Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer konfektioniert LS Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
HeinDuckDich
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2012, 17:06
Hallo,

ich habe hier 10 m Kimber R8 LS Kabel unkonfektioniert.
Kann man sich im Internet von irgendein Anbieter das Kabel konfektionieren lassen?

Ich wollt 4x2,5 m mit Bananas.

Evtl möchte sich hier im Forum jemand an das Projekt wagen?
Ich honoriere es auch. Es sollte natürlich sauber und ordentlich gemacht werden.
Kabel und Bananas schicke ich dann zu.

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Dez 2012, 22:31
Hallo,

hast du im Bekanntenkreis keinen Elektriker mit Lötkolben?????
Macht dir eigentlich jeder Lehrling......
HeinDuckDich
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 11:19
Lötkolben? Wozu brauch ich da einen Lötkolben.
An den Bananas wird das Kabel verschraubt.
Es soll einfach nur sauber, zumindest an der LS-Seite, aussehen.
Das Kabel ist ziemlich störrisch (hart) und verflochten.
Wäre es eine normale Strippe wäre es selbst für mich kein Problem.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Dez 2012, 11:36

HeinDuckDich schrieb:
Lötkolben? Wozu brauch ich da einen Lötkolben.
An den Bananas wird das Kabel verschraubt.


Von mir aus gerne.....

http://www.hifi-phon...-ab-2-St--11062.html

http://www.google.de...18723d&bpcl=40096503
HeinDuckDich
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Dez 2012, 12:03
ah...danke.
Beim ersten Link ist doch alles was ich brauche.
Jetzt bin ich ein Stückchen weiter.
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 27. Dez 2012, 00:32

weimaraner schrieb:
Hallo,

hast du im Bekanntenkreis keinen Elektriker mit Lötkolben?????
Macht dir eigentlich jeder Lehrling......



Dafür braucht man keinen Elektriker, da reicht es wenn ein Lötkolben vorhanden ist und man damit umgehen kann. Gerade solche Kabel sind eigentlich so einfach zu löten, da kann man nichts falsch machen.

Und auf das Silberlot würde ich verzichten....ich löte noch konventionell mit bleihaltigem Lot. Silberlot fließt wesentlich schlechter als bleihaltiges Lot, allerdings darf man im gewerblichen Bereich bei Neuanfertigungen nichts mehr anderes als das nehmen. Nur bei Reparaturen von Altgeräten und bei Sondergenehmigung darf weiterhin bleihaltiges Lot benutzt werden.

Für Privatleute gilt das nicht, da darf man alles nehmen. Deswegen bekommt man das bleihaltige Lot auch weiterhin noch zu kaufen.

Wenn du trotzdem mit dem Silberlot arbeiten willst, dann hoffentlich mit einer regelbaren Lötstation. Temperatur 400°C einstellen damit das Zeug halbwegs ordentlich fließt muss man halt so hoch gehen. Bei bleihaltigem kommt man locker mit 300° hin.


[Beitrag von germi1982 am 27. Dez 2012, 00:39 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2012, 00:37
Da ist was dran.

Das schaff sogar ich als Chemielaborant.

Schönen Gruß
Georg
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2012, 00:42
...da wird nix dran gelötet...!!! Erst ordentlich vercrimpen, und dann die Bananas draufschrauben.

Gruss TRXHooL
germi1982
Moderator
#9 erstellt: 27. Dez 2012, 00:44
Man braucht im Endeffekt das Lötzinn, die Stecker, das Kabel, einen Lötkolben oder eine Lötstation, einen Seitenschneider und ein scharfes Messer um das Kabel abzuisolieren.

Beim Abisolieren natürlich vorsichtig sein, da hat man sich schnell in den Finger geschnitten wenn man nicht bei der Sache ist. Alternativ kann man natürlich auch eine Abisolierzange nehmen, wenn man sowas hat.

Als Seitenschneiderersatz kann man auch die Nagelschneidezange der Frau nehmen, aber da sollte man sich nicht erwischen lassen....


...da wird nix dran gelötet...!!! Erst ordentlich vercrimpen


Dafür braucht man dann eine Crimpzange....zumindest wenn man das ordentlich machen will...und den Lötkolben braucht man trotzdem, für die Schrumpfschläuche....es sei denn man hat so einen Industrie-Heißluftgebläse da, ein normaler Föhn reicht da nicht. Ich gehe immer mit der Seite des Lötkolbens ran um Schlauch aufzuschrumpfen, mit der Spitze sollte man da natürlich keinesfalls rangehen.


[Beitrag von germi1982 am 27. Dez 2012, 00:51 bearbeitet]
bapp
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2012, 17:25

Beim ersten Link ist doch alles was ich brauche

Bis auf das Silberlot.
Dass man völlig ohne Not dieses widerspenstige Zeug empfiehlt - da kann man sich nur an den Kopf langen!


[Beitrag von bapp am 27. Dez 2012, 18:42 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 27. Dez 2012, 18:26
Doch das Zeug ist auch dabei....steht auch extra dabei dass es mitgeliefert wird...


Das man völlig ohne Not dieses widerspenstige Zeug empfiehlt - da kann man sich nur an den Kopf langen!


Da sind wir schonmal zwei...aber man bekommt auch noch "normales" Lötzinn im Handel...bei uns auf der Arbeit haben wir als normales Lötzinn für bestimmte Arbeiten Sn60Pb38Cu2. Fließt wesentlich besser als Silberlot Sn95Ag4Cu1.

Unser Betrieb hat eine Ausnahmegenehmigung für die weitere Verwendung von bleihaltigem Lot. Bei uns wurden damals Versuche gemacht komplett auf Silberlot umzusteigen, bei der Elektronik geht das ohne Probleme, aber bei der Meßtechnik ging der Schuss nach hinten los. Vor allem nicht bei der Verlötung von Glas mit Metall, wo unsere Firma ein Patent drauf hat. Grob gesagt werden da Metallionen ins Glas geschossen damit das mit dem Verlöten funktioniert. Aber das ist eine andere Geschichte...
bapp
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2012, 18:41

Fließt wesentlich besser als Silberlot Sn95Ag4Cu1.

Wem sagst du das...
Vor Allem Ungeübten kann ich nur raten, das gute alte verbleite Lötzinn zu verwenden - man muss ja nicht drauf rumkauen.
Und ab und zu mal Hände waschen schadet auch nicht.
WeisserRabe
Inventar
#13 erstellt: 27. Dez 2012, 18:51
einen kleinen Lüfter dazu stellen der die Dämpfe wegsaugt, damit man die nicht einatmen muss (das erledigt bei mit ein ausgemusterter Lüfter aus nem PC der an nem 6V Steckernetzteil hängt)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Dez 2012, 19:00
Nur mal so am Rande,
eigentlich ging es mal um 4 poplige Lautsprecherkabel,

demnächst kommt der Werksschutz , die Berufsgenossenschaft und die Gewerbeaufsicht hier auch noch mit dazu .....
HeinDuckDich
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Dez 2012, 13:14
Liebe User,

um der Sache hier ein Ende zu bereiten habe ich mich mit
HiFi Regler in Verbindung gesetzt.
Sie konfektionieren mir 2 x2, 5 m mit Kimber SBAN an beiden Seiten.
Der Spaß kostet inkl. Rückporto 84,90.-
Das ist es mir bei diesen Kabel wert da es sauber und ordentlich
vom Fachmann gemacht wird.


Ich wünsche alles einen guten Rutsch ins Jahr 2013


[Beitrag von HeinDuckDich am 28. Dez 2012, 14:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zirpen durch LS-Kabel?
kringel007 am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  25 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit diesem Kabel?
frankbsb am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  5 Beiträge
Können LS-Kabel altern ?
befra am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  12 Beiträge
LS-Kabel Silber/Kupfer
Burnmaster am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Cinch und Ls-Kabel
HK-Fan am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  2 Beiträge
LS-Kabel konfektionieren
The_Writer am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  4 Beiträge
LS Kabel Monitor 1202
Lima10 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  7 Beiträge
Wie LS Kabel verlängern?
Sathim am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  24 Beiträge
Selfmade LS Kabel oder Alternativen
töbi am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  3 Beiträge
MIT LS Kabel - Hörbare Verbesserungen?
horny am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.836