Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Y-Stück 3,5mm für zwei Quellen

+A -A
Autor
Beitrag
bollekeil
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2013, 15:26
Hallo zusammen,
ich habe bereits im Forum gesucht aber leider nicht das richtige gefunden.

Ich habe eine Harmon/Kardon Anlage und würde darüber gerne meinen TV und eine Bluetooth-Station laufen lassen. Beides über 3,5mm Stecker. Da die Anlage nur einen Eingang hat, brauche ich einen Verteiler.

Jetzt habe ich bereits einen günstigen Adapter gekauft und sobald beide Geräte ansteckt wird die Qualität extrem schlecht! Also wirklich nicht ertragbar. Jetzt habe ich bereits mit einem Händler geschrieben der ein 30€ Adapter mit extra Verstärker, Gold Kontakten & mehr verkauft. Er meinte das ich mit dem auch keine Verbesserung feststellen werde da der Verstärker in die andere Richtung arbeitet.



Also ist meine Frage nun ob es einen Adapter gibt der mit möglichst wenig Qualitätsverlust die Verkabelung ermöglicht. Weil immer wieder umstecken um mal kurz Musik vom Handy oder iPad zu hören ist wirklich lästig.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Liebe Grüße und noch einen erholsamen Sonntag,
Philipp
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2013, 22:05
Um welche Harman Anlage handelt es sich?
Welchen Adapter hast Du?
Bitte etwas mehr Information.

Ansonsten brauchst Du vermutlich einen Umschalter.
Sowas z.Bsp.
Dann brauchst Du aber noch einen Klinke auf Cinch Adapter um die 2.te Klinke anschliessen zu können.

Eventuell gibts auch Umschalter, die mehrere Klinken Eingänge haben.
Einfach mal googeln.

Schönen Gruß
Georg
bollekeil
Neuling
#3 erstellt: 13. Jan 2013, 22:13
Ich habe die Harman Kardon Go + Play Anlage.

Diesen Adapter habe ich: http://www.amazon.de/gp/product/B000MU1TI0/ref=oh_details_o02_s00_i00

Und das wäre dieser teurere Teil:

http://www.ebay.de/itm/110598378322?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649



Also wird es wohl keine leichte Sache? :/
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2013, 22:21
Was passiert, wenn Du bei Deinem verlinkten Amazon Adapter nur 1 Gerät angesteckt hast?
Ist der Sound dann auch mies, oder nur wenn 2 Geräte angesteckt sind?

Schönen Gruß
Georg
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2013, 23:34
Hallo Philipp,

Georg hat dir doch die richtige Lösung genannte (Umschalter). Wieso hast du den Vorschlag ignoriert?


Gruß

Uwe
cr
Moderator
#6 erstellt: 13. Jan 2013, 23:53
Weil nix zu verteilen ist, geht auch kein Verteiler. Es sollen vielmehr 2 Geräte an einem Eingang gesammelt werden.
Verteilen hieße zB den TV am Verstärker und an einem weiteren Verstärker anzuschließen (zB in einem anderen Zimmer).
Alles andere wurde eh schon gesagt. Umschalter.
Uwe_Mettmann
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2013, 00:00
Aber Georg hat doch nicht von einem Verteiler sondern von einen Umschalter geschrieben.

Verteiler:
Umschalter:


Gruß

Uwe
cr
Moderator
#8 erstellt: 14. Jan 2013, 00:14
Eingangsfrage war: Da die Anlage nur einen Eingang hat, brauche ich einen Verteiler.

Schrieb ich ja: Da es nichts zu verteilen gibt ........
Alles andere wurde eh schon gesagt. Umschalter.


Ich habe mich einfach gefragt, warum immer jeder was verteilen will, wenn in Wirklichkeit Signale zusammengeführt werden sollen. Die Frage kommt ja fast jeden Tag einmal....
Die Y-Verteiler haben offensichtlich eine magische Anziehung.
bollekeil
Neuling
#9 erstellt: 20. Jan 2013, 00:59
Hallo zusammen,
tut mir leid das ich erst so spät antworte... Ich kam einfach nicht dazu.

Also ich habe irgendwie nur an Verteiler gedacht. "Zusammenführer" wäre natürlich um einiges logischer...


Zurück zum Thema:
Bei so einem Umschalter müsste ich ja auch immer wieder am Rad drehen um die Signale zu wechseln, oder? Sprich ich hätte das gleiche Problem wie mit dem Umstecken -.-

@RocknRollCowboy: Wenn nur ein Gerät eingesteckt ist klingt alles normal. Nur sobald ein zweites dazu kommt geht die Qualität voll in den Keller... Auch wenn von einem nichts abgespielt wird.
dialektik
Inventar
#10 erstellt: 20. Jan 2013, 01:02
Und dennoch brauchst Du einen Umschalter.........
Oder kauf eine Anlage mit genügend Eingängen.......


[Beitrag von dialektik am 20. Jan 2013, 01:06 bearbeitet]
cr
Moderator
#11 erstellt: 20. Jan 2013, 03:32
Umstecken ist ja wohl umständlicher als an einem Drehknopf zu drehen oder einen Schalter zu drücken.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2013, 16:08

bollekeil (Beitrag #9) schrieb:
.....
Zurück zum Thema:
Bei so einem Umschalter müsste ich ja auch immer wieder am Rad drehen um die Signale zu wechseln, oder? Sprich ich hätte das gleiche Problem wie mit dem Umstecken -.-
.....


Man sollte auch aus technischen Gründen keine Quellen mit einem Y-Stück verbinden!

Sei froh, dass es "nur" schlecht klingt und dir nicht ein Gerät abgeraucht ist.

Umschalter zwingend erforderlich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Quellen an ein Verstärkereingang?
molt92 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  6 Beiträge
Zwei Quellen an Receiver ( gleichzeitig )
maltinho90 am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  8 Beiträge
Y-Peitsche, Vorverstärker oder Cinch-Umschalter?
FirstofNine am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  5 Beiträge
Y Adapter für Klinke
Vedris am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  6 Beiträge
Y-Klinkenstecker 2x Male auf Female
chris30o0 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  6 Beiträge
ohm-y-god!!!
APPLEiPOD am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  4 Beiträge
Hilfe zu Y-Kabel
2001stardancer am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  10 Beiträge
2 Quellen 1 Verstärker
Borad am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
EIN Ausgang auf ZWEI Eingänge? Gehts? Y-Kabel? Oder wie?
Joghurt007 am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
quellen für owner und service-manual
seeve82 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290