann ich nur sagen, dass es nur ein wenig rauscht wenn man die Fader fast ganz nach oben schiebt, diese Lautstärke brauche ich sowieso nicht, habs aber mal zu "Testzwecken" ausprobiert.
jack_the_black
Neuling
#11 erstellt: 14. Nov 2012, 17:03
eine Frage hätte ich noch. Kann es sein das ein "Pfeiffen" ausgelöst wird, weil das Cinchkabel neben dem Stromkabel liegt? Hilft dagegen ein dreifach geschirmtes Kabel?
proglodyte
Inventar
#12 erstellt: 14. Nov 2012, 17:41
Da Du vermutlich die Kabel schonmal auseinandergehalten hast, würde ich eine andere Quelle als den PC testen, ist der mit Onboardsound angeschlossen?

Gibts vor Ort vielleicht noch andere potentielle Störquellen, bzw. ist das Problem schon immer und überall so?

Kabel gegen besser geschirmtes tauschen macht schonmal schlauer, aber keine Unsummen investieren
jack_the_black
Neuling
#13 erstellt: 14. Nov 2012, 22:20
Problem ist schon immer da. Ist aber ne externe soundkarte. Andere störquellen fallen mir keine ein.
proglodyte
Inventar
#14 erstellt: 14. Nov 2012, 22:38
Wenns denn am mangelnder Schirmung liegt, was ich für wenig wahrscheinlich halte klärt sich das ja einfach. Wenn Kabel und Zuspieler (probier zur Sicherheit einen 0815-Cdplayer aus) gecheckt sind, bleiben ja nur die Geräte übrig.

Wie es da genau aussieht, kann Dir wohl nur ein Fachmann sagen.
Dafür würde es natürlich lohnen diese testweise auszutauschen.
Über die Pultmarke hab ich btw noch nix gutes gehört, da kannst Du evtl noch die Klinkenausgänge probieren.
Vielleicht ists ein Kondensator im Amp (den mal direkt an die externe Soundkarte, dann mal direkt an PC) Dreck, Lautstärkeregelung oder oder... da hilft nur systematisches Eingrenzen/Gerätetauschen und vielleicht geht ja was über Garantie.

Hoffentlich ist das Pfeifen im erträglichen Rahmen für die Party
proglodyte
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2012, 01:06
Weitere Möglichkeiten was ich aber mehr mit Brummen in Verbindung bringe...
- Masseproblem, kann Dir allerdings mangels Erfahrung keinen Entstörfilter nahelegen
- Groundliftschalter an der Endstufe einfach probieren
- alles auf eine Stromversorgung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mischpult Ein- und Ausgänge. Kleine Hilfe erforderlich
Maximilian1995 am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  2 Beiträge
Hilfe
Torsten_87 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  2 Beiträge
Mischpult an Hifi-Anlage, ist das sinnvoll?
roho_22 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  29 Beiträge
Probleme mit Mischpult
Der_Papst am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  38 Beiträge
Mischpult mit Hifi-Komponenten
Nulldreier am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  8 Beiträge
HILFE!
Alex@Pa am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  4 Beiträge
JBL Ti 5000 mit Denon AVR1912 betreiben?
daniel.weber86 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  10 Beiträge
Hilfe!
HelixFreak am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  91 Beiträge
Hilfe
mazda21 am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  9 Beiträge
HiLfE??!
enolamoon am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.763